Tanja Maier

 4 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Tanja Maier

Cover des Buches Freche Hoodies für coole Kids (ISBN:9783841065285)

Freche Hoodies für coole Kids

 (1)
Erschienen am 25.03.2019

Neue Rezensionen zu Tanja Maier

Neu

Rezension zu "Freche Hoodies für coole Kids" von Tanja Maier

Jetzt wird es kunterbunt und super bequem
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Freche Kindermode in Gr. 104-134

Waren es am Anfang die Kapuzenpullis die man plötzlich Hoodies nannte fällt mittlerweile alles was eine Kapuze hat in diese Kategorie und so ist es dann auch kein Wunder, das im Untertitel dieses Buches auch Kleider  und Overalls aufgeführt sind.
Insgesamt 16 Modelle stellt uns die Autorin in ihrem Buch vor, dass nach einer kleinen Einführung und einer Maßtabelle gleich in die bunte Welt der Hoodies führt. Ein Kleid im klassischen A-Linien Stil mit angeschnittenem Arme, das man bei heißen Tagen so tragen kann und sonst mit einem Langarmshirt drunter. Hier wurde ein süßer Lamastoff gewählt wir haben das Kleid uni genäht und hübsche Applikationen aufgenäht, was zeigt, dass es im Grunde um den Schnitt geht und der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Alle Modelle werden unter Angabe des Schwierigkeitsgrades angegeben. In diesem Fall ein Stern und das können wir bestätigen. Selbst die Muttis, die noch nie genäht hatten konnten sich schnell einfinden und ein tolles Kleid nähen. Das einzige was für  Anfänger etwas schwierig ist, und das trifft alle Modelle, ist das Einsetzten der Kapuze. Dank einer kleinen Fotostrecke zu jedem Modell bekommt man aber auch ohne Kurs und Hilfe schnell einen Überblick was zu tun ist.
Außergewöhnlich, raffiniert und pfiffig ist das zweite Modell, das geteilt gearbeitet wird und mit applizierter großer Brillesowohl bei Jungen wie Mädchen richtig cool aussieht.
das dritte Modell wurde von unseren Mädchen gleich mit Hallo begrüßt und das nicht nur wegen des großen Lamas und der dicken Hoodie-Schnüre. Es ist überlappend gearbeitet und sieht wunderschön aus, da möchte man doch gleich noch einmal Kind sein.
durch die Überlappung ist es etwas schwieriger zu arbeiten jedoch nimmt die Autorin auch hier Rücksicht auf ihre Leser. Je schwieriger ein Modell ist desto mehr sehr aussagekräftige Bilder fügt sie bei, so dass man zu jeder Zeit Orientierung findet.
Das vierte Modell ist ein  Pullunder mit Kapuze, das bei unseren Muttis und Kindern jedoch nicht so gut ankam obwohl es gerade zum Übergang recht praktisch ist. Ich bin mir sicher auch hierfür finden sich viele, die anders als unsere Truppe gerne Pullunder nähen bzw. tragen.
Angesagt bei allen jedoch war das darauf folgende Modell. "Sommer-Romper" genannt. Dahinter verbirgt sich ein aus leichtem Stoff gearbeiteter Overall mit kurzer Hose und kurzem Oberteil. Hier im Buch ist das Modell an einem Mädchen zu sehen jedoch haben wir es auch mit passendem Stoff für die Jungen gearbeitet, der bei den Kleinen richtig toll angekommen ist und super niedlich aussieht. Der kurze Overall ist mit drei Sternen in der schwierigsten Kategorie des Schwierigkeitsgrades eingestuft, was wir nicht so nachvollziehen konnten, aber es ist besser man stuft etwas schwieriger ein als es ist als das es später Frust gibt.
Gerade hatte ich ja erwähnt, das der Pullunder bei unseren Teilnehmerinnen nicht so toll ankam. Die Weste jedoch war der Renner schlechthin und das lag nicht nur daran, dass sie Mädchen und Jungen tragen können. Der Schnitt mit Kapuze und aufgesetzten Taschen ist einfach klasse, genauso wie die Jumpsuits, die immer noch trendig sind.
Nach vielen Modellen die Jungen wie Mädchen tragen können gibt es dann ein "Ballon-Hoodie-Kleid", das zum Übergang mit dickerem Stoff wunderbar auch als Jackenersatz genutzt werden kann. Es folgen noch zwei weitere Kleider unterschiedlichen Stils bevor dann ein aufwendig gearbeiteter "Raglan" Pulli mit Teilungen , ein T-Shirt mit Raglan Arm und eine Jacke mit hohem Kragen folgt, die alle sowohl von Jungen ls auch Mädchen getragen werden können genauso wie eine weitere Jacke und ein Pulli mit Teilung.
Das Buch endet mit einem Kapitel zum Thema Nähen und Wissenswertes. Kurz und knapp aber mit den wesentlichen Informationen, die man benötigt.
Das Buch ist für Anfänger ein Ideenquell, das durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen viele Möglichkeiten bietet sich immer mehr zu zutrauen. Für Hobbynäherinnen bietet es neue Ideen. 
Zum Schluss immer noch mein persönlicher Tipp, lieber ein Buch zu kaufen als einen Schnitt weil es einfach kostengünstiger ist. 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Tanja Maier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks