Neuer Beitrag

Tanya_Carpenter

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Gemeinsam mit dem E-Book-Verlag books2read laden ich Euch herzlich zur Leserunde meines neuen Romans "Alle Tage unseres Lebens" ein.

Bitte bewerbt Euch bis zum 24.05.2015 für eines von mindestens 15 E-Books (EPUB oder MOBI) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans. Ab 16 Bewerbungen kommt für jeweils 5 weitere Bewerber ein weiteres E-Book in den Lostopf. Also ab 20 Bewerbungen 16 E-Books, ab 25 Bewerbungen 17 E-Books usw. bis maximal 20 E-Books.

 

Über den Inhalt:

Fünf Buchstaben ändern alles. Celia hat Krebs. Und sie hat keine Ahnung, wie viel Zeit ihr noch bleibt. Doch statt in Selbstmitleid zu versinken und sich in ihrer Wohnung zu vergraben, trifft sie eine folgenschwere Entscheidung: Sie wird das Gegenteil davon tun – und zwar sofort! Sie wird dorthin reisen, wo sie schon immer hin wollte. Keine Rücksicht mehr nehmen! Als sie in Irland auf Brandon Callagher trifft, den reichen Erben einer Whisky-Dynastie, gerät ihr Abenteuer jedoch bald außer Kontrolle. Wie kann sie sich ausgerechnet jetzt in eine neue Beziehung stürzen? Zerrissen zwischen Sehnsucht und Schuldgefühlen sucht Celia einen Ausweg – bis sich fünf andere Buchstaben zwischen sie und das unaufhaltsame Ende stellen: Liebe …

Ein anrührender Roman über Hoffnung, Leid und Lebensfreude

 

Leseprobe

 

Du möchtest diesen Liebes-Roman lesen? Dann bewerbe Dich um eines der Leseexemplare im E-Book-Format.

Ich bin gespannt auf Dich, Deine Fragen und Leseeindrücke und würde mich freuen, wenn Du Deine Rezension dann auch auf Amazon und auf books2read  veröffentlichst.


Unter allen Rezensionen verlose ich ein kleines Überraschungspaket zum Roman.


Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis

wünschen Tanya Carpenter

und Dein books2read-Team

Autor: Tanya Carpenter
Buch: Alle Tage unseres Lebens

suggar

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dieses Buch verspicht gleichzeitig traurig und wunderschön zu sein.
Eine Geschicte, die jederzeit auch einen selbst treffen könnte... Mein Opa ist letztes Jahr unverhofft an Krebs gestorben...

Ich möchte mich sehr gerne für die Leserunde bewerben.

Lg

Tanya_Carpenter

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ja, es ist traurig und schön zugleich und ich darf schonmal gestehen, dass ich sowohl beim Schreiben als auch umso mehr bei der Überarbeitung päckchenweise Taschentücher verbraucht habe ...
Es liegt also auch ein gutes Stück Melancholie in der Geschichte, aber gleichzeitig Hoffnung, Glaube und Liebe.
Über Krebs zu schreiben war auch für mich nicht ganz einfach, da ich meinen Dad sehr früh an diese Krankheit verloren habe und gerade in der Entstehungszeit des Romans das Thema in unserer Familie wieder aktuell wurde - gottlob aber mit einer Entwarnung wenig später.
Insofern ist es auch eine sehr persönliche Erfahrung für mich gewesen, diese Geschichte zu schreiben und miterleben zu dürfen und ich bin sehr gespannt, wie gut es mir gelungen ist, die Gefühle darin zu transportieren.

Beiträge danach
231 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tanya_Carpenter

vor 2 Jahren

@nana_fkb

Ja, mich macht das auch traurig. Ich bin ja anfangs einigen schon mit der Mailadresse hinterhergelaufen. Ob sie überhaupt Interesse haben, damit ich sonst die nächsten auf der Liste ansprechen kann. Gerade weil es ja so viele Bewerbungen waren. Und dann ist das enttäuschend und auch ärgerlich, wenn einige das Buch zwar nehmen, aber dann zum einen nicht aktiv an der Leserunde teilnehmen und auch keine Rezi schreiben. Eine Teilnehmerin hatte mir dazu geschrieben, weil das Thema Krebs gerade überaschend in ihrer eigenen Familie aufkam und sie daher keine Kraft hatte, an der Leserunde teilzunehmen. Das konnte ich auch verstehen. Aber wenn so gar nichts kommt, ist das sehr schade und nimmt halt auch auf Dauer den Autoren und Verlagen die Freude daran, solche Leserunde zu veranstalten und die Bücher zu verlosen. Ich werde jetzt noch diese Woche abwarten und dann die Tasse zumindest unter den bisherigen Rezis verlosen. Ich denke, dann hatten alle anderen lange genug Zeit. Da ich aktuell gerade eine Doppel-Leserunde zu meiner Sommermond-Dilogie plane, komme ich natürlich ins Grübeln, zumal dabei noch mehr Prints zur Verlosung stehen. Wie macht man es am gescheitesten?
LG
Tanya

Areti

vor 2 Jahren

@Tanya_Carpenter

Ja, wenn sowas aktuell passiert, ist das auch absolut nachvollziehbar.
Wobei jeder dann auch anders damit umgeht.

Zu der Doppelleserunde:
Eine Möglichkeit wäre, nur unter denjenigen zu verlosen, die man aus früheren Leserunden kennt und bei denen man sich über eine rege Beteiligung sicher sein kann. Aber das wäre auch ein bisschen fies denjenigen gegenüber, die neu sind und sich auf alle Fälle beteiligen würden.
Aber was ich auf jeden Fall machen würde: Diejenigen, die schonmal in den Genuss kamen und bei einer Leserunde gewonnen haben, sich dann aber nicht beteiligt haben oder nicht einmal gemeldet haben, dann auf eine Art "Sperrliste" zu setzen, sodass sie dann gar nicht erst in den Lostopf kommen.

Tanya_Carpenter

vor 2 Jahren

Rezensionen

Ihr Lieben,

da die restlichen Gewinner leider nicht mehr an der Leserunde teilgenommen haben, habe ich jetzt die Tasse verlost. Der Gewinner ist:

Tigerbaer

Herzlichen Glückwunsch.
Schick mir bitte deine Adresse per PN, dann sende ich die Tasse auf den Postweg zu dir.

Danke an alle, die mitgemacht haben.

Eure Tanya

Areti

vor 2 Jahren

Rezensionen
@Tanya_Carpenter

Hach schade.
Meinen herzlichen Glückwunsch, Tigerbaer :)

nana_fkb

vor 2 Jahren

Rezensionen
@Tanya_Carpenter

Auch von mir herzlichen Glückwunsch :)

Kuhni77

vor 2 Jahren

Rezensionen

Hallo.

Erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich mich hier nicht beteiligt hatte. Ich hatte per PN mitgeteilt, dass wir kurz nach dem ich das Buch erhalten habe, die Nachricht einer Krebsdiagnose (Hirntumor) in unserer Familie erhalten habe. Das war für uns alle ein sehr großer Schock, da die Diagnose auch hieß: Ohne Chemo höchstens noch 6 Wochen zu Leben ....mit Chemo vielleicht noch 1 Jahr. Ich konnte mich da einfach nicht mit dem Buch beschäftigen. :-(
Dann lag ich 14 Tage im Krankenhaus und gesundheitlich ging und geht es mir immer noch nicht gut. Lange sitzen geht noch nicht so gut. :-(
Aber im Krankenhaus habe ich mich dann doch an das Buch gewagt und es nicht bereut. Auch wenn ich viel geweint habe, da ich ja auch von so einer Diagnose betroffen bin, hat mir das Buch gut gefallen.

Ich möchte mich bedanken, dass sich das Buch lesen durfte und noch einmal sagen das es mir leid tut, dass ich mich nicht früher gemeldet habe.

Hier meine Rezi. Auch bei Amazon und wasliestdu zu finden.

http://www.lovelybooks.de/autor/Tanya-Carpenter/Alle-Tage-unseres-Lebens-1158522642-w/rezension/1167183672/

Tanya_Carpenter

vor 2 Jahren

Rezensionen
@Kuhni77

Liebe Kuhni77,
du musst dich hier ganz sicher nicht rechtfertigen und entschuldigen. Du hattest mir ja bescheid gegeben und das habe ich hier ja auch gesagt, dass ich sowas dann verstehen kann. Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht, wünsche eurer Familie viel Kraft und danke dir ganz herzlich für deine Rezi.
Liebe Grüße
Tanya

Neuer Beitrag