Neuer Beitrag

Buecherwurm1973

vor 5 Jahren

"Kleine Geschichte von der Frau, die nicht treu sein konnte" enthält alles, was jede/n irgendwann einmal in einer Form beschäftigt. Eva arbeitet in einem Auktionshaus. Sie ist mit einem Musiker verheiratet, hat drei Kinder und ein Haus am Rande von Berlin. Eines  Tages steht sie in Bergen vor einem Bild von Edvard Munch. Von dieser Reise kehrt eine völlig veränderte Eva zurück. Möchtest du wissen, was das Bild in Eva ausgelöst hat?  Dann bewirb dich für diese Leserunde. Der DTV Verlag stellt 15 Exemplare zur Verfügung. Tanja Langer begleitet die Leserunde und beantwortet eure Fragen.

 

Inhalt:»Die Liebe wollte ihr nicht glücken. Sie war nicht einem treu, sondern zweien, sie rannte zweien weg, um es mit einem dritten zu versuchen. Sie schwankte zwischen dem Eingeständnis, nun einmal so zu sein, wie sie war, und der Sehnsucht, doch einmal anders sein zu können.« Äußerlich ist Evas Leben beinahe idyllisch: Ein Haus mit Garten am Rand von Berlin, drei Kinder, ein Mann, der einen künstlerischen Beruf hat. Sie ist auch nicht unglücklich. Aber die Offenheit, mit der sie anderen Menschen begegnet, macht sie immer wieder zum Spielball des Lebens. Und so steht sie eines Tages in ihrem vierzigsten Jahr vor einem Bild des Malers Edvard Munch in der Stadt Bergen und fühlt sich wie vom Blitz getroffen.

Die Reise wird eine andere Eva zurückbringen. Eine Eva, der langsam deutlich wird, wie sehr ihr Leben, ihr Wesen und Empfinden mit Kunst und Musik verwoben sind, eine Eva, die beginnt, nach dem geheimnisvollen Verschwinden ihrer Mutter vor zwanzig Jahren zu fragen. – Und weil kein Mensch allein lebt, erzählt das Buch auch von dem schrägen Auktionshaus, in dem Eva arbeitet, von Orchestermusikern und Dirigenten, einem alternden Opernsänger, von Sybille und Ludwig, die Ärzte sind und ihre eigenen Wandlungen durchmachen. Ein unbeschwertes, fast heiteres Buch, dessen Kraft aus der Neugier und Fröhlichkeit einer Frau entspringt, die alles, was ihr begegnet, ganz nahe an sich heran lässt.

 

 

Mit folgender Frage kannst du dich für Leserunde bis am 22. März 2013 bewerben:

Hast du auch schon mal erlebt, dass ein Lied oder ein Bild aus der Bahn geworfen hat?


Bemerkung:  Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr genügend Zeit und Musse für eine Leserunde investieren könnt. Jeder Gewinner verpflichtet sich, in den einzelnen Leseabschnitten sich zu melden und am Schluss eine Rezension zu schreiben.


Autor: Tanja Langer
Buch: Kleine Geschichte von der Frau, die nicht treu sein konnte

Gela_HK

vor 5 Jahren

Bewerbung

Musik hat - ähnliche wie Bücher - eine wichtige Rolle in meinem Leben. Zu jeder Stimmung habe ich die passende Musik, die mich begleitet.
Musik hat mich zwar noch nicht aus der Bahn geworfen, dafür verbinde ich mit bestimmten Liedern sehr viel Emotionen. Bei mir wirkt besonders Nessun Dorma gesungen von Pavarotti sehr stark, weil ich damit ein sehr persönliches Erlebnis verbinde.
Natürlich beteilige ich mich intensiv an der Leserunde und schreibe eine Rezension, das macht doch den Reiz einer Leserunde aus

Kitty411

vor 5 Jahren

Bewerbung

Ich würde mich gerne für dieses Buch bewerben.
Einmal wurde ich von einem Bild aus der Bahn geworfen, als mein mir fast komplett unbekannter Großvater starb und ich ein Bild bekam, an dem ich als Baby auf seinem Schoß lag... danach habe ich darum gekämpft, endlich Kontakt zu dem Teil der Familie zu bekommen, so dass wenigstens seine Frau ihr Enkelkind - und ihre Urenkel - noch kennenlernen konnte, auch gegen den Widerstand meines Vaters...

Beiträge danach
229 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tanja_Langer

vor 4 Jahren

10. Kapitel - 15. Kapitel S. 409 - S. 536
Beitrag einblenden
@Ein LovelyBooks-Nutzer

liebe Harry, ich habe mich über Ihre Beiträge wirklich sehr gefreut. danke! als ich das Buch schrieb, wünschte ich mir nichts mehr, als dass andere es mit mir teilen - oft wird so über unsere Gefühle gesprochen, dass ich das gefühl habe, sie sollen weggehudelt werden, alles easy, etc.

Tanja_Langer

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Liebe Leserinnen, lieber Leser:
es tut mir Leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. das Buch war ja früher geplant, da hätte ich auch mehr Zeit gehabt. nun war ich auf Lesereisen udn habe ein neues Buch über Edvard Munch geschrieben - unter Bezug auf einige Passagen, die ihr schon kennt, aber auch viel Neues. ich war auch in Oslo bei der phantastischen großen Ausstellugn Munch 150, die ich jedem nur ans Herz legen kann.
ich habe mich über eure leidenschaftlichen Aussagen zu meinem Buch sehr gefreut, auch, dass ich eure Zu- und Abneigungen so hautnah miterleben durfte. es gab ja nicht so viele Fragen, also, sollten noch welche vorhanden sein, stehe ich gern zur Verfügung.
hier ein Hinweis zum Munch, wenn ihr runterscrollt auf der Seite.
http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/hr/sendung_vom_07072013-100.html
http://www.herbig.net/gesamtverzeichnis/belletristik/einzelansicht/product/finden-2/der-maler-munch/Tanja%20Langer.html

Tanja_Langer

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden
@Nymphe

Danke!!! Eine solche Rezi schenkt mir einen glücklichen Tag! alles Liebe.

Tanja_Langer

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Ich finde immer die persönlichen Kommentare besonders stark - für meinen Geschmack können sie ruhig noch einen Tick stärker in die "sachlicheren" Rezensionen einfließen - denn das hilft anderen LeserInnen, ein Gefühl für das Buch zu bekommen! Liebe Grüße!

Queenelyza

vor 4 Jahren

Fazit / Rezension

Liebe Tanja, es hat lange, fast zu lange gedauert, bis meine Rezension fertig war, aber hier ist sie.

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Langer/Kleine-Geschichte-von-der-Frau-die-nicht-treu-sein-konnte-144459820-w/rezension/1046970291/

Ich muss wirklich sagen, dass mich Deine Art zu schreiben auch dieses Mal restlos begeistert hat. ich bin so froh, dass ich dabei sein durfte und kann es kaum erwarten, weitere Bücher von Dir zu lesen. Es ist einfach unglaublich, welche Leidenschaft Du in Deine Bücher steckst! Danke auch dafür!

britta70

vor 4 Jahren

Beitrag einblenden

Liebe Tanja!
Entschuldige bitte, dass ich länger nichts habe von mir hören lassen. Es ging in den letzten Monaten beruflich und privat ziemlich drunter und drüber, es gab zwei schlimme Krankheitsfälle in der Familie.
Ich werde nun versuchen, wieder in das Buch hineinzufinden und hier selbstverständlich mein Feedback geben sowie auch die Rezension schreiben.
Lg und ein schönes Wochenende, Britta

britta70

vor 4 Jahren

5. Kapitel + 6. Kapitel S. 214 - S. 312
Beitrag einblenden

Nach einer längeren Zwangspause hatte ich nun doch Probleme, wieder in die Geschichte zurückzufinden. Es ist auch kein Buch, das man einfach mal so nebenbei lesen kann.
Ich tue mich recht schwer mit den Kunstpassagen, da mir selbst jeglicher Bezug dazu fehlt.
Ansonsten bin ich gespannt, wie es mit der Beziehungsdymamik weiter geht.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks