Neuer Beitrag

Luca-Seraphin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Steampunk, Krimi, Mystery und eine außergewöhnliche, verbotene Liebe

1876 - Ein eisiger Winter hält London fest im Griff. Die Temperaturen fallen stetig, Erfrierungsopfer stehen auf der Tagesordnung. Doch die Leiche, die Anabelle in Augenschein nehmen soll, sieht aus, als sei sie zu Tode erschreckt worden. Blankes Entsetzen steht ihr ins Gesicht geschrieben. Als Anabelle von einem körperlosen Geschöpf aus Wind und Eis angegriffen wird und die Tote sich erhebt, ist klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu.

Zusammen mit ihrer Freundin Zaida, einer begabten Magierin, geht sie den mysteriösen Vorkommnissen auf den Grund und stößt dabei auf eine alte Sagengestalt aus Russland.

....

Rauhnacht ist der Beginn einer Steampunk-Reihe um zwei außergewöhnliche Damen: Anabelle Talleyrand, einer französischen Wissenschaftlerin, die nicht mehr viel Menschliches an sich hat und der angolanischen Magierin "Madame Zaida". Beide Damen verbindet mehr als nur die Arbeit an unheimlichen Fällen ...


Die Novelle Rauhnacht ist im vergangenen November beim Weltenschmiede Verlag erschienen. Die Novelle umfasst 164 Seiten. Jeder Interessent ist gern eingeladen Teilzunehmen und sich dafür zu bewerben.

Ihr seid frei ein wenig mitzurätseln und euch ein paar Gedanken über das Winterwesen zu machen

Bis zum 28.03. könnt ihr euch zur Leserunde bewerben. Der Weltenschmiede Verlag verlost 10 Büchern als eBook. Die Formate epub und mobi stehen zur Verfügung. Da es dieses Mal keine Printausgabe gibt, bekommt jeder Teilnehmer (von mir) das Poster "Die Nacht der Schwäne". Natürlich sind die beiden Damen - Anabelle und Zaida - darauf abgebildet. Es ist eine von vielen Illustrationen rund um die beiden Damen.

Autor: Tanja Meurer
Buch: Rauhnacht
1 Foto

lilaRose1309

vor 3 Jahren

Hallo,
Krimi und Mystery, mag ich. Steampunk.................... ehrlich..............keine Ahnung was das ist. Ich habe es auf diesen Seiten in den letzten Tagen mehrmals gelesen, kann mir aber auch nicht darunter vorstellen.
Bücherreihen, mag ich auch und die Inhaltsangabe sagt mir zu. Von daher hüpfe ich mal in den Lostopf und hoffe das ich nicht so lange alleine darin rumschwimmen muss.

Luca-Seraphin

vor 3 Jahren

@lilaRose1309

Hi Du,

ich hoffe auch, dass es nicht allzulang still bleibt.

Was dasThema Steampunk betrifft - ganz simple Sache: Steampunk ist 19. Jhd. mit mehr Dampftechnologie (Jules Vernes "20.000 Meilen unter dem Meer", H. G. Wells' "Zeitmaschine", etc.) und Magie.
Kennst Du Filme wie "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen", "Die Zeitmachsine", "Wild Wild West", etc.? Das ist alles Steampunk.

Bei mir hält es sich mit den Erfindungen noch ziemlich im Rahmen. Aber gerade Ana ist der Inbegriff dessen ;) Sie ist eine Maschine.

Btw, auf Wikipedia gibt es einige nette Artikel über Steampunk, Dieselpunk, Teslapunk, Steamfantasy, usw.
Alles bezieht sich auf die verstärkte 'Technisierung des 19. Jhd. oder einer Fanatsywelt, die dicht an diesem Stand kratzt und trotz allem nicht viel mit der realen Welt zu tun hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Steampunk

Es gibt auch einige Festivals (ähnlich wie Mittelaltermärkte). Meine Freundin Juliane und ich sind regelmäßige Teilnehmer (Aussteller) beim Aethercircus in Stade :) Wahnsinnskostüme, witzige Leute, tolle Erfindungen und unter anderem die "Dampfratte" von einem Bekannten, die in einem anderen Roman inclusive ihres Erschaffers erscheint :)

Ganz liebe Grüße und vielen Dank :)
Tanja

Beiträge danach
144 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TanjaKummer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 7 - 10
Beitrag einblenden

So ...

Ich hatte Recht. Da ist wieder dieser Kutscher ... leider ohne wirklichen Auftritt. :( Ist wohl meine heimliche Lieblings-Nebenrolle. ;)

Zum großen Finale sind alle eingeladen. Sogar ein paar Kollegen von Hailey und Edward, allerdings habe ich den Sinn nicht verstanden, warum sie dort waren. Alles, nur um die Snegurotschka zu täuschen?

Das Ende des Romanes war für mich zum Teil ein wenig unbefriedigend. Ich hätte gerne mehr darüber erfahren wie es Songa geht, was man im Haus von Lady Veronica gefunden hatte, was oder wen Hailey nun als Täter präsentierte, wie geht es mit Jewa weiter, die ja noch unter den Nebenwirkungen der Snegurotschka leidet (oder?). Überhaupt hätte ich mir gerne ein paar Seiten mehr gewünscht ... etwas mehr Zeit, um noch ein paar offene Fragen zu klären. ;)

Ab und an hatte ich auch Schwierigkeiten den Text zu verstehen. Zum Beispiel hier:
"Nachdem Anabelle ihm erzählt hatte, was in den Morgenstunden mit Zaida passiert war, reagierte Hailey wie angenommen; seine Teetasse zerschellte an der Wand neben Anabelles Gesicht. (Soweit klar) Das Klirren des Glases hinter ihr verdeutlichte, dass er unter anderem die Aufnahme mit seinen Brüdern getroffen und herunter geholt hatte."
Ich habe diesen letzten Satz mehr als einmal gelesen bis ich darauf gekommen bin, dass hier das Foto an der Wand gemeint war. Ich dachte immer: Welche Aufnahme? Aufnahme in einen Geheimbund? Welche Brüder? Er wohnt doch mit der Witwe alleine in dem Haus.
Zugegeben, dieses Problem liegt vielleicht nur bei mir, aber dadurch gerät das Lesen ein wenig ins stocken, was sehr schade ist und was die Geschichte nicht verdient hat.

Es war meine erste Steampunk Geschichte und ich habe sie genossen. Anas Konflikt war sehr schön dargestellt, und auch den ihrer Freunde, die von ihrer "Unmenschlichkeit" wissen. Dabei kam sie mir oft viel Menschlicher vor, als Personen die ich in meinem richtigen Leben kennengelernt habe.
Handlungsort und Zeit sind rund mit der Geschichte verwoben. Auch Anas französische Gedanken habe ich nach anfänglichen Schwierigkeiten lieb gewonnen. :)

Womöglich bekomme ich die Antworten auf meine Fragen auch einfach im zweiten Teil!? Bis wann ist die Fortsetzung geplant?

TanjaKummer

vor 2 Jahren

Informationen zu Ana, Zaida und ihre Freunde und Feinde
Beitrag einblenden
@Luca-Seraphin

Ganz zum Ende der Geschichte erfährt man etwas darüber. Auch das Hailey Anas Schwester gerne in die Finger bekommen würde. Sie muss wirklich was böses angestellt haben.
Das Du diese Infos im Laufe der Serie preisgeben möchtest, lässt dir beim schreiben der einzelnen Teile sehr viel Spielraum ... was ich gut finde - als Autorin. Schau nur, dass es für den Leser nicht zu wenig wird. Eine Begegnung der Schwestern klingt reizvoll für mich als Leser. Die Beiden hätten sich sicher einiges zu ... "sagen". ;)

TanjaKummer

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 7 - 10

Hier nun der Link zu meiner Rezi bei LB. Werde auch gleich noch versuchen, sie bei Amazon unterzubringen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Meurer/Rauhnacht-1155787850-w/rezension/1160829861/

Vielen Dank das ich mitlesen durfte. :))

Luca-Seraphin

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 7 - 10
@TanjaKummer

Wow, vielen lieben Dank :D
Ich bin total hin und weg :D

Luca-Seraphin

vor 2 Jahren

Informationen zu Ana, Zaida und ihre Freunde und Feinde
Beitrag einblenden
@TanjaKummer

Oh ja - Anas Schwester ist ziemlich ... gefährlich. Sie fällt unter vollkommen durchgeknallt. Aber nicht allein das Geheimnis um Anais ist noch offen - da kommt noch mehr :) Würde von Geschichte zu Geschichte mehr zum Tragen kommen, bis Ana das Thema endlich hinter sich lassen kann.

Luca-Seraphin

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 7 - 10
Beitrag einblenden
@TanjaKummer

Der Kutscher taucht immer wieder auf, versprochen :) Er wird sowas wie der running Gag - oder auch Helfer, je achdem.

Masters Kollegen tauchen auch demnächst öfter auf, aber ja, sie waren die Ablenkung und Verstärkung. Die Männer sollten nichts weiter als sichern und da sein, wenn Hilfe notwendig würde. Das waren sie schließlich auch. Aber Ana weiß nicht, dass die Jungs sie tragen und in die Ketten hängen mussten - zu dem Zeitpunkt war sie geistig nicht anwesend. Zaida hätte mit Hailey und Jewa schlechte Chancen gehabt Ana zu tragen.

Jew leidet sehr unter den Folgen - frag nicht wie und mit Zaida kommt sie auch nur bedingt gut aus. Andererseits wird Veronica immer mal auftauchen und sehr peinlich berührt von dem sein, was sie bei Zaida getan hat - btw, auch sie hat danach einige Anwandlungen wie Jewa. Bei ihr hat es allerdings die Auswirkung, dass sie tatsächlich ein erweitertes Bewusstsein für die Geisterwelt erhält. Sie wird macn auf der Seite der Mädels stehen man neutral beiben mal gegen sie arbeiten, je nach Auftraggeber, aber dabei wird sie immer den Abstand zu Zaida und Ana wahren und die Nähe von Jewa (als Mitleidensgenossin) suchen.

Hailey steckt damit wirklich in der Klemme Er wird eine gehäutete Maschine präsentieren müssen, so modifiziert, dass niemand auf Ana rückschlüsse ziehen kann - niemand außer Anais.

Ja das bild zerdeppert er eher sehr "subtil". Nein, Hailey hat eine recht große Familie. Das sind wirklich seine Brüder :) Beim nächsten mal ist das Glas ausgetauscht und der Rahmen geklebt. Er ist halt nur wegen der Gefährdung Zaidas und Anas unsicheren Plänen pissig - und auf Masters nicht gut zu sprechen.

Die Raben erwischt es noch mal ziemlich in der gleichnamigen Geschichte. Da wird es für Songa und Manikongo sehr eng.

Vielen Dank :D
Nächste Geschichte kommt, fest versprochen :D

Primrose24

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 7 - 10

Hier dann auch endlich noch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Meurer/Rauhnacht-1155787850-w/rezension/1161557769/1161561654/

Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte. Ich wäre bei der nächsten Leserunde, sollte es eine geben, gerne wieder mit dabei;)

Neuer Beitrag