Tanja Schurkus

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 42 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 18 Rezensionen
(14)
(9)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Tanja Schurkus

Nach Ausbildung zur Buchhändlerin Studium der Literaturwissenschaften, Arbeit als freie Lektorin, Texterin und Autorin, kleinere Literaturpreise für Kurzgeschichten und Lyrik. Mein Interesse gilt vor allem dem "langen 19. Jahrhundert", darüber schreibe, lese und forsche ich - und dort trifft man mich auch in der "lebendigen Geschichte". 2012 erschien meine erste Romanbiografie über Matthias Claudius (1740-1815) im Brunnen Verlag, 2014 folgte mit "Schwester Melisse" ein Roman über die Gründerin von Klosterfrau Melissengeist. In "Der Dichter des Teufels" habe ich "meinen" Gendarmen Picaud an die Arbeit geschickt. Mehr unter www.tausendseiten.de.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Tanja Schurkus
  • Ein genialer historischer Krimi

    Der Dichter des Teufels

    lord-byron

    Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Rasend die Finger und jene Herzen die lauschen im Lichte der Kerzen flackernd und wild irret sein Blick und kehrt aus dem Wahne nicht mehr zurück. Sein Fluch ist die Geige sie sitzt ihm im Nacken Er gab seine Seele und brachte ein Opfer ein junges Blut - Nun quält ihn die Geige mit unsterblichem Ruhm. Tosender Beifall dringt in seine Ohren, die Geige, er senkt sie und weiß: Seine Seele ist auf immer verloren.  (ca. Seite 59) Man schreibt das Jahr 1812, als der junge Ferdinand Hochzeit mit seiner geliebten Braut Lucinde feiert. Da ...

    Mehr
    • 13

    lord-byron

    01. February 2015 um 14:16
    Leseratz_8 schreibt im Moment nicht meins, aber es kommt trotzdem auf die WuLi - für spätere Zeiten ;-))

    Die Autorin hat mir gerade geschrieben, dass es bald einen weiteren Teil um den französischen Kommissar geben wird. *freu*

  • Leserunde zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Der Dichter des Teufels

    tausendseiten

    zu Buchtitel "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    In der dunklen Jahreszeit möchte ich euch zu einer Leserunde aus meinem historischen Schauerroman "Der Dichter des Teufels" einladen. Ein einsames Dorf anno 1812: Im Hunsrück glaubt man noch an dunkle Gestalten, die der Teufel höchstselbst auf die Erde schickt, um die Menschen heimzusuchen. Der Gendarm Picaud Picaud gibt nichts um dieses Geschwätz - bis der junge Handwerksbursche Ferdinand ihn um seine Hilfe bittet: Seine Braut Lucinde wurde in der Hochzeitsnacht verschleppt. Picauds Ermittlungen führen bis nach Heidelberg und in ...

    Mehr
    • 185
  • Deutsch – Französische Freundschaft?

    Der Dichter des Teufels

    Arun

    Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Der Dichter des Teufels von Tanja Schurkus Zum Inhalt möchte ich hier den „Klappentext“ einstellen welcher den Inhalt sehr gut wiedergibt. Ein einsames Dorf anno 1812: Im Hunsrück glaubt man noch immer an dunkle Gestalten, die der Teufel höchstselbst auf die Erde schickt, um die Menschen heimzusuchen. Der Gendarm Picaud gibt nichts auf dieses Geschwätz – bis der junge Handwerksbursche Ferdinand ihn um Hilfe bittet: Seine Braut Lucinde ist in der Hochzeitsnacht verschwunden. Aber wurde die junge Frau wirklich von Dämonen geraubt? ...

    Mehr
    • 12

    joleta

    25. January 2015 um 22:16
    Floh schreibt Grandioses Cover, klingt wirklich spannend. Die Perspektive aus Sicht des Hundes lässt mich jedoch etwas zögern.....

    Geht mir auch so...

  • Gute Mischung aus Aberglaube und Wahrheit

    Der Dichter des Teufels

    Booky-72

    19. January 2015 um 10:47 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Aus der Inhaltsangabe: Ein einsames Dorf anno 1812: Im Hunsrück glaubt man noch immer an dunkle Gestalten, die der Teufel höchstselbst auf die Erde schickt, um die Menschen heimzusuchen. Der Gendarm Picaud gibt nichts auf dieses Geschwätz - bis der junge Handwerksbursche Ferdinand ihn um Hilfe bittet... Hauptprotagonist der Geschichte ist Ferdinand, grade erst verheiratet mit Lucinde. Doch schon in der Brautnacht in der Herberge werden sie überfallen und Lucinde verschwindet spurlos. Wer hat sie entführt - irgendwelche stinkenden ...

    Mehr
  • Dichter des Teufels

    Der Dichter des Teufels

    jackdeck

    17. January 2015 um 18:10 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Der Aberglaube ist noch tief verwurzelt in den Köpfen der Menschen, wir schreiben den Anfang des 19. Jahrhunderts im Hunsrück. Teufel und Hexen sind allgegenwärtig wenn man auf Unerklärliches stößt. Es verschwinden Menschen und die Mär geht um der Teufel selbst habe sie heimgesucht. Der junge Gendarm Picaud, ehemaliger Soldat von Napoleon Grand Armee, lässt sich aber nicht mitreißen von diesem Aberglaube. So versucht er mit klaren, fachlichen verstand die Fälle zu lösen, ein Zusammenhang ist auf jeden Fall erkennbar. Er setzt ...

    Mehr
  • Schöner historischer Krimi aus einer interessanten Zeit

    Der Dichter des Teufels

    schreibtischtaeter

    11. January 2015 um 18:05 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Ein schöner historischer Roman, eine Mischung aus Abenteuer und Krimi. Über die Handlung wurde schon genug gesagt, daher gebe ich hier nur meine Eindrücke wieder. Historisch spielt der Roman zu einer Zeit, die bisher nur sehr wenig literarisch beackert wurde, nämlich als Napoléon Teile Deutschlands beherrschte. Hier wurde der Hunsrück als Beispiel für eine Zeit genommen, an den sich die meisten nicht mehr erinnern,obwohl sie bis heute nachwirkt. Die Figuren sind sehr gut ausgearbeitet, dass Ambiente ebenso. Es scheint alles sehr ...

    Mehr
  • Vom Hunsrück nach Heidelberg

    Der Dichter des Teufels

    Mina - Das Irrlicht

    22. December 2014 um 11:14 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Der Roman “Der Dichter des Teufels” von Tanja Schurkus erschien im September bei dot-books als reine eBook-Publikation. Das Buch spielt zu Beginn des 19. Jahrhunderts, hauptsächlich im Hunsrück. Dort glaubt man, dass noch immer dunkle Kreaturen vom Teufel angetrieben den Wald heimsuchen und sich der Menschen dort bemächtigen oder diese gar töten. Ferdinand, ein junger Handwerker heiratet Lucinde, die in der Hochzeitsnacht aus dem gemeinsamen Zimmer verschwindet. Er selbst kann sich nur an düstere Gestalten und unheimlichen ...

    Mehr
  • Eine abenteuerliche, aufregende und fesselnde Krimi-Zeitreise

    Der Dichter des Teufels

    Buchfeeling

    21. December 2014 um 18:10 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Ich bin von Anfang an sehr gut in die Geschichte hineingekommen. Wir starten in einem Dorf nähe Koblenz, in dem seltsame, grausige Kreaturen eine junge Frau entführen. Dem frischgebackenen Ehemann will anfangs niemand glauben, als er den Vorfall schildert. Picaud allerdings glaubt nicht an Teufels-Kreaturen und will dem Fall auf den Grund gehen. Dabei hat er mit allerhand Widerstand aus den eigenen Reihen und auch aus der abergläubischen Bevölkerung zu kämpfen. Doch was steckt wirklich hinter den ekligen, stinkenden Wesen, die ...

    Mehr
  • Eine kurzweilige Reise in´s frühe 19te Jahrhundert

    Der Dichter des Teufels

    Thommy28

    15. December 2014 um 21:56 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Zum Inhalt möge sich der interessierte Leser hier auf der Buchseite kurz informieren; ich ergänze hier nur meine persönliche Meinung: Das Cover passt sehr gut zum Inhalt und erweckt die richtigen Erwartungen. Das ist schonmal sehr positiv zu bewerten, weil oft Cover und Inhalt in absolut keinem erkennbaren Zusammenhang stehen. Der Plot ist eher einfach und gradlinig und auch für den geübten Leser leider recht vorhersehbar. Dafür sind die Protagonisten sehr liebevoll gezeichnet und auch das historische Umfeld kann die Autorin dem ...

    Mehr
  • Düstere Geschichte und gute Charaktere

    Der Dichter des Teufels

    Selfesteem

    14. December 2014 um 14:29 Rezension zu "Der Dichter des Teufels" von Tanja Schurkus

    Kurzbeschreibung Rechtfertigt das Streben nach großer Kunst jedes Verbrechen? Tanja Schurkus‘ historischer Roman „Der Dichter des Teufels“ jetzt als eBook bei dotbooks. Ein einsames Dorf anno 1812: Im Hunsrück glaubt man noch immer an dunkle Gestalten, die der Teufel höchstselbst auf die Erde schickt, um die Menschen heimzusuchen. Der Gendarm Picaud gibt nichts auf dieses Geschwätz – bis der junge Handwerksbursche Ferdinand ihn um Hilfe bittet: Seine Braut Lucinde ist in der Hochzeitsnacht verschwunden. Aber wurde die junge Frau ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.