Fesselnde Sehnsucht: Ein Highland BDSM-Liebesroman

von Tanja Russ 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Fesselnde Sehnsucht: Ein Highland BDSM-Liebesroman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

mary-k-reischs avatar

Lesenswert!

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fesselnde Sehnsucht: Ein Highland BDSM-Liebesroman"

Rebecka und Alec kennen sich schon eine ganze Weile und zwischen den beiden knistert es gewaltig. Doch Rebecka weiß, dass Alec auf BDSM steht und das schreckt sie ab. Alec hingegen spürt, dass tief in Rebecka die dunklen Sehnsüchte von Unterwerfung und Hingabe schlummern - aber er weiß nicht, wie er ihr so nahe kommen kann, dass er ihr behutsam den Weg zur Erfüllung ihrer geheimen Fantasien zeigen kann. Schließlich versucht er es mit der Hilfe von Rebeckas bester Freundin Lea, die Sie bereits aus dem Roman "Brombeerfesseln" kennen ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945967393
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:376 Seiten
Verlag:Schwarze-Zeilen Verlag
Erscheinungsdatum:11.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abschuetzes avatar
    abschuetzevor 8 Monaten
    Wenn man Wünsche laut äußert ...

    ... vor allem im beschwipsten Zustand, kann so manches geschehen, was man nie geahnt hätte. :-)
    So geschehen im neuen Roman von Tanja Russ "Fesselnde Sehnsucht".
    Alec schnappt sich einfach Rebecca und entführt sie in seine Heimat ... nach Schottland. 
    Das Land ist himmlich. Alec ist umwerfend. Es knistert gewaltig zwischen den Beiden.
    Und doch ...
    Alec steht auf BDSM und Rebecca hat damit absolut nichts am Hut. Kann es zwischen diesen beiden Menschen überhaupt eine Zukunft geben?

    Fazit:
    "Fesselnde Sehnsucht" ist nach "Brombeerfesseln" das zweite Buch von Tanja Russ.
    Das Cover besitzt in seiner Art zwar einen super Wiedererkennungswert für Bücher der Autorin, ist aber noch immer nicht meins.
    Aber die Story, die perfekte Mischung von Eigenschaften und Emotionen der Protagonisten und der fesselnde Schreibstil machen diesen Roman wieder zu etwas ganz Besonderem. 
    Auch dieses Mal darf der Leser hautnah miterleben, welche Bereicherung das Ausleben von sexuellen Fantasien für die Liebe ist  und man sich dabei sehr wohl gleichberechtigt mit Achtung und Wertschätzung auf Augenhöhe begegnen kann.

    "Fesselnde Sehnsucht" bekommt von mir eine klare Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mary-k-reischs avatar
    mary-k-reischvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Lesenswert!
    Sehr schöne Geschichte!

    "Fesselnde Sehnsucht" ist nach "Brombeerfesseln" das zweite Buch von Tanja Russ.
    Hier geht es um zwei Nebencharaktere (Alec und Rebecka) aus dem Debütroman, die schon länger ein Auge aufeinander geworfen haben. Alecs BDSM-Neigung und Rebeckas Abneigung gegen dieselbe verhinderten jedoch bisher, dass sie zueinander fanden.
    Als Alec eine "Gelegenheit" beim Schopfe packt, bekommen die beiden endlich die Möglichkeit, sich näherzukommen.
    Steckt in Rebecka die Sub, die Alec schon lange in ihr vermutet? Die Beantwortung dieser Frage darf man als Leser live miterleben.
    Eine fesselnde Liebesgeschichte mit schönen Einblicken in die Welt des BDSM.
    Schottland und die Highlands bieten dabei eine wunderbare Kulisse. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor 9 Monaten
    Mega, ein absolutes Highlight dieses Jahr

    Das Cover ist schlicht und trotzdem sehr anregend. Vom Stil, wie das Cover von "Brombeerfesseln" und daher eine super Wiedererkennung der Bücher von Tanja Russ.
    Die Geschichte dreht sich um Rebecka und Alec, die wir schon aus Brombeerfesseln" kennen. Alec ist ein erfahrener Dom und mega scharf auf Rebecka. Sie wiederum hat mit BDSM nichts am Hut. Es knistert gewaltig zwischen den beiden.
    In diesem Buch dürfen wir hautnah miterleben, wie eine Frau ins BDSM eingeführt wird. Wie sorgsam ein guter Dom während einer Session ist und das man außerhalb einer Session sehr wohl auf Augenhöhe sein kann.
    Tanja Russ hat mich mit ihrem gefühlvollen und bewegenden Schreibstil gefesselt und mein Kopfkino auf Hochtouren gebracht. Sie hat wieder die perfekte Mischung aus hart und zart gefunden, die mich total begeistert hat.

    Fazit:
    Mein absolutes Highlight für dieses Jahr! Eine mega Mischung aus bewegenden Erzählungen und heißen Sessions mit sehr erotischen Szenen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SabineNordlichts avatar
    SabineNordlichtvor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks