Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung

von Tanja Penninger 
4,3 Sterne bei7 Bewertungen
Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

momo11s avatar

Spannendes Ende

Buchfreundin70s avatar

Spannendes Finale!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung"

**Das Spiel der Masken geht weiter…**
Endlich hat Lona das Geheimnis um die wahre Prinzessin von Katerra gelüftet. Doch bevor sie entscheiden kann, was das für die Zukunft des Königreichs bedeutet, muss sie sich der Königin stellen. Diese scheint die Wirtstochter mehr und mehr zu verabscheuen und setzt alles daran, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Bald sieht sich Lona gezwungen aus Katerrra zu fliehen. Ihre einzige Hoffnung liegt nun auf Ian, dem Prinzen, den sie heiraten sollte und der ihr Herz zum Rasen bringt. Doch Ian weiß noch immer nicht, wer sie in Wirklichkeit ist, und Lona ist hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Maske. Sie ahnt nicht, dass auch Ian dunkle Geheimnisse hütet, die ihr gefährlich werden könnten…

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der romantisch-düsteren Dilogie von Tanja Penninger:
-- Das Double der Prinzessin: Maskerade (Band 1)
-- Das Double der Prinzessin: Enthüllung (Band 2)//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646301199
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:302 Seiten
Verlag:Dark Diamonds
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    himmelsschlosss avatar
    himmelsschlossvor 19 Tagen
    Die Autorin hat zurück zu ihrem Stil gefunden!

    Nachdem Band 1 mich nicht komplett überzeugen konnte, habe ich ohne große Erwartungen den zweiten Teil begonnen und muss sagen: Ich bin wirklich positiv überrascht worden.

    Was im ersten Teil bei mir noch etwas sauer aufgestoßen ist, ist im zweiten Teil weg. Tanja hat wieder in ihr altes Schreibmuster gefunden und mich total in den Bann gezogen mit ihren detailreichen und malerischen Ausschmückungen. Im ersten Teil konnte man einige Handlungen wirklich vorhersehen, aber dafür überrascht der zweite Teil mit einigen Schockmomenten umso mehr. Ich fand auch das die Intrigen total genial umgesetzt wurden und es wirklich richtig spannend war.

    Ich habe es geliebt die anderen Fabelwesen zu treffen wie z.B. Drachen, Feen, Hexen und einige mehr. Auch wenn man nicht maßig erfährt, aber sie sind ein Teil davon! Ich fühlte mich gefangen in den Szenen die vor Action pulsierten und einen nicht mehr losgelassen haben.

    Die Charaktere wurden mit mir eins, ich habe sie doch noch ins Herz schließen können. Sie waren im ersten Teil nicht greifbar, eher blass, aber hier strömen sie vor Energie, Leidenschaft und Kampfgeist. Einfach total autenthisch und mitreissend. Ein wahrer Genuss und eine überraschend gut gelungenes Ende haben mich total fasziniert.

    Mein Fazit

    Eine riesige Überraschung, denn Tanja Penninger hat den zweiten Teil zu einem richtigen Abenteuer verwandelt. Man trifft Hexen, Drachen, Feen und andere Wesen. Die Charaktere haben sich enorm weiter entwickeln können und der Schreibstil der “alten” Tanja Penninger ist wieder zurück und reißt uns in einen Strudel voller Intrigen, Hoffnung und Drama. Ich kann nur eins sagen: WOW!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    momo11s avatar
    momo11vor einem Monat
    Kurzmeinung: Spannendes Ende
    Enthüllung

    Zum Inhalt schreibe ich nichts, lest einfach den Klappentext durch.
    Dies ist der zweite Band von "Das Double der Prinzessin" Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht und ich bin durch das Buch geflogen. Die Protagonistin wurde toll beschrieben und ich konnte mich sehr gut mit ihr anfreunden.
    Die Handlung war rasant und es passierte sehr viel. Intrigen waren groß geschrieben. Durch die bildliche Beschreibung konnte ich mir die Welt sehr gut vorstellen und auch in diese abtauchen.
    Das Cover gefällt mir richtig gut, ich mag die Farben sehr gerne.
    Der 2. Teil der Diologie hat mir besser gefallen als der erste und bekommt wohlverdiente 5 Sterne.
    Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Dystopia-Bookworlds avatar
    Dystopia-Bookworldvor 3 Monaten
    Kommt nicht ganz an Band 1 ran.

    Das Geheimnis um die unpässliche Prinzessin hat Lona nun endlich gelüftet. Doch jetzt muss sie sich noch gegen die Königin behaupten, die sie zu hassen scheint und ihr das Leben schwer macht. Bis die Wirtstochter aus dem Schloss fliehen muss und um Prinz Sebastians Hilfe bittet. Doch Ian weiß noch immer nicht, wer sie wirklich ist.

    Werden sie zusammen die Königin stürzen können?

     __________________________________________________________

    Nachdem ich Band 1 "Das Double der Prinzessin - Maskerade" verschlungen habe, musste ich natürlich quasi im selben Atemzug Band 2 ebenfalls verschlingen. Was bei der interessanten Geschichte wirklich keine Schwierigkeit war!

    Mittlerweile hat Lona erfahren, warum sie das Double der Prinzessin spielen soll. Durch eine grausame Tat der Prinzessin von Katerra wurde ein Fluch über sie belegt, den sie zu recht erhalten hat. Aus diesem Grund kann bzw. will sie sich der Öffentlichkeit und ihrem Volk nicht mehr zeigen. Allerdings ist das Volk von Katerra auch besser mit der Wirtstochter dran, da Marlena ein Biest im Kleid war. Bis auf ihre eigenen Belange hat sie nichts interessiert.

    Erst seit Lona das Leben der Prinzessin übernommen hat, wird Marlena wieder von dem Volk geliebt und verehrt. Lona hat ihre Rolle so gut ausgefüllt, dass sie selbst das Herz des Königs mehr für sich gewinnen konnte als seine eigene Tochter. Für den König ist es klar, dass Lona die Wirtstochter ablegen soll und für immer Prinzessin Marlena bzw. die zukünftige Königin von Katerra sein wird.

    Auch wenn Lona zum Teil ihr echtes Leben aus den Augen verliert, will sie nicht ein Leben als eine andere Person verbringen. Trotzdem sieht sie eine Chance darin, das Land und das Volk in eine positivere Zukunft zu leiten. Dafür setzt sie sogar ihr Liebesglück aufs Spiel und verlobt sich mit einem anderen Mann.

    Lona hat ihr Schicksal akzeptiert und lebt nun im Stillen als eine Hexe. Ihre Zauberkräfte nutzt sie jedoch nur für das Gute. Trotzdem darf niemand erfahren, was sie ist. Ansonsten droht ihr der Scheiterhaufen.

    Nachdem die Königin sich gegen Lona verschworen hat, versucht sie alles um die Wirtstochter los zu werden. Doch so einfach macht es ihr Lona nicht. Durch ihre Freunde schafft sie es aus dem Schloss zu fliehen. Allerdings läuft sie gleich wieder in die Fänge der Königin. Somit beginnt ein Krieg zwischen dem drei Königreichen und der Fabelwesen hinter der Mauer.

    Kann Lona und die Fabelwesen die Königreiche bezwingen und endlich den Frieden bringen?

    Wie auch in Band 1 wird hier der eher altertümliche Sprachgebrauch genutzt. Obwohl mich das im ersten Teil gestört hat, habe ich es im Finale kaum noch gemerkt. Die Sprache ist mir in Fleisch und Blut übergegangen und völlig normal geworden.

    Ich mag den flüssigen Stil der Autorin Tanja Penninger. Es ist leicht ihr und ihrer Geschichte zu folgen. Somit macht das Lesen wirklich Spaß und beschert angenehme Lesestunden.

    Wo man in "Maskerade" nur einen keinen Eindruck der Fabelwesen-Welt erhält, wird man am Ende der Dilogie davon fast erschlagen. Leider ist dieser Teil nur in einem Krieg zu erkennen und wird gar nicht allzu ausführlich beschrieben. Ich hätte gerne noch ein paar Infos wie zum Beispiel die Zwerge leben oder die Riesen etc. Es wird nur kurz erwähnt wie die Hexen leben.

    Das Buch war vollgeladen mit dramatischen Ereignissen. Dadurch fiel für mich das Ende etwas zu kurz aus. Es hätte noch ein wenig ausgeschmückt werden können. Statt den Krieg ausführlich zu beschreiben, hätte man etwas mehr Romantik und Gefühle für meinen Geschmack einbringen können.

     

    Trotzdem hat mich auch das Finale überzeugt. Es kommt nicht ganz an den ersten Band ran, war aber auf jeden Fall spannend. Deswegen bekommt "Das Double der Prinzessin - Enthüllung" 4 von 5 Sternen!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 3 Monaten
    Schöne Fortsetzung...

    Endlich hat Lona das Geheimnis um die wahre Prinzessin von Katerra gelüftet. Doch bevor sie entscheiden kann, was das für die Zukunft des Königreichs bedeutet, muss sie sich der Königin stellen. Diese scheint die Wirtstochter mehr und mehr zu verabscheuen und setzt alles daran, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Bald sieht sich Lona gezwungen aus Katerrra zu fliehen. Ihre einzige Hoffnung liegt nun auf Ian, dem Prinzen, den sie heiraten sollte und der ihr Herz zum Rasen bringt. Doch Ian weiß noch immer nicht, wer sie in Wirklichkeit ist, und Lona ist hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Maske. Sie ahnt nicht, dass auch Ian dunkle Geheimnisse hütet, die ihr gefährlich werden könnten… (Quelle: Amazon)

    Der erste Teil fand ich gut, deswegen wollte ich unbedingt den zweiten Teil noch lesen. Ich liebe es in eine Geschichte einzutauchen, Sie muss mich wirklich gefangen nehmen. Natürlich handelt die Geschichte hier auch um Lona, die natürlich inzwischen ziemlich Erwachsen geworden ist. Ich fand es großartig, dass die Figur weitergewachsen ist und Sie eine Starke und selbstbewusste Frau wird.

    Deswegen gibt es hierfür von mir 4 von 5 Sternen für die Fortsetzung.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 3 Monaten
    Das Double der Prinzessin 2: Enthüllung

    Inhalt:

    **Das Spiel der Masken geht weiter…**
    Endlich hat Lona das Geheimnis um die wahre Prinzessin von Katerra gelüftet. Doch bevor sie entscheiden kann, was das für die Zukunft des Königreichs bedeutet, muss sie sich der Königin stellen. Diese scheint die Wirtstochter mehr und mehr zu verabscheuen und setzt alles daran, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Bald sieht sich Lona gezwungen aus Katerrra zu fliehen. Ihre einzige Hoffnung liegt nun auf Ian, dem Prinzen, den sie heiraten sollte und der ihr Herz zum Rasen bringt. Doch Ian weiß noch immer nicht, wer sie in Wirklichkeit ist, und Lona ist hin- und hergerissen zwischen Wahrheit und Maske. Sie ahnt nicht, dass auch Ian dunkle Geheimnisse hütet, die ihr gefährlich werden könnten…

    Meine Meinung:

    Dies ist der zweite und letzte Teil der Dilogie. Bereits der erste Teil hat mich fasziniert und gepackt, völlig vereinnahmt und gefesselt.  Und eins kann ich gleich vorneweg sagen: Mit dieser Fortsetzung hat die Autorin noch eins draufgesetzt, meine hohen Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Ich bin völlig begeistert von dieser fantastischen und düsteren Reihe.

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach, dennoch sehr einnehmend und bildgewaltig, fesselnd und spannend, schnell und flüssig zu lesen. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen, konnte es kaum aus der Hand legen. Der Autorin ist es gelungen mich vollkommen zu packen.

    Die Grundidee, die Handlung und deren Entwicklung finde absolut gelungen und vor allem spannend und fesselnd. Es passiert unglaublich viel, die Handlung ist rasant und actiongeladen. Viele Geheimnisse und Rätsel, Intrigen und Machenschaften halten die Spannung hoch, lassen den Leser rätseln und auch seine Schlüsse zeihen. Einige Ahnungen haben sich bewahrheitet, andere Szenen, Momente und Entwicklungen haben mich völlig überrascht. Es gab viele dramatische Szenen, Wendungen und Ereignisse, mit denen ich in keinster Weise gerechnet habe. Aber auch romantische Momente sind vorhanden und zaubern ein Lächeln ins Gesicht. Das actionreiche Finale, das zufriedenstellende Ende lassen mich mit einem guten Gefühl zurück. Allerdings muss ich gestehen, dass ich gerne noch mehr Geschichten aus dieser magischen und fantastischen Welt lesen würde.

    Das Schloss, die verschiedenen Gebiete, Magie, Hexen, Feen, Zwerge, Drachen, Phönixe und andere Wesen, die im Finalkampf zur Hilfe eilen, viele Rätsel, Intrigen,  Machenschaften, Liebe, Hoffnung und Trauer bieten eine unglaubliche Abwechslung.

    Das Setting hat mir sehr gut gefallen. Die Welt ist sehr schön gezeichnet, sehr bildgewaltig, so dass ich ein detailliertes und ausgereiftes Bild vor Augen hatte, mir alles gut vorstellen und richtig in die Fantasywelt abtauchen konnte.

    Die Charaktere sind sehr lebendig und facettenreich gezeichnet. Sie sind sehr gut und detailliert ausgearbeitet und bringen eine Charaktervielfalt und somit viel Farbe in die Handlung.

    Lona mochte ich schon im ersten Teil sehr gerne. Aber hier hat sie mich noch einmal erobert. Sie ist unheimlich stark, sehr an den Ereignissen im Schloss gewachsen, stellt sich ihrem Schicksal und dem der Bewohner Katerras und der anderen Herrschaftsgebiete. Es hat mir viel Freude bereitet hinter ihrer Geschichte und Vergangenheit zu blicken, zu entdecken, welche Rätsel sich um si e und ihre Magie ranken.
    Ian war etwas schwer zu durchschauen, hat er sich doch sehr widersprüchlich verhalten. Doch auch hinter diese Fassade blickt man bald.  
    Auch viele Nebencharaktere haben mich überrascht.

    Eine Geschichte, die mich mit ihrem fanatischen Flair, ihren tollen Charakteren und ihrer Magie gefangen genommen und überzeugt hat. Eine spannende, düstere und geheimnisvolle Geschichte, die mir mit ihren vielen Rätseln und Intrigen eine sehr unterhaltsame und fesselnde Lesezeit beschert hat. Ein perfekter Abschluss einer grandiosen Dilogie, anders kann ich es nicht sagen.

    Fazit:

    Ein packender und abwechslungsreicher Reihenabschluss, der mich gefesselt und vollkommen begeistert hat. Absolute Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buchfreundin70s avatar
    Buchfreundin70vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannendes Finale!
    Kommentieren0
    Bobby1loves avatar
    Bobby1lovevor 2 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks