Neuer Beitrag

DarkReader

vor 2 Jahren

(43)

Eigentlich wollte ich ja keine Serie mehr beginnen, weil ich in der Vergangenheit so viele davon las - gerade im Bereich Fantasy - dass ich ziemlich serienmüde bin.
Doch diese hier reizte mich irgendwie und wie man an der Anzahl der Sternchen sieht, lag ich damit auch richtig.
In einem sehr eingängigen Schreibstil entführt uns die Autorin in eine andere Welt der Engel und Vampire, ganz anders, als ich sie bisher aus den einschlägigen Buchserien kenne.
Denn hier gibt es so viele unterschiedliche Engelwesen, dass man zu Beginn ein wenig aufpassen muss bei der Einordnung.
Rasant und spannend, mit einem Hauch Erotik (hier dürfte es für mich gern etwas mehr sein) spinnt Tanya Carpenter ihre Geschichte um die junge Beth, deren Herkunft im Dunkeln liegt und die einen ganz besonderen Bezug zu eben den Engeln hat, die hier in vielerlei Gestalt und Funktion auftreten.
Mein Kompliment für so viel Phantasie, allein die ganzen unterschiedlichen Engelwesen zu kreieren, erfordert sicher eine Menge davon.
Dazu kommt dann noch eine fesselnde Story und fertig ist ein Buch, welches mich von Anfang bis zum offenen Ende gebannt lesen ließ.
Nun heißt es warten.... bis zum nächsten Band, der - so hoffe ich sehr - nicht allzu lange auf sich warten lassen wird.

Autor: Tanya Carpenter
Buch: L. A. Vampires - Nephilim

Blackfairy71

vor 2 Jahren

Ich bin ein Fan von Tanyas Vampir-Reihe "Ruf des Blutes". Wenn dir dieses hier gefallen hat, dann magst du sicher auch die Geschichten um Melissa Ravenwood.
Schöne Rezi, die Lust aufs Lesen des Buches macht. ;-)

clary999

vor 2 Jahren

Ich freue mich auch auf den nächsten Band :), schöne Rezi :)

Floh

vor 5 Monaten

Jaja, die lieben Serien... Ich weiß, was du meinst. Sehr tolle Rezi, da werde ich gleich wieder schwach. Hach, diese Vampire...

Neuer Beitrag