Tanja Voosen

 4.3 Sterne bei 1.051 Bewertungen
Autorin von My First Love, Emily lives loudly und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanja Voosen (©Stefanie Voosen / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Tanja Voosen

Fantastische Welten: Tanja Voosen wird 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs beginnt sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Dabei lässt sie sich von Alltagsgeschichten jeder Art zu einem neuen Werk inspirieren. Wenn sie nicht an einer neuen Geschichte sitzt und damit ihrer Liebligsbeschäftigung nachgeht, ist sie auch als Bloggerin unterwegs. Heute lebt sie mit ihrem moppeligen Kater in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Neue Bücher

Cursed Love

 (8)
Neu erschienen am 27.07.2020 als Taschenbuch bei Heyne.

Die Zuckermeister (2). Die verlorene Rezeptur

 (1)
Erscheint am 22.09.2020 als Hardcover bei Arena.

Die Zuckermeister (2). Die verlorene Rezeptur

Erscheint am 22.09.2020 als Hörbuch bei Arena.

Die Zuckermeister (1). Der magische Pakt

Erscheint am 22.09.2020 als Hörbuch bei Arena.

Alle Bücher von Tanja Voosen

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches My First Love (ISBN: 9783453271630)

My First Love

 (161)
Erschienen am 23.07.2018
Cover des Buches Emily lives loudly (ISBN: 9783646600728)

Emily lives loudly

 (105)
Erschienen am 07.08.2014
Cover des Buches Sommerflüstern (ISBN: 9783551300652)

Sommerflüstern

 (93)
Erschienen am 01.09.2016
Cover des Buches Sternenmeer (ISBN: 9783646603521)

Sternenmeer

 (90)
Erschienen am 03.08.2017
Cover des Buches Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling (ISBN: 9783551653819)

Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

 (77)
Erschienen am 03.03.2017
Cover des Buches Wir sehen uns GESTERN (ISBN: 9783646601060)

Wir sehen uns GESTERN

 (76)
Erschienen am 14.01.2015
Cover des Buches Kein Kuss wie dieser (ISBN: 9783551300843)

Kein Kuss wie dieser

 (75)
Erschienen am 26.05.2017
Cover des Buches Herbstflüstern (ISBN: 9783551300744)

Herbstflüstern

 (50)
Erschienen am 01.02.2017

Neue Rezensionen zu Tanja Voosen

Neu
Z

Rezension zu "Die Zuckermeister - Der magische Pakt" von Tanja Voosen

Zuckersüß nicht nur für Kinder
Zeilenspringerchenvor 3 Stunden

Cover und Seiten finde ich wunderschön gestaltet. 

Elina ist eine liebenswerte Heldin und ich habe sie und ihre beiden Freunde gerne durch die spannende Handlung begleitet. Ein schöner Schreibstil und viele erfrischend neue Ideen runden das Lesevergnügen ab. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil. Ein schönes und zuckersüßes Buch nicht nur für Kinder.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Cursed Love" von Tanja Voosen

Perfektes Jugensbuch für sommerliche Tage
Breathtakingbookworldvor einem Tag

Inhalt

Auf Whidbee Island ist es idyllisch. Sandstrände, lächelnde Touristen, Abenteuer. Auf all das hat Mia wenig Lust. Nicht gerade wegen der Inseln, sondern einfach weil sie sich am liebsten in Trauer vergraben möchte. Ihr Freund Franklin hat einfach mit ihr Schluss gemacht. Ohne Vorwarnung und dann auch noch per SMS. Nicht gerade die beste Art abserviert zu werden und Mia ist furchtbar unglücklich. Sie versteckt sich in ihren Playlisten, die sie rauf und runter hört. Aber vielleicht könnte der Urlaub mit ihren Geschwistern bei ihrer Tante genau das sein, was sie gerade braucht? Abstand um endlich wieder nach vorne zu schauen und glücklich zu werden. Und das will sie versuchen. Schon am ersten Tag steigt sie auf ihr Fahrrad und fährt einfach drauflos. Auf ihrer Erkundungstour entdeckt sie das „Mirage“ einem Laden, der Magie ausstrahlt und in dem sie Joe Dalca kennenlernt. Mia ist von ihm fasziniert und sie trifft ihn immer wieder. Als ihre Cousine Lila auf die Idee kommt, dass ein magisches „Nicht-Date“ mit Joe alle Gedanken und Trauer an Franklin vergessen lassen wird, ist Mia eher belustigt. Wie soll ein Nicht-Date da bitte helfen? Langsam wird sie in die Geheimnisse der Familie Dalca eingeweiht. Auf der Familie liegt ein Fluch, der ihren liebsten den Tod bringen wird falls sie sich nicht voneinander fernhalten. Aber jeder, der auf ein Date mit den Geschwistern Joe und Aubrie gehen, findet danach scheinbar eine neue Liebe. Mia ist skeptisch. Sie glaubt nicht an den Fluch und schon gar nicht an Magie. Und eigentlich will sie niemand anderen als Joe, den sie immer besser kennenlernt und in den sie sich langsam verliebt. Aber wie können sie zusammen sein, wenn Joe an den Fluch glaubt und Mia langsam doch seltsame Dinge passieren?

Meine Meinung:

Der Schreibstil war klasse. Man hat sofort in die Geschichte hineingefunden und mit den Charakteren mitgefühlt. Mias Schmerz nach ihrer Trennung, ihre Freude und auch die Aufregung wenn sie mit Joe zusammen war. Das war für mich alles fühlbar und ich habe mich sofort wohl gefühlt. 

Das Cover passt für mich sehr gut zur Story. Es strahlt auch eine gewisse Harmonie und Magie für mich aus. Es ist stimmig und süß. 

Was mir auch super gut gefällt, sind die Karten der Insel im Klappeninneren. So konnte ich mir die Insel noch mal viel besser vorstellen und wissen wo genau was sich abgespielt hat. 


Mia macht anfangs einen sehr niedergeschlagenen und traurigen Eindruck. Sie weint viel und denkt oft nach, was aber bei ihrer Vorgeschichte mit der Trennung nicht seltsam ist. Bei ihr ist während des Buches eine wirklich große Entwicklung erkennbar. Sie fasst neuen Mut, wird lebenslustig, will Abenteuer erleben. Sie blüht richtig auf und beginnt neue Ziele festzulegen und diese auch auszuführen. Man merkt richtig, dass sie je mehr Zeit sie auf der Insel verbringt immer mehr zu sich selbst findet. Dass sie angefangen hat zu fotografieren finde ich toll. Ihre Familie und ihre neuen Freunde sind ihr wichtig und sie bringt sich einfach in allen Dingen gut ein. Sie möchte, dass es ihren liebsten gut geht und macht sich oft Sorgen um sie.  Mia mochte ich echt gerne, denn sie hatte eine tolle Einstellung und ich fand es super, dass sie nicht aufgegeben hat oder den Mut verliert. 

Joe war zwar auch sehr charmant bleibt aber eher undurchsichtig. Bis er sich öffnet dauert es ein  bisschen, aber es lohnt sich. Er ist zurückhaltend was Mia betrifft einfach aus dem Grund, weil er an den Dalca Fluch glaubt. Manchmal hat er einen traurigen Eindruck auf mich gemacht, weil er niemals eine wahre Liebe haben kann ohne sie zu verlieren. Aber Mia hat genug Mut und Willensstärke für Beide. Man merkt einfach, dass er total hin und hergerissen ist, was sie betrifft. Denn er mag sie wirklich möchte aber nicht, dass ihr etwas geschieht. Dadurch trifft er manche Entscheidungen für die ich ihn manchmal gerne hätte schlagen wollen. Trotzdem finde ich ihn echt richtig süß.

Das Buch hat auch viele tolle und vielschichtige Nebencharaktere, die ich erwähnen will. Lila, Mias Cousine bringt einfach viele Ratschläge und Pep in die Story. Ich habe sie lieb gewonnen und war auch neugierig, was ihr so in der Geschichte passiert. Mias Geschwister Elise und Tucker waren auch klasse. Tucker, der ein kleiner Draufgänger ist hat es in diesem Frauenhaushalt bestimmt auch nicht sonderlich leicht und mit Elise und ihrer kleinen Lesesucht konnte ich mich klasse identifizieren. Tante Sutton ist wohl die netteste Tante der ganzen Welt, die man einfach lieben muss. Interessant fand ich auch Mrs. Dalca, Joes Großmutter, die zwar etwas Unheimliches an sich hatte gleichzeitig aber auch ziemlich interessant war. Aubrie, seine Schwester war meiner Meinung nach zwar eine Hexe, aber auch sie hab ich irgendwie in mein Herz geschlossen.


Mir hat das Buch wirklich super viel Spaß gemacht. Es war ein tolles Lesetempo. Es ist nicht zu viel passiert, so dass man kaum mitkam, aber auch nicht zu wenig, so dass ich beim Lesen auch nicht vor Langweile eingeschlafen bin. Es war nichts Überstürztes dabei, sondern ich hatte das Gefühl das alles ziemlich gut durchdacht und geplant war. Die letzten 200 Seiten fand ich dann einfach noch besonders spannend, sodass ich sie in einem Rutsch weggelesen habe und das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe mitgefiebert und mitgefühlt. 

Den Fluch fand ich interessant. Vor allem, dass man nicht alles auf einmal gesagt bekam, sondern es nach und nach aufgelöst wurde und man das ganze Ausmaß erst spät kannte. Ich habe daraufhin gefiebert alles davon zu erfahren und ich fand es echt super spannend. Allgemein fand ich die Magie Elemente echt genial eingebaut. Nach dem Beenden des Buches wäre ich selbst gerne mal ins Mirage spaziert und hätte mir von Joes Großmutter die Karten legen lassen wollen. Ich habe die Magie einfach aus den Seiten heraus gespürt.

Das Buch passt einfach perfekt in diese Jahreszeit. Es ist sommerlich, frisch, magisch und süß. Vor allem das Nicht-Date hat es mir angetan, aber auch allgemein fand ich die Liebesgeschichte zwischen Mia und Joe unheimlich niedlich und bezaubernd. Durch die beiden hat man gesehen, dass wahre Liebe jeden Fluch brechen kann. Egal wie schlimm er ist. Man braucht nur den Mut etwas zu wagen. 

Fazit:

Das Buch ist eine riesige Empfehlung für den Sommer. Es strahlt einfach Abenteuer und Urlaubsfeeling aus und passt zu einem Tag am Strand. Und wenn ihr im Garten sitzt ist das auch kein Problem, denn Whidbee Island, Joe, Mia und der Fluch heißen euch sicherlich willkommen. Also lest es. 

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Cursed Love" von Tanja Voosen

Ein sommerlicher Jugendroman mit schönem Setting
Sternchen_16vor 2 Tagen

Mit ihren beiden Geschwistern verbringt die 17-jährige Mia den Sommer auf einer Insel bei ihrer Tante. Dort trifft sie auf den gutaussehenden Joe,  aber auf seiner Familie liegt ein Fluch, der große Gefahr bringen kann.

Der Schreibstil von Tanja Voosen ist total schön. Das Setting auf der Insel konnte ich mir wunderbar vorstellen und es kam ein bisschen Sommerfeeling auf. Whidbee Island ist einfach traumhaft schön! Allerdings wurde ich leider mit der Geschichte nicht ganz warm. Mich konnte die Sache mit dem Fluch leider einfach nicht packen. Das ganze ist zwar echt magisch und geheimnisvoll, aber irgendwie war es mir zu unrealistisch. Dadurch, dass man sehr viel über den Fluch erfährt, konnte ich mir das ganze trotzdem ganz gut vorstellen. Es war mal was ganz anderes und auch ziemlich spannend. Mit der Protagonistin habe ich sehr mitgefiebert. Mia fand ich ganz sympathisch, aber sie ging mir zu viel Risiko ein. Manchmal habe ich einfach nicht verstanden, warum sie sich in diese Gefahren begibt. Es ist eigentlich klar, dass das alles nicht gut gehen kann. Ich fand nicht so gut, dass sie immer alles alleine schaffen möchte und eher unüberlegt handelt. Für ihre 17 Jahre fand ich sie teilweise ziemlich kindisch und naiv.. Joe hingegen mochte ich sehr gerne und seine Handlungen konnte ich auch viel besser nachvollziehen. Wie er sich um Mia gesorgt hat war total süß. Seine Ängste konnte ich gut verstehen und dadurch haben seine Reaktionen auch realistisch gewirkt. Besonders Mias Cousine Lila mochte ich sehr gerne. Leider hat man nicht so viel über sie erfahren, aber es wurden kurz ein paar wichtige Themen angeschnitten. Gerne hätte ich sie noch besser kennengelernt. Ein Buch über Lila könnte ich mir noch sehr gut vorstellen.

Insgesamt bekommt das Buch von mir 3/5 Sterne. Mich konnte es leider nicht ganz packen, aber das ist sicherlich reine Geschmackssache.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches My First Love

Das ultimative Liebeschaos beim Fragefreitag!

Schluss machen leicht gemacht: In "My First Love" erzählt Tanja Voosen wie schon in "Sternenmeer"  von der ersten Liebe und dem Durcheinander im Leben einer Jugendlichen. Ein tolles Buch für alle, die verliebt sind!

Nachdem die 17-jährige Cassidy einem Mädchen bei der Trennung von ihrem Freund geholfen hat, gründet sie auf das Drängen ihrer Mitschüler hin einen "Schlussmach - Service". 
Und als ihr der gutaussehende Colton eine Wette vorschlägt, bei der sie bestimmte Schüler verkuppeln soll, kann sie nicht ablehnen. Dadurch beginnt das Chaos erst so richtig, den der Vorschlag kam nicht ohne Hintergedanken von Colton...

Ein luftig - leichter Liebesroman, der einfach gute Laune macht!

Heute habt ihr die Chance, viele Fragen an  Tanja Voosen zu stellen. Voller Spannung erwartet sie am Fragefreitag eure Fragen. Wenn ihr eine Frage gestellt habt, nehmt ihr damit an unserer Verlosung teil, bei der ihr ein Exemplar des neuen Romans gewinnen könnt. 

Mehr zum Buch:
Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...


Mehr zur Autorin:
Fantastische Welten: Tanja Voosen wird 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs beginnt sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Dabei lässt sie sich von Alltagsgeschichten jeder Art zu einem neuen Werk inspirieren. Wenn sie nicht an einer neuen Geschichte sitzt und damit ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgeht, ist sie auch als Bloggerin unterwegs. Heute lebt sie mit ihrem moppeligen Kater in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Wir verlosen 5 Exemplare von "My First Love". Was ihr dafür tun müsst? Klickt auf "Jetzt bewerben" und stellt Tanja Voosen eure Fragen!

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Fragefreitag!
272 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Mondfunken

Hallo, liebe Lovelybooks-Leser!


Am 3. August erscheint mein neuer Roman „Mondfunken“ bei Carlsen Impress. Heute möchte ich dazu aufrufen, euch für die Leserunde zum Buch zu bewerben. Ihr habt Lust auf einen romantischen und humorvollen Sommerroman? Dann kann euch der Klappentext vielleicht überzeugen!


*Manchmal muss man sich bei Herzensentscheidungen vom Mond leiten lassen…** 


Als Kind hatte Tate fest daran geglaubt, dass der Mond ihr überallhin fol-gen und ihr immer Hoffnung schenken würde, egal wie dunkel die Nacht auch sein sollte. Leider scheint er sie aber in den heutigen Zeiten immer im Stich zu lassen, wenn sie gegen den begnadeten Koch Sawyer im alljährli-chen Backwettbewerb antritt und mal wieder haushoch verliert. Aber nicht nur der so brillante Sawyer macht ihr das Leben schwer. Auch sein viel zu sehr von sich überzeugter Freund Levi bringt sie immer genau dann aus der Bahn, wenn es darum geht, sich von der besten Seite zu zeigen. Mit genau diesen beiden Jungen einen Sommer im Camp Summerset zu ver-bringen soll, kommt für Tate daher einer Strafe gleich. Doch manchmal geht der Mond genau dann auf, wenn man am wenigsten mit ihm rech-net… 


Das Buch ist Teil einer Companien Reihe:
STERNENMEER
MONDFUNKEN


Man kann alle Bücher UNABHÄNGIG voneinander lesen – Ihr braucht keine Vorkenntnisse! Die Geschichten sind abgeschlossen und eigenständig. 


Für die Leserunde werden 15 Ebooks verlost.
Der Verlag verschickt Download-Links an die Gewinner – Wunschformat frei wählbar. 


Wer mitlesen möchte, beantwortet bitte folgende Frage:
Wie verbringst du deinen Sommer am liebsten?


Info am Rande:
Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen (2-3) im Profil berücksichtigt.


Macht gerne mit!
Alle, die das Ebook nicht gewinnen sollten oder das Buch bereits haben, sind natürlich gerne eingeladen, hier auch mitzulesen – es würde mich sehr freuen.


Bewerbungsfrist:
Das Buch erscheint am 3. August, das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, den 6. August. Am Montag den 7. August wird die Auswertung gepostet wird, damit wir die Tage darauf gemeinsam starten können! :) 


Ich freue mich auf eure Bewerbungen – viel Glück!
128 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

Zwei Mädchen, die einerseits identisch sind, aber andererseits nicht unterschiedlicher sein könnten...

Nova kann es kaum glauben: Nach einem bösen Zauber steht sie plötzlich ihrer Doppelgängerin Avon gegenüber. Doch der Schein trügt: Äußerlich wirken die beiden zwar identisch, charakterlich könnten sie gar nicht unterschiedlicher sein. Als Avon anfängt, allerlei Intrigen zu spinnen, weiß Nova, dass sie dringend etwas gegen ihren bösen Zwilling unternehmen muss…

Ihr wollt wissen, ob es Nova gelingt, ihre Doppelgängerin Avon wieder loszuwerden? Dann bewerbt euch gleich für unsere Leserunde! In unserem Persönlichkeitstest könnt ihr zudem herausfinden, wem der beiden Zwillinge ihr mehr ähnelt!

Mehr zum Inhalt:

Hier ist NOVA: unscheinbar, schüchtern, tollpatschig. Dort ist ein böser Fluch. Und auf einmal gibt es AVON: intrigant, zuckersüß und verflucht gefährlich ...
Nova ist sprachlos. Sie glaubt nicht an Magie. Doch seit sie auf dem Jahrmarkt von einer Wahrsagerin verhext wurde, ist da plötzlich diese Doppelgängerin: Avon. Eine hinterhältige Nova-Kopie, die sich bei Novas Eltern einschleimt, die dem süßesten Typen der Schule peinliche Sachen sagt und Novas Wellensittich ärgert. Schnell wird klar: Nova muss ihren bösen Zwilling wieder loswerden. Sie muss mutig sein und über ihren Schatten springen. Vor allem aber braucht sie eine gute Freundin – am besten mit magischen Fähigkeiten. Denn gegen so viel schwarze Magie hilft nur eines: noch mehr Magie ...


>> Hier geht's zur Leseprobe!


Mehr zur Autorin:

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren. Bereits während des Abiturs begann sie zu schreiben und kurz darauf auch zu veröffentlichen. Heute lebt sie in der Nähe der Eifel und publiziert hauptsächlich Fantasy und Contemporary.

Gemeinsam mit Carlsen vergeben wir 30 Exemplare von "Nova & Avon - Mein böser böser Zwilling" von Tanja Voosen. Was ihr dafür tun müsst?

>> Macht mit bei unserem Persönlichkeitstest! Steckt mehr von der braven Nova oder der manipulativen Avon in euch?

Nicht verpassen!

Unter allen Usern, die bis zum 27.03. ihre Rezension zu "Nova & Avon: Mein böser böser Zwilling" bei LovelyBooks posten, verlosen wir 10 Exemplare des zweiten Bandes! Mitmachen lohnt sich!
Mehr dazu findet ihr im dazugehörigen Unterthema!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden!

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten und drücke euch die Daumen!
776 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Nilvor 3 Jahren
Schade schade, aber nun gut. So ist es halt.

Zusätzliche Informationen

Tanja Voosen wurde am 24. April 1989 in Köln (Deutschland) geboren.

Tanja Voosen im Netz:

Community-Statistik

in 1.132 Bibliotheken

auf 394 Wunschzettel

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 46 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks