Tanja Voosen Frühlingsflüstern

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frühlingsflüstern“ von Tanja Voosen

**Die Schatzkarte zur großen Liebe** Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde…

Der beste Teil der Reihe.

— Mazu
Mazu

Tolle Story + Super Schreibstil! Man fliegt nur so durch die Seiten.

— LubaBo
LubaBo

Humorvoll, romantisch, mitreißend und auch abenteuerlich - was kann man sich als Leser mehr wünschen?!

— bookblossom
bookblossom

Eine wirklich schöne Idee mit einer bezaubernden Geschichte.

— Lila-Buecherwelten
Lila-Buecherwelten

Ich liebe es!!!

— Luna0501
Luna0501

Stöbern in Jugendbücher

Spiegel des Bösen

Mittelmäßig und für mich zu verwirrend.

MsChili

Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)

Sehr verwirrend, obwohl die Grundidee gut ist.

Azalee

Fire Witch - Dunkle Bedrohung

4,5 Sterne für eine gelungene Fortsetzung, die mich begeistern konnte!

MsChili

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Klasse Fortsetzung :-)

Sonjalein1985

Augen zu und Kuss

Das Lesen war ein Genuss, "Augen zu und Kuss" ist eine wunderschöne Geschichte über die erste Liebe und geeignet für junge Leser/innen.

KatyKadisch

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Anfangs braucht man seine Zeit bis man sich in die Geschichte hineinfühlen kann, doch dann ist es ein echtes tolles Buch mit toller Aussage.

gedrucktefantasie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Perfekte Sommerlektüre :)

    Frühlingsflüstern
    GlitterFairy

    GlitterFairy

    28. April 2017 um 16:39

    Meine MeinungFrühlingsflüstern ist der 4. Band der Reihe. Ich hab ihn aber als ersten gelesen was mir gar keine Probleme bereitet hat. Hab sogar erst jetzt nach der Beendung erfahren das es Teil einer Reihe war.Zum Inhalt: die Inhaltsangabe lässt das Buch irgendwie spannender erscheinen als im Endeffekt der Fall war. Es war nicht wirklich tiefgründig aber unterhaltsam. Besonders mochte ich die vielen Anspielungen auf verschiedenste Bücher oder Filme. Auch mochte ich den Humor von Archie besonders. Manchmal waren die Zufälle wie sie aufeinander trafen schon recht voraussehbar und etwas unwirklich, was aber in keinster weiße gestört hat da die beiden Protagonisten genau dasselbe dachten wie der Leser.Ich hätte mir auch ein wenig mehr von Angelinas Hintergrundgeschichte erwartet. Ein wenig Drama hat dem Buch schon ganz schön gefehlt. Sie lebt in der fast perfekten Familie und versteht sich mit jedem, da erwartet man als Leser irgendein schmutziges dunkles Geheimnis - was aber ausblieb. Man erfuhr auch nie was es wirklich mit dem mysteriösen Exfreund auf sich hatte. Ich fand es schade das das Thema so schnell verworfen wurde - da hätte man noch ein wenig rausholen können. Außerdem fand ich schade, dass das mit den sieben Küssen vor der großen Liebe komplett in den Hintergrund gedrängt wurde - es wurde nur nocheinmal ganz kurz am Ende erwähnt aber mehr nicht.Und doch war es eine schöne Geschichte um zwei Protagonisten die lernen einander zu vertrauen.Die CharaktereAngelina war die typische Protagonistin eines Jugendbuches. Tolle Familie, tolle Freunde und nicht unbeliebt aber auch nicht zu beliebt so das sie unsympathisch rüberkommen würde. Sie macht keine atemberaubende Entwicklung durch aber sie lernt wieder zu vertrauen nachdem ihr ihr Herz gebrochen wurde.Archie ist so ziemlich das Klischee von dem beliebten jungen. Ich fand es schön das man als Leser hatte auch hinter seine Fassade zu blicken und ihn wirklich kennenzulernen.FazitEine super Sommerlektüre für zwischendurch. Perfekt um am Strand zu liegen und einfach mal den Kopf frei zu bekommen.

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 709
  • Frühlingsflüstern

    Frühlingsflüstern
    bookblossom

    bookblossom

    30. March 2017 um 11:00

    Frühlingsflüstern war mein erstes Buch von Tanja Voosen mit dem sie mir nicht nur die warme Jahreszeit ins Wohnzimmer geholt hat, sondern mich auch als neue Leserin gewinnen konnte! Vom Plot möchte ich euch nichts verraten, denn auch ich bin nur mit dem Wissen aus dem Klappentext in die Geschichte gestartet und wurde super positiv überrascht! Guten Gewissens lässt sich sagen, dass ich ein persönliches Frühlingshighlight verschlungen habe und es gerne jedem, dessen Interesse geweckt wurde, ans Herz lege!Angelina und Archie, sowie auch alle weiteren Figuren der Geschichte, sind liebevoll und authentisch gezeichnet.  Dabei verhalten sie sich ihrem Alter entsprechend und überzeugen mit einem ganz besonderem Charme, der ihnen allen innewohnt. Ich konnte mit den Charakteren mitfiebern und mich vor allem für Angelina als Protagonistin begeistern. Sie ist eine tolle Erzählerin für diese Geschichte und es fällt wohl niemandem schwer sich sofort mit ihr zu identifizieren.Das Büchlein ist eigentlich der letzte Teil einer Reihe, doch ich hatte kein Problem, es als eigenständige Geschichte zu betrachten. Beim Lesen verspürte ich nie das Gefühl es würde mir an Vorwissen mangeln. Lasst euch von diesem Aspekt also nicht abschrecken und greift ohne schlechtes Gewissen zu! Alles in allem, ist Frühlingsflüstern eine herrlich sympathische Geschichte! Humorvoll, romantisch, mitreißend und auch abenteuerlich - was kann man sich als Leser mehr wünschen?!

    Mehr
  • ein großartiger Roman

    Frühlingsflüstern
    Manja82

    Manja82

    25. March 2017 um 12:57

    Kurzbeschreibung**Die Schatzkarte zur großen Liebe**Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde…(Quelle: Impress)Meine MeinungMit „Frühlingsflüstern“ von Tanja Voosen ist der letzte Teil der Reihe endlich erschienen. Das Cover passt sehr gut zu den anderen Teilen und der Klappentext hat mich auf Anhieb sehr neugierig gemacht. Daher begann ich gespannt mit dem Lesen.Die Protagonisten dieser Geschichte haben mir unheimlich gut gefallen. Sie wirkten auf mich glaubhaft und authentisch gezeichnet.Angelina ist sehr selbstbewusst, gleichzeitig aber auch eher verschlossen und schüchtern. Ihr Herz hat sie sehr gut abgeschottet vor allem, lässt keine Gefühle zu. Als Archie in ihr Leben tritt ist sie zunächst nicht ganz so begeistert. Das ändert sich aber mit der Zeit. Ich habe Angelina wirklich sehr gemocht, sie hat eine Art an sich, man kann gar nicht anders als sie gerne zu haben.Auch Archie ist toll gestaltet. Er ist Footballspieler, sehr intelligent und seiner Ausstrahlung kann man sich nicht entziehen. In ihm steckt so viel, er ist auch irgendwie ziemlich verrückt und hach ja, Archie ist einfach unheimlich sympathisch.Auch die Nebencharaktere haben es mir sehr angetan. Sie wirkten ebenfalls sehr glaubhaft auf mich. Und ab und zu gibt es auch ein Wiedersehen mit bereits bekannten Gesichtern.Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und ich bin richtig locker und leicht durch die Geschichte gekommen.Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Angelina. Somit verfolgt man alles genauso wie sie es erlebt und das gibt nicht selten auch mal große Überraschungen.Die Handlung selbst ist so toll. Dieser Roman gehört zwar zu einer Reihe, es ist quasi der Abschluss, man kann ihn aber auch unabhängig lesen. Es macht allerdings noch viel mehr Spaß wenn man die Teile in Reihenfolge liest. Es geht hier sehr emotional und gefühlvoll zu. Alles wirkte sehr tiefgründig auf mich, man kann sich wunderbar in die Charaktere einfühlen, mit ihnen mitfiebern. Es gibt aber durchaus auch humorvolle Szenen, die das Geschehen ein wenig auflockern. Die Mischung macht es hier aus.Das Ende ist wunderbar. Der Roman ist abgeschlossen, der Schluss passt richtig gut zur Gesamtgeschichte. Ich für meinen Teil war am Ende wirklich zufriedengestellt.FazitAlles in Allem ist „Frühlingsflüstern“ von Tanja Voosen ein Roman, der mich auf Anhieb in seinen Bann gezogen hat.Authentische Charaktere, ein leicht und locker zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die emotional aber durchaus auch humorvoll gehalten ist, haben mich wunderbar unterhalten und wirklich überzeugt.Unbedingt lesen!

    Mehr
  • Eine bezaubernde Geschichte

    Frühlingsflüstern
    Lila-Buecherwelten

    Lila-Buecherwelten

    24. March 2017 um 22:42

    Details: Seitenzahl: 333 Seiten Verlag: Impress Erschienen: 2. März 2017 Inhalt: Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde… Autorin: Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Geschichten waren nicht immer Teil ihres Lebens, aber seit einer Weile kommt sie davon noch weniger los, als von Kaffee, Serien und verrückten Ideen. Ihr Debütroman und der Folgeband bewegen sich im Genre Fantasy, während ihre neusten Abenteuer in der realen Welt spielen. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, treibt sie sich in der Welt der Blogger herum oder belästigt ihre Freunde mit ihrem unverbesserlichem Humor, der eines Tages, das Universum erobern wird. Meine Meinung: Ich finde die Idee des Buchs ganz bezaubernd. Die Art und Weise wie Angelina die Liebe findet ist wirklich ganz toll, vor allem das mit der Schatzsuche fand ich grandios. Die Handlung hat sich für mich am Anfang ein klein wenig … nennen wir es „gezogen“, aber das ändert sich bald und ich konnte richtig ins Geschehen eintauchen, bei dem dann auch mehr los war. 😉 Ich muss außerdem gestehen, dass es sich bei „Frühlingsflüstern“ um meinen Einstieg in diese Reihe handelt – aber das war wirklich überhaupt gar kein Problem. Zwar kommen Figuren aus den vorhergehenden Bänden vor, doch man versteht auch alles wunderbar ohne Vorkenntnisse. Vermutlich ist es für eingefleischte Fans noch toller, altbekannte Charaktere wiederzutreffen, aber auch ich fand es echt gut. Archie war mir anfangs irgendwie nicht ganz so sympathisch, aber auch das hat sich im Laufe des Buchs gelegt und stark verändert. Am Ende mochte ich ihn richtig gern und bin froh darüber. Es gab einige tolle Figuren, die die Geschichte runder und schöner gestaltet haben, was ich immer sehr gern mag. Fazit: Eine wirklich schöne Idee mit einer bezaubernden Geschichte. „Frühlingsflüstern“ war mein Einstieg in diese Reihe von Tanja Voosen, aber bestimmt nicht mein letzter Roman.

    Mehr
  • Frühlingshafte Unterhaltung

    Frühlingsflüstern
    Steffi_the_bookworm

    Steffi_the_bookworm

    24. March 2017 um 12:08

    3.5Ich bin gut in das Buch reingekommen und mochte Angelina von Beginn an sehr gerne. Interessant fand ich auch ihren Sport, das Eiskunstlaufen, und hätte gerne noch mehr darüber gelesen. Archie hingegen war für mich ein etwas schwieriger Charakter. Einerseits fand ich ihn manchmal wirklich witzig, aber andererseits war er auch sehr anstrengend und seine Sprüche waren mir manchmal ein wenig zu drüber.Insgesamt gab es aber doch einige sehr witzige Sprüche und Szenen, die mich zum schmunzeln gebracht haben.Die Geschichte selbst konnte mich besonders mit der Schatzsuche gut unterhalten. Es hat allerdings ein wenig gedauert bis die Handlung Fahrt aufgenommen hat.Frühlingsflüstern ist eine lockere und leichte Geschichte für die Frühlingszeit, die mich mit ein paar Abstrichen gut unterhalten konnte.

    Mehr
  • Ich beende diese Reise mit einem lachenden und einem weinenden Auge <3

    Frühlingsflüstern
    Artemis98

    Artemis98

    12. March 2017 um 11:22

    Autorin: Tanja Voosen Verlag: Impress Seitenanzahl: 277 Seiten Preis: 3,99 € Inhalt: Angelina hat so schon genug um die Ohren. Mit ihrem Eiskunstlauftraining ist die Schülerin mehr als genug ausgelastet, da fehlt es noch, dass sich ihre Großmutter - aus heiterem Himmel – nach sehr langer Zeit wieder bei ihr meldet. Auf Drängen ihrer Mutter nimmt sie die Einladung an, den Sommer bei ihrer Grandma in Mayberry zu verbringen. Blöd nur, dass die alte Dame einen Deal mit ihr aushandelt: Sie erzählt ihrer Enkelin, warum sie mit ihrer Familie gebrochen hat, aber davor muss Angelina an einer Schatzsuche teilnehmen… und mit Nachbarsjungen Archie Pusey hat sie ihren idealen Partner gefunden. Meine Meinung: An dieser Stelle ein riesen großes DANKESCHÖN ( 😊 ) an Tanja Voosen, das sie mich auf die Rezisentenliste gesetzt hast. ❤ Tja, was soll ich anderes sagen, als dass ich Tanjas Schreibstil einfach nur genial finde ❤ ? Die Charaktere sind – wie immer – 1A ausgearbeitet und die Dialoge sprühen nur so vor Charme und Wortwitz. Kurz um: ein richtiger Wohlfühlroman – aber, wenn man die Vorgänger der Reihe gelesen hat weiß man ja, dass das bei Tanja nichts Neues ist. Aber schlagen wir etwas ernstere Töne an: Archie kam ja schon in „Winterflüstern“ vor und ganz ehrlich? Seine Symphatiepunkte betrugen dort – 100. Ja, ich gebe es ehrlich zu, von allen Charakteren war Archie mir der Unsympathischste. *traurigesSmiley* Und wisst ihr was das Lustige ist? Jetzt mag ich ihn! 😊 😊 😊 Keine Ahnung, wie es Tanja geschafft hat, aber jetzt habe ich ihn richtig ins Herz geschlossen. ❤ Was ich außerdem sehr schön fand, war die Schatzsuche. Ich liebe Rätsel und Abenteuer und es war sehr lustig die Suche des ungleichen Teams mitzuverfolgen. Achtung SPOILER: Vor allem, weil jedes Team die Suche verkleidet bestreiten muss und Angelina und Archie als Dorothy und Glinda aus „Der Zauberer von Oz“ an den Start gehen. Jaaaa richtig gelesen: Archie als Glinda! Ich bin am Boden gelegen vor Lachen. HiHi! :D Zur Erinnerung: Im ersten Band der Reihe „Sommerflüstern“ haben sich Taylor und Co. Ebenfalls auf eine Schnitzeljagd begeben. Daher finde ich es sehr schön, dass Tanja sozusagen „den Kreis wieder schließt“, in dem sie auch im letzten Band ihre Protagonisten auf eine Jagd nach Hinweisen schickt. Fazit: Ein fantastischer Abschluss einer Reihe, die mich nicht nur zu einem großen Tanja Voosen – Fan gemacht hat, sondern mich auch durch einen sehr spannenden Abschnitt meines Lebens begleitet hat. Daher beende ich diese Reise und auch diese Rezi mit einem lachenden und einem weinenden Auge und vergebe 5/5 Bücherstapel. Ich freue mich schon darauf, wenn ich wieder zurück in Tanjas Welt komme… ❤

    Mehr
  • Frühlingsflüstern

    Frühlingsflüstern
    laraundluca

    laraundluca

    09. March 2017 um 16:19

    Inhalt: **Die Schatzkarte zur großen Liebe** Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde. Meine Meinung: Der Schreibstil ist sehr leicht, unkompliziert und frisch, locker und leicht, einfühlsam, schnell und angenehm zu lesen. Er hat mich gefesselt und genau wie die Handlung und die Charaktere einfach gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Dialoge waren spritzig und schlagfertig, voller Humor und Gefühl, so dass ich oft ein Schmunzeln im Gesicht hatte. Die ersten beiden Teile der Reihe lag schon eine Weile auf meinem SuB, ich hatte schon viel darüber gehört und war sehr gespannt darauf. Nachdem ich allerdings eine zusätzliche Episode zu der Reihe in "Bittersüße Weihnachten" gelesen habe, die mich unheimlich neugierig gemacht hatte, musste ich mich sofort auf die Reihe stürzen. Die ersten drei Teile habe ich regelrecht verschlungen und mich nun sofort nach Erscheinen im vierten - und leider letzten - Teil verloren. Meine Erwartungen waren extrem hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Die Handlung reduziert sich nicht nur auf eine einfach gestrickte Liebesgeschichte. Sie ist zwar leicht, aber es steckt so viel mehr dahinter, sie hat viel Tiefgang, Abwechslung und viele Facetten. Die Handlung ist gespickt mit lebendigen Charakteren, Humor und viel Gefühl. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, Angelina und Archie zu begleiten. Eine Story, bei der diesmal die Familie sehr im Vordergrund steht. Die Geschichte der Großmutter, der Streit in der Familie spielen eine Rolle. Die Schatzsuche fand ich schön und eine tolle Idee, die alles schön und überaus gelungen miteinander verbunden hat. Wieder eine sehr emotionale Geschichte. Die Charaktere sind sehr vielschichtig, lebendig und facettenreich gezeichnet. Hier treffen viele unterschiedliche Figuren aufeinander und bringen viel Farbe und Vielfalt in die Handlung. Die Protagonisten hatten alle ihr Päckchen zu tragen, ihre Vergangenheit, ihre Probleme, mit denen sie klarkommen mussten. Sie handelten ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar und verständlich. Dabei wirkten sie so natürlich, nicht aufgesetzt, wie Menschen von nebenan. Archie hat mich sehr überrascht. Er scheint auf den ersten Blick oberflächlich zu sein, ein Mädchenschwarm und sehr von sich überzeugt. Aber hinter seinem Charakter verbirgt sich mehr, als es zuerst den Anschein hat. Angelina hat ihr Herz vor langer Zeit verschlossen und eigentlich kein Interesse an Jungs, geschweige denn an Archie. Doch sie lernt ihn näher kennen... Über die Charaktere möchte ich gar nicht viel verraten, denn sie sind es wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Ich mochte beide von Beginn an. Sie haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht, ich habe mit ihnen gefiebert und gehofft und manchmal die Augen verdreht. Einfach herrlich erlebnisreich. Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mich gefesselt und gepackt und mir eine mitreißende Lesezeit beschert. Eine faszinierende, humorvolle, einfühlsame und tiefgründige Geschichte, die zu packen vermag. Fazit: Eine grandiose Geschichte, spannend, tiefgründig, voller Gefühl und romantisch zugleich, die mich gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung!  

    Mehr
  • Wieder eine besondere Geschichte der Autorin

    Frühlingsflüstern
    Swiftie922

    Swiftie922

    08. March 2017 um 18:06

    Inhalt : **Die Schatzkarte zur großen Liebe** Sieben echte Küsse muss sie erhalten, bevor sie die Liebe ihres Lebens findet. Das ist es, was Angelina von einem Wahrsager auf der Frühlingskirmes prophezeit bekommt. Von sieben verschiedenen Menschen! Dabei scheinen schon alle mit der ersten großen Liebe vollkommen überfordert zu sein. Darunter sogar ihre verwitwete Großmutter, die immer noch nach dem letzten Geheimnis ihrer Ehe sucht, dessen Ort ihr auf einer Schatzkarte hinterlassen wurde. Als sich Angelina bereit erklärt, ihr dabei zu helfen, trifft sie ausgerechnet auf Archie, den Mädchenschwarm ihrer Schule, der gefährlich nach jemandem aussieht, der sich für einen echten Kuss eignen würde… QUELLE :AMAZON Meine Meinung : In " Frühlingsflüstern" geht es um Angelina, die auf einer Frühlingskirmes gesagt bekommt, dass sie sieben echte Küsse erhalten muss bevor sie, die Liebe ihres Lebens findet. Jeder in ihrem Leben scheint gerade mit dem Thema Liebe Probleme zu haben. Als sie ihrer Großmutter helfen soll noch ein Geheimnis aus ihrer alten Ehe zu finden, stößt sie auf Archie, der ihr gefährlich nahe kommt... Angelina liebt es Schlittschuh zu laufen und muss sich als Teenager noch mit anderen Dingen rum schlagen. Die Liebe ist kein einfaches Thema. Als sie von einer Wahrsagerin gesagt bekommt, dass sie sieben echte Küsse bekommen muss, bevor sie die wahre Liebe findet, wird es nicht einfacher. Archie ist der Mädchenschwarm an Angelinas Schule und wirkt auf den ersten Blick sehr von sich überzeugt. Ist er vielleicht der Richtige für Angelina? Er ist beliebt bei den Mädchen, doch steckt dahinter mehr? Hinter seiner Fassade scheint mehr zu stecken und man muss ihn mit jeder Seite mehr kennen lernen. Der Schreibstil von Tanja Voosen hat mich direkt in die Geschichte von Angelina mitgenommen. Er ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Angelina erzählt. So kann man sie noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle während des Lesens erfahren. Ich mag den Stil, den sie immer wieder in ihren Büchern hat und kann gar nicht aufhören mit dem lesen. Die Gespräche zwischen Angelina und Archie sind immer wieder aufs Neue witzig, neugierig und man will sich gar nicht davon lösen. Bei den Nebenfiguren hat mich Tanja wieder überrascht und ich habe mich gefreut andere wieder zu treffen und zu erfahren wie deren Verlauf ist. So kann man sich auf eine Art des Zusammentreffens freuen. Die Spannung und Handlung führt durch die ganze Geschichte, denn Angelina und Archie haben beide Probleme mit ihren Gefühlen und müssen sich über einiges klarwerden. Beide haben eigentlich wenig miteinander zu tun und doch führt das Schicksal sie auf einmal durch eine Begegnung einander näher. Auf einer Kirmes bekommt Angelina gesagt, das sie sieben echte Küsse erhalten muss, bis dann endlich die Liebe dabei ist. Nun haben auch andere aus ihrer Familie Probleme und sind überfordert mit der Liebe und Angelina hat plötzlich wieder Kontakt zu ihrer Großmutter, der die ganze Zeit sehr still war. Sie soll etwas herausfinden über ein Geheimnis aus deren Ehe. Als sich Archie der Mädchenschwarm bereiterklärt ihr zu helfen, kann sie es zuerst nicht glauben. Es wird sozusagen zu einer Art Schatzsuche und beide müssen zusammenarbeiten. Dabei kommen sich beide näher, kann es sein,das Archie vielleicht doch der richtige ist ? Das Cover ist wieder einfach ein Highlight und es bringt sozusagen schon einmal den Frühling zu uns. Das Paar erinnert mich an Angelina und Archie, beide wirken sehr vertraut und man will sie durch das Bild einfach kennen lernen. Das Ende war besonders, aufregend und ich habe regelrecht mit jeder Seite einem Happy End entgegen gefiebert. Beide sind als Paar sehr interessant und wer die anderen Teile kennt, weiß, dass die Reihe immer wieder ein Erlebnis ist. Fazit : Mit „Frühlingsflüstern" schafft Tanja Voosen einen weiteren gelungenen Teil ihrer Reihe, der mich schon beim erste Buch begeistert hat. Ihr Stil ist angenehm und ich freue mich auf ihre nächsten Werke. Welche Charaktere werden uns dann wohl begegnen ?

    Mehr
  • Lasst euch überraschen <3

    Frühlingsflüstern
    Luna0501

    Luna0501

    06. March 2017 um 15:55

    Ferien ohne Freunde...  Einzig diese Aussicht treibt Angelina schon dazu sich dem Befehl ihrer Großmutter zu fügen. Da es aber ein guter Grund ist, ihre Grandma mal wieder zu Gesicht zu bekommen, entschließt sie sich, ihr zu helfen. Dass der Besuch aber noch so einige Überraschungen für die Eiskunstläuferin in Petto hat, war in dem kleinem Ort nicht zu erwarten. Dort angekommen, steht ihr der Schock ins Gesicht geschrieben, als sie das kleine Häusschen sieht und auch die Begrüßung hat sie sich ein wenig anders vorgestellt - nicht so feucht vielleicht.   xD Angelina ist eine selbstbewusste, aber verschlossene Persönlichkeit. Sie hat ihr Herz vor längerer Zeit verschlossen und den Schlüssel zur Truhe weg geworfen. Als Angelina auf Archie trifft, ist er ganz in seinem Element und erzeugt bei ihr den klischeehaften Eindruck, den Footballspieler so hinterlassen. Doch Archie ist eine absolute Überraschung. Mit seiner lockeren Art und seiner besonderen Denkweise hat er mich sehr schnell in den Bann gezogen und mich völlig sprachlos zurück gelassen. Er ist eine umwerfende, verrückte Persönlichkeit und in ihm steckt so viel, was man nicht vermutet. Er ist intelligent und feinfühlig, besitzt eine Ausstrahlung, derer man sich nicht entziehen kann und ich hab ihn sehr ins Herz geschlossen. Er hat sich vorgenommen mehr aus dem Mädchen mit der harten Schale raus zubekommen. Beide Protagonisten sind wundervoll aufeinander abgestimmt und trotz dessen, dass sie sich sehr ähnlich sind, ergänzen sie sich auch in den Feinheiten. Sie sind authentisch, witzig und beide auf ihre Art tiefgründig. Die Erlebnisse, die ihre Herzen verletzt haben, sind sehr emotional und geben den Charakteren einen greifbaren Zug. Auch die Nebendarsteller sind gut durchdacht und tragen positiv zur Geschichte bei. Ab und zu ein Wiedersehen mit einem bekannten Gesicht und auch ein paar neue Leute lockern das Buch auf und ich habe mich köstlich amüsiert. Geschrieben ist es aus der Sicht von Angelina. Ich empfinde das als einen großen Vorteil für "Frühlingsflüstern", da Archie immer wieder etwas total Unvorhergesehenes macht und man dadurch umso mehr verblüfft ist. Es gehört zur Flüstern-Reihe, ist aber in sich abgeschlossen und kann daher gut allein gelesen werden. Die Schreibweise von Tanja Voosen reißt mich jedes Mal wieder mit. Ihre lockere und leichte Art fasziniert mich und ich hatte riesigen Spaß an den witzigen Dialogen. "Frühlingsflüstern" ist spritzig, erfrischend anders und sehr emotional. Aufgrund ihrer wortgewandten Beschreibungen habe ich mich total in die Story hineinversetzen können. Ich liebe diese Geschichte und bin echt traurig, dass sie schon wieder zu Ende ist. Das Cover ist total süss und passt sehr gut zum Frühling. Die Farben sind frisch und fröhlich und fügen sich toll in die Reihe ein. Vielen Dank an Impress für das Rezensionsexemplar!

    Mehr