Tanja Voosen

 4.3 Sterne bei 864 Bewertungen
Autorin von My First Love, Emily lives loudly und weiteren Büchern.
Tanja Voosen

Lebenslauf von Tanja Voosen

Fantastische Welten: Tanja Voosen wird 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs beginnt sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Dabei lässt sie sich von Alltagsgeschichten jeder Art zu einem neuen Werk inspirieren. Wenn sie nicht an einer neuen Geschichte sitzt und damit ihrer Liebligsbeschäftigung nachgeht, ist sie auch als Bloggerin unterwegs. Heute lebt sie mit ihrem moppeligen Kater in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Alle Bücher von Tanja Voosen

Sortieren:
Buchformat:
My First Love

My First Love

 (107)
Erschienen am 23.07.2018
Emily lives loudly

Emily lives loudly

 (103)
Erschienen am 07.08.2014
Sommerflüstern

Sommerflüstern

 (88)
Erschienen am 01.09.2016
Sternenmeer

Sternenmeer

 (87)
Erschienen am 03.08.2017
Wir sehen uns GESTERN

Wir sehen uns GESTERN

 (74)
Erschienen am 14.01.2015
Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

 (73)
Erschienen am 03.03.2017
Kein Kuss wie dieser

Kein Kuss wie dieser

 (73)
Erschienen am 26.05.2017
Phantomliebe

Phantomliebe

 (53)
Erschienen am 03.12.2015

Neue Rezensionen zu Tanja Voosen

Neu
SaskiasWeltderBuechers avatar

Rezension zu "My First Love" von Tanja Voosen

Rezension zu "My first love" von Tanja Voosen
SaskiasWeltderBuechervor 2 Stunden

Lese die ganze Rezension hier

"Anfangs passierte leider nicht so unglaublich viel, weshalb sich die Geschichte endlos lange gezogen hat. Das wurde dann zwar schlagartig besser, aber dann ging es leider etwas zu schnell zwischen den Protagonisten. Außerdem wirkte es anfangs gar nicht so, als ob die Liebesgeschichte im Vordergrund stehen soll.

Dennoch habe ich das Setting total geliebt und mir ist besonders Lorn ans Herz gewachsen. Cassidy’s schlagfertige Ader war zwar ganz amüsant, aber oft leider etwas unangebracht und irgendwann auch etwas zu viel. Colton war anfangs ein typischer Bad-Boy, der aber keine wirkliche Wandlung in der Geschichte vorgenommen hat. Er war von jetzt auf gleich einfach so wie er dann zum Schluss war, was ich leider auch etwas schwach fand."

https://saskiasbuecher.wordpress.com/2018/10/04/rezension-zu-my-first-love-von-tanja-voosen/

Instagram: saskiasbuecher

Kommentieren0
0
Teilen
Flidras avatar

Rezension zu "My First Love" von Tanja Voosen

Super Dialoge und sehr viel Witz!
Flidravor 15 Tagen

Erster Eindruck:

Teenie Romanzen, Highschool Drama und viele gebrochene Herzen.

Fazit: Super Dialoge und sehr viel Witz!

Vorab: Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag bekommen im Austausch für eine offene und ehrliche Meinung zum Buch. [ Unbezahlte Werbung]

Leider finde ich das Cover etwas unpassend. Bis auf das Meer und eine Ähnlichkeit zu den Charakteren im Buch, sagt das Buch nichts über den Inhalt aus. Zuerst habe ich gedacht, dass ich einen Surferboy kennenlernen werde und ein Mädchen, dass ihre Zeit am Meer verbringt. Dabei ist dem gar nicht so. Sei es drum. Ich finde es dennoch hübsch gemacht. Die Stimmung bei dem Sonnenuntergang/aufgang ist toll eingefangen und die Gestaltung und Schrift finde ich passend und ansprechend.

Aus der Sicht von Cassidy lesen wir die Story in der Ich – Form. Ich finde es deshalb sehr ansprechend, weil Cassidy ein Charakter ist, der gerne mal mehr denkt, als das er was erzählt. Dazu später mehr.
Die Sprache ist durchweg fließend und leicht zu lesen. Besonders die Dialoge haben mich umgehauen. Viele Dialoge in Büchern sind leider etwas starr und  nicht authentisch geraten. In diesem Buch konnte ich nicht genug davon lesen. Sie haben mich immer wieder an die tollen Dialoge von Carina Bartsch in Kirschroter Sommer erinnert, die ich bis heute nicht vergessen kann. Nun gehören diese Dialoge definitiv dazu.
Alleine dadurch, verflog die Zeit beim lesen im Flug. Ich habe nicht gemerkt, dass ich so schnell so weit gekommen bin und war am Ende traurig, dass es schon vorbei war. Ich empfehle nicht unbedingt in der Öffentlichkeit zu lesen, denn die Gefahr, dass man laut los lacht, die ist sehr hoch!

Cassidy ist wie ihr Name schon vermuten lässt sehr taff, nicht auf den Kopf gefallen und alles andere als ein ruhiges Mäuschen. Im Gegenteil, wenn ihr was gehörig gegen den Strich geht, vertritt sie ihre Meinung lautstark und es ist ihr egal, wie andere darüber denken. Innerlich trägt sie jedoch einen Kampf aus, denn sie ist alles nur nicht wirklich glücklich. Ihre Gedanken und Meinungen zu dem einen oder anderen Thema bleiben verschlossen. Wir, als Leser, kriegen sie durch die geschickte Wahl des Erzählers dennoch mit. Ihr Leben war nie ein Wunschkonzert, doch hat sie sich mittlerweile arrangiert. Ich weiß nicht, wo genau ich anfangen soll um zu beschreiben, wie toll ich Cassidy finde. Sie ist der Art von Hauptcharakter, der eine perfekte Mischung aus Selbstbild und Eigenreflexion hat. Darüber hinaus hat sie es faustig hinter den Ohren und ihre Wortgefechte mit Colton sind großartig. Ihre Loyalität gegenüber Lorn ist unbeschreiblich. Natürlich hat sie auch Schwächen, wie ihren Sturkopf, der sie aber nur authentischer und damit sympathischer für mich macht.
Colton hat den Bad Boy Stempel aufgedrückt bekommen, gibt sich mürrisch und verteidigt sich nicht nur mit Worten. Seitdem Cassidy seiner Exfreundin Kim half, könnte man meinen, dass Cassidy sein persönlicher Erzfeind ist. Dies hält er ihr gegenüber auch nicht geheim. Viel mehr lässt er sie seine Wut immer wieder spüren. Beide sind sich jedoch gar nicht so unähnlich, denn auch er verbirgt viel und hat viel in seinem Leben erlebt. Ich finde die Idee seine Freundschaft mit Theo im direkten Vergleich mit der, der beiden Mädchen, zu setzen wirklich sehr gut. Man sieht daran, wer seine Fehler hat und wie diese sich ändern. Generell finde ich die Dynamik der Beziehungen und der Geschichte wirklich so gut getaktet.
Lorn ist, ebenso wie Cassidy, sehr loyal, aber bei weitem weniger selbstbewusst und sogar etwas schüchtern, wenn sie vor einem Jungen steht, den sie mag. Sie ist ein Basketball Ass und sehr ehrgeizig, was sie selbst sehr streng im Umgang mit sich selbst macht. Ihr großes Herz und ihr Rückhalt geben Cassidy in der Vergangenheit und auch im Verlaufe der Geschichte im Buch genug Halt, um die eine oder andere Schwierigkeiten zu überwinden.
Theo kommt am Anfang sehr ruhig und zurückhaltend rüber, was durch den Charakter von Colton bestärkt wird. Dabei ist Theo alles anderes als ruhig und schüchtern. Er wirkt gewissenhaft und ausgeglichen.
Ich finde jeden einzelnen Charakter mit Schwächen und Stärken gut ausgearbeitet. Auch die jeweiligen Entwicklungen gefallen mir sehr gut, zumal sie sehr authentisch sind und durchweg nachvollziehbar.

Cassidy will ihr College finanzieren und hat eine Marktlücke gefunden, die ihr eine Menge einbringt. Der Schluss-mach-Service, bei dem sie anderen Mädchen und ab und an auch mal einem Jungen hilft, ihren Partner los zu werden, läuft wirklich gut. Sie selbst hat schon früh lernen müssen, dass Liebe nicht ewig hält und mehr schlechte Seiten hat, als ihr lieb ist. Daher kann sie ihren „Job“ sehr gut mit ihrem Gewissen vereinbaren. Anders sieht das Colton, dessen Exfreundin sich von ihm trennte, nachdem sie die Dienste von Cassidy in Anspruch nahm. Um ihr eins auszuwischen, verfolgt Colton nun einen Plan, der Cassidy in ein Chaos stürzt, dass sie nie für möglich gehalten hätte. Doch geht seine Rechnung nicht auf, den auch er steckt schneller in diesem Schlamassel, als er je geahnt hätte. Klingt nach Teenie Drama - ist ein Teenie Drama. Wer kennt sie nicht, die Teenie Filme, die mittlerweile auch wieder auf Netflix ihren Raum gefunden haben? Ähnlich wie diese, funktioniert auch diese Story und doch gibt es das eine oder andere, was das Ganze besonders macht. Für mich und das will ich einfach noch einmal unterstreichen, sind die Dialoge wirklich herausragend und amüsant.
Ich will gar nicht viel zu der Story erzählen, es würde euch spoilern, aber stellt euch auf ein witziges und ab und an doch sehr ernstes Teenie Drama ein, welches typische Themen wie erste große Liebe, Gefühle, Familienprobleme und Schule aufgreift.

Insgesamt kann ich nur wiederholen, wie sehr mich dieses Buch unterhalten hat! Zum Schluss des Jahres, habe ich also wirklich noch ein Highlight für mich gefunden.

Wem würde ich das Buch empfehlen ?:
All diejenigen, die „Duff“ oder „To all the boys I've loved before“ geliebt haben, werden auch dieses Buch mögen und lieben.
Wie oben erwähnt erinnern mich die Dialoge stark an die Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter Bücher.
Menschen, die nichts mit young adult Büchern anfangen können, sollten die Finger hiervon lassen.

Kommentieren0
1
Teilen
Amanda95s avatar

Rezension zu "My First Love" von Tanja Voosen

Leider so gar nicht meins.
Amanda95vor einem Monat

Titel: My first Love
Autor/in: Tanja Voosen
Erschienen am: 23.07.2018
Seitenzahl: 447 Seiten
Preis Print: 12,00 €
Preis E-Books: 9,99 €


Inhalt
Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ..
(Quelle: amazon.de)

Meine Meinung

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

As Cover wirkt durch ihre Farbenfrohe Gestaltung sehr ansprechend und sieht auch sehr gut im Bücherregal aus.

Der Schreibstil von Tanja Voosen ist sehr angenehm und leicht zu lesen.

Und schon wieder ein Buch dessen Hype ich nicht verstehen kann, denn leider ist dieses Buch meiner Meinung nach total überflüssig. Es war halt einfach mal wieder ein 0815 New Adult Geschichte die ich schon hundert Mal gelesen habe. Außerdem war es so langweilig, dass ich teilweise über dem Buch eingeschlafen bin und das ich für dieses Buch gute 2 Monate gebraucht habe um es zu beenden ist auch nicht unbedingt positiv. Ich finde man hätte das Buch locker auf 200 Seiten kürzen können, denn es wurde so viel unnötiges Zeug wiederholt, ich habe teilweise 5 Kapitel übersprungen und es ging immer noch um genau das gleiche Thema. Leider waren die meisten Charaktere in diesem Buch total flach und nichtssagend, aber keiner Sorge einen Lichtblick gibt es und zwar die weibliche Hauptprotagonistin Cassidy. Cassidy ist einfach genial, durch ihre sarkastische und freche Art hat sie mich einige Male zum Lachen bringen können und hat das Buch erträglich gemacht.

Fazit 
Leider war „My first Love“ nichts für mich, aber ich glaube dieses Buch spaltet die Meinungen sehr. Die einen mögen es und die anderen eben nicht.

Bewertung
⭐⭐
(2 von 5 Sternen)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JohannaLuisas avatar

Das ultimative Liebeschaos beim Fragefreitag!

Schluss machen leicht gemacht: In "My First Love" erzählt Tanja Voosen wie schon in "Sternenmeer"  von der ersten Liebe und dem Durcheinander im Leben einer Jugendlichen. Ein tolles Buch für alle, die verliebt sind!

Nachdem die 17-jährige Cassidy einem Mädchen bei der Trennung von ihrem Freund geholfen hat, gründet sie auf das Drängen ihrer Mitschüler hin einen "Schlussmach - Service". 
Und als ihr der gutaussehende Colton eine Wette vorschlägt, bei der sie bestimmte Schüler verkuppeln soll, kann sie nicht ablehnen. Dadurch beginnt das Chaos erst so richtig, den der Vorschlag kam nicht ohne Hintergedanken von Colton...

Ein luftig - leichter Liebesroman, der einfach gute Laune macht!

Heute habt ihr die Chance, viele Fragen an  Tanja Voosen zu stellen. Voller Spannung erwartet sie am Fragefreitag eure Fragen. Wenn ihr eine Frage gestellt habt, nehmt ihr damit an unserer Verlosung teil, bei der ihr ein Exemplar des neuen Romans gewinnen könnt. 

Mehr zum Buch:
Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...


Mehr zur Autorin:
Fantastische Welten: Tanja Voosen wird 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs beginnt sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Dabei lässt sie sich von Alltagsgeschichten jeder Art zu einem neuen Werk inspirieren. Wenn sie nicht an einer neuen Geschichte sitzt und damit ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgeht, ist sie auch als Bloggerin unterwegs. Heute lebt sie mit ihrem moppeligen Kater in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Wir verlosen 5 Exemplare von "My First Love". Was ihr dafür tun müsst? Klickt auf "Jetzt bewerben" und stellt Tanja Voosen eure Fragen!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Fragefreitag!
Zur Buchverlosung
TanjaLovesBookss avatar

Hallo, liebe Lovelybooks-Leser!


Am 3. August erscheint mein neuer Roman „Mondfunken“ bei Carlsen Impress. Heute möchte ich dazu aufrufen, euch für die Leserunde zum Buch zu bewerben. Ihr habt Lust auf einen romantischen und humorvollen Sommerroman? Dann kann euch der Klappentext vielleicht überzeugen!


*Manchmal muss man sich bei Herzensentscheidungen vom Mond leiten lassen…** 


Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin fol-gen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährli-chen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu ver-bringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rech-net… 


Das Buch ist Teil einer Companien Reihe:
STERNENMEER
MONDFUNKEN


Man kann alle Bücher UNABHÄNGIG voneinander lesen – Ihr braucht keine Vorkenntnisse! Die Geschichten sind abgeschlossen und eigenständig. 


Für die Leserunde werden 15 Ebooks verlost.
Der Verlag verschickt Download-Links an die Gewinner – Wunschformat frei wählbar. 


Wer mitlesen möchte, beantwortet bitte folgende Frage:
Wie verbringst du deinen Sommer am liebsten?


Info am Rande:
Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen (2-3) im Profil berücksichtigt.


Macht gerne mit!
Alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch bereits haben, sind natürlich gerne eingeladen, hier auch mitzulesen – es würde mich sehr freuen.


Bewerbungsfrist:
Das Buch erscheint am 3. August, das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 6. August. Am Montag den 7. August wird die Auswertung gepostet wird, damit wir die Tage darauf gemeinsam starten können! :) 


Ich freue mich auf eure Bewerbungen – viel Glück!
Zur Leserunde
hallolisas avatar

Zwei Mädchen, die einerseits identisch sind, aber andererseits nicht unterschiedlicher sein könnten...

Nova kann es kaum glauben: Nach einem bösen Zauber steht sie plötzlich ihrer Doppelgängerin Avon gegenüber. Doch der Schein trügt: Äußerlich wirken die beiden zwar identisch, charakterlich könnten sie gar nicht unterschiedlicher sein. Als Avon anfängt, allerlei Intrigen zu spinnen, weiß Nova, dass sie dringend etwas gegen ihren bösen Zwilling unternehmen muss…

Ihr wollt wissen, ob es Nova gelingt, ihre Doppelgängerin Avon wieder loszuwerden? Dann bewerbt euch gleich für unsere Leserunde! In unserem Persönlichkeitstest könnt ihr zudem herausfinden, wem der beiden Zwillinge ihr mehr ähnelt!

Mehr zum Inhalt:

Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...
Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert. Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...


>> Hier geht's zur Leseprobe!


Mehr zur Autorin:

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs begann sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Heute lebt sie in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Gemeinsam mit Carlsen vergeben wir 30 Exemplare von "Nova & Avon - Mein böser böser Zwilling" von Tanja Voosen. Was ihr dafür tun müsst?

>> Macht mit bei unserem Persönlichkeitstest! Steckt mehr von der braven Nova oder der manipulativen Avon in euch?

Nicht verpassen!

Unter allen Usern, die bis zum 27.03. ihre Rezension zu "Nova & Avon: Mein böser böser Zwilling" bei LovelyBooks posten, verlosen wir 10 Exemplare des zweiten Bandes! Mitmachen lohnt sich!
Mehr dazu findet ihr im dazugehörigen Unterthema!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden!

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen!
Nils avatar
Letzter Beitrag von  Nilvor 2 Jahren
Schade schade, aber nun gut. So ist es halt.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Tanja Voosen wurde am 24. April 1989 in Köln (Deutschland) geboren.

Tanja Voosen im Netz:

Community-Statistik

in 892 Bibliotheken

auf 295 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 35 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks