Neuer Beitrag

TanjaWekwerth

vor 5 Jahren

In Vorbereitung auf eine Leserunde, die ich im Mai für meinen neuen Roman "Ein Hummer macht noch keinen Sommer" (Goldmann) starten werde, möchte ich gern ein paar Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln und biete euch hier eine Leserunde mit einem etwas älteren Roman von mir an. 

"Mitternachtsmädchen" erschien bei Droemer Knaur und ist eine Geschichte, die im Jahr 1900 beginnt und kurz nach dem Fall der Berliner Mauer endet. Zwei Schwestern auf einer lebenslangen Suche zueinander.


Mehr zum Buch:

In einer verwunschenen Pension an Englands Küste bringt eine junge Frau Zwillinge zur Welt und verschwindet bald darauf in das London der wilden Zwanziger Jahre. Die kleine April wird zur Adoption freigegeben, während ihre Schwester May in der Obhut der liebevollen Pensionswirtin bleibt. Ohne voneinander zu wissen, haben beide ihr Leben lang das Gefühl, dass ihnen etwas fehlt. Doch dann kommt der Tag der Entdeckung.



Wer sich bis Sonnabend, den 9. März anmeldet, nimmt automatisch an der Verlosung der fünf Freiexemplare (Hardcover) teil. 

Ihr könnt euch für diese Leserunde anmelden, indem ihr einfach auf diesen Thread antwortet.

Beginn der Leserunde:  Sonnabend, 16. März.

Autor: Tanja Wekwerth
Buch: Mitternachtsmädchen

Nefertari35

vor 5 Jahren

Bewerbung für die Leserunde

Hallo! Bist du (hoffentlich ist das du okay) die Tanja Wekwerth, die die Laura-Kolumne schreibt????
Auf jeden Fall hört sich das richtig interessant an. Um ein ganzes Leben zu brauchen, um zueinander zu finden, ist spannend. Was mag da vorgefallen sein? Das die Mutter die zwillinge zurückläßt und beide getrennt voneinander aufwachsen und trotzdem spüren, das da was fehlt.
Ich würde gerne mitlesen!

TanjaWekwerth

vor 5 Jahren

@Nefertari35

Hallo, hallo, ja klar DU!!! Richtig, ich bin die Tanja, die die Laurakolumne schrieb. Und ich freue mich ganz doll, dass du mitmachen willst. Betrachte dich als im Lostopf sitzend. ;) Viel Glück und liebe Grüße aus Berlin, Tanja

Beiträge danach
163 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TanjaWekwerth

vor 5 Jahren

4. Abschnitt: ZWEITER TEIL. Seiten 275 bis 374. Kapitel "Zeitzonen" bis einschl. "Muirín".
@mabuerele

Vielen Dank. Das war auch genau, was ich bezweckt habe, ich wollte die Mädchen im übertragenen Sinne "nebeneinander stellen", damit man sehen kann, wie viel Gemeinsamkeiten sie haben, obwohl ihr soziales Umfeld so unterschiedlich ist.

mabuerele

vor 5 Jahren

4. Abschnitt: ZWEITER TEIL. Seiten 275 bis 374. Kapitel "Zeitzonen" bis einschl. "Muirín".
Beitrag einblenden

irismaria schreibt:
Ja, nun ist aus Margaretes Glück in Afrika nichts geworden und sie erscheint mir immer als jemand, der auf der Suche ist und nie Ruhe findet. Ihre Reise nach Berlin hätte ja die Begegnung mit der Schwester bedeuten können, das mit dem Taxifahrer war dann aber wieder eine Gelegenheit, an der das Schicksal nein gesagt hat. Das Zusammentreffen mit Dorothee fand ich sehr traurig für beide, keine der Frauen hat die Chance zur Versöhnung genutzt.

Schade, ich dachte schon, mit dem Taxifahrer wird es was.

mabuerele

vor 5 Jahren

4. Abschnitt: ZWEITER TEIL. Seiten 275 bis 374. Kapitel "Zeitzonen" bis einschl. "Muirín".
Beitrag einblenden

irismaria schreibt:
Ja, nun ist aus Margaretes Glück in Afrika nichts geworden und sie erscheint mir immer als jemand, der auf der Suche ist und nie Ruhe findet. Ihre Reise nach Berlin hätte ja die Begegnung mit der Schwester bedeuten können, das mit dem Taxifahrer war dann aber wieder eine Gelegenheit, an der das Schicksal nein gesagt hat. Das Zusammentreffen mit Dorothee fand ich sehr traurig für beide, keine der Frauen hat die Chance zur Versöhnung genutzt.

Schade, ich dachte schon, mit dem Taxifahrer wird es was.

mabuerele

vor 5 Jahren

5. Abschnitt: Seiten 375 bis 396, ENDE. Kapitel "Fernsehen" bis einschl. "Mitternacht".
Beitrag einblenden

Mollys Tod führt die Schwestern zusammen. Passt! Auch dass sie nie die Wahrheit gesagt hat, ist kein Nachteil. Was hätte die Wahrheit den Mädchen gebracht?? Und was hätte sie Molly gebracht?
Molly hat für May auf ein anderes Leben verzichtet. Sie war ihr eine wahre Mutter und ich finde es gut, dass sie so in Erinnerung bleibt.
Rezi kommt - vielleicht - morgen.

TanjaWekwerth

vor 5 Jahren

5. Abschnitt: Seiten 375 bis 396, ENDE. Kapitel "Fernsehen" bis einschl. "Mitternacht".
@mabuerele

Genau, das war auch die Frage, die mich bewegte: ist die Wahrheit immer ein Segen?? Ist es manchmal nicht besser, sie nicht zu kennen?? Danke fürs Mitlesen und über deine Rezi freue ich mich sehr. Frohe Ostern, Tanja

mabuerele

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Meine Rezi ist nun fertig. Danke, dass ich hier mitdiskutieren durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Wekwerth/Mitternachtsm%C3%A4dchen-144477720-w/rezension/1035823701/

http://www.amazon.de/review/R23TP3YOKWU2W5/ref=cm_cr_rdp_perm

xlady

vor 5 Jahren

Eure Rezensionen

Hier ist meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Tanja-Wekwerth/Mitternachtsm%C3%A4dchen-144477720-w/rezension/1036177673/


Und auf meinem Blog:
http://die-verrueckte-buecherwelt.blogspot.de/2013/03/mitternachtsmadchen-von-tanja-wekwerth.html

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks