Tanja Schade-Strohm

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen
Tanja Schade-Strohm

Lebenslauf von Tanja Schade-Strohm

Tanja Schade-Strohm ist eine Vermittlerin zwischen den Welten. Ihre therapeutische Laufbahn startete sie ursprünglich als klassische Verhaltenstherapeutin. Seit vielen Jahren begleitet sie nun in ihrer Praxis für ganzheitliche Psychotherapie und als Medium für die Ebenen des reinen Bewusstseins Menschen in ihre Berufung und zu ihrem wahren Selbst. Sie hat in New York und Asien gelebt und beschäftigt sich intensiv mit östlicher Philosophie und ganzheitlichen Energie- und Heilmethoden. In Ihrer Arbeit verbindet sie wissenschaftliche Ansätze mit spirituellem Wissen. Ihrer Lesungen und öffentlichen Veranstaltungen finden derzeit in Deutschland statt. Heute ist ihr Lebensmittelpunkt, gemeinsam mit ihrem Ehemann, Berlin.

Alle Bücher von Tanja Schade-Strohm

Tanja Schade-StrohmWerde zur besten Version deines Selbst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Werde zur besten Version deines Selbst
Werde zur besten Version deines Selbst
 (8)
Erschienen am 28.02.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tanja Schade-Strohm

Neu
LaSonrisas avatar

Rezension zu "Werde zur besten Version deines Selbst" von Tanja Schade-Strohm

Von der Verstimmung zur einem Gefühl der Verbundenheit, Energie und Selbstliebe
LaSonrisavor 3 Monaten

Inhaltsangabe

Wie wäre es, wenn der Zugang zu unserem Selbst und zu unserer Bestimmung vor allem mit Klang, Frequenz und Stimmung zu tun hat? Betrachten wir es einmal so: Jeder Mensch ist ein (Musik-) Instrument des Kosmos mit einer individuellen Frequenz und einem eigenen Ur-Klang. Doch ist dieser – z.B. durch negative, unverdaute Kindheits- und Lebenseindrücke – verstimmt, dann ist es schwer den eigenen Platz im Leben zu finden. Wer dieses Buch öffnet, wird ganz individuell wieder gestimmt und kommt mit der besten Version seines Selbst in Kontakt.

Denn dieses Buch strukturiert sich beim Lesen für jeden von uns neu. Niemand muss es von vorne nach hinten lesen. Sein einzigartiger Aufbau erlaubt, dass sich jeder seiner aktuellen Situation, Interessens- und Bedürfnislage folgend, frei hindurch bewegen kann. Und den eigenen Erkenntnisweg wie von selbst findet.

Meine Meinung

Tanja Schade-Strohm gibt in 39 Patches einen Einblick in verschiedene ganzheitliche Energie- und Heilmethoden, die sehr durch östliche Philosophie beeinflusst sind. Darunter gehören zum Beispiel die Urklangmeditation und das Feng Shui.

Sie macht uns deutlich, dass wir nicht Opfer unserer Umstände oder der Meinungen anderer Menschen sind. Wir selbst können alle etwas dafür tun, zur besten Version unseres Selbst zu werden, indem wir uns unseres Selbst bewusst werden und achtsam mit unseren ganz persönlichen Talenten, Fähigkeiten und Vorlieben umgehen. Auch macht die Autorin uns deutlich, dass wir keinem Selbstverbesserungwahn unterliegen müssen und es nicht wichtig ist, wie erfolgreich wir nach Maßstäben sind, die uns unsere Umwelt vorgibt. Denn wir werden nie auf lange Sicht glücklich sein, wenn wir uns wie im falschen Film fühlen, weil wir ständig gegen unsere Intuition handeln, nur um Anderen gerecht zu werden.

Die schädlichen und energieraubenden Glaubssätze, die uns seit unserer Kindheit eingetrichtert wurden, wie "Du bist nicht gut genug", "XYZ hat schon das und das erreicht"  oder "Das kannst du doch gar nicht" hindern uns oft daran, genau das zu tun, was wir lieben und unsere Talente und Fähigkeiten zu leben.

Das Buch gibt einen Einblick in Techniken, die uns helfen, uns von negativen Gedankenmustern zu befreien und wieder auf eine Frequenz der Liebe, Selbstachtung und Bestimmung zu gelangen.

Die Gedankenanstöße in diesem Schätzkästchen an Inspirationen sind wie eine Tür in ein befreites Leben, doch den Weg dahin muss jeder selbst gehen.

Einiges Angesprochene kannte ich schon, anderes wiederum war mir neu und hat mich zu weiterer Forschung über die Themengebiete angeregt. Ich hatte einige "AHA"-Momente und fühlte mich beim Lesen jedes Patches sehr inspiriert und oft auch tief berührt.

Tanja-Schade-Strohm sieht sich als Vermittlerin zwischen den Welten und so handeln einige Patches von ihrer Tätigkeit als Medium. Man spürt ihren Bezug zur geistigen Welt sehr und wer dafür ganz und gar nicht offen ist, könnte beim Lesen so manche Unstimmigkeit spüren. Ich persönlich glaube, dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir uns vorstellen können und so habe ich diese Abschnitte über die geistige Welt mit großem Interesse und Neugier gelesen.

Viele praktische Tipps zum Umgang mit Menschen in Konfliktsituationen und zahlreiche Beispielkonversationen runden das Buch ab und sind praktische Leitfäden für mehr Harmonie in Konversationen.

Fazit

Ich habe mir sehr viel Zeit mit dem Lesen des Buches gelassen (fast ein halbes Jahr um genau zu sein), weil es meiner Meinung nach kein Buch ist, das man mal schnell nebenbei liest, sondern eines, das wirklich tief im Inneren wirkt, wenn man sich Zeit lässt und sich wirklich Gedanken über das Gelesene macht. Ich kann es jedem, der für die Themen Quantenmechanik, östliche Philosophie, ganzheitliche Energie- und Heilmethoden, das Gesetz der Anziehung und die geistige Welt interessiert, sehr empfehlen.

Kommentare: 1
0
Teilen
LaSonrisas avatar

Rezension zu "Werde zur besten Version deines Selbst" von Tanja Schade-Strohm

Von der Verstimmung zur einem Gefühl der Verbundenheit, Energie und Selbstliebe
LaSonrisavor 3 Monaten

Inhaltsangabe

Wie wäre es, wenn der Zugang zu unserem Selbst und zu unserer Bestimmung vor allem mit Klang, Frequenz und Stimmung zu tun hat? Betrachten wir es einmal so: Jeder Mensch ist ein (Musik-) Instrument des Kosmos mit einer individuellen Frequenz und einem eigenen Ur-Klang. Doch ist dieser – z.B. durch negative, unverdaute Kindheits- und Lebenseindrücke – verstimmt, dann ist es schwer den eigenen Platz im Leben zu finden. Wer dieses Buch öffnet, wird ganz individuell wieder gestimmt und kommt mit der besten Version seines Selbst in Kontakt.

Denn dieses Buch strukturiert sich beim Lesen für jeden von uns neu. Niemand muss es von vorne nach hinten lesen. Sein einzigartiger Aufbau erlaubt, dass sich jeder seiner aktuellen Situation, Interessens- und Bedürfnislage folgend, frei hindurch bewegen kann. Und den eigenen Erkenntnisweg wie von selbst findet.

Meine Meinung

Tanja Schade-Strohm gibt in 39 Patches einen Einblick in verschiedene ganzheitliche Energie- und Heilmethoden, die sehr durch östliche Philosophie beeinflusst sind. Darunter gehören zum Beispiel die Urklangmeditation und das Feng Shui.

Sie macht uns deutlich, dass wir nicht Opfer unserer Umstände oder der Meinungen anderer Menschen sind. Wir selbst können alle etwas dafür tun, zur besten Version unseres Selbst zu werden, indem wir uns unseres Selbst bewusst werden und achtsam mit unseren ganz persönlichen Talenten, Fähigkeiten und Vorlieben umgehen. Auch macht die Autorin uns deutlich, dass wir keinem Selbstverbesserungwahn unterliegen müssen und es nicht wichtig ist, wie erfolgreich wir nach Maßstäben sind, die uns unsere Umwelt vorgibt. Denn wir werden nie auf lange Sicht glücklich sein, wenn wir uns wie im falschen Film fühlen, weil wir ständig gegen unsere Intuition handeln, nur um Anderen gerecht zu werden.

Die schädlichen und energieraubenden Glaubssätze, die uns seit unserer Kindheit eingetrichtert wurden, wie "Du bist nicht gut genug", "XYZ hat schon das und das erreicht"  oder "Das kannst du doch gar nicht" hindern uns oft daran, genau das zu tun, was wir lieben und unsere Talente und Fähigkeiten zu leben.

Das Buch gibt einen Einblick in Techniken, die uns helfen, uns von negativen Gedankenmustern zu befreien und wieder auf eine Frequenz der Liebe, Selbstachtung und Bestimmung zu gelangen.

Die Gedankenanstöße in diesem Schätzkästchen an Inspirationen sind wie eine Tür in ein befreites Leben, doch den Weg dahin muss jeder selbst gehen.

Einiges Angesprochene kannte ich schon, anderes wiederum war mir neu und hat mich zu weiterer Forschung über die Themengebiete angeregt. Ich hatte einige "AHA"-Momente und fühlte mich beim Lesen jedes Patches sehr inspiriert und oft auch tief berührt.

Tanja-Schade-Strohm sieht sich als Vermittlerin zwischen den Welten und so handeln einige Patches von ihrer Tätigkeit als Medium. Man spürt ihren Bezug zur geistigen Welt sehr und wer dafür ganz und gar nicht offen ist, könnte beim Lesen so manche Unstimmigkeit spüren. Ich persönlich glaube, dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir uns vorstellen können und so habe ich diese Abschnitte über die geistige Welt mit großem Interesse und Neugier gelesen.

Viele praktische Tipps zum Umgang mit Menschen in Konfliktsituationen und zahlreiche Beispielkonversationen runden das Buch ab und sind praktische Leitfäden für mehr Harmonie in Konversationen.

Fazit

Ich habe mir sehr viel Zeit mit dem Lesen des Buches gelassen (fast ein halbes Jahr um genau zu sein), weil es meiner Meinung nach kein Buch ist, das man mal schnell nebenbei liest, sondern eines, das wirklich tief im Inneren wirkt, wenn man sich Zeit lässt und sich wirklich Gedanken über das Gelesene macht. Ich kann es jedem, der für die Themen Quantenmechanik, östliche Philosophie, ganzheitliche Energie- und Heilmethoden, das Gesetz der Anziehung und die geistige Welt interessiert, sehr empfehlen.


Kommentieren0
0
Teilen
ViktoriaVulpinis avatar

Rezension zu "Werde zur besten Version deines Selbst" von Tanja Schade-Strohm

Schönes Buch, das zum Nachdenken anregt.
ViktoriaVulpinivor 4 Monaten

Das Buch lohnt sich definitiv zu lesen. Es ist angenehm geschrieben, und hat ein paar wirklich sehr schöne Ansätze. Mir persönlich haben die Wortspiele in dem Buch gefallen und einige davon haben mich echt zum Grübeln gebracht. Gerade der Anfang des Buches ist wirklich interessant und amüsant. Der hintere Teil weist dann allerdings in meinen Augen einige Schwächen auf. Es wiederholt sich viel und die Wortspiele verschwinden oder sind belanglos.

Alles in allem finde ich, dass man das Buch durchaus gut lesen kann und dabei sicher auch die ein oder andere Erkenntnis mitnehmen kann.

Inhaltlich solide, sehr schön alles rund um die Klänge und Frequenzen aufgebaut, leicht verständlich nur bei den Teilen mit Metatron und so... das war nicht so ganz meine Welt. Diese Teile des Buches empfand ich als überflüssig, da man aus ihnen auch nichts mitnehmen konnte.

Fazit: Gutes Buch mit kleineren Schwächen, das sich auf jeden Fall zu lesen lohnt.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TanjaSchadeStrohms avatar

Selbstentdecker aufgepasst!

 

Gemeinsam mit dem Tao Verlag/J. Kamphausen Mediengruppe GmbH verlose ich kurz vor Jahressende 15 Exemplare meines 2017 erschienenen Buchs „Werde zur besten Version deines Selbst – Aus der Verstimmung in die Bestimmung“. Als Debüt-Autorin freue ich mich auf die erste Leserunde mit Euch auf LovelyBooks.


Wer sich von Euch als „Selbstendecker“ bezeichnen würde, macht hier bestimmt ein paar außergewöhnliche Erfahrungen. Die Perspektive, die dieses Buch wählt ist überraschend und ermöglicht einen neuen Blick auf das Thema Bestimmung. Alles beginnt mit der Frage: Wie wäre es, wenn der Zugang zu Eurem Selbst und zu Eurer Bestimmung vor allem mit Klang, Frequenz und Stimmung zu tun hätte?


Betrachtet es einmal so: Jeder Mensch ist ein (Musik-) Instrument des Kosmos mit einer individuellen Frequenz und einem eigenen Ur-Klang. Doch ist dieser – bspw. durch negative, unverdaute Kindheits- und Lebenseindrücke – verstimmt, vergleichbar einem wertvollen aber eingedrückten Orchesterinstrument, dann ist es schwer den eigenen Platz im Leben zu finden. Geschweige denn Erfüllung oder gar Sinnhaftigkeit. Sind wir verstimmt, führen wir „Freundschaften“ und „Beziehungen“ mit Menschen, die nicht so recht zu uns passen, machen teilweise steile Karrieren in den für uns falschen Berufen. Oder werden für unsere Gaben und Fähigkeiten von unserem Umfeld nicht wertgeschätzt. Kurz: Wir spielen die falsche Rolle im falschen Film.


Wer dieses Buch öffnet, wird ganz individuell wieder gestimmt und kommt mit der besten Version seines Selbst in Kontakt. Denn dieses Buch strukturiert sich beim Lesen für jeden von Euch neu. Jeder von Euch kann sich also, seiner aktuellen Situation, Interessens- und Bedürfnislage folgend, frei hindurch bewegen und findet seinen eigenen Erkenntnisweg wie von selbst. Ganz unabhängig davon wo Ihr zu lesen beginnt: hinten, vorne oder in der Mitte.

Neugierig? Dann probiert es aus!


Die Verlosung geht bis zum 17. Dezember, so dass die Gewinner ihr Buchexemplar noch pünktlich zu Weihnachten bekommen sollten. ;-) Wer mag, gerne auch mit Widmung. (Bei Interesse schreibt das bitte in Eure Bewerbung.) Wer kein Freiexemplar bekommt, das Buch aber schon gekauft hat oder noch kaufen mag, kann selbstverständlich auch mitmachen!  

Wenn Ihr Lust auf mein Buch habt und mindestens eine Rezension (vorzugsweise natürlich auf Amazon, Thalia, Weltbild und Lovelybooks, aber gerne auch überall gleichzeitig ;)) schreiben möchtet, dann verratet mir doch was Ihr über das Thema Bestimmung denkt:

Könnt ihr Euch vorstellen, dass man ohne etwas über seine Bestimmung zu wissen ein schönes und erfülltes Leben haben kann?

Oder glaubt ihr, dass es sinnvoll, vielleicht sogar wichtig ist seine Bestimmung zu kennen?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Bis bald! Und wenn Ihr mögt, dann schaut doch schon mal auf meiner Buchhomepage vorbei. Ihr findet dort Leseproben, Interviews, youtube Videos und vieles mehr.

https://beste-version-deines-selbst.de

 

Herzlich Tanja

 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tanja Schade-Strohm im Netz:

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks