Tanja Kummer

 4,4 Sterne bei 81 Bewertungen
Autorin von Die Weltenwandlerin, Jakob Wolff - Der Fluch und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Kummer (©)

Lebenslauf von Tanja Kummer

Ich wurde am 25. Juni 1976 im mittelfränkischen Gunzenhausen geboren. Etwa 1998 lernte ich meinen Ehemann kennen. Durch seine Unterstützung ermutigt, begann ich nach einem passenden Verlag für meinen Fantasyroman Ausschau zu halten und an Ausschreibungen teilzunehmen. 

Meine erste Kurzgeschichte, eine Satire, wurde in der Anthologie “Das Helena-Syndrom – Der Zwang schön zu sein” 2005 veröffentlicht. 

Im Jahr darauf erschien dann mein Erstlingswerk: “Die Weltenwandlerin”.  Im Herbst 2011 “Der Weltenbezwinger” .  Der dritte Teil der Tybay Saga “Der Weltenwandler” kann im Frühjahr 2014. Seitdem gibt es die Serie auch als eBook.   

In Zusammenarbeit mit dem Leseratten-Verlag habe ich außerdem eine mystische eBook Serie entwickelt. In der Serie geht es um Hexenmeister Jakob Wolff, der Aufgrund eines Fluches unsterblich wurde und nun dem Teufel zu seinem Todestag (jedes Jahr im August) ein neues Menschenopfer bringen muss um weiterleben zu dürfen. Weitere Teile sind geplant.

2017 erschien "Sturm der Verbannten", ein abgeschlossener Einzelroman Im Genre Fantasy/Jugendroman.

2019 nun endlich die lang ersehnte Fortsetzung der Tybay Saga. Die wieder als Dreiteiler ausgelegte Serie wurde vom Verlag als abgeschlossener Einzelroman herausgebracht. Mit einer Zeittafel zur Orientierung der vergangenen Geschehnissen, Karte, einem Personenregister und einem Stammbaum wurde vom Verlag sehr viel Wert darauf gelegt, auch neuen Lesern der Serie einen Einstieg möglich zu machen. 

Auch im Bereich Kurzgeschichten war ich fleißig. Mehr über mich und meine Bücher erfahrt ihr ausführlich auf meiner Homepage: www.tanjakummer.de


Botschaft an meine Leser

"Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."

Walt Disney

Und ich freue mich, dass ich meine Schätze mit euch teilen kann!

Alle Bücher von Tanja Kummer

Cover des Buches Die Weltenwandlerin (ISBN: 9783945230046)

Die Weltenwandlerin

 (12)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Der Weltenwandler (ISBN: 9783945230008)

Der Weltenwandler

 (10)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Jakob Wolff - Der Fluch (ISBN: 9783945230060)

Jakob Wolff - Der Fluch

 (10)
Erschienen am 15.07.2014
Cover des Buches Jakob Wolff - Die Täuschung (ISBN: 9783945230091)

Jakob Wolff - Die Täuschung

 (9)
Erschienen am 13.10.2014
Cover des Buches Der Weltenbezwinger (ISBN: 9783945230053)

Der Weltenbezwinger

 (10)
Erschienen am 01.06.2014
Cover des Buches Jakob Wolff - Rupes Picarum (ISBN: 9783945230107)

Jakob Wolff - Rupes Picarum

 (8)
Erschienen am 22.07.2015
Cover des Buches Sturm der Verbannten (ISBN: 9783945230282)

Sturm der Verbannten

 (6)
Erschienen am 01.07.2017
Cover des Buches Cat Cat (ISBN: 9783952465493)

Cat Cat

 (6)
Erschienen am 20.08.2018

Neue Rezensionen zu Tanja Kummer

Cover des Buches Jakob Wolff - Rupes Picarum (ISBN: 9783945230107)L

Rezension zu "Jakob Wolff - Rupes Picarum" von Tanja Kummer

Sehr ungewöhnliches Buch mit ein paar leichten Schwächen
Land_aus_Glasvor einem Jahr

Wie das letzte Buch von Tanja Kummer, das ich bewertet habe, tue ich mich hier auch schwer mit der Bewertung.

Ich fange mit den Negativpunkten an: das Kloster, in dem schwarze Magie betrieben wird, finde ich total unrealistisch. Es wirkt wie aus einem billigen Trash-Film. Trotzdem kann ic h mir vorstellen daß manche Leser das vielleicht mögen. Mir hat auch eine Frauenfigur nicht gefallen, weil ich sie zu oberflächlich ausgearbeitet fand. (Diese Figur hat eine sehr spannende Hexenfähigkeit nämlich kann sie sich wünschen was sie will und das wird dann wahr. Man häte da sehr viel daraus machen können mit dieser Allmacht in den Händen einer falschen Person aber die Autorin verschenkt diese Chance.) Auch muss ich wieder wie beim letzten Buch kritisieren wie mti dem Thema sexueller Gewalt umgegangen wird (Trigger-Warnung für den Spoiler!): Diese Hexe zwingt Jakob in ihr Bett und er muss mit ihr schlafen. Das ist genauso eine Vergewaltigung wie mit Lilo im letzten Buch und wieder wird auf die verstörenden und psychischen Folgen davon überhaupt nicht eingegangen.)

Was mir aber sehr gut gefalle hat ist der Schreibstil von dem Buch. Ich will das nicht spoilern nur so viel Sagen: Am Anfang denkt man daß im eBook ein Fehler ist und sich Sachen wiederholen, aber das ist gar nicht so! Sehr originell gemacht und wenn nicht diese Sache mit der sexuellen Gewalt wäre würde ich für das Buch 5 Punkte geben weil das echt ungewöhnlich geschrieben ist!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Jakob Wolff - Raubkunstjäger (ISBN: 9783945230510)Angelsammys avatar

Rezension zu "Jakob Wolff - Raubkunstjäger" von Tanja Kummer

Vom Teufel geritten?
Angelsammyvor einem Jahr


Zum besseren Verständnis für potentiell Interessierte, komplette Erläuterung zur Vorgeschichte von Tanja Kummer nachfolgend zitiert:
"Wie alles begann …

Jakob Wolff (*1466), Sohn von Hexenmeister Markus Wolff, wächst in Speyer auf und hofft, die Apotheke seines Vaters eines Tages zu übernehmen. Genau wie bei seinem Vater ist es sein magisches Erbe als Hexer, den Zustand eines Menschen (körperlich & geistig) durch Berührung zu fühlen. Als sein Vater 1486 von den Mitgliedern seines Hexenzirkels ermordet wird, betrügen sie Jakob auch um sein Erbe. Mit nur wenig Hab und Gut verlässt er Speyer. Darunter ein handschriftliches Exemplar des Hexenhammers von Heinrich Kramer, welcher die Hexenverfolgung legitimiert. Man soll seine Feinde so gut kennen, wie sich selbst, um sich bestmöglich gegen sie verteidigen zu können, so der Leitspruch von Jakobs Vater. Darum verstecke Markus all sein Wissen auf den leeren Rückseiten des präparierten Papiers, sodass dieses nur von Hexen und Hexern gelesen werden konnten.




Während seiner Wanderschaft kommt Jakob nach Harzenberg. Dort hält der Dorfverwalter ein Mädchen im Keller gefangen, das eine Hexe sein soll: Lieselotte Wagner. Tatsächlich entpuppt sich die junge Frau als eine seiner Art und Jakob schmiedet einen Plan, um sie vor dem Vorwurf zu entlasten. Nachdem ihm das gelungen ist, ziehen beide weiter und lassen sich in Greiz nieder. Dort leben sie als angebliche Geschwister und sie steigen in der Gesellschaft auf. Um seine aufkommenden Gefühle für Lilo zu unterdrücken, stürzt Jakob sich in eine Ehe mit einer gönnerhaften Witwe. Ihrem Sohn Karl missfällt das, vermutet er in Jakob doch einen Erbschleicher. Darum beginnt er Lilos Ruf zu schädigen. Jakob versucht die Situation zu retten und es kommt ungeplant zu einer Liebesnacht zwischen Jakob und Lilo. Dabei werden sie entdeckt und Jakob verhaftet. Nach Verhör und Folter wird Jakob wegen Ehebruch und wegen Hexerei angeklagt und zum Tode verurteilt.




Lilo sucht in ihrer Verzweiflung nach einem Zauberspruch, mit dem sie Jakob retten kann. Sie mischt einen Trank und verflucht damit Karl, damit dieser an Jakobs statt bei der Hinrichtung stirbt. Danach fliehen Lilo und Jakob in den Norden und beginnen ein neues Leben.




Knapp ein Jahr später tauchen plötzlich Jakobs Wunden von der Folterung wieder auf. Jakob erfährt nun von Lilo, dass ihr bei der Ausführung des Zaubers einige Fehler unterlaufen sind. Diese zwingen Jakob dazu, dem Teufel jedes Jahr ein neues Opfer zu bringen, um weiterleben zu können. Seitdem suchen er und Lilo eine Möglichkeit den Fluch zu brechen … oder aber nach einem Opfer.


" Zitat Ende
1945: Jakob Wolff muß den Hexenhammer wieder in seinen Besitz bekommen. So ergibt es sich, daß er sich als Feldsanitäter im Krieg gemeldet hat.
Auf der Suche, nach allerlei Kunstschätzen, erlebt er Außergewöhnliches. Wird er sein Buch wiederfinden?
Unsterblichkeit ist wahrhaft ein Fluch, wenn diese, wie oben ausgeführt, an solche Bedingungen geknüpft ist. Aber als Alternative der Tod? Welche Wahl hat dann der relativ einsame Wolff?
Die beklemmenden Aspekte des Kriegs werden nicht ausgeklammert, dominieren aber auch nicht über Gebühr. Schließlich ist es ja kein Historiendrama. Das Umfeld ist aber trotzdem mehr als nur Staffage fur diese Novelle.
Atmosphärisch und stimmig wird die Suche zur vorantreibenden Dynamik, die die Handlung vital halt. Im zwischenmenschlichen Bereich gibt es nicht nur Negatives.
Schön geheimnisvoll ergibt sich ein guter Thrill aus der Konstellation und kann als Standalone unabhängig gelesen werden.
Es ist eingängig geschrieben sowie kurzweilig. Man hört den Teufel schon diabolisch lachen! 😈 Bruhahahaha!

Kommentieren0
14
Teilen
Cover des Buches Jakob Wolff - Die Täuschung (ISBN: 9783945230091)L

Rezension zu "Jakob Wolff - Die Täuschung" von Tanja Kummer

Spannende Fortsetzung, aber nicht tiefgründig genug.
Land_aus_Glasvor einem Jahr

Ich war sehr hin und her gerissen wie viele Sterne ich dem Buch geben soll weil ich zwischen 5 und 1 schwanke. Das muss ich erklären:

Pluspunkte: Das Buch ist richtig spannend. Ich habe mitgefiebert, ob Jakob und Lilo einen Weg finden, den Fluch zu brechen (obwohl ich spätere Bücher schon gelesen habe und weiß, wie es ausgeht). Ich fand auch Gut dass Jakob und Lilo hier etwas tiefschichtiger werden und sich wirklich Gedanken machen über die moralische Seite von ihrem Handeln. Auch die Nebencharaktere mochte ich und es war interessant die Intrigen in diesem Hexerzirkel zu lesen. Das hat es alles sehr realistisch gemacht.
Aber was mir gar nicht gefallen hat:

TRIGGER-WARNUNG! Vergewaltigung
Eine Frau wird in dem Buch vergewaltigt während sie unter einem Zauber steht. Sei erinnert sich hinterher nicht daran aber sie spürt die körperlichen Folgen. Und später ist es sogar noch gruseliger als sie weiß, dass sie vergewaltigt wurde aber sich nicht daran erinnert. Aber die Autorin macht da nichts drauß. Sie handelt das ab als ein "Ist nicht so schlimm, sie erinnert sich ja nicht dran!". Die psychischen Folgen so einer Tat werden völlig verschwiegen. Das ist unrealistisch und es ist auch beleidigend für alle echten Frauen die mal vergewaltigt wurden ob mit oder ohne rape drugs. Es ist schlimm, dass eine Frau sowas geschrieben hat!

Alleine dafür sollte das Buch null Sterne haben aber ich muss mindestens 1 vergeben. Naja und der Rest ist super das wären 5 Sterne. Also habe ich den Querschnitt gebildet und das ergibt 3 Sterne, das fand ich dann zu unfreundlich, also 4. Aber dieses eine Thema ist echt ein böser Fehler.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Frühjahr 1945. Jakob Wolff befindet sich als Feldsanitäter an der vordersten Front. Sein Ziel: München. Denn dort befindet sich das Versteck des Hexenhammers. Um sich direkt nach Kriegsende unauffälliger im deutschen Besatzungsgebiet bewegen zu können, wechselt er zu einer Einheit, deren Aufgabe es ist, Raubkunst aufzuspüren. Dabei macht Jakob eine geradezu magische Entdeckung.

Liebe Fantasy-Liebhaber, liebe Leseratten,

ein paar von euch kennen mich, oder Jakob Wolff schon. Sei es direkt von meinen drei ersten Jakob Wolff Novellen, oder von den anderen Autoren, die schon etwas über Jakob geschrieben haben.
Jetzt endlich geht es in der Serie weiter. Da die Novellen nicht in chronologischer Reihenfolge erscheinen, befinden wir uns diesmal im Jahr 1945 und Jakob kommt zu den Monuments Men. Er nutzt die Gelegenheit, um nach magischen Artefakten zu suchen, die ihm helfen könnten den Fluch zu brechen, welcher auf ihm liegt. Nämlich jedes Jahr ein Menschenopfer bringen zu müssen, um ein weiteres Jahr Leben zu dürfen. Dabei macht er eine unerwartete und auch gefährliche Entdeckung, während er zugleich nach München eilen will, um den verliehenen Hexenhammer wieder in seinen Besitz zu nehmen.

Da Hexenmeister Jakob Wolff eine reine eBook-Serie ist, stellt der Leseratten Verlag für die Leserunde 20 Exemplare zur Verfügung.
Bitte schreibt daher in Eure Bewerbung auch unbedingt, ob ihr ein epub oder ein mobi braucht. Danke.

Ich würde mich freuen, nach Ablauf der Bewerbung, zusammen mit euch "Raubkunstjäger" lesen zu können. Ich stehe euch Kapitelweise für Fragen, Anregung oder Diskussionen zur Verfügung.
Außerdem möchte ich versuchen, euch das ganze Serienkonzept vorzustellen, denn in diesem Jahr folgen von zwei großartigen Autorinnen weitere Teile der Serie.

In diesem Sinne wünsche ich euch schonmal einen großartigen Lesesommer! Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

56 BeiträgeVerlosung beendet
Liebe Tybay Fans, 
Liebe High Fantasy-Liebhaber und Serienjunkies,

ich möchte euch gerne in meine Welt mitnehmen: nach Tybay. Darum verlose ich in Zusammenarbeit mit dem Verlag 10 eBooks meines neusten Romans. 

Für alle, welche die ersten drei Teile nicht gelesen haben: Keine Sorge. Teil 4 kann man sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen. Außerdem gibt es im Eingangsbereich des Buches eine kleine Zeittafel, die über die Vorereignisse informiert. Und wie es für einen Fantasy Roman gehört natürlich auch eine Karte.

Ein paar von euch können sich vielleicht noch an unsere vergangenen Leserunden erinnern: "Die Weltenwandlerin", "Der Weltenbezwinger" und "Der Weltenwandler" sind die ersten drei Teile der Tybay Saga. Damals hatten wir sehr viel Spaß beim gemeinschaftlichen Lesen. 
"Der Weltenbefreier" hat allerdings 890 Seiten und ich fürchte, dass sich da ein gemeinschaftliches & gleichzeitiges Lesen schwierig gestalten wird. Darum wird es diesmal einfach nur eine Buchverlosung geben. Allerdings hoffe ich dennoch auf einen angeregten Austausch über den Inhalt des Romans, den ich gerne mit euch besprechen mag. Also scheut euch nicht mich, was zu fragen.

Wer von euch also Lust auf eine leidenschaftliche Reise durch neue Welten hat, ist hier genau richtig.
         
39 BeiträgeVerlosung beendet

Willkommen im Cat Club

Catrin ist gerade alles zu viel: Sie muss umziehen und auf eine neue Schule gehen. In der neuen Klasse fühlt sie sich nicht wohl. Als dann ihre 17-jährige Katze stirbt, beginnt Catrin, sich wie eine Katze zu verhalten: sie faucht Hunde und Lehrer an. Ihre Schulklasse ist davon begeistert. Der Cat Club wird gegründet, und Catrin wird zur Anführerin. Doch dann gerät der Club außer Kontrolle...
Heute habt ihr die Chance, viele Fragen an Tanja Kummer zu stellen. Sie freut sich auf eure Fragen am Fragefreitag! Wenn ihr eine Frage gestellt habt, nehmt ihr damit an unserer Verlosung teil, bei der ihr eines von 5 Exemplaren von "Cat Cat" gewinnen könnt. 

Mehr zum Buch
Die elfjährige Catrin Oppala kommt in eine neue Klasse. Ihre Mutter ist mit ihr von einer kleinen in die grosse Stadt gezogen und arbeitet als Köchin in einem Restaurant. Catrin fühlt sich in der neuen Klasse verloren. Und dann stirbt auch noch die 17jährige Katze Kira, die schon immer bei Catrin und ihrer Mutter gelebt hat. Catrin versucht stark zu sein, weil sie ihre traurige Mutter nicht noch trauriger machen möchte. Aber natürlich beschäftigt sie der Verlust der geliebten Katze und Catrin entwickelt ein „kätzisches Verhalten“ - sie meidet Wasser, schläft gern auf frischer Wäsche, kann Mäuse riechen und - faucht ihren Lehrer an. Ihre MitschülerInnen finden das cool. Catrin wird zum Star der Klasse und kommt zu ihrem Übername Cat Cat. Der Cat Club wird gegründet, Cat Cat wird zur Anführerin gewählt und diejenigen, die dabei sein wollen, müssen Mutproben bestehen. Als schliesslich eine Mutprobe darin besteht, ins Tierheim einzubrechen, hört für Cat Cat der Spass auf. Aber lässt sich der Cat Club noch bremsen? Oder sind sie schon zu weit gegangen?

Zusammen mit dem Arisverlag verlosen wir 5 Exemplare von "Cat Cat". Was ihr dafür tun müsst? Klickt auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button und stellt Tanja Kummer eure Fragen. 

Wir wünschen auch ganz viel Spaß beim Fragefreitag!
72 BeiträgeVerlosung beendet
Vibies avatar
Letzter Beitrag von  Vibievor 3 Jahren
Hallöchen :-)

Hier nun auch meine Rezension zum Buch:
https://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Kummer/Cat-Cat-1526153867-w/rezension/1875676657/

die gleiche Rezension ist auch bei weltbild und thalia zu finden.

Danke für die Möglichkeit das ich es lesen durfte. :-)

LG Vibie

Zusätzliche Informationen

Tanja Kummer wurde am 25. Juni 1976 in Gunzenhausen (Deutschland) geboren.

Tanja Kummer im Netz:

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 44 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks