Tanya Byrne

 3,8 Sterne bei 91 Bewertungen
Autorin von Von ganzem Herzen Emily, Afterlove und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tanya Byrne (©Maya Ziyu Ou)

Lebenslauf von Tanya Byrne

Tanya Byrne wurde in London geboren und lebt heute mit ihrem Hund Frida in Brighton. Als Braune, queere Autorin aus der Arbeiterklasse setzt sie sich leidenschaftlich dafür ein, das Verlagswesen für alle offener zu machen. Besonders wichtig ist ihr, Autor*innen aus Randgruppen zu ermutigen, ihre eigenen Geschichten zu erzählen.

Quelle: S. Fischer Verlage

Neue Bücher

Cover des Buches Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus (ISBN: 9783737359801)

Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus

 (1)
Erscheint am 12.10.2022 als Taschenbuch bei FISCHER Sauerländer.
Cover des Buches Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus (ISBN: 9783732406593)

Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus

Erscheint am 12.10.2022 als Hörbuch bei Argon Digital.

Alle Bücher von Tanya Byrne

Cover des Buches Von ganzem Herzen Emily (ISBN: 9783789120176)

Von ganzem Herzen Emily

 (84)
Erschienen am 01.09.2013
Cover des Buches Afterlove (ISBN: 9781444955958)

Afterlove

 (4)
Erschienen am 22.07.2021
Cover des Buches Heart-shaped Bruise (ISBN: 9780755393053)

Heart-shaped Bruise

 (2)
Erschienen am 06.11.2012
Cover des Buches Follow Me Down (ISBN: 9780755393091)

Follow Me Down

 (0)
Erschienen am 10.10.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tanya Byrne

Cover des Buches Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus (ISBN: 9783737359801)K

Rezension zu "Everlove – Bis übers Ende dieser Welt hinaus" von Tanya Byrne

„Bis übers Ende dieser Welt hinaus“ (Buchuntertitel).
kvelvor 6 Tagen

Inhalt:
Als Ash und Poppy sich zum ersten Mal begegnen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Vorsichtig und zaghaft nähern sie sich einander, tauschen Gedanken und Hoffnungen und machen schon bald große Pläne für ihre gemeinsame Zukunft. Bis Ash völlig unerwartet aus dem Leben gerissen wird. Doch eine große Liebesgeschichte wie diese endet nicht mit dem Tod. Sie geht „Bis übers Ende dieser Welt hinaus“.


Info von der Verlagshomepage:
-- Autoscheinwerfer --

Das Letzte, was Ash hört, ist das Zerspringen von Glas, als die Windschutzscheibe sie trifft und in eine Millionen Teile zerbricht, die wie Sterne funkeln.

Ash stirbt – mitten in in ihrer eigenen Liebesgeschichte. Doch ihre Liebe zu Poppy ist viel zu groß, um so abrupt zu enden. Für Ash ist klar: Sie muss den Tod überwinden, um Poppy wiederzusehen.


Eine kraftvolle und zugleich zarte Geschichte darüber, dass wahre Liebe alle Hindernisse überwinden kann. Sogar das allergrößte.


Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre.


Meine Meinung – Achtung es wird aus dem Inhalt berichtet:

Dies ist ein Liebesroman für Jugendliche.


Ich habe im Zusammenhang mit diesem Buch etwas von Fantasy gelesen.
Und so habe ich mich beim Lesen über weite Strecken gefragt, wo dieses Unreale in diesem Roman vorkomme.
Aber nun kann ich sagen, dass es im letzten Drittel (Kapitel „Nachher“) eindeutig vorhanden ist, als es mit dem „Leben“ nach dem Tod weitergeht.


Insgesamt fand ich diese Erzählung überwiegend mittelmäßig.
Vom Schreib- / Sprachstil her, war es nicht außergewöhnlich.
Inhaltlich auch nicht; man könnte auch sagen: „eine Liebesgeschichte halt“.
Auch eine emotionale Tiefe konnte ich nicht wirklich spüren.


Und ich muss sagen, dass ich das erste Kapitel schon sehr befremdlich fand: sprachlich und inhaltlich.
Aber hier mein Hinweis an alle Leser: Durchhalten.


Sehr gut fand ich hingegen, den Bogen, den die Autorin im Buch zur der Eingangsszenerie geschlagen hat.

Und die philosophische Auseinandersetzung zu den Themen Angst und Belanglosigkeiten.


Textauszug:
„Tod zu sein ist toll. Ich habe vor nichts mehr Angst. Was kann schlimmstenfalls passieren?“ (S. 289)

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Afterlove (ISBN: 9781444955958)qhanqibe2s avatar

Rezension zu "Afterlove" von Tanya Byrne

Leider fehlt es an Spannung & Handlung
qhanqibe2vor 10 Monaten

Ein etwas enttäuschender Fantasy-Roman über die Schülerin Ash, die sich mit Haut und Haaren in die wunderbare Poppy verliebt. Schnell werden die beiden ein Paar und schweben vor Glück, doch dann stirbt Ash tragisch in einer zuvor wunderbaren Silvesternacht. Aber anstatt einfach im Nichts zu verschwinden oder ähnliches, bleibt ihr Geist auf der Erde bestehen und eine Gruppe Mädchen, die nach eigener Aussage Grim Reaper (auf Deutsch »Sensenmänner«, also jemand, der die Toten holt, aber auf Englisch klingt das einfach besser) sind, nehmen sie als neuen Reaper unter ihre Fittiche. Doch Ash kann nicht aufhören, an ihr vergangenes Leben zu denken und leidet, da sie durch einen Zauber niemand mehr daraus erkennt, selbst wenn sie sich ihnen nähert. Zumindest denkt sie das, bis sie erneut auf Poppy trifft, die sie sehr gut wieder erkennt. Jedoch bedeutet, dass ihre Freundin dies kann, nichts anderes als dass auch sie bald sterben wird - was Ash unbedingt verhindern will. Die Idee der Story ist mal was ganz anderes und an sich interessant, aber bereits nach ein paar Seiten wird man leider enttäuscht. Denn auch wenn der Prolog einen mega neugierig auf die Geschichte macht, wird danach erstmal das halbe Buch über Ashs und Poppys Lovestory vor dem Tod beschrieben. Zwar ist das durchaus ganz süß und so lernt man die Charaktere etwas besser kennen, aber tief genug ausgearbeitet, um richtig sympathisch zu sein, sind sie leider nicht, weshalb man sich bald sehr langweilt und eigentlich nur darauf wartet, dass Ash stirbt. Aber auch dann wird man wieder enttäuscht, denn das Setting der Reaper und generell deren Welt, Leben und Aufgabe wirken zwar kreativ und sehr gut ausgedacht, aber dennoch passiert einfach nichts spannendes, selbst als Ash Poppy findet. Eigentlich unternimmt sie nämlich nicht groß etwas, um diese zu retten, was in Anbetracht der ganzen Situation zwar irgendwie realistisch und verständlich ist, aber als Leser ist man einfach frustriert, dass keine Spannung aufkommt. Auch das Ende ist dann mega offen, was zwar die logische Konsequenz des Settings in Bezug auf die Story ist, aber wenn schon das ganze Buch so ereignislos ist, kann einem der Abschluss hier doch sehr missfallen. Der Schreibstil erzählt dabei aus Ashs Sicht und liest sich dazu aber relativ flüssig, so dass man auch als Nichtmuttersprachler mit dem eher lockeren Englisch kein Problem hat. Insgesamt kann ich also sagen, dass Idee und Setting gut sind und auch die Atmosphäre stimmt, aber alles in allem passiert halt leider wirklich wenig, was einen durchaus demotiviert, der Geschichte zu folgen. Sprich ist das Buch leider nicht für jeden was, aber einigen kann es sicher auch gefallen.  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Von ganzem Herzen Emily (ISBN: 9783789120176)Maza_e_Keqes avatar

Rezension zu "Von ganzem Herzen Emily" von Tanya Byrne

Tagebuch einer Psychopatin- oder doch nicht?
Maza_e_Keqevor 2 Jahren

Emily sitzt in der Jugendstrafanstalt und schreibt ihre Erlebnisse in ein Schulheft, dabei auch Rückblicke in ihre Vergangenheit vor der Inhaftierung. So ergibt sich nach und nach ein Bild, welche Ereignisse welche Folgen für sie hatten und Einblicke in Emilys Gefühlswelt.

Mir hat der Aufbau der Geschichte sehr gut gefallen und auch Emilys Erzählstil liest sich leicht und flüssig. Ihre Gedankengänge sind meist nachvollziehbar und sie war mir sympathisch.

Mich persönlich störte, wie schnell sie zum Ende kam und dass für den Leser offen bleibt, was ganz genau geschehen ist. Auch gibt es keine Aufzeichnungen über die Folgen. Ich hätte mir an vielen Stellen mehr Einzelheiten gewünscht. Auch fehlen mir einige Informationen, die Emily als bekannt voraussetzt.

Trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Thriller Time im Herbst 2013

"Von Ganzem Herzen Emily" von Tanja Byrne ist ein extrem spannender Roman über Liebe und Vergeltung, Schuld und Sühne - Mitfiebern garantiert!

Mitten ins Herz: Wer Rache sucht, wird Liebe finden. Psychologische Spannung der Extraklasse! Für die siebzehnjährige Emily bricht eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr geliebter Vater ein gefährlicher Krimineller ist. Als er von Juliet, der Tochter eines seiner Opfer lebensgefährlich verletzt wird, sinnt Emily auf Rache. Sie erschleicht sich unter falschem Namen das Vertrauen von Juliet und ihrem Freund Sid und freundet sich mit den beiden an. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sie sich in Sid verliebt und damit in eine nahezu ausweglose Zwangslage gerät.

Leseprobe

Zur Autorin

© Lee Roberts


Tanya Byrne wurde in London geboren. Nach Studium und acht Jahren Tätigkeit bei BBC Radio lebt sie als freie Autorin in der südenglischen Grafschaft Surrey. »Von ganzem Herzen Emily« ist ihr spannendes Debüt.


Ich würde euch nun gerne auf einespannende  Reise mitnehmen wollen und suche 20 Leser die gemeinsam lesen und rezensieren möchten.

Bewerbt euch bis zum 25.9.2013 für eines der Rezensionsexemplare!

Blogger  sind Herzlich Willkommen!

Wir stöbern auch gerne bei euch, deswegen schreibt ruhig eure Blogadresse mit in die Bewerbung :-)

Schaut euch doch auch mal bei den Neuerscheinungen vom Oetinger Verlag um, es warten viele weitere interessante Titel auf euch!

Ich wünsche euch viel Glück

Eure Katja


*** Wichtig ***


Ihr solltet Minimum eine Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig sie sind.
Nehmt doch einfach eurer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf oder auch hier in diesem Thread, wo alles Wissenswerte zusammengefasst ist: http://www.lovelybooks.de/thema/Leitfaden-f%C3%BCr-Rezensionen-und-Leserunden-1017409772/ .

Bewerber mit Null Rezensionen werden nicht berücksichtigt!
391 BeiträgeVerlosung beendet
Jasmin88s avatar
Letzter Beitrag von  Jasmin88vor 9 Jahren
Hier findet man meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Tanya-Byrne/Von-ganzem-Herzen-Emily-1055729272-w/rezension/1070195069/ http://wasliestdu.de/rezension/was-fuer-ein-enttaeuschender-jugend-thriller Und natürlich auch auf meinem Blog: http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/2013/12/rezension-von-ganzem-herzen-emily.html Es tut mir leid, dass ich keine bessere Bewertung abgeben konnte. Trotzdem vielen lieben Dank, dass ich dieses Buch im Rahmen der Leserunde lesen durfte! Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit, Jasmin

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 201 Bibliotheken

von 24 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks