Tanja Kinkel Die Puppenspieler

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(8)
(5)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Puppenspieler“ von Tanja Kinkel

Im Jahre 1484 gibt der Papst das Signal zur Hexenverfolgung. Mitten in Deutschland muss ein Zwölfjähriger zusehen, wie seine Mutter auf dem Scheiterhaufen endet. Richard, Sohn eines Kaufmanns und einer Sarazenin, werden die Bilder für immer verfolgen. Bis ins Haus des reichen Jakob Fugger, der den Neffen seiner Frau aufnimmt. Und später nach Florenz und Rom, wo er für Jakob Fugger arbeiten wird. Im Italien der Medici und Borgia, der Busspredigten eines Savonarola und der Kunst eines Michelangelo muss Richard sich entscheiden zwischen Freundschaft und Liebe, zwischen dem Wunsch nach Rache und einem ungebundenen, vorurteilsfreien Leben.

Einer der vielleicht schönsten Romane von Tanja Kinkel!

— Wortteufel
Wortteufel

Stöbern in Historische Romane

Marlenes Geheimnis

Spannende Geschichte vor dem Hintergrund von Flucht und Vertreibung

Smberge

Fortunas Rache

Ein sehr guter und spannender historischer Roman, der neugierig auf Band 2 macht.

Corpus

Das Haus in der Nebelgasse

Spannend geschrieben mit sympathischen ( und auch weniger sympathischen) Charakteren - hat mich gefesselt!!

Readrat

Die Stunde unserer Mütter

Ein durchaus bewegender und interessanter Roman über zwei Frauen zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Buecherseele79

Die schöne Insel

Sehr schöne ,abenteuerliches und historische Buch

Schrumpfi

Krone und Feuer

Linnea Hartsuyker erschuf wunderbar schillernde Charaktere und Sittuationen, die mich fesselten und begeisterten.

quatspreche

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Macht der Fugger!

    Die Puppenspieler
    kassandra1010

    kassandra1010

    04. November 2016 um 18:57

    Die Puppenspieler war mein erster historischer Roman von Tanja Kinkel. Der Leser begibt sich hinein in eine Welt, in der die Hexenverbrennung gerade in Mode ist.Richard, der dank der Hexenverbrennung seiner Mutter jetzt Waise ist, zieht es zu seinem Onkel, dem reichen Jakob Fugger. Er ahnt nicht, das damit für ihn die Tür in eine neue Welt geöffnet wird.Dank seiner Kaufmannsausbildung reist er nach Venedig und lernt Rang und Namen kennen und schätzen, doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht ruhen und bringt ihn mehr als einmal in Bedrängnis.Ein beeindruckendes Werk mit einer eindrucksvollen Betrachtung von Gier, Macht und Geld.

    Mehr