Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lust auf einen mitreißenden,aufregenden Thriller?

Dann schaut mal auf diese aktuelle Veröffentlichung bei

Mira Taschenbuch!

Wir laden die Thriller Fans und jene , die es gerne werden wollen auf diese spannende Leserunde ein und wollen deine Meinung wissen !

"Teufelsmord" von Tanja Noy

"Der Teufel ist auf dem Weg zu Ihnen, Frau Wagner."

Über 20 Jahre sind vergangen seit drei grausame Morde in Julia Wagners niedersächsischer Heimat als "Teufelsmorde" Schlagzeilen machten. Doch jetzt taucht eine nach gleichem Muster zugerichtete Leiche auf. Eine Jugendfreundin Julias gesteht die Tat, bevor sie sich das Leben nimmt. Von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt, beginnt Julia eigene Nachforschungen in einer verschworenen Dorfgemeinschaft, derer sie nie ein Teil war und die alle und alles von "draußen" als Bedrohung betrachtet. Während ihrer lebensgefährlichen Suche nach Antworten macht sie sich mächtige Feinde und erfährt dabei unfassbare Dinge über ihre eigene Vergangenheit.

Leseprobe PDF

Zur Autorin

Tanja Noy fing schon früh an zu schreiben und behielt diese Leidenschaft bis heute bei. Nach einem Koffer voller kleiner Geschichten, entstand die Liebe zum Thriller, der sie bis heute treu geblieben ist. Sie liebt und lebt die rockige Seite des Lebens. Mal straight, laut und ziemlich schnell, mal langsam und mit wenig Tempo, aber immer mit E-Gitarre und Schlagzeug. Darauf legt sie wert.


Wir suchen nun 15 Leser, die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger bewerben sich bitte mit Blogadresse.


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                        Katja von Ka-Sas Buchfinder

Schaut doch mal ins neue Programm von Mira Taschenbuch, vielleicht findet ihr dort die Lektüre, um den Sommer einzuleiten .


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

Autor: Tanja Noy
Buch: Teufelsmord

TochterAlice

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gerne mit Julia Wagner auf gruslige Ermittlung gehen und mehr über die "Teufelsmorde" erfahren - daher hier meine Bewerbung.

Nariel86

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde auch sehr gerne rezensieren. :) Auf meinem Blog sind aktuell 3 Rezensionen drauf =) Mein Blog ist: http://www.nariels-testplanet.de

Beiträge danach
288 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nele75

vor 4 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

Ich lese nicht ganz so oft Thriller, allerdings hat mich hier die Leseprobe gleich neugierig gemacht. Hat mir auch gut gefallen, bis auf die vielen ungeklärten Fragen am Ende, das war nicht ganz so mein Ding.

MiraBerlin

vor 4 Jahren

Anfang - Kapitel 13
Beitrag einblenden

Habs leider jetzt erst geschafft, den ersten Abschnitt zu lesen, da das Buch erst zu spät bei mir ankam und ich davor für vier Wochen in den Urlaub gefahren bin. :(
Bis jetzt bin ich sehr begeistert von dem Buch, da es außerordentlich spannend ist. Drei Morde, die alle miteinander in Verbindung stehen, die aber alle irgendwie kein wirkliches Motiv haben.
Sehr gut gefallen mir vor allem diese Andeutungen. So war Kerstin beim Mord ihres Mannes ja nicht alleine - oder war sie doch alleine und hat sich die dritte Person im Raum nur eingebildet? So ganz deutlich wird dies glücklicherweise nicht, wodurch die Neugierde auch geweckt wird.
Ich selbst kann mir auf das Ganze noch keinen richtigen Reim machen, aber bin dennoch äußerst gespannt, wie es weitergeht.
Wie hier bereits von anderen erwähnt, kommt auch mir der Pastor sehr suspekt vor. Dieser ist ja aber eigentlich das Sinnbild für das Gegenteil des Teufels. Gerade diese kleinen gedanklichen Spielchen, die die Autorin hier mit uns treibt, gefallen mir sehr gut, weshalb ich es kaum erwarten kann, weiterzulesen! :-)

MiraBerlin

vor 4 Jahren

Kapitel 14 - 29
Beitrag einblenden

Mich selbst hat dieser Abschnitt noch mehr gefesselt als der erste, da man sich nun selbst schon besser auskennt und mit den vielen Personen "abgefunden" hat. Diese werden aber netterweise dennoch weiter erklärt und werfen dadurch immer mehr Rätsel auf. Denn anscheinend hat jeder Dreck am Stecken in diesem Dorf und macht sich dadurch automatisch selbst verdächtig.
Auch das mangelnde Desinteresse der Polizei finde ich mehr als bedenklich und auch sonderbar.
Die Atmosphäre in diesem Buch gefällt mir sehr gut, da man förmlich die Angst und Panik der Menschen spürt. Selbst als Leser fühlt man sich der unsichtbaren Bedrohung ständig ausgesetzt.
Besonders interessant finde ich zu sehen, wie die drei Freunde von Kerstin sich in diesem Abschnitt auch verändern. Denn Julia scheint plötzlich auch von Kerstins Unschuld überzeugt zu sein, was man ein paar Kapitel früher nie für möglich gehalten hätte. Ich selbst bin auf jeden Fall sehr gespannt, wie es weitergeht und kann es gar nicht erwarten, endlich weiterzulesen! :-)

MiraBerlin

vor 4 Jahren

Kapitel 30 - 44
Beitrag einblenden

Dieses bedrückende Gefühl wird immer schlimmer. Die Bedrohung zeichnet sich immer mehr ab und es kommen noch mehr Menschen ums Leben.
Schlimm zu sehen, wie passiv sich der Polizist verhält und wie er selbst den größten Ängsten seiner Bürger nicht nachgeht.
Sehr bezeichnend finde ich es, wie alle die Vergangenheit in diesem Dorf vertuschen wollen, obwohl sie doch so präsent zurzeit ist. Gerade das sorgt dafür, dass man als Leser eigentlich jeden verdächtigt.
So langsam beschleicht mich aber auch das Gefühl, dass die Teufelsmorde nicht nur von einer Person, sondern von mehreren ausgeführt werden.
Immer suspekter erscheint mir Eddie Winter - was allerdings auch mit dem Verhalten gegenüber seiner Dina zu tun hat.
Ich selbst muss allerdings gestehen, dass es mir manchmal ein bisschen zu viele Personen sind. So muss ich vor allem bei Leuten wie "Hildchen" immer wieder mal nachdenken, wer das eigentlich war. Aber gerade das verstärkt auch noch einmal das geistige Durcheinander, welches der Leser beim Eintauchen in diese Geschichte empfindet.
Ich selbst bin zumindest auf jeden Fall gespannt, wie es ausgehen wird!

MiraBerlin

vor 4 Jahren

Kapitel 45 - Ende
Beitrag einblenden

Das Ende hat mich dann wirklich noch einmal umgehauen. Pastor Jordan hatte man ja schon vorher immer in Verdacht, aber nie hätte ich Lange im Verdacht gehabt. Dieser erschien einfach ein Motiv zu haben, obwohl man nie seine Sicht zu Julia hörte, dagegen aber Julias ehrfürchtige Ansicht.
Mich selbst hat das Ende noch einmal sehr in seinen Bann gezogen und ich habe auch wirklich mitgelitten. Schön war es zu sehen, dass Ebeling auch endlich mal eingegriffen hat. So hatte das Ende auch ein paar schöne Highlights.
Ich selbst dachte eigentlich, dass Julia am Ende stirbt, aber da ich hier jetzt von mehreen gelesen habe, dass es eine Fortsetzung geben soll, scheint sie wohl doch zu überleben.
Dementsprechend kann ich nur sagen, dass ich das Ende noch gelungener finde, weil das eine der wenigen Fragen war, die offen geblieben ist. Ich selbst werde dieser Reihe auch auf jeden Fall treu bleiben!

MiraBerlin

vor 4 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Hier ist jetzt auch endlich meine Rezension! Nochmal vielen lieben Dank, dass ich dieses tolle Buch gewinnen und bei der Leserunde dabei sein durfte! :-)

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Noy/Teufelsmord-1101434660-w/rezension/1107626850/

claude20

vor 4 Jahren

Fazit/ Eure Rezensionslinks

Hier dann auch noch meine Rezension, Sorry es hat ein bisschen gedauert.

Ich habe die Rezension auch auf

LB: http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Noy/Teufelsmord-1101434660-w/rezension/1108986497/

WLD: http://wasliestdu.de/rezension/was-geschah-wirklich-vor-vielen-jahren

meinem Blog: http://claudes-schatzkiste.blogspot.de/2014/08/teufelsmord.html

auf Leserunden.de und auf Amazon veröffentlich

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.