Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg

von Tanja Wenz 
4,3 Sterne bei7 Bewertungen
Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MelaKafers avatar

Abenteuerbuch und mystische Zeitreise. Eine gelungene Zeitreise

mabuereles avatar

Gekonnte Verquickung von Gegenwart und Vergangenheit. Empfehlenswertes Kinderbuch!

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg"

Sophia, Maya und Felix haben sich eine gruselige Mutprobe ausgedacht – sie wollen ganz alleine eine Nacht auf dem alten Klosterberg zelten. Dort stoßen sie auf das alte Tagebuch der jungen Novizin Silvana, das sie in die Zeit der Hildegard von Bingen entführt. Gegenwart und Vergangenheit verwischen immer mehr und die Heilige aus dem Mittelalter wird für die Kinder immer greifbarer und faszinierender.
Eine fesselnde Reise in die Vergangenheit für junge Leser ab 10 Jahren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961570836
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:camino
Erscheinungsdatum:21.08.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 15.10.2018 bei Neukirchener Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    verruecktnachbuecherns avatar
    verruecktnachbuechernvor 9 Tagen
    Nicht mein Fall

    Sophia will mit ihren Freunden Maya und Felix eine Nacht auf dem Klosterberg zelten. Während sie sich um gucken, entdecken sie ein Tagebuch. dieses Tagebuch scheint sehr alt zu sein, denn es ist von der jungen Novizin Silvia. Diese lebte mit Hildegard von Bingen in dem Kloster. Gemeinsam lesen sie das Tagebuch und tauchen ab in die Welt von Silvia und Hildegard. Hier lernen sie eine Menge über die damalige Zeit und das Leben damals.

    Der Klappentext klingt sehr interessant und auch das Cover finde ich sehr passend und es gefällt mir.
    Geschichtliche Inhalte , in Form eines Tagebuches ,von Kindern während einer Mutprobe gefunden und vorgelesen, zu vermitteln, ist eine sehr clevere Idee. Die Kinder und auch Erwachsenen lernen beim Lesen etwas, ohne es großartig zu merken.

    Die Umsetzung hat mir nicht so gut gefallen. Die Tagebucheinträge wirken doch sehr lehrreich und wie aus dem Unterricht. Ich fand das Lesen der Einträge teilweise deswegen auch sehr anstrengend. 
    Auch die Teile, die in der Gegenwart spielen konnten mich nicht überzeugen, denn die Dialoge zwischen den Kindern wirken sehr gestellt und ausgedacht. Ich arbeite viel mit Kindern und so reden die nicht.

    Die Geschichte hat mich nicht begeistern können.

    Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MelaKafers avatar
    MelaKafervor 17 Tagen
    Kurzmeinung: Abenteuerbuch und mystische Zeitreise. Eine gelungene Zeitreise
    Abenteuerbuch und mystische Zeitreise

    Die Geschichte „Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg“ startet als Zeltabenteuer auf dem Disibodenberg. Sophia will mit ihren Freunden Maya und Felix eine Nacht auf dem Klosterberg, auf dem einst Hildegard von Bingen gelebt hat, verbringen. Durch Zufall findet Sophia ein altes Buch, versteckt in den Klostermauern. Als sie in ihrem Zelt darin zu lesen beginnen, vermischen sich die Zeiten und sie tauchen ein in die Geschichte der Hildegard von Bingen. Erzählt von einer Novizin, wird das gefundene Buch zu einer spannenden, mystischen und kurzweiligen Reise in die Geschichte des 12. Jahrhunderts. Die Geschichte ist ansprechend geschrieben, erklärt leicht und ohne zu dozieren interessantes Wissen rund um Arznei- und Gewürzpflanzen, das Leben in einem Kloster und bringt jungen Lesern historische Begebenheiten auf sehr kindgerechte Weise näher.

    Am Ende findet sich noch ein Lebenslauf und ein Rezept für Nervenkekse von Hildegard von Bingen. 

    Ein rundum gelungenes Abenteuer- und Geschichtsbuch für junge Leser.



    Kommentieren0
    26
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 25 Tagen
    Kurzmeinung: Gekonnte Verquickung von Gegenwart und Vergangenheit. Empfehlenswertes Kinderbuch!
    Eine abenteuerliche Nacht

    „...Maya hatte recht, nachts sah es wirklich anders aus hier oben. Das Mondlicht, das immer mal wieder hervortrat, tauchte die alten Mauern in ein milchiges Licht und die Wolken warfen Schatten davor...“


    Sophia, Felix und Maya wandern am Abend auf den Disibodenberg. Sie wollen an der alten Klosterruine zelten. Zum Kloster gehörte früher auch eine Frauenklause. Dort verbrachte Hildegard von Bingen einige Jahre. Sophias Oma hatte ihr davon erzählt.

    Die Autorin hat ein spannendes Kinderbuch geschrieben. Auf gekonnte Weise verwebt sie zwei Zeitebenen miteinander.

    An der Klosterruine findet Sophia in einem Versteck eine kleine Metallschatulle mit einem Buch. Es wurde einst von der Novizin Silvana geschrieben. Sie erzählt daran unter anderen aus Hildegards Leben und dem Alltag im Kloster. Das liest sich so:


    „...Das Essen war karg. Es gab Gemüse, gegarten Dinkel und Obst als Nachtisch. Fleisch gab es nur für die Kranken. Dazu wurde gekühlte Quellwasser getrunken...“


    Dass die Kinder das Buch überhaupt lesen können, liegt daran, dass sie nicht die ersten Finder sind. Das Buch wurde über die Jahrhunderte immer wieder neu und zeitgemäß abgeschrieben.

    Die Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt. Zum einen geht es um die eine Nacht auf dem Berg, zum anderen lesen sich die Kinder gegenseitig aus dem Buch vor und erleben dabei, wie sich kurzzeitig die Zeiten kreuzen. Der Inhalt des Buches wird kursiv wiedergegeben, so dass eine Trennung von Gegenart und Vergangenheit auch optisch deutlich wird.

    Der Schriftstil ist der Zielgruppe angepasst. Die historischen Fakten und Zusammenhänge werden anschaulich und nachvollziehbar erklärt. Gleichzeitig kann ich als Leser miterleben, wie die Dunkelheit, die alte Klosterruine und das Rufen des Waldkauzes den Kindern den einen oder anderen Schauer über den Rücken fließen lassen.

    Im Buch sind eine Menge an Informationen über das Leben und die Visionen der Hildegard von Bingen erhalten. Auch die Wirkung von Heilkräutern und mittelalterlicher Medizin werden kurz gestriffen. Außerdem bekommen die Kinder mit, dass das Zusammenleben im Kloster sich in mancher Hinsicht nicht vom alltäglichen Leben unterscheidet. Auch dort gab es Freundschaft und Eifersucht. Die jungen Frauen hatten Träume und Wünsche.

    Eine Kurzbiografie der Hildegard von Bingen und ein Rezept für Nervenkekse nach Hildegard von Bingen vervollständigen das Buch.

    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen.


    Kommentare: 3
    55
    Teilen
    StMoonlights avatar
    StMoonlightvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wesentlich mehr als nur ein Rückblick. Vielmehr das Erleben einer mittelalterlichen Zeit.
    Erlebte Vergangenheit

    Mir gefällt das Cover wirklich gut. Es passt wunderbar zum Inhalt - und macht gleichsam neugierig das Buch in die Hand zu nehmen.

    Der Einstieg in die Geschichte ist einfach, die Welt wunderbar beschrieben und „fassbar“.

    Auch wenn es hier nicht um eine Zeitreise geht, ist alles wunderbar überlappend und authentisch. Die dazugehörigen Fakten sind nützlich und gut eingeflochten, so dass es nicht wie ein Lehrbuch o.ä. wirkt. Der Lerneffekt ist dabei gegeben.

    Am Ende des Buches findet sich ein Rezept für Nervenkekse. Hierbei handelt es sich um ein Originalrezept von Hildegart von Bingen. Ein durchaus nette „Gimmick“. ;)

    Die eine oder andere Zeichnung wäre schön gewesen. Ansonsten eine wirklich spannende Reise ins Leben einer berühmten Persönlichkeit. Dadurch dass sich Gegenwart und Vergangenheit mischen, ist es wesentlich mehr als nur ein Rückblick. Vielmehr das Erleben einer mittelalterlichen Zeit.


    Kommentieren0
    6
    Teilen
    theophilias avatar
    theophiliavor einem Monat
    Hildegard von Bingen für junge Leser die 10 Jahre

    Werbung für TanjaWenz: Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg

    Verkauf durch: Neukirchner Verlag

    Format: Printexemplar gebunden 126 Seiten

    ISBN: 978-3-7615-6524-7

    Preis: 12,99 Euro

    Genre: Jugendbuch

    Sterne X X X X X


    Klappentext vom Neukirchner Verlag

    „Sophia, Maya und Felix haben sich eine gruselige Mutprobe ausgedacht. Sie wollen ganz alleine eine Nacht auf dem alten Klosterberg zelten.

    Dort stoßen sie auf das alte Tagebuch der jungen Novizin Silvana, das sie in der Zeit die Zeit der Hildegard von Bingen entführt. Gegenwart und Vergangenheit verwischen nach und nach und die Heilige aus dem Mittelalter wird für die Kinder greifbarer und faszinierender."

    Meine Meinung

    Das sage ich zum Cover
    Das Cover ist eine gelungene Zusammenfassung des Buches als Bildollage. Die Grundfarbe ist ein Dunkelblau, welches immer wieder durch den Schein der Taschenlampe und der Nonnen unterbrochen wird.


    Was sage ich zum Buch
    Das Buch ist für Kinder um die 10 Jahre gedacht. In den 10 Kapiteln taucht der Leser in die Welt von Sophia, Maya und Felix ein und lernt mit ihnen Hildegard von Bingen Abschnitt für Abschnitt kennen. Kurzweilig und lebendig geschrieben, so, dass der Lesende sich gut mit den Protagonisten identifizieren kann.

    Ich finde es sehr gelungen, dass Frau Wenz für junge Leser Gleichaltrige als Hauptpersonen in dem Buch verwendet um das Tagebuch von Silvana einzubinden. Es sind Jugendliche wie es heute viele gibt; denen Internet und Smartphone kein Fremdwort sind.

    Das Tagebuch von Silvana wird in kursiver Schrift dargestellt. So kann gut zwischen den Gesprächen der Kinder Sophia, Maya und Felix und den Aufzeichnungen von Silvana unterschieden werden.

    Im Anhang befindet sich eine Kurzbiographie mit den wichtigsten Stationen ihres Lebens. Hildegard von Bingen hat sich viel mit Heilkunst beschäftigt. Als kleine Kostprobe findet sich das Rezept für Nervenkekse, die als Medizin verstanden werden sollen nicht als Naschwerk.

    Die Geschichte beginnt als Mutprobe und Endet als Reise in die Vergangenheit nicht zur zu Hildegard von Bingen, sondern auch der eignen Familie.

    Der Inhalt des Buches entspricht dem Klappentext. Kinder im Grundschulalter haben oft in der Schule die Möglichkeit mit einem Leseverständnisprogram „Antolin“ zu arbeiten. Hierfür hat Frau Wenz Fragen zu dem Buch einstellen lassen.

    Meine Bewertung

    Für diesen spannenden und sehr lebendig geschriebenen Roman, bei dem ich als Erwachsenen auch noch dazulernen durfte, gebe ich gerne 5 Sterne.

    Fazit
    Mit diesem Buch ist es für Jugendliche möglich neben dem Abenteuer von Sophia, Maya und Felix auf dem Didisbodenberg auch sich intensiv mit der Historie von Hildegard von Bingen zu beschäftigen. Ich kann das Buch sehr empfehlen.




    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Tanja_Wenzs avatar
    Tanja_Wenzvor einem Monat
    Kurzmeinung: Tolles Buch- nicht nur für Kinder und Jugendliche
    Kommentieren0
    Tanja_Wenzs avatar
    Tanja_Wenzvor einem Monat

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Tanja_Wenzs avatar
    Hallo,
    ich verlose hier 5 print Exemplare meines Kinder- und
    Jugendbuches"Sophia und das Abenteuer auf dem Klosterberg- Hildegard von Bingen für junge LeserInnen". Schreibt mir einfach, wieso Ihr Euch für dieses besondere Buch interessiert und Ihr wandert in den Lostopf. Unsere Tochter wird wieder in altbewährter Cooperation, mit unserem Kater Felix, die Losfee spielen.

    Mein Wunsch ist eine rege Beteiligung an der Leserunde und dass Ihr eine Bewertung auf Lovelybooks und oder Amazon, Thalia, Weltbild etc. schreibt. Ich freue mich auf Euch. Viel Glück!

    Zum Inhalt:

    Sophia, Maya und Felix haben sich eine gruselige Mutprobe ausgedacht. Sie wollen ganz alleine eine Nacht auf dem alten Klosterberg zelten.
    Dort stoßen sie auf das alte Tagebuch der jungen Novizin Silvana, das sie in die Zeit der Hildegard von Bingen entführt.
    Gegenwart und Vergangenheit verwischen nach und nach und die Heilige aus dem Mittelalter wird für die Kinder greifbarer und faszinierender.

    Eine fesselnde Reise in die Vergangenheit für junge Leser ab 10 Jahren.

    https://www.amazon.de/Sophia-das-Abenteuer-auf-Klosterberg/dp/3761565240/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1534063632&sr=8-1&keywords=sophia+und+das+abenteuer
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks