Tanja Pleva

(108)

Lovelybooks Bewertung

  • 150 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 76 Rezensionen
(37)
(36)
(24)
(9)
(2)

Lebenslauf von Tanja Pleva

Geboren wurde ich in Bensheim, Hessen. Aufgewachsen bin ich in München, Stuttgart und Hamburg. Gelebt habe ich zwischenzeitlich in Indonesien, Kolumbien und Peru.Nach meinem Abschluss war ich auf der Sprachenschule und habe anschließend für Studios Übersetzungen und später Dialogbücher für Film und TV geschrieben. Mit dem Schreiben im kleinen Stil habe ich schon früh angefangen und ich erinnere mich an eine Lehrerin, die immer sehr erstaunt war über meine blühende Fantasie. Nun, wie so mancher sagte, an Ideen fehlte und fehlt es mir nicht. Jedoch allein die Vorstellung 400 Seiten über ein Thema zu schreiben, fand ich immer ziemlich abschreckend, wo ich mich doch schon mit Aufsätzen von zwei Seiten schwer getan habe. Um so unglaublicher empfand ich es, als ich den letzten Satz von Gottesopfer in den Computer tippte und unten die Zahl 430 Seiten stand. Eine Geschichte zu kreieren und die Entstehung buchstäblich zu fühlen, wenn die Rädchen ineinandergreifen, ist unbeschreiblich. Manchmal ist es allerdings ein sehr einsamer Job, der einem viel Disziplin abverlangt. Erst im Nachhinein habe ich gelesen, dass die Chancen ein Buch zu verlegen bei 0,1% liegen. Hm ... hätte ich das gewusst ... Auf der anderen Seite habe ich nie daran gezweifelt, dass es klappt. Nun ich glaube, das Universum hat meinen Wunsch erhört. Bevor Sam O´Connor in mein »Leben trat«, habe ich Komödien geschrieben. Ich selbst mag es zu lachen und liebe es mich zu gruseln. Nun für die Zukunft habe ich die gruselige Version gewählt. In meiner Freizeit mache ich sehr viel Sport als Ausgleich zu den vielen Stunden, die ich auf meinem vier Buchstaben sitze. Und dann ist da noch die kleine Familie, die auch ihre Aufmerksamkeit braucht, und die auf keinen Fall vernachlässigt werden darf, auch wenn gerade mal wieder ein Serienkiller on the runist. ;-)

Bekannteste Bücher

Lockruf der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Stimmen der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Spielzeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Gottesopfer: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenpech: Thriller

Bei diesen Partnern bestellen:

Puppenspiele

Bei diesen Partnern bestellen:

Orchideenstaub

Bei diesen Partnern bestellen:

Totenpech

Bei diesen Partnern bestellen:

Gottesopfer

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Tanja Pleva
  • Tolle Buch

    Spielzeit
    Anni84

    Anni84

    03. June 2017 um 20:59 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Ich habe endlich geschaft das Buch Spielzeit von Tanja Pleva zu lesen. :-) Ich muss sagen, es war viel besser als ich erwartet hatte. Es spielt in drei Ebenen. Da sind einmal die Ermittler Sam, Claire und Juri. Dann kommt die Stuntfrau Maxine und die Rolle von Liam. Die Rollen sind klar verteilt. Die Ermittler untersuchen einen Mord an einem Mann der seltsame Bilder an einer Wand hat. Maxine sucht ihre verschwundene Schwester und findet Bilder die schlimmes ahnen lassen.Und Liam ist verliebt in Maxine und versucht sie zu ...

    Mehr
  • Sam ermittelt

    Orchideenstaub
    fredhel

    fredhel

    06. May 2017 um 19:55 Rezension zu "Orchideenstaub" von Tanja Pleva

    Sam O'Connors ist einer der Topermittler von Europol. Er ist einige Zeit arbeitsunfähig, weil er sich die Schuld am Tod  seiner großen Liebe Lina gibt. Doch zwingt man ihn wieder in die Arbeit und ihm zur Seite ist der Kakao trinkende Juri. Die beiden sind ein tolles Team, das sich in jeder Hinsicht ergänzt als es darum geht, brutale Frauenmorde quer durch Europa aufzuklären. Die Spur führt zu Naziverbrechen in Südamerika. Mehr will ich dazu nicht sagen, weil sonst zu viel vom Inhalt preisgegeben würde. Die Story jedenfalls ist ...

    Mehr
  • Gut geschriebener Thriller

    Spielzeit
    Annafrieda

    Annafrieda

    12. March 2017 um 20:46 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Sam O'Connor von Europol wird auf einen Fall in Deutschland angesetzt. Bei mehreren Theateraufführungen wir manipuliert und es sterben Menschen auf der Bühne. Mit Juri und Claire macht er sich auf die Suche nach den Tätern. Es stellt sich bald heraus, dass es sich um weitreichendere Verbrechen handelt, als angenommen. Die Stunt-Frau Maxine, deren Schwester verschwindet, macht sich auf den Weg, sie zu finden. Die unterschiedlichen Wege führen nach Spanien und Schottland. Es stellt sich raus, dass schon mehrere Menschen auf ...

    Mehr
  • Etwas langatmig - trotzdem spannend mit Splatter-Elementen

    Spielzeit
    Thommy28

    Thommy28

    24. February 2017 um 16:42 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Einen kleinen Einblick in die Handlung gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung: Da haben wir Leser durchaus mal Glück gehabt denn der Plot ist mal etwas ungewöhnlicher...! Das hat mir gut gefallen. Die Handlung ist recht blutig, (obwohl die Autorin vor allzu deutlichen Splatter- Elementen denn doch offenbar abgesehen hat) grausam und zeigt menschliche Abgründe. Die Erzählweise durch diverse Sichtweisen bringt einerseits Abwechslung, andererseits erschwert diese den Lesefluss; insbesondere durch ...

    Mehr
  • Rollenspiele

    Spielzeit
    fredhel

    fredhel

    15. February 2017 um 19:41 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    "Spielzeit" ist mein erster Thriller der Autorin Tanja Pleva. Von Anfang an konnte sie mich fesseln: erst durch einen bizarren Mord in London, dann durch eine Mordserie auf Deutschlands Theaterbühnen. Das Ermittlerduo Claire Moyer von Scotland Yard und Sam O’Connor von Europol sind da einer grossen Sache auf der Spur, zeitgleich führt die taffe Maxine eigene Ermittlungen durch, um den Mord an ihrer Schwester aufzuklären. Sie gelangt in den innersten Täterkreis und muss schwerwiegende Entscheidungen treffen, um zu überleben. Die ...

    Mehr
    • 2
  • Grausame Spiele

    Spielzeit
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    12. February 2017 um 16:13 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Es gibt einen Toten in London und Ermittler Sam O’Connor wird zum Tatort gerufen. Die Leiche ist schrecklich verstümmelt. Am Tatort gibt es ein Foto mit einem Frauentorso. Zur Unterstützung bei den Ermittlungen wird Claire Moyer von Scotland Yard abgestellt. Der Fall ist ziemlich rätselhaft und dann wird auch noch Sam O’Connor von Europol nach Deutschland beordert. In Bad Hersfeld wurde die Schauspielerin Maribel mit Gift getötet, als sie als Julia auf der Bühne stand. Die Stuntfrau Maxine ist auf der Suche nach ihrer ...

    Mehr
  • Die "Spiele"beginnen

    Spielzeit
    Losnl

    Losnl

    29. January 2017 um 13:49 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Der Thriller „Spielzeit“ von Tanja Pleva hat mich gut unterhalten und mir hin und wieder eine Gänsehaut verschafft.In London wird die Leiche eines Mannes gefunden. Sam O´Connor und Claire Moyer nehmen die Ermittlungen in diesem Fall auf. Ein verlorenes Foto im Schnee, das den geköpften Leichnam einer Frau zeigt, geben den Ermittlern von Scotland Yard, weitere Rätsel auf. Während der Untersuchungen wird Sam jedoch von dem Fall abgezogen und zu einem anderen Tatort geschickt. Plötzlich nimmt der Fall Dimensionen an, die niemals ...

    Mehr
  • Blutig! Fesselnd! Gänsehaut garantiert! "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Spielzeit
    Stranger

    Stranger

    28. January 2017 um 15:33 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    "SPIELZEIT In London wird die fürchterlich zugerichtete Leiche eines Mannes gefunden. Seine Affinität zum Tod und ein im Matsch verlorenes Foto, das den Torso einer Frau zeigt, geben den Ermittlern Sam O’Connor und Claire Moyer von Scotland Yard Rätsel auf. Mitten in den Untersuchungen wird Sam jedoch von Europol abberufen und zu einem anderen Tatort geschickt, der ihn an der gesunden Psyche der Gesellschaft zweifeln lässt. Das Motto „Spaß hat keine Grenzen“ bringt das Team an sein eigenes Limit. Plötzlich nimmt der Fall ...

    Mehr
  • Abstoßende Spielchen

    Spielzeit
    Wuschelchen99

    Wuschelchen99

    23. January 2017 um 16:42 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Der Ermittler Sam O’Connor wird in London zu einem Tatort gerufen: Der Deutsche Anton Bergmann wurde furchtbar verstümmelt und umgebracht. Scotland Yard stellt Claire Moyer ab, um Sam O’Connor zu unterstützen. Dieser muss recht schnell nach Deutschland abreisen, weil dort mitten in einer Theateraufführung eine Schauspielerin getötet wird, was nicht der einzige Todesfall in einem Theater ist. Gleichzeitig sucht Maxine, eine Stuntfrau, ihre Schwester, die wie viele andere Frauen auf seltsame Weise verschwunden ist und in einem ...

    Mehr
  • Die Spiele der Reichen und Mächtigen

    Spielzeit
    MissStrawberry

    MissStrawberry

    18. January 2017 um 13:47 Rezension zu "Spielzeit" von Tanja Pleva

    Ein weiterer Fall für Sam O’Connor – in London wird eine schrecklich zugerichtete Leiche gefunden. Die einzige Spur ist ein im Matsch gefundenes Foto, das von diesem Mann gemacht worden scheint. Darauf ist eine geköpfte Frau zu sehen. Sam soll mit Clair Moyer den Fall lösen, da wird er von Europol abberufen. In einem Theater in Bad Hersfeld in Deutschland stirbt die Schauspielerin Maribel in ihrer Rolle als Julia – am Gift in der Phiole. In beiden Fällen tun sich Abgründe auf und Sam ahnt nicht, wie entsetzlich die Wahrheit ist ...

    Mehr
  • weitere