Tanja Nasir

 4.5 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Tanja Nasir

Tanja NasirAm Anfang war die Mail
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Anfang war die Mail
Am Anfang war die Mail
 (13)
Erschienen am 22.03.2011
Tanja NasirAm Ende war es Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Am Ende war es Liebe
Am Ende war es Liebe
 (4)
Erschienen am 22.02.2013

Neue Rezensionen zu Tanja Nasir

Neu
SimoneWebers avatar

Rezension zu "Am Anfang war die Mail" von Tanja Nasir

Schöne Geschichte
SimoneWebervor 4 Jahren

Am Anfang war die Mail, klingt im ersten Moment nach einer "Liebesschnulze", was überhaupt nicht zu meinem Lesegenre passt. Ich habe mich trotzdem daran gewagt und wurde sehr positiv überrascht! Witz, Charm und ein passendes Maß an traurigen Augenblicken haben mich zum nachdenken angeregt und neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Ein echt gelungenes Werk!

Kommentieren0
2
Teilen
Chiawens avatar

Rezension zu "Am Ende war es Liebe" von Tanja Nasir

humorvolle Schreibweise
Chiawenvor 4 Jahren

„Am Anfang war die Mail“ und „Am Ende war es Liebe“ von Tanja Nasir sind eine Diologie rund um Liebe und Rockstars.

Joshua ist Schlagzeuger bei einer Rockband. Nur wird sein Rockstar-Leben durch eine Mail völlig auf den Kopf gestellt. Kann man sich tatsächlich so in jemanden verlieben? Was werden seine Band-Kollegen sagen?

Eigentlich ist Joshua durch nichts zu erschüttern. Er meistert das Leben als Rockstar richtig gut und hat in seinen Band-Kollegen richtig gute Freunde. Doch diese eine Fanmail bringt ihn richtig ins Gefühlschaos.

Es dreht sich um eine deutsche Rockband, die gerade dabei ist sich einen Namen zu machen. Eine kleine eingeschweißte Fangemeinde haben sie schon. Die Bücher zeigen nicht nur die tollen Seiten, sondern beleuchtet das Band-Leben aus vielen Winkeln. Da merkt der Leser, dass es nicht nur rosig ist.

Im zweiten Teil liest man aus der Sicht von Sophie. Wobei ihre Sicht auf eine Beziehung etwas eigen ist. Denn wenn der Partner mal nein sagt und dies auch begründet, muss man nicht so ein Theater machen. Dennoch gibt es sicher genug Frauen, die genauso reagieren würden.

Geschrieben ist es humorvoll und richtig angenehm. Man kann die Bücher deswegen einfach so gemütlich runter lesen und hat einen tollen Leseabend. Die Idee mit der Mail im ersten Teil ist richtig gut umgesetzt und verblüfft den Leser.

Die Cover spiegeln den jeweiligen Inhalt der Bücher richtig gut wieder und sind auch ein kleiner Hingucker!

 

Diese Bücher wurden mir empfohlen und auch ich kann sie nur weiter empfehlen. Auch wenn mir Sophie im zweiten Teil teilweise auf die Nerven ging, verschönert die Autorin nichts. Zusammen mit der humorvollen Schreibweise wurde es zu einem Lesegenuss.

Es gibt 4 ½ von 5 Wölfe.

Kommentieren0
5
Teilen
Chiawens avatar

Rezension zu "Am Anfang war die Mail" von Tanja Nasir

humorvolle Schreibweise
Chiawenvor 4 Jahren

„Am Anfang war die Mail“ und „Am Ende war es Liebe“ von Tanja Nasir sind eine Diologie rund um Liebe und Rockstars.

Joshua ist Schlagzeuger bei einer Rockband. Nur wird sein Rockstar-Leben durch eine Mail völlig auf den Kopf gestellt. Kann man sich tatsächlich so in jemanden verlieben? Was werden seine Band-Kollegen sagen?

Eigentlich ist Joshua durch nichts zu erschüttern. Er meistert das Leben als Rockstar richtig gut und hat in seinen Band-Kollegen richtig gute Freunde. Doch diese eine Fanmail bringt ihn richtig ins Gefühlschaos.

Es dreht sich um eine deutsche Rockband, die gerade dabei ist sich einen Namen zu machen. Eine kleine eingeschweißte Fangemeinde haben sie schon. Die Bücher zeigen nicht nur die tollen Seiten, sondern beleuchtet das Band-Leben aus vielen Winkeln. Da merkt der Leser, dass es nicht nur rosig ist.

Im zweiten Teil liest man aus der Sicht von Sophie. Wobei ihre Sicht auf eine Beziehung etwas eigen ist. Denn wenn der Partner mal nein sagt und dies auch begründet, muss man nicht so ein Theater machen. Dennoch gibt es sicher genug Frauen, die genauso reagieren würden.

Geschrieben ist es humorvoll und richtig angenehm. Man kann die Bücher deswegen einfach so gemütlich runter lesen und hat einen tollen Leseabend. Die Idee mit der Mail im ersten Teil ist richtig gut umgesetzt und verblüfft den Leser.

Die Cover spiegeln den jeweiligen Inhalt der Bücher richtig gut wieder und sind auch ein kleiner Hingucker!

 

Diese Bücher wurden mir empfohlen und auch ich kann sie nur weiter empfehlen. Auch wenn mir Sophie im zweiten Teil teilweise auf die Nerven ging, verschönert die Autorin nichts. Zusammen mit der humorvollen Schreibweise wurde es zu einem Lesegenuss.

Es gibt 4 ½ von 5 Wölfe.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks