Herbstflüstern

von Tanja Voosen 
4,5 Sterne bei45 Bewertungen
Herbstflüstern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

steinchen80s avatar

Lustig, romantisch, sehr sarkastisch, ein kleines Drama nebenbei - das alles macht die Geschichte von Lucy und Jasper zu einem super Buch

MartinaBookaholics avatar

4,5 Punkte. Echt süßes Buch. Hat mir gut gefallen und mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht. Jasper war einfach aww und Lucy auch nicht auf

Alle 45 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herbstflüstern"

**Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt...
Dies ist die Fortsetzung zu »Sommerflüstern«.
//Textauszug:»Kein Wunder, dass man dich ›Mr Handsome‹ nennt. Du legst es ja geradezu darauf an, dass man denkt, dass in deinem Oberstübchen nichts los ist«, meinte ich. Jetzt hatte ich Jaspers Interesse wirklich entfacht. Er verschränkte die Arme vor der Brust und starrte mich mit großen Augen an – misstrauisch durch und durch. »Mr Handsome, mhh? Soll ich dich jetzt auch Ms Pretty nennen? Sind wir eine neue Spezies von Superhelden?«//
//Alle Bände der packenden Romantik-Reihe:-- Sommerflüstern -- Herbstflüstern -- Winterflüstern-- Frühlingsflüstern//Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden und haben ein abgeschlossenes Ende.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783551300744
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:310 Seiten
Verlag:Carlsen
Erscheinungsdatum:01.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne24
  • 4 Sterne18
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abendsternchens avatar
    abendsternchenvor 10 Monaten
    wunderbare Story

    Auch bei Herbstflüstern möchte ich mich bei dem Im.press Verlag bedanken welche mir in Form eines E-Books auch dieses Buch als Rezensionsexemplar zugesandt haben.

    Bei Herbstflüstern handelt es sich um die Fortsetzung zu Sommerflüstern von Tanja Voosen. Dieses Mal ist Lucy, die jüngere Schwester von Taylor, unsere Protagonistin. Zum Anfang der Sommerferien trennte sich ihr Freund Ben von Lucy. Die Beziehung war beendet und dennoch steht er immer wieder vor ihrer Tür und will alles erklären. Lucy möchte davon nichts wissen und geht ihm aus dem Weg. Auch der Kontakt zu Kate und Roxy, den beiden besten Freundinnen, friert ein klein wenig ein. Lucy hat einen Babysitter Job bei Ryan, Hunters Bruder, und Fia angenommen und kann sich so ablenken und von zu Hause fern bleiben. Ihre Schwester Taylor fehlt ihr sehr, einzig der Kontakt über Skype besteht.

    Seit kurzen Hat Lucy auch eine neue Beschäftigung bei ihrem Job. Immer zur gleichen Zeit beobachtet sie den Nachbarsjungen Jasper, wie er immer wieder Mädchen abserviert. Mist ist nur, das sie sich bei einem Missgeschick, verrät und Jasper sie entdeckt.

    Sie findet heraus das Jasper eine feste Freundin sucht und in Lucy reift ein Plan… schließlich gibt es da noch Ben…

    Wenn ihr wissen möchtet wie es weiter geht, dann lest dieses Buch. Anzuraten ist jedoch auch den ersten Teil Sommerflüstern gelesen zu haben.

    Ich war gespannt wie es weiter gehen würde und wurde nicht enttäuscht. Meiner Meinung nach hat sich Tanja Voosen in Herbstflüstern noch einmal gesteigert. Ich wurde auf jeden Fall wieder gut unterhalten. Die Dialoge zwischen Lucy und Jasper waren so humorvoll und steckten teilweise voll mit Ironie und Sarkasmus. Ich musste hier öfters mal lachen.

    Auch wurden die Charaktere wieder sehr gut beschrieben. Die Wandlung und die Entwicklung der beiden wurden glaubhaft dargestellt. Aber auch das wachsen ihrer Freundschaft passierte nicht zu schnell. Immer wieder war zu merken welche Gefühle sie für Ben hatte und welche sie für Jasper entwickelt hat. Aber auch Jasper seine Wandlung. Bei Lucy konnte er der sein, der er wirklich ist und musste sich bei ihr nicht verstellen. Sie sah ihn nicht so wie die anderen.

    Der Schreibstil der Autorin hat mir auch hier sehr gefallen. Herbstflüstern ließ sich ebenfalls einfach und schnell lesen. Wie ich finde gab es hier noch eine Steigerung zu Teil 1.

    Das Cover ist ähnlich zu Teil 1 gehalten. Die Farben sind hier jedoch blau und wir sehen ein Pärchen nicht am Strand sondern im Wasser liegend. Auch dieses Cover gefällt mir ganz gut.

    Für einen Roman der voller Gefühle, Humor und Witz steckt vergebe ich 5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor 2 Jahren
    Herbstflüstern

    Inhalt:

    **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**

    Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt.

    Meine Meinung:

    Der Schreibstil ist sehr leicht, unkompliziert und frisch, locker und leicht, schnell und angenehm zu lesen. Er hat mich gefesselt und genau wie die Handlung und die Charaktere einfach gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Die Dialoge waren spritzig und schlagfertig, voller Humor und Gefühl, so dass ich oft ein Schmunzeln im Gesicht hatte.

    Das Buch lag schon eine Weile auf meinem SuB, ich hatte schon viel darüber gehört und war sehr gespannt darauf. Nachdem ich allerdings eine zusätzliche Episode zu der Reihe in "Bittersüße Weihnachten" gelesen habe, die mich unheimlich neugierig gemacht hatte, musste ich mich sofort auf die Reihe stürzen. Den ersten Teil "Sommerflüstern" habe ich regelrecht verschlungen und mich direkt im Anschluss im zweiten Teil verloren.

    Meine Erwartungen waren hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Die Handlung reduziert sich nicht nur auf eine einfach gestrickte Liebesgeschichte. Sie ist zwar leicht, aber es steckt so viel mehr dahinter, sie hat viel Tiefgang, Abwechslung und viele Facetten. Die Handlung ist gespickt mit lebendigen Charakteren, Humor und viel Gefühl. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, Lucy und Jasper zu begleiten.

    Die Charaktere sind sehr vielschichtig, lebendig und facettenreich gezeichnet. Hier treffen viele unterschiedliche Figuren aufeinander und bringen viel Farbe und Vielfalt in die Handlung. Die Protagonisten hatten alle ihr Päckchen zu tragen, ihre Vergangenheit, ihre Probleme, mit denen sie klarkommen mussten. Sie handelten ihrem Charakter entsprechend nachvollziehbar und verständlich. Dabei wirkten sie so natürlich, nicht aufgesetzt, wie Menschen von nebenan.

    Gut hat mir auch gefallen, dass wir viele Personen aus dem vorherigen Teil wieder getroffen haben, am Rande gesehen haben, wie es mit ihnen weitergegangen ist.

    Lucy kannte ich ja schon aus dem Vorgängerband. Sie ist ganz anders als ihr Schwestern Taylor, aber nicht weniger liebenswert. Sie ist gefühlsbetont und wird in diesem Teil reifer, erwachsener und wächst an den Situationen.

    Jasper scheint auf den ersten Blick ein Draufgänger zu sein, den nichts interessiert, schon gar nicht die Gefühle anderer. Doch hinter ihm steckt so viel mehr. Wenn man erst einmal hinter die Fassade blickt, rundet sich das Bild, sein Verhalten wird verständlich und er tat mir teilweise richtig leid.

    Über die Charaktere möchte ich gar nicht viel verraten, denn sie sind es wert, von euch selbst entdeckt zu werden. Ich mochte sowohl Lucy als auch Jasper von Beginn an. Sie haben mich zum Lachen und Schmunzeln gebracht, ich habe mit ihnen gefiebert und gehofft und manchmal die Augen verdreht. Einfach herrlich erlebnisreich.

    Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten, mich gefesselt und gepackt und mir eine mitreißende Lesezeit beschert. Eine faszinierende, humorvolle und tiefgründige Geschichte, die zu packen vermag.

    Fazit:

    Eine grandiose Geschichte, spannend, tiefgründig und romantisch zugleich, die mich gefesselt hat. Absolute Leseempfehlung!

     

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wundervolle Story. Sehr gefühlvoll!
    Auch im Herbst gibts große Gefühle!

    Nach Taylor kommt nun Lucy. Sie ist die 16 jährige Schwester von Taylor und bekommt nun ihre eigene Geschichte. Nachdem Ben sie einfach abserviert, schmiedet sie mit Hilfe vom Schuldraufgänger Jasper einen Plan um ihre tiefe Traurigkeit zu überwinden und am Ende wieder glücklich zu sein.
    Dass auch Jasper nicht nur der Coole Bad Boy zu sein scheint hilft da ungemein....

    Ich finde auch die Geschichte von Lucy sehr witzig und gefühlvoll geschrieben. Sie ist annähernd schlagfertig wie ihre Schwester, dafür reagiert sie auf ihre Erlebnisse gefühlsbetonter und das kommt in der Story gut raus. Lucy reift in diesem Buch und man kann ihre Entwicklung sehr gut beobachten und sich wahnsinnig gut in sie rein versetzen. Denn wem wurde nicht schon einmal das Herz gebrochen?!

    Die Geschichte ist wunderbar leicht und unkompliziert geschrieben, verfügt aber trotzdem über die fesselnde Story um den Leser zum Nachdenken und Mitfühlen anzuregen. Ich war gefesselt ab der ersten Seite und habe Herbstgeflüster in einem Zug durchgelesen.
    Frau Voosen hat wieder ein wunderschönes Werk für uns erschaffen.
    Das Buch ist wirklich empfehlenwert. Man könnte es auch ohne vorher Sommergeflüster gelesen zu haben, lesen, allerdings wäre es vorher schon eher sinnvoll den Band über Taylor zu lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Steffi_the_bookworms avatar
    Steffi_the_bookwormvor 2 Jahren
    Ein Highlight

    Mein erstes Buch von Tanja Voosen war "Emily lives loudly" und damit hatte ich ehrlich gesagt so meine Probleme. Sommer- und Herbstflüstern gehören nun aber zu meinen liebsten impress Büchern.

    Herbstflüstern hat mir sogar noch einen Tick besser gefallen als Sommerflüstern. Die Geschichte kam mir insgesamt etwas runder vor. Das Highlight des Buches war in jedem Fall der Humor. Es gab so viele Szenen, in denen ich schmunzeln oder sogar laut loslachen musste. Die Wortgefechte zwischen Lucy und Jasper waren einfach herrlich.
    Die Liebesgeschichte war süß und auch nicht zu überhastet erzählt. Die Charaktere haben mir ebenfalls gefallen und haben für mich meist auch logisch gehandelt.

    Einen kleinen Minuspunkt gibt es für ein paar in meinen Augen unnötigen Anglizismen. Muss man wirklich sagen ich gehe zum lunch? Redet man heute so? Es gab da noch ein paar andere, aber die sind mir über Nacht entfallen. ;) Ansonsten ist der Schreibstil sehr locker und flüssig zu lesen wie man es von der Autorin gewohnt ist.

    Insgesamt hat mir das Buch aber tolle und sehr unterhaltsame Lesestunden beschert. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der nach einer süßen Liebesgeschichte mit viel Humor sucht.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    MoniUnwrittens avatar
    MoniUnwrittenvor 3 Jahren
    Wie so oft - der zweite Teil lässt nach


    Taylor hat ihr Glück gefunden, jetzt ist die nächste an der Reihe. In gewisser Weise wird hier ein Muster fortgesetzt; Mädchen lernt auf ungewöhnliche Weise einen Jungen kennen, der zwar attraktiv aber geheimnisvoll ist, erst können sich die beiden nicht leiden und dann entdecken sie doch Gefühle füreinander. Das ist nicht neu, aber auch nicht schlecht. Es kommt hier vor allem auf die Details an, die die Geschichte unverwechselbar machen.
    Lucy ist sehr sympathisch. In Sommerflüstern war sie die kleine Schwester, die bei allen beliebt war und einfach ein typisches Teenie-Leben führte. Jetzt erfahren wir mehr von ihr und plötzlich bekommt sie eine vielschichtige Persönlichkeit mit Wünschen und Problemen. Sie ist ihrer Schwester ähnlicher als sie glaubt. Auch sie muss lernen, die Vergangenheit loszulassen um wieder glücklich zu sein. Es geht dabei vor allem darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass das nicht immer einfach ist, wird hier von mehreren Charakteren bewiesen.
    Was Taylor während des Buches erlebt, ist größtenteils unklar. Nur ab und zu meldet sie sich bei ihrer Familie. Das fand ich ein bisschen schade, weil es einen Bruch zum ersten Teil darstellt. Mir war auch nicht klar, wie die Handlung genau weitergelaufen ist in den wenigen Wochen zwischen den beiden Büchern. Allerdings wird auf Vergangenes Bezug genommen, vor allem wenn es um Ben geht.
    Jasper ist anfangs vollkommen undurchschaubar. Er kann nervig und attraktiv und liebevoll zugleich sein. Gemeinsam mit Lucy durchlebt man ein Gefühlschaos und weiß nicht so recht, was man nun von ihm halten soll. Bis zum Schluss ist nicht klar, was er von ihr will.
    Die Story war logisch aufgebaut und der Spannungsbogen klar erkennbar. Immer wieder wird die Handlung durch unvorhergesehene Ereignisse vorangetrieben. Manches war schon fast künstliche Dramatik, hat aber zu den verschiedenen Personen gepasst. Carrie als Antagonist zur braven Lucy kam sehr überzeugend rüber. Sie ist die Herausforderung, die letztlich eine entscheidende Wende bringt. Lucy entwickelt sich auch durch sie zu ihrer neuen Form.
    Der Sprachstil hat wunderbar zur jugendlichen Lucy gepasst. Die Geschichte ließ sich locker und leicht lesen.

    Fazit:
    Ein spannendes und unterhaltsames Buch für Jugendliche, die gerne von der großen Liebe träumen. Authentisch, wenn auch mit kleinen Schwächen.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    LESETANTE_CAROs avatar
    LESETANTE_CAROvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Geschichte mit viel Romantik und leisen Tönen. Stellenweise etwas langatmig.
    Romantisch und ohne viel Aufregung :-) Toller zweiter Teil!

    Zunächst kann ich allen, die befürchten gespoilert zu werden, sagen, dass dieses Buch zwar der zweite Teil der Reihe von Tanja Voosen ist, jedoch ist dieser genau wie der erste Band in sich abgeschlossen und kann ohne Vorkenntnise gelesen werden. 
    Lucy, eine siebzehnjährige High-School-Schülerin, vergräbt sich in ihren Liebeskummer und versteckt sich beim Babysitten vor ihrem Ex-Freund Ben. Dieser hat sich vor den Ferien von ihr getrennt und seit dem versteht Lucy die Welt nicht mehr. Als sie eines Abends den Mädchenschwarm Jasper Ransom mit einem seiner "Fans" beobachtet, wird sie von Besagtem entdeckt. Zur Flucht ist es zu spät, also muss sie sich notgedrungen mit Jasper unterhalten. Irgendwie freunden sich die beiden an und nach und nach schafft es Lucy auch hinter Jasper Fassade zu blicken.
    Diese Geschichte hier kommt nicht laut daher. Es ist eher eine durch leise Töne geprägte Story. Der Einstieg fiel mir leicht, denn man wird eigentlich gleich in das Geschehen hineingeworfen. Wir lernen zunächst Lucy kennen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, beim Babysitten ihren Schulkameraden Jasper Ransom dabei zu beobachten, wie er Tag für Tag ein neues Mädchen zum Weinen bringt. Schon bald taucht auch Jasper auf der Bildfläche auf und fällt sofort durch lässige Sprüche und Coolness auf. Die zwei verbringen immer mehr Zeit miteinander - jedoch nur als Freunde. Doch irgendwann nimmt auch das Gefühlschaos seinen Lauf.
    Wie schon erwähnt, besticht die Geschichte nicht durch große Aufregung, dass hat mir einerseits gut gefallen, andererseits plätscherte die Handlung ab und zu nur vor sich hin. Wie gerne hätte ich dann ein paar Emotionen erlebt, die mich als Leser aufwühlen und mitleiden lassen. Aber Lucy und Jasper konnten beide nicht damit dienen. 
    Nichtsdestotrotz mochte ich den Schreibstil. Tanja Voosen findet die richtigen Worte für jede Situation. Auch die beiden Protagonisten waren mir sympathisch und somit konnte ich in die Handlung tief eintauchen. Zudem gibt es ein paar wenige Details aus dem Vorgänger, die ausgereicht haben, mich neugierig zu machen. "Sommerflüstern" wird also im nächsten Jahr auch gelesen. Denn eines hat die Autorin geschafft:Ihre Werke haben mein Interesse geweckt!
    "Herbstflüstern" ist eine angenehm romantische YoungAdult-Geschichte. Symathische Protagonisten und eine Handlung, die eher mit leisen Tönen, haben mir ein paar schöne Lesestunden beschert. Manchmal hätte ich mir jedoch ein wenig mehr "Action" gewünscht. Letztendlich konnte mich die Autorin aber überzeugen, auch ihre anderen Werke zu lesen.Von mir gibt es

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Levenyas avatar
    Levenyavor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne und sehr gefühlvolle Liebesgeschichte, mit großen Worten und herzergreifenden Taten. Eine absolute Empfehlung!
    ... Lucy&Jasper ...

    Herbstflüstern

    2/2
    Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum. Quelle

    Website der Autorin!

    Erster Satz:
    „Es regnete seit Tagen.“

    Klappentext:
    **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**


    Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt...

    Cover:
    Das Cover hat mich sehr angesprochen und war einer der Hauptgründe, warum ich mir das Buch gerne genauer anschauen wollte. Ein junges Paar liegt im Wasser und ist kurz davor, sich zu küssen. Alles ist in einem sanften Blauton gehalten. Im Hintergrund sind wunderbare Textblätter zu sehen, die auch als Kapitelüberschriften dienen und noch dazu der schöne Titel in der Mitte. Es wirkt sehr harmonisch und lädt total ein zum Träumen! Ich kann es nur immer wieder betonen. Ich LIEBE die Impress-Cover. Dieses ist wieder einmal ein wunderschönes Exemplar. Toll auch, dass es so schön zum ersten Teil passt :)

    Leseprobe

    Meinung:
    An dieser Stelle meinen herzlichsten Dank an Impress für das Rezensionsexemplar.

    Die Geschichte startet mit einem kurzen, aber wunderschönen Prolog, in dem wir noch einmal auf Taylor Reagan treffen, dir Protagonistin aus „Sommerflüstern“. Wir erhaschen einen Einblick in den Roadtrip von Hunter und ihr. Ich fand es sehr schön, denn so knüpft die Geschichte gleich noch an den ersten Teil an.
    Den Hauptteil der Geschichte erfahren wir aus Sicht von Lucy Reagan, die Schwester von Taylor. Wir haben sie bereits im ersten Teil kennen gelernt. Da war sie gerade frisch mit ihrer großen Liebe Ben zusammen. Das Buch startet jedoch mit einer zutiefst unglücklichen Lucy, denn Ben hat sich von ihr getrennt und ihr damit das Herz gebrochen. Sie verkriecht sich den Sommer über bei ihrem Babysitterjob. Dort beobachtet sie Jasper Ransom, der in ihren Jahrgang geht und ein Mädchen nach dem anderen abserviert. Bis er Lucy eines Tages bemerkt …
    Im ersten Teil war ich ein riesen großer Fan von Taylor, einfach weil sie Taylor ist. Deswegen hatte Lucy bei mir einen wirklich schweren Start, mit großen Erwartungen und ich kann nur sagen, dass sie mich genauso überzeugen konnte, wie ihre große Schwester! Sie ist ganz anders als Taylor und gerade das machte sie so sympathisch. Sie hat ein sehr großes Herz, das ihr gerade gebrochen wurde und womit sie schwer zu kämpfen hat. Sie ist wirklich humorvoll und kämpft für die Dinge, die ihr wichtig sind. Der Sommer ist eine wirklich schwere Zeit für Lucy und die Trennung von Ben schmerzt. Erst nachdem sie Jasper näher kennen lernt, kommt sie nach und nach aus ihrem Schneckenhaus hervor und beginnt wieder, ihr Leben zu leben, Spaß zu haben und an die Zukunft zu denken. Sie entwickelt sich zu einer ganz anderen Lucy im Verlauf der Geschichte. Eine Lucy, die erwachsen wird, stärker wird und vor allem weiß, dass sie geliebt wird.
    Jasper Ransom, Mr. Handsome, ist mir ebenfalls gleich sympathisch gewesen. Er hat eine unglaublich positive Ausstrahlung (ja, auch im Buch :D) und schafft es, Lucy aus ihrem Schneckenhaus zu holen. Er hat einen wunderbaren Humor und ist extrem stur. In seinem Leben hat er schon viele schlechte Erfahrungen gemacht und hat um sich herum einen Schutzpanzer errichtet. Er will niemanden näher an sich heran lassen und plant, Lucy als seine Freundin auszugeben, um seine Großmutter von seinem Durchhaltevermögen zu überzeugen. Um Ben eins auszuwischen lässt sich Lucy auf den Deal ein. Je näher sich die beiden kommen, umso mehr Risse bekommt Jasper Panzer, was ihn mehr erschreckt, als er je gedacht hätte. Zusammen ergänzen sich die beiden ganz großartig und holen das jeweils Beste aus dem anderen heraus. Er ist das perfekte Pendant zu Lucy und ich LIEBE ihn!

    Wir treffen wieder auf viele Charaktere, die uns auch im 1. Teil schon begegnet sind, wie z.B. Ethan, was mir sehr gut gefallen hat. Die übrigen Charaktere im Buch, wie z.B. Ben oder Kate, sind alle so wunderbar ausgearbeitet worden. Mit ganz viel Liebe zum Detail, Charme und Kreativität hat die Autorin die Charaktere in die Geschichte verwoben und bietet jedem Raum, für seine eigene Geschichte.

    Die Idee mit „Spiel meine Freundin“ hat mir sehr gut gefallen. Man wusste schon im Vorfeld, dass es nicht gut gehen würde und man nicht einfach eine Beziehung vorspielen kann. Es war herrlich, die beiden bei ihren „Nicht-Dates“ zu erleben. Sie lernen einander kennen, schaffen es gemeinsam, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und dabei zusammen in die Zukunft zu blicken. Die Autorin verpackt den Herzschmerz in eine wunderbare Herbstgeschichte, bei der wir in zwei Familien eintauchen, große Gefühle erleben, die einen nicht inne halten lassen. Ehrlich gesagt hätte ich nicht gedacht, dass mich „Herbstflüstern“ genauso begeistern würde, wie „Sommerflüstern“, da mir Taylor&Hunter unglaublich gut gefallen haben, aber Tanja Voosen hat es geschafft! Auch „Herbstflüstern“ liebe ich.

    Das Schönste an der Geschichte war für mich wieder die aufkeimende Beziehung zwischen Lucy und Jasper. Ich habe ja schon gesagt, dass ich ein großer Fan der beiden bin und gar nicht genug bekommen habe. Lucy Liebeskummer ist total authentisch und nachvollziehbar geschildert und man leidet einfach mit ihr. Erst der attraktive Jasper schafft es, sie aus ihrem Kummer heraus zu holen und entwickelt dabei ungeahnte Gefühle für Lucy. Die beiden sind einfach genial zusammen und ich musste sehr viel lachen. Eine sehr bewegende, rasante und einfach gefühlvolle Liebesgeschichte, die sich zärtlich entwickelt und zu etwas ganz großem wird. Auch Lucy und Jasper haben mir sehr gut gefallen.

    Den Schreibstil der Autorin habe ich bereits in ihrem BitterSweets „Wir sehen uns GESTERN“ kennen und lieben gelernt. Mir war gleich klar, dass ich jederzeit zu einem weiteren Buch von ihr greifen würde. Sehr wortgewandt, gefühlvoll und extrem spannend erzählt uns Tanja Voosen die Herbstgeschichte von Lucy und Jasper, die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Gerne hätte ich einfach immer weiter gelesen. Es ist meine absolute Leseempfehlung. Besonders jetzt zu den bunten Herbsttagen.

    „Herbstflüstern“ war für mich erneut eine wunderschöne und sehr gefühlvolle Liebesgeschichte, mit großen Worten und herzergreifenden Taten. Es ist die Geschichte zwei junger Menschen, die negativen Ereignissen zu kämpfen habe und zusammen den Schritt in die Zukunft wagen. Diese spannende und gefühlvolle Geschichte kann ich wirklich jedem empfehlen, der mal eine Herbstgeschichte erleben will, die unter die Haut geht, einen nicht mehr loslässt und einlädt, von der großen Liebe zu träumen. Es ist meine HERBSTEMPFEHLUNG!

    Lg
    Levenya
    http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/

    Vielen DANK für ein Rezensionsexemplar!
    Hier kaufen!

    Fakten:
    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 2175 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 389 Seiten
    Verlag: Impress (1. Oktober 2015)
    Sprache: Deutsch
    Preis: 3,99€

    Kommentieren0
    65
    Teilen
    Lesemaus-Ms avatar
    Lesemaus-Mvor 3 Jahren
    Schöne Geschichte :)

    **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**

    Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt... Dies ist die Fortsetzung zu »Sommerflüstern«.

    Meine Meinung:

     

    Die liebe Tanja hatte einen Facebook-Aufruf gemacht, wer ihre beiden eBooks lesen möchte und da habe ihr geschrieben, dass ich die beiden eBooks gerne lesen möchte und habe auch beide vom Verlag erhalten. Ich wollte mich bei der Tanja sowie auch beim Verlag herzlichst bedanken :)

     

    Sommerflüstern hat mir ja unglaublich gefallen und deshalb war ich schon ganz gespannt auf die Geschichte von Lucy. Lucy ist Taylors Schwester und wir haben im ersten Band schon mitbekommen, dass sie eine tolle Beziehung hat. Herbstflüstern startet damit, dass sie von ihrer großen Liebe abserviert wurde. Lucy geht es sehr schlecht. Sie ist traurig, lässt sich hängen, will am liebsten nicht mehr in die Schule usw. Ich denke wir kennen doch alle wie Liebeskummer ist. Dadurch, dass sie eben so traurig ist, ist so oft als Babysitterin tätig. Dabei beobachtet sie einen Jungen der ständig eine andere abschleppt und diese dann abserviert. Wie soll es anders sein, die beiden lernen sich auf eine echt geniale Art kennen. Danach unternehmen die beiden immer mal wieder was und kommen sich auch näher. Aber beide wollen keine Beziehung. Werden sie zusammenkommen? Das müsst ihr auf jeden Fall selber lesen :)

     

    Lucy hat mir gut gefallen. Es war schön einen Einblick in ihre Gedanken zu haben. Sie ist sehr traurig über die Trennung und dies merkt man auch richtig. Außerdem ist sie sehr verwirrt über ihre Gefühle zu Jasper. Er hat etwas an sich aber sie darf diesen Gefühlen nicht nachgeben. Außerdem ist ja ihre Schwester auf einen Road-Trip und sie vermisst sie sehr. All dies ist nicht einfach für sie aber sie versucht wirklich tapfer zu sein.

     

    Mir hat Lucy und die Geschichte gut gefallen. Die Gefühle die sie hat, werden richtig gut wiedergegeben. Ich konnte in vielen Situationen total mitempfinden und es hat einfach Spaß gemacht ihre Geschichte zu verfolgen. Mit Jasper hatte ich manchmal so meine Probleme. Er tut Dinge die mir manchmal nicht ganz schlüssig waren. Dennoch hat mir die Geschichte rund um die beiden gut gefallen und das Ende war dann auch echt schön.

     

    Fazit:

     

    Mit hat die Geschichte rund um Lucy und Jasper gut gefallen. Lucys Gefühle und Taten konnte ich gut nachvollziehen. Es war einfach eine super süße Geschichte. Mit Jasper hatte ich manchmal so ein paar Probleme aber dennoch mochte ich ihn ganz gern. Mit dem Ende bin ich absolut zufrieden. Ich kann euch die beiden Geschichten echt nur ans Herz legen. Lest sie!! Sie werden euch begeistern :) 

     

    Bewertung:

     

    Cover: 4/5

    Klappentext: 4/5

    Inhalt: 4/5

    Schreibstil: 4/5

    Gesamtpaket: 4/5

     

    4 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Lesemaus-Ms avatar
    Lesemaus-Mvor 3 Jahren
    Schöne Geschichte :)

    Meine Meinung: 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor 3 Jahren
    rundum wunderbarer zweiter Teil

    Kurzbeschreibung
    **Ein wunderbar romantisch-verzwickter Herbstroman**
    Blonde Haare, lange Beine, blaue Augen… Wie wenig einen das im Leben weiterbringt, weiß Lucy spätestens, seit sie von ihrer großen Liebe Ben eiskalt abserviert wurde. Da hilft es auch nicht, dass er ständig vor ihrer Tür steht und alles erklären will. Und noch viel weniger, dass ihre große Schwester Taylor, ihre einzige Stütze, auf Reisen ist. Während jene total verknallt durch Amerika tourt, hält sich Lucy mit einem abendlichen Babysitterjob so fern von zu Hause, wie es nur geht. Und beobachtet Jasper, auch Mr Handsome genannt, der jede Nacht ein anderes Mädchen zum Weinen bringt. Bis Jasper sie eines Tages bemerkt...
    (Quelle: Impress)

    Meine Meinung
    Lucy wurde von ihrer großen Liebe Ben verlassen. Allerdings merkt sie nun, dass sie das Leben gar nicht wirklich weiterbringt. Außerdem steht Ben irgendwie ständig vor ihrer Tür, was Lucys Situation auch nicht besser macht. Ablenkung muss also her. Lucy findet diese beim Babysitten. Dabei sieht sie das Jasper immer wieder eine Neue hat. Aber nur solange bis er Lucy eines Tages bemerkt …

    Der Roman „Herbstflüstern“ stammt aus der Feder der Autorin Tanja Voosen. Es ist der zweite Teil, nach „Sommerflüstern“, doch man kann die Teile an sich alleine lesen, da sie eigenständige Geschichten erzählen. Natürlich macht es mehr Spaß wenn man sie der Reihenfolge nach liest, keine Frage.

    Die Protagonistin Lucy ist die Schwester von Taylor, die in „Sommerflüstern“ die Hauptrolle spielt. Sie bleibt immer sie selbst, ganz egal was andere von ihr halten. Und die Sprüche der anderen kontert sie wirklich grandios. Lucy war ja auch schon im ersten Band vertreten, da konnte man sie ein wenig kennenlernen. Hier wird dies vertieft.
    Jasper ist ein richtig sympathischer Junge. Er weiß genau wie er Lucy auf die Palme bringen kann, hat wirklich tolle Sprüche auf Lager. Was zu Beginn nicht ersichtlich ist, diese Sprüche sind eher dazu da um seinen wahren Charakter zu verstecken. Er ist gar nicht der Bad Boy für den er sich ausgibt.

    Die Nebenfiguren der Geschichte sind auch richtig toll gezeichnet. Hier hat Tanja Voosen wieder ganze Arbeit geleistet. Sie machen die Geschichte unterhaltsam und runden sie ab.

    Der Schreibstil der Autorin ist wirklich angenehm flüssig lesbar. Tanja Voosen schreibt leicht und locker, man hat als Leser einfach Spaß daran sich in der Geschichte fallen zu lassen.
    Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lucy. So ist man als Leser noch näher an ihr dran, lernt ihre Gedanken und Gefühle wunderbar kennen.
    Die Handlung ist ganz genauso toll wie „Sommerflüstern“. Sie knüpft nahezu direkt an den ersten Band an. Man kann sie aber, wie bereits eingangs erwähnt auch ohne Vorkenntnisse lesen und verstehen. Los geht die Geschichte mit Taylor, die kurz die Dinge aus ihrer Sicht erzählt. Danach dann dreht sich alles um Lucy. Es geht humorvoll zu aber auch die Gefühle kommen nicht zu kurz.
    Die eingebaute Romanze ist wirklich schön. Sie entwickelt sich glaubhaft und realistisch, passt einfach wunderbar ins Geschehen und drängt sich nicht auf.
    Tanja Voosen beweist auch hier wieder ein Händchen dafür den Leser quasi einen Teil ihrer Geschichte werden zu lassen. Man fühlt sich als wäre man mittendrin statt nur dabei, das die Protagonisten quasi wie Freunde sind.

    Das Ende ist, genau wie „Sommerflüstern“ auch, in sich abgeschlossen. Es endet genauso wie ich es mir erhofft habe und mir persönlich gefällt dieses Ende einfach sehr.

    Fazit
    Kurz gesagt ist „Herbstflüstern“ von Tanja Voosen ein wirklich rundum wunderbarer zweiter Teil, der ohne Probleme auch alleine gelesen werden kann.
    Die sympathisch gestalteten Protagonisten, der leicht lesbare flüssige Stil der Autorin und eine Handlung, die zum einen humorvoll, zum anderen aber auch gefühlvoll daherkommt, haben mich begeistert und auf ganzer Linie überzeugt.
    Unbedingt lesen!

    Kommentieren0
    10
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks