Tanja Russ

 4,7 Sterne bei 34 Bewertungen
Autorin von Ich seh dich, Brombeerfesseln und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Russ (©privat)

Lebenslauf

Geboren und aufgewachsen zwischen Kohle und Stahl, lebt die Autorin, gemeinsam mit ihrem Mann, auch heute noch im schönen Ruhrgebiet. Da ist es übrigens gar nicht so grau und trist, wie alle immer denken :-) Mit 14 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, handschriftlich in ein Schulheft. Seitdem verfasste sie diverse Kurzgeschichten und Gedichte. Im November 2016 erschien ihr erster BDSM-Liebesroman im Schwarze Zeilen Verlag. Als sie erkannte, dass Schreiben süchtig macht, war es leider schon zu spät :-). Inzwischen sind drei Romane und ein Kurzgeschichtenband im gleichen Genre von ihr erschienen. Und die nächste Story ist schon geplant.

Alle Bücher von Tanja Russ

Cover des Buches Ich seh dich (ISBN: 9783945967836)

Ich seh dich

 (13)
Erschienen am 01.11.2020
Cover des Buches Brombeerfesseln (ISBN: 9783945967317)

Brombeerfesseln

 (10)
Erschienen am 26.02.2017
Cover des Buches Fesselnde Sehnsucht (ISBN: 9783945967430)

Fesselnde Sehnsucht

 (6)
Erschienen am 11.12.2017
Cover des Buches Fesselnde Überstunden (ISBN: 9783945967652)

Fesselnde Überstunden

 (3)
Erschienen am 03.03.2019
Cover des Buches Die Sub in mir (ISBN: 9783966150187)

Die Sub in mir

 (2)
Erschienen am 24.11.2022

Neue Rezensionen zu Tanja Russ

Cover des Buches Die Sub in mir (ISBN: 9783966150187)
dia78s avatar

Rezension zu "Die Sub in mir" von Tanja Russ

7 emotionale Geschichten
dia78vor einem Jahr

Das Buch "Die Sub in mir" wurde von Tanja Russ verfasst und erschien 2022 im Schwarze Zeilen Verlag.

Die Autorin erzählt in 7 Geschichten niveauvoll über das Leben als Sub auf Augenhöhe. Die Schauplätze und auch die Protagonisten sind alles detailreich und sehr genau beschrieben, sodass man das Gefühl hat mitten im Geschehen zu sein.

Die Wortwahl und der Sprachstil sind sehr gut gewählt und man fliegt förmlich durch die Seiten. Explizite Szenen und BDSM-Erlebnisse sind sehr niveauvoll dargestellt.

Jeder, der gerne niveauvolle BDSM-Geschichten liest, dem empfehle ich sehr gerne dieses Buch.

Cover des Buches Die Sub in mir (ISBN: 9783966150187)
Assis avatar

Rezension zu "Die Sub in mir" von Tanja Russ

Heiße Sammlung
Assivor 2 Jahren

Dieses Cover ist für mich ein absoluter Blickfang und sehr anregend genauso wie die Kurzgeschichten, die uns in diesem Buch erwarten.

Sie sind eine perfekte Mischung aus Dominanz, Schmerz und Zärtlichkeit. 

Die Autorin beschreibt die Szenen sehr niveauvoll und macht die Kurzgeschichten zu einem erotischen Lesevergnügen. 


Fazit:

Eine Sammlung wunderschöner und heißer BDSM-Geschichten. Eine absolute Leseempfehlung.

Cover des Buches Ich seh dich: Ein BDSM-Liebesroman (ISBN: B08644NN4K)
Shadowgirls avatar

Rezension zu "Ich seh dich: Ein BDSM-Liebesroman" von Tanja Russ

Empfehlenswert
Shadowgirlvor 4 Jahren

Sara dachte, mit Konrad wäre sie endlich am Ziel angekommen. Sie ist devot, sie sehnt sich nach Führung und einem starken Mann. Doch sehr schnell muss sie merken, dass sie sich in Konrad geirrt hat... In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an Julian - ihn kennt sie zwar nicht persönlich, doch entwickelt sich virtuell eine D/S-Beziehung, die Sarah alles zu geben scheint, was sie braucht. Doch warum will Julian sie nicht treffen, obwohl sie in der selben Stadt leben?


Dann warnt die Polizei auch noch vor einem Frauenmörder - und Sara schwebt in Lebensgefahr.... 




_______________________________




Tanja Russ hat mit "Ich seh dich" einen spannenden Roman geschrieben, der sowohl BDSM als auch Freundschaft und Liebe sowie Krimi miteinander vereint.


Besonders die Kombi mit den Krimielementen fand ich sehr erfrischend, da es mal was anderes war. 




Im Vordergrund steht letztlich jedoch die Beziehung zwischen Sara und Julian. Gleich am Anfang wird klar, dass Julian Sara beobachtet (daher denke ich, spoilere ich nun auch nicht unnötig ;-) ) - doch weiß davon natürlich Sara nichts. 




Als Leser erfährt man sowohl von Saras als auch von Julians Gefühlsleben - und erlebt auch mit, wie Sara unter ihrem Fehlgriff mit Konrad leidet. Die Autorin stellt hier sehr gut dar, wie wichtig Nähe in einer D/S-Beziehung ist und wie schmerzhaft es sein kann, wenn sie fehlt. 


 


Obwohl man von Beginn an weiß, dass Julian ein Spanner ist, fand ich ihn trotzdem sehr schnell sympathisch und konnte mich sowohl in ihn als auch in Sara recht gut hineinversetzen.


 


Die Krimi-Elemente geben dem Buch dann noch einen etwas anderen Touch, den ich wirklich gut fand. Auch die Auflösung dessen war sehr spannend - besonders, da ich damit nicht gerechnet hatte.  


 


Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen und von mir gibt es eine klare Empfehlung.  

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

von 6 Leser*innen aktuell gelesen

von 8 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks