Tanja Kinkel Mondlaub

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 137 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(27)
(48)
(25)
(6)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mondlaub“ von Tanja Kinkel

Bedrängt von den christlichen Königreichen Spanien und Portugal und zerrissen von inneren Machtkämpfen gehen 1492 siebenhundert Jahre Maurenherrschaft zu Ende – auch für Layla, die Tochter des Emirs von Granada. Layla, die schon als Kind den Giftstachel der Intrige zu spüren bekam und die als Doña Lucia unfreiwillig am Hof Isabellas und Ferdinands Zeugin des Untergangs ihrer geliebten Heimat wird.

Guter historischer Roman, gemischt mit Magie und einem Hauch von Romantik.

— Scarjea

Wieder ein toller historischer Roman von Tanja Kinkel.

— Bilie

Eine Heldin zwischen Mauren und Spaniern - zwischen arabischer Kultur und katholischen Intrigen

— sansol

Eine kühne, trotzige Protagonistin zwischen den Religionen & Herrschern der Iberischen Halbinsel Ende des 15.Jh. und eine Prise alter Magie.

— November

Eine zauberhafte Geschichte zur Zeit der Maurenherrschaft in Spanien im ausgehenden Mittelalter.

— Wortteufel

Stöbern in Historische Romane

Die Salzpiratin

Lehrreich, spannend, kurzweilig, unterhaltsam, abenteuerlich - für alle Fans von Iny Lorenz.

hasirasi2

Der Preis, den man zahlt

Pérez-Reverte ist einer der besten Erzähler unserer Zeit

Orest

Die Schwester der Königin

Sehr fesselnd und voller Intrigen und Machtspiele.

Luiline

Die Nightingale Schwestern

Sehr schöne, kurzweilige Feierabendunterhaltung

allegra

Grimms Morde

Spannend, historisch gut recheriert ermitteln die Brüder Grimm mit Annette von Droste zu Hülshoff den grausigen Mord an einer Frau.

Filzblume

Herrscher des Nordens - Odins Blutraben

Könnte mich nicht so überzeugen wie Band 1

Euridike

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eindrucksvoller Einblick in die spanische Geschichte

    Mondlaub

    Minje

    31. December 2017 um 18:05

    "Mondlaub" von Tanja Kinkel erschien im August 1997 im Goldmann Verlag.InhaltLayla, die Tochter des Emirs von Granada und seiner zweiten Frau Isabel de Solis (Kastilierin) wird in einer moslemischen Welt groß und lernt erst später die Welt des Christentums kennen, mit der Großinquisition. Sie bekommt mit, wie Christen und Mosleme sich bekämpfen.MeinungCoverDas Cover ist schön, wobei die echte Alhambra natürlich noch sehr viel schöner ist.AufbauDas Buch besteht aus fünf Kapiteln und einem Nachwort. Gerade das Nachwort hat mir gut gefallen, denn sonst hätte ich nicht gewusst, wer historisch war und wer "erdacht".CharaktereLayla gefällt mir. Sie hat eine starke Persönlichkeit, was sich in verschiedenen Situationen immer wieder zeigt. Sie lässt sich nicht unterkriegen, sondern geht ihren eigenen Weg.Überrascht hat mich allerdings eine Passage, in der sie eine Person "verpetzt", die ihr damals sehr nahe stand. Für mich nicht nachvollziehbar.Der Ifrit- eine interessante Figur, die das ganze Buch spannend macht. Aber warum er sich am Ende nicht nimmt, was ihm "zusteht", das verstehe ich nicht so ganz. Aber die Idee, die Ausgestaltung, ist echt toll.Zwei FrauenDas es zu einem Konflikt kommen würde, wenn sich der Emir eine zweite Frau nimmt, noch dazu eine Nicht - Moslimin, das war doch abzusehen. Aischa (erste Frau) ist eine Frau, die einem immer unsympatischer wird im Verlauf des Buches. Das sie Angst hat, ist zu verstehen. Das eine zweite Frau sie verletzt, ist zu verstehen. Aber bestimmte Aussagen/ Handlungsaufforderungen sind nicht zu verstehen. Weiterhin merkt man, das sie nicht loslassen kann, das sie Jahre später die zweite Frau immer noch hasst...FazitIch bin froh, das ich mich an dieses Buch gewagt habe. Mit der spanischen Geschichte war ich bisher gar nicht vertraut, doch trotzdem war es spannend und vor allem eindrucksvoll, was sich im 15 Jahrhundert dort ereignete.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Mondlaub - das Ende der maurischen Kultur in Granada

    Mondlaub

    sansol

    25. May 2016 um 15:01

    Mondlaub ist ein gut recherchierter Roman, ganz wie man es von Tanja Kinkel gewohnt ist. Eher ungewöhnlich ist das Fantasy-Element aber wer sich darauf einlässt wird gut unterhalten. Mir persönlich sind allerdings eindeutig historische Romane ohne mystisches wie hier z.B. der Geist lieber. Layla ist die Tochter des Emirs von Granada und wächst in der Alhambra auf. Die Herrschaft der Mauren geht 1492 zu Ende und Layla, deren Mutter eine christliche, spanische Adelige ist, kann fliehen. Als Dona Lucia wird sie Zeugin des Untergangs ihrer geliebten Heimat und erlebt die Intrigen um die katholische Königin Isabella. Die Stimmung des Buches hat mir sehr gut gefallen, die Schilderungen der arabischen Kunst und Kultur. Gerne wäre ich bei den Recherchen vor Ort dabei gewesen. Der Reiz die Alhambra einmal zu besuchen ist sehr groß geworden. Daher ist der erste Teil des Buches (Granada) mein Favorit. Im Gegensatz zu vielen anderen Charakteren ist Layla gut gezeichnet. Sie ist in jeglicher Hinsicht eine Außenseiterin und gehört nirgendwo ganz dazu. Durchaus unterhaltsam aber kein ganz „typischer“ Kinkel.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Das Spiel der Nachtigall" von Tanja Kinkel

    Das Spiel der Nachtigall

    Tanja

    Hallo, Lovelybooks-Feunde, zum Welltag des Buches beteilige ich mich auch 2016 wieder an der Aktion „Autoren schenken Lesefreude.“Diesmal gibt es fünf Romane und zehn Bücher von mir im Lostopf zu gewinnen: von jedem der fünf Romane zwei Exemplare. Dabei handelt es sich um: „Mondlaub“: die letzten Jahre des maurischen Königreichs Granada, erzählt aus der Perspektive von Layla, der Tochter des vorletzten Emirs und einer christlichen Sklavin.„Im Schatten der Köngin“: gleich zu Beginn der Herrschaft von Elizabeth I. erschüttert ein skandalöser Todesfall ganz Europa – und könnte sie ihre Krone kosten. Was steckt dahinter?„Das Spiel der Nachtigall“: Walther von der Vogelweide und die Ärztin Judith versuchen im deutschen Game of Thrones zu überleben – und haben den Verstand und das Talent dazu. „Verführung“: Angiola Calori gibt sich als Kastrat Bellino aus, um singen zu dürfen – und trifft auf den jungen Giacomo Casanova.„Manduchai – Die Letzte Kriegerkönigin“: zweihundert Jahre nach Dschingis Khan eint eine Frau die Mongolen noch einmal: Manduchai, die selbst das mächtige China beeindruckt… Meine Frage für Losfreunde: in welche historische Epoche würdet Ihr gerne eine Zeitreise unternehmen, und warum? Ins Spanien der Mauren und der Reconquista, ins England der Tudors, ins deutsche Hochmittelalter, als Welfen und Staufer um den Thron kämpften, in den italienischen Rokoko, als die französische Revolution kurz bevor stand, oder zu den Mongolen und Chinesen der mittlereine Ming-Zeit, als bei uns in Europa die Renaissance losging? Wer wagt, gewinnt! 

    Mehr
    • 162

    Tanja

    23. May 2016 um 11:25
  • Rezension zu "Mondlaub" von Tanja Kinkel

    Mondlaub

    vormi

    Wieder ein richtig gut recherchiierter historischer Roman von Tanja Kinkel.
    Es hat mich gut unterhalten, aber der letzte Pfiff hat mir gefehlt.
    ein durchaus gelungenes Buch, aber mit Sicherheit nicht ihr Bestes.

    • 2
  • Rezension zu "Mondlaub" von Tanja Kinkel

    Mondlaub

    Corina Bomann

    10. March 2011 um 13:09

    Ich rezensiere ja nur äußerst selten, doch wenn ich es tue, dann aus einem guten Grund. Da stand ich nun vor meinem Buchregal, auf der Suche nach neuer Lektüre - oder besser gesagt, auf der Suche nach einem Buch aus meinem SUB, denn momentan gibt es kaum etwas, das mich bei den Neuerscheinungen reizt. Eher zufällig entschied ich mich für Mondlaub von Tanja Kinkel, das man getrost als historische Fantasy bezeichnen kann, denn neben fundierter Geschichte gibt es auch einen sanften phantastischen Anteil, der dem Buch einen besonderen Zauber gibt. In Zeiten von Heldinnen, die verschreckt in der Ecke sitzen, für die Liebe leiden und nur darauf warten, dass der werwolfbepelzte oder reißzahnbewährte Traumboy um die Ecke kommt (oder irgendein anderer Nachtmahr, Geist, Gespenst) war dieses Buch wie frische Frühlingsluft, die durchs Fenster weht und den Grabmuff vertreibt. Die Geschichte von Layla, der Tochter eines Nasriden-Emirs kommt wunderbar dezent, aber dabei nicht emotionslos oder unspannend daher. Im Gegenteil, das Netz aus Intrigen, Grausamkeit, Kampfszenen und zarter Liebe ist sehr fein gewoben. Die Heldin ist ganz Frau, aber dennoch stark, mutig und selbstbewusst. Sie holt sich Hilfe aus dem Geisterreich - übrigens ein wunderbarer Schachzug, wenn man sich diese Figur des Yussuf ansieht - doch dieser Geist ist nie der Überheld, der alle Probleme löst. Angenehm oft nutzt Layla ihre eigene Stärke, manchmal strapaziert sie mit ihrem scharfen Mundwerk die Geduld ihrer Mitmenschen, besonders auch des Geistes, den sie gerufen hat und mit dem sie schon bald eine besondere Beziehung verbindet. In wunderbaren Bildern lässt Tanja Kinkel die Alhambra, das unter arabischer Herrschaft stehende Andalusien, die arabische Kultur und Dichtkunst, politische Verhältnisse und nicht zuletzt die Figuren lebendig werden. Die Sprache ist dabei sehr kunstvoll aber dennoch leicht zu lesen, arabisches Flair durchzieht jede einzelne Zeile. Für mich, obgleich es ein "altes" Buch war, eines der bislang besten Bücher dieses Jahres. Für alle, die noch starke Heldinnen schätzen, eine echte Empfehlung!

    Mehr
  • Rezension zu "Mondlaub" von Tanja Kinkel

    Mondlaub

    quadrupes

    29. December 2008 um 20:48

    Ein geschichtlich heutzutage wenig beachtetes Thema hat Tanja Kinkel mit diesem historischen Roman aufgegriffen. Die Herrschaft der Mauren über Granada und die Eroberung durch die Spanier. Anhand der Geschichte der kleinen Layla schildert sie das Leben am muslimisch geprägten Hof des Emirs sowie die christliche Welt des spanischen Königshofes. Letztendlich stehen sich diese beiden unterschiedlichen Glaubenswelten in einem Kampf gegenüber, der nur von einer Seite gewonnen werden kann und der unter dem Banner des Glaubens geführt wird. Ein gerade in heutigen Tagen aktueller Roman über das gegenseitige Unverständnis verschiedener Glaubensrichtungen, der in einem ruhigen Erzählstil zum Nachdenken anregt.

    Mehr
  • Rezension zu "Mondlaub" von Tanja Kinkel

    Mondlaub

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. May 2008 um 09:30

    Eine interessante Geschichte von einem Mädchen, dass zwischen zwei Welten lebt und in keiner richtig zu Hause ist. Es hat mir Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks