Tanja Litschel

 4,3 Sterne bei 56 Bewertungen
Autorin von Blutroter Sand, Warte, warte nur ein Weilchen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Litschel (©privat)

Lebenslauf von Tanja Litschel

Tanja Litschel, Jahrgang 1969, studierte Geisteswissenschaften und arbeitete in unterschiedlichen Berufszweigen, bevor sie mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann. Die Geschichten spielen vor der Kulisse ihrer norddeutschen Heimat. Die Ideen entstehen jedoch zumeist auf Reisen an die schönsten Orte dieser Welt.

Alle Bücher von Tanja Litschel

Cover des Buches Blutroter Sand (ISBN: 9783740805180)

Blutroter Sand

 (20)
Erschienen am 23.05.2019
Cover des Buches Warte, warte nur ein Weilchen (ISBN: 9783958190108)

Warte, warte nur ein Weilchen

 (15)
Erschienen am 12.09.2014
Cover des Buches Traubenblut (ISBN: 9783958190788)

Traubenblut

 (14)
Erschienen am 17.06.2016
Cover des Buches Der Hund vom Teufelsmoor (ISBN: 9783954750207)

Der Hund vom Teufelsmoor

 (7)
Erschienen am 08.03.2013

Neue Rezensionen zu Tanja Litschel

Cover des Buches Blutroter Sand (ISBN: 9783740805180)katikatharinenhofs avatar

Rezension zu "Blutroter Sand" von Tanja Litschel

Albtraum im Meer
katikatharinenhofvor 2 Jahren

Lisas Geburtstag soll zu einem unvergesslichem Erlebnis werden und so verbringt sie gemeinsam mit ihrer Familie diesen Tag an einem ganz besonderem Ort - im Leuchtturm Roter Sand. Doch was sich auf den ersten Blick romantisch und wunderschön anhört, entpuppt sich nach und nach als nervenaufreibendes Gefängnis, das sie an ihre Grenzen bringt. Und der Traum im Meer verwandelt sich in einen tödlichen Albtraum - so war das nicht geplant...oder vielleicht doch ?


Für dieses Buch gibt es nur ein einziges Wort, das es treffend beschreibt und den Inhalt auf den Punkt bringt - Wahnsinn.

Denn was sich auf den ersten Seiten nach einem entspannten Familienausflug in romantischer Kulisse anhört, entblättert nach und nach seine ganze Grausamkeit und nimmt den Leser in das verwirrende Spiel aus Wahn und Wirklichkeit mit.  Denn ähnlich wie Lisa weiß der Leser bald nicht mehr, wem man hier noch trauen kann und man verstrickt sich in die geschickt angelegten Lug-& Trugbilder der Autorin. 

Den Zauber des romantischen Leuchtturms nutzt nämlich der Täter für seine zwecke, um dieses Ort für seine perfide Idee zu missbrauchen und ihm somit einen Stempel des Grauens aufzudrücken.

 Atemlos verfolge ich die Szenen, mit läuft ein kalter Schauer über den Rücken und die Gänsehaut ist immerzu präsent. Was hier die Autorin zu Papier gebracht hat, ist Genie und Wahnsinn zugleich, denn es gibt gleich zwei Storys, die sie für den Leser bereithält und die an Boshaftigkeit, Grausamkeit und Spannung kaum zu überbieten sind. Dazwischen gibt es immer wieder kleine Verschnaufpausen zum Durchatmen, damit der Leser nicht gänzlich hyperventiliert. 

Für mich ist "Blutroter Sand" einer der besten Küsten-Krimis, die ich je gelesen habe und dafür gibt es 5 Sterne verbunden mit einer absoluten Leseempfehlung !






Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Blutroter Sand (ISBN: 9783740805180)Booky-72s avatar

Rezension zu "Blutroter Sand" von Tanja Litschel

Blutroter Sand
Booky-72vor 2 Jahren

Gemeinsam mit ihrer Familie möchte Lisa ihren Geburtstag feiern. Es geht für alle auf den Leuchtturm Roter Sand. Doch genau da ist man von der Außenwelt abgeschnitten, bis das bestellte Boot zurückkommt. Kaum sind alle auf dem Turm und richten sich ein, geschehen mysteriöse Dinge. Lisa glaubt, den Verstand zu verlieren, oder ist das so gewollt? In ihrer Familie geschehen böse Dinge und Lisa ist mittendrin.

Hauptkommissar Anton Hayen erreicht ein Notruf vom Leuchtturm. Als er diesem folgt, bietet sich ihm ein grausames Bild. Was ist hier nur geschehen?

Wahnsinnig spannend und aufreibend. Sehr guter Schreibstil und von mir weiterzuempfehlen.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Blutroter Sand (ISBN: 9783740805180)Satansbratens avatar

Rezension zu "Blutroter Sand" von Tanja Litschel

Trautes Familienfest auf Deutschlands abgelegenster Herberge!
Satansbratenvor 2 Jahren

Oder doch ehr der Raum für einen Alptraum? Lisa ist vor kurzem verwitwet, sie ist seit dem Tod ihres Mannes nicht mehr sie selbst. Ihr Schwager Moritz, der Ehemann der Schwester ihres verstorbenen Mannes, organisiert für ihren runden Geburtstag einen Ausflug zum Leuchtturm Roter Sand. Der Leuchtturm ist nur bei günstigen Verhältnissen mit dem Schiff zu erreichen und bietet sensationelle Ausblicke. Kaum ist die kleine Gruppe, Lisa, Moritz samt Frau und Sohn geschehen seltsame Dinge an diesem abgeschiedenen Ort. Ist Lisa in Begriff, endgültig den Verständnis verlieren? Oder will einer der Beteiligten ihr ihre Unzurechnungsfähigkeit beweisen? Viele längst schwelgende Konflikte drängen an die Oberfläche, daneben verschwinden Dinge, tauchen schwarze Männer auf... Ein spannender Roman über Familien(Geheimnisse) und -zusammenhalt, über Liebe und Treue aber auch über banale Verbrechen um des schnöden Geldes Willen. Daneben gibt es Schiffer, das Leben in einer Küstenstadt und ganz viel Nordsee!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Kammerspiel auf der Nordsee


Die einsamste Herberge Deutschlands, umgeben von rauer Nordsee: der Leuchtturm »Roter Sand«. Erreichbar ist er nur mit dem Schiff – und das auch bloß bei gutem Wetter. 

Zusammen mit ihrer Familie will Lisa Holtkamp an diesem wild-romantischen Ort ihren vierzigsten Geburtstag verbringen. Abgeschiedenheit, eine fantastische Aussicht und Ruhe, um sich von den Strapazen der letzten Monate zu erholen, verheißen eine perfekte Auszeit. 

Doch schon bald entpuppt sich die Idylle als klaustrophobischer Alptraum.

Ungünstige Wetterverhältnisse verhindern, dass die Familie den Leuchtturm vorzeitig verlassen kann. Unaufhaltsam entwickelt sich das Abenteuer zu einem tödlichen Nervenkrieg, der Lisa an ihrem Verstand zweifeln lässt.

Als Hauptkommissar Anton Hayen von der Wasserschutzpolizei ihrem Notruf folgt, bietet sich ihm ein Bild des Grauens … 


Lust auf mehr?

Zusammen mit dem Emons-Verlag verlose ich 15 Taschenbücher!


Schreibt mir ganz kurz, was euch an der Lektüre besonders reizt.


Ich freue mich auf eure konstruktive Leser*innen-Meinung und bin sehr gespannt.


Viel Spaß!

338 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Krimi-Freunde, 
liebe E-Book-LeserInnen,

fühlt euch herzlich eingeladen zu einer neuen Leserunde! 

Zur Story: 
Die Studentin Malena Norden verbringt im Rahmen ihrer Forschungen eine Nacht allein in den Gewölben des Bremer Ratskellers. In den frühen Morgenstunden wird sie leblos aufgefunden. Es scheint, als sei sie buchstäblich vor Schreck gestorben. Die Ursache hierfür bleibt rätselhaft. Als ihre Zwillingsschwester Tamara daraufhin nach Bremen zurückkehrt, hat die Polizei die Ermittlungen bereits eingestellt. Doch Malenas mysteriöser Tod lässt Tamara keine Ruhe. Sie beschließt, den Fall auf eigene Faust zu lösen. Lange Zeit tappt sie dabei im wahrsten Sinne des Wortes völlig im Dunkeln. Bis sie zu verstehen beginnt, was es mit den Studien ihrer Schwester wirklich auf sich hatte...

Eine Leseprobe könnt Ihr hier kostenfrei herunterladen: http://midnight.ullstein.de/ebook/traubenblut/

In der virtuellen Lostrommel befinden sich 10 E-Books, geeignet für
alle gängigen E-Book-Reader.
Verratet mir einfach, was euch angesprochen hat (Cover, Klappentext, Leseprobe...). 

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Herzliche Grüße,
Tanja Litschel
131 BeiträgeVerlosung beendet

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

am 12. September erscheint mein neuer Thriller „Warte, warte nur ein Weilchen“ bei Midnight, der neuen E-Book-Reihe des Ullstein-Verlages. 

Schon heute möchte ich Euch zu einer Leserunde hier auf Lovelybooks herzlich einladen.


Darum geht es in der Geschichte: 

Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt Haarmann auch zu dir… mit diesem Begleitschreiben erhält das Veterinäramt Bremen einen kryptischen Hinweis auf Menschenfleisch in Supermarkt-Produkten. Grauenhafte Tatsache? Oder einfach nur ein geschmackloser Scherz? Die Lebensmittelkontrolleurin Marja Strom vermutet das Schlimmste. Trotz diverser Warnungen geht sie der Sache nach und gerät in die Fänge eines psychisch gestörten, brutalen Schlachthof-Mitarbeiters. Kriminalkommissar Edgar Thorens steht bei seinen Ermittlungen vor sorgfältig verwischten Spuren. Zu allem Überfluss fühlt er sich von seiner Dienstpartnerin im Stich gelassen. Im Wettlauf gegen die Zeit ist sein Instinkt der einzige Verbündete

Eine Leseprobe findet Ihr unter 

http://midnight.ullstein.de/ebook/warte-warte-nur-ein-weilchen/ 


Wenn Ihr Zeit und Lust habt, an dieser Leserunde teilzunehmen, schreibt mir doch einfach bis Sonntag, den 14. September, 20:00 Uhr, inwieweit E-Books inzwischen Einzug in Euer Leben gehalten haben. Ersetzen sie schon das große Bücherregal? Sind sie eine praktische Lösung für unterwegs? Oder doch eher die Ausnahme? 


Unter allen InteressentInnen verlose ich 15 E-Books im epub-Format. Um diese zu verschicken, benötige ich Eure E-Mail-Adresse, die Ihr mir am besten als PN zukommen lasst. 

Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten und auf einen regen Austausch mit Euch. 

Natürlich freue ich mich auch über Rezensionen. Bitte verratet mir doch, wo Ihr diese veröffentlichen werdet. Herzlichen Dank!

Bis dahin ganz viel Grüße,

Tanja Litschel 

159 BeiträgeVerlosung beendet
Tanja_Litschels avatar
Letzter Beitrag von  Tanja_Litschelvor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Tanja Litschel im Netz:

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

von 37 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks