Tanja von Salzen-Märkert Zwischen Himmel und Herde

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwischen Himmel und Herde“ von Tanja von Salzen-Märkert

In Ihrem Werk „Zwischen Himmel und Herde – Über die Natur der Pferdeseele“ lädt Tanja von Salzen-Märkert zum Querdenken ein. Sich zwischen Pferden geborgen und wohl zu fühlen und Pferden zu ermöglichen, sich bei Ihren Menschen und in unserer heutigen Zeit ebenfalls sicher und geborgen zu fühlen ist das Ziel, dem Tanja von Salzen-Märkert sich mit Ihrer Arbeitsweise der „Essentiellen Pferdearbeit“ von Herzen verschrieben hat. Dabei geht es um natürliche Erkenntnisse zum Wesen des Pferdes und Rückschlüsse, die durch bewusste Auseinandersetzung mit dem Pferdewesen deutlich werden und zur Umsetzung einladen. In unserer schnellen, leistungsorientierten Zeit wird gerade das so oft übersehen, was wahrhaftig von Bedeutung ist. Uralte Traditionen haben dieses alte Wissen bewahrt, das Tanja von Salzen-Märkert uns wieder zugänglich macht. Dabei wird der Leser eingeladen, sich dem Pferd auf eine neue und zugleich uralte Weise zu öffnen: dem Wesen der Pferde und ihrer Seelenkraft. Themen, die in diesem Buch auf Sie warten, sind: • Das Pferd als Krafttier • Die Natur der Pferdeseele • Naturgesetze - Das Gesetz der Anziehung • Spiegelbild der Seele – Die Gesetze der Resonanz • Die Grundbedingungen für seelisches Wohlbefinden • Die „Medizin“ die Pferde aus traditionell indianischer Sicht • Essentielle Pferdearbeit - Die Natur des Pferdes als Vorbild Die Einsichten kultureller, indianischer Völker, das Wissen traditioneller chinesischer Medizin, den universellen Naturgesetzen des Lebens und die Kraft des eigenen Herzens werden so miteinander verbunden, dass es Ihrem Pferd Freude machen würde, dieses Buch in Ihren Händen zu wissen.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen