Tanja Kinkel Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(9)
(14)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt“ von Tanja Kinkel

Tanja Kinkel belegt mit ihren unverwechselbaren historischen Romanen immer wieder die ersten Plätze der Bestsellerlisten. Mit "Wahnsinn, der das Herz zerfrisst" setzt sie dem schillernden englischen Dichter Lord Byron ein Denkmal.

"Eleonore von Aquitanien" ist ein fesselndes Porträt der großen Königin des 12. Jahrhunderts, die als Leitstern der Troubadoure, als meisterhafte Politikerin und große Romantikerin in die Geschichte einging.

Tanja Kinkels Erstlingswerk - sicher mit Schwächen und doch ein schöner, solider historischer Roman!

— Wortteufel

Stöbern in Historische Romane

Der Reisende

Deutschland November 1938 --ein eindrückliches und beklemmendes Dokument aus einer Zeit, die gerade mal 80 jahre her ist ... Unbedingt Lesen

makama

Die Salzpiratin

Schöner kurzweiliger historischer Roman mit einer spannenden Handlung und einer sehr sympathischen starken Protagonistin

Hermione27

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

Sehr spannend, sehr genial :D

Yolande

Edelfa und der Teufel

Handlung gut Bin schwer in die Geschichte rein gekommen.

Di_Ana1

Die Malerin

Das herzergreifende Leben der Künsterlin Gabriele Münter. Eine tolle Geschichte mit vielen Lehren über das Leben. 📚

Ellaa_

Der Knochenraub von San Marco

Stimmige Fortsetzung!

Valentina75

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt" von Tanja Kinkel

    Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt

    AnnaChi

    Unterhaltsame, flüssig geschriebene historische Romane sind manchmal genau die richtige Lektüre für Menschen wie mich, die zu faul sind, Sachbücher zu lesen, sich aber dennoch für Geschichte interessieren. "Die Löwin von Aquitanien" über Eleonore von Aquitanien, der großen Königin des 12. Jahrhunderts, zeichnet ein spannendes Frauenporträt in einer finsteren Zeit. "Wahnsinn, der das Herz zerfrisst" über Lord Byron, hatte ich vor einigen Jahren gelesen und war damals überaus begeistert davon. Bei der zweiten Lektüre war ich nicht ganz so euphorisiert, fand das Buch aber immer noch lesenswert und die Person Byron natürlich nach wie vor faszinierend.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Die Löwin von Aquitanien /Wahnsinn, der das Herz zerfrißt" von Tanja Kinkel

    Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt

    Dornroeschen

    30. September 2010 um 11:36

    Der historische Roman "die Löwin von Aquitanien" handelt von dem gesamten Leben der Eleanore von Aquitanien, die während des 12 Jahrhunderts eine zentrale Rolle in den Wirren um die Macht Frankreichs und Englands spielte, da sie mit zwei Königen (Louis VII und Henri II) verheiratet war, an einem Kreuzzug teilnahm und auch ihre Söhne das Schicksal der beiden Reiche stark beeinflussten. Da die damals mächtige Frau über 80 Jahre geworden ist, umspannt das Buch fast ein ganzes Jahrhundert. Mir hat an dem Buch sehr gut die umfangreiche historische Recherche gefallen und das man auch historisch viel über die Machtwirren der damaligen Zeit lernen konnte. (Natürlich habe ich im Nachhinein Fiktion mit historischen Fakten verglichen) Ansonsten hätte ich mir in dem Buch ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht, aber für ein historischen Roman durchaus lesenswert. ------------------------------- Der zweite Roman "Wahnsinn, der das Herz zerfrisst" handelt von dem britischen Dichter und Schriftsteller Lord Byron und seiner Halbschwester Augusta, die in ihrer Kindheit getrennt voneinander aufwachsen und sich erst im Laufe der Jugend anfangen Briefe zu schreiben und sich erst im erwachsenen Alter wiedersehen und ineinander verlieben und eine Inzest-Liebesbeziehung beginnen. Der Roman behandelt vor allem die englischen Beziehungen der damaligen Zeit in den Adelshäußern, die geprägt von Ehen und gesellschaftlichen Ansehen ist. Der Roman umfasst das gesamte Leben der beiden Halbgeschwister und deren Wirren in dem England der damaligen Zeit. Interessantes und gut recherchiertes Porträt des berühmten Dichters.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Löwin von Aquitanien /Wahnsinn, der das Herz zerfrißt" von Tanja Kinkel

    Die Löwin von Aquitanien / Wahnsinn, der das Herz zerfrißt

    halbbluthobbit

    22. March 2010 um 21:24

    Bisher habe ich mich nur zur einen Hälfte des Doppelbandes durchringen können. Auch ist es schon eine Weile her, was mir aber in Erinnerung geblieben ist, ist die Tatsache, dass die Geschichte sich sehr zog. Ich fand das Leben von Alienor wahnsinnig unspannend erzählt, obgleich ihre Person wesentlich mehr zu bieten hatte. Die Figuren bekamen keinen rechten Tiefgang und ich konnte mir keine von ihnen richtig vorstellen, geschweige denn, mich wirklich in die Geschichte hineinversetzen. Ein großer Pluspunkt allerdings für die genauen Recherchen, leider hat der phantasievolle Anteil ewas darunter gelitten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks