Tanya Huff Blood Ties - Blutpakt

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(16)
(17)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blood Ties - Blutpakt“ von Tanya Huff

Ihr Name: Vicki Nelson. Ihr Job: Privatdetektivin. Ihre Aufgabe: Auf den Straßen von Toronto Dämonen und andere finstere Kreaturen zur Strecke zu bringen. Ihre Helfer: der geheimnisvolle Vampir Henry Fitzroy und der attraktive Detective Mike Velluci. Ihr Problem: ihr nachlassendes Sehvermögen. Und sie muss sich zwischen beiden Männern entscheiden ... Schwerer Schlag für Privatdetektivin Vicky Nelson: Ihre Mutter ist gestorben. Doch die persönliche Tragödie wird bald zum schwersten Fall in ihrer Karriere. Als der Leichnam ihrer Mutter verschwindet, stößt Vicky auf einen skrupellosen Wissenschaftler, der die Geheimnisse des Lebens nach dem Tod erforschen will. Zusammen mit ihren Partnern Mike Celluci und Henry Fitzroy muss Vicki verhindern, dass Mrs. Nelson zu einer der wandelnden Toten wird ... Vierter Roman der erfolgreichen "Blood Ties"-Reihe von Tanya Huff, die die Basis der TV-Serie auf RTL II bilden.

Das beste von allen bisher!

— MarinaBrudler

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

Die Magie der Lüge

Nicole Gozdek konnte sich noch einmal steigern und hat mich mit diesem Teil wirklich begeistert.

MartinaSuhr

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider in meinen Augen schwächer als Band 1, bin gespannt auf die nächsten Bücher und hoffe auf Antworten

weinlachgummi

Hot Mama

Feurig und mit viel Action

weinlachgummi

Coldworth City

Die Idee war wirklich super. Aber da die Geschichte so kurz ist, hat es einiges an Spannung und Tiefe eingebüßt. Schade.

Ywikiwi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Frankensteinsmonster und wahnsinnige Wissenschaftler...

    Blood Ties - Blutpakt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. March 2013 um 21:55

    Das Buch "Blut Pakt" von Tanya Huff, erschienen im LYX Verlag, wurde im Jahre 2009 veröffentlicht, obwohl es bereits im März 2006 überarbeitet im Feder und Schwert Verlag erschien. Es ist ein Taschenbuch mit 422 Seiten und kostet 9,95€. "Blutpakt" ist bereits der vierte Teil der Vampir-Thriller Reihe in deren Mittelpunkt Vicktoria Nelson steht, doch dieses Mal wird die Privatdetektivin nicht durch einen mysteriösen Fall, sondern durch den Tod ihrer Mutter, aus der Bahn geworfen. Sofort macht sie sich auf nach Kingston um die Beerdigung auszurichten und auf dieser bahnt sich die nächste Katastrophe an, denn die Leiche ihrer Mutter wurde gestohlen. Sofort stürzt sich Vicki auf den Fall und wird dabei unterstützt von dem Vampir Henry Fitzroy und Cop Michael Celluci, die beide in sie verliebt sind. Doch bald schon stellt sich herraus das skruppellose Wissenschaftler den Leichnam ihrer Mutter stahlen um ihn wieder zum Leben zu erwecken. Im Vergleich zu dem vorherigen Teil der Reihe finde ich "Blut Pakt" wieder sehr gut gelungen und das Buch ließ sich für mich auch um einiges besser und flüssiger durchlesen. Die Darstellung von Vicktorias verdrängter Trauer und Wut ist in diesem Buch sehr gut gelungen, doch ist kein eindeutiger Höhepunkt zu erkennen. Die Dreiecksbeziehung zwischen Vicki, Henry und Celluci die zu Anfang des Buches noch sehr stark unter Spannung steht, wird im Laufe des Buches immer harmonischer und am Ende arbeiten der Cop und der Vampir Hand in Hand um ihrer Geliebten zu helfen. Die Szenen aus Sicht der Forscher macht klar wie bessesen sie von der Idee sind künstliches Leben zu entwickeln bzw. Ruhm und Reichtum zu erlangen und die Charaktere der "Bösen" haben alle Unterschiedliche Ziele.. Insgesamt muss ich sagen, dass die Buchreihe wie eine Aufzählung der verschiedenen Horrorfilm-Klassiker gegliedert scheint, nur in Kriminalroman Form, den die Bücher behandel in Chronologischer Abfolge Vampire und Dämonen, Werwölfe, Mumien und nun ein Abklatsch von Frankensteins Monster bzw. Zombies. Das gefällt mir nun gar nicht, zumal die Autorin auch selber darauf verweisst und dauernt Sätze kommen wie "Vampire, Werwölfe, Mumien und was nun? Frankensteins Monster?" Alles in allem würde das Buch von mir 3,5 von 5 Sternen bekommen, denn das ganze Konzept dieses Romans ist ein wenig Klischee und eine weiterentwicklung der Charakter ist auch nicht wircklich sichtbar. Auch das Ende kommt ein wenig plötzlich und unerwartet und dient meiner Meinung nach nur dazu, das Vicki sich gezwunger Maßen nur noch für einen ihrer beiden Lover entscheiden kann. Ein Buch für zwischendurch, aber keines das man unbedingt haben muss. P.S. Das Ende des Buches hat mir den letzten Teil der Reihe verdorben,... ich schaffe es bis heute nicht ihn zu lesen... weil die Autorin es sich meiner Meinung nach mit dem Ende des Buches recht einfach gemacht hat ^^° LG Evilyn

    Mehr
  • Rezension zu "Blood Ties 04" von Tanya Huff

    Blood Ties - Blutpakt

    manu1983

    29. July 2011 um 23:17

    Wie schon die drei Bände zuvor habe ich auch „Blutpakt“ regelrecht verschlungen. Es handelt sich um den vierten Band der Blood-Ties-Reihe. Auch dieses Cover ist in Schwarz gehalten und zeigt zwei Menschen, die auf der Jagd nach etwas sind. Die abgebildete Frau hält einen waffenähnlichen Gegenstand in der Hand. In der Geschichte begibt sich die Privatdetektivin Vicky auf die Jagd nach Wissenschaftlern, die die Leiche ihrer Mutter entwendet haben. Hilfe erhält sie dabei wieder von Mike Celluci und Henry Fitzroy, die ich auch schon aus den anderen Bänden kannte. Doch während der Ermittlungen geraten sie in große Gefahr. Kann dieses Mal der Fall gelöst werden? Viele mir bekannte Charaktere begegneten mir in diesem Buch wieder, worüber ich mich sehr freute. Ich lernte aber auch neue kennen, von denen ich manche absolut nicht mochte. Erzählt wurde die Handlung aus der auktorialen Sicht. Viel wörtliche Rede lockerte die Geschichte auf. Mit Spannung und Freude verfolgte ich die Ermittlungen von Vicky und ihren Helfern und ertappte mich immer wieder dabei, wie ich mir eigene Lösungsmöglichkeiten zurechtlegte. Das Ende hat mich in diesem Band etwas traurig gemacht. Warum das so ist, müsst ihr selbst lesen. Es machte wieder sehr viel Spaß, das Buch zu lesen und Vicky bei ihren Abenteuern zu begleiten. Fazit: Ein toller und spannender vierter Teil. Der bisher beste Band der Serie. Schade, dass nun nur noch einer folgt.

    Mehr
  • Rezension zu "Blood Ties 04" von Tanya Huff

    Blood Ties - Blutpakt

    Rabenfrau

    02. July 2011 um 23:44

    Der Tod einer Angehörigen weckt nicht nur tiefe Schuldgefühle in Privatdetektivin Vicki Nelson, sondern führt sie auf die Fährte eines erschütternden Falles. Denn als die Leiche plötzlich verschwindet, sieht es die junge Frau als ihre Pflicht an, sich an der Suche zu beteiligen. Gemeinsam mit Mike Celluci – Kriminalpolizist – und Henry Fitzroy – Schriftsteller und Vampir – kommt Vicki den Leichendieben immer näher, die es sich im Namen der Wissenschaft zum Ziel gesetzt haben, den Tod zu bekämpfen. Mit sehr fragwürdigen Methoden, denn die Versuchsobjekte machen trotz allem keinen wirklich lebendigen Eindruck. Als eine wandelnde Leiche in der Nähe der Universität gesichtet wird, kommt das Trio den Drahtziehern gefährlich nahe. Und obwohl Mike und Henry ein Zweckbündnis eingehen und ihre Rivalität kurzfristig beizulegen versuchen, geraten alle drei bald schon in größte Gefahr. In einem Kampf auf Leben und Tod muss eine Entscheidung getroffen werden, die alles für immer verändern könnte… „Blutpakt“ ist der vierte Band der „Blood Ties„-Reihe von Tanya Huff, die im Rahmen des Starts der TV-Serie von Egmont Lyx im Jahre 2009 mit entsprechenden Covern neu aufgelegt wurde. Zu allererst: Für mich ist „Blutpakt“ der bisher beste Band der Reihe. Die Geschichte um die fragwürdigen Experimente mit Leichen, die wieder zum Leben erweckt werden, die persönliche Note, die durch Vicki’s verstorbene Angehörige mit eingebracht wird, erschaffen ein faszinierendes Konstrukt aus Dramatik, Spannung und moralischen Aspekten, das es nahezu unmöglich macht, das Buch auch nur einen Moment aus der Hand zu legen. Auch die Dreiecksbeziehung zwischen Vicki, Henry und Mike spitzt sich immer mehr zu. Beide Männer hoffen auf eine Entscheidung Vicki’s, doch der Weg dorthin erweist sich als ungemein steinig und endet in einem Höhepunkt, der den Leser atemlos und ungläubig zurücklässt. Trotz allem kommt der bekannte Humor auch hier nicht zu kurz. Die Auseinandersetzungen und Sticheleien zwischen Henry und Mike sorgen immer wieder für ein leises Lachen, und machen die beiden männlichen Hauptpersonen noch viel liebenswerter als sie es schon sind. Gerade Mike, der von Henry stets als „Autor von Liebesromanen“ spricht, ist mir noch mehr ans Herz gewachsen. Auch Vicki gewinnt in diesem Band mehr Tiefe als bisher, da sie nicht mehr nur die starke Frau mimt, sondern endlich einmal tiefe Gefühle zulässt, die sie als Person um einiges glaubhafter machen, als das bisher der Fall war. Huff’s Schreibstil rundet das Ganze ab, ist er doch gewohnt fließend, frisch und fesselnd, jedoch nie übertrieben verspielt oder kitschig. Man merkt ihren Büchern, sieht man von ein paar Kleinigkeiten ab, die nun schon über 10 Jahre, die seit der Erstveröffentlichung 1993 vergangen sind, absolut nicht an. Wie bereits erwähnt ist „Blutpakt“ mein absoluter Favorit aller bisherigen Bände, ungemein spannend, voller Dramatik, Überraschungen und Wendungen, die dem Leser nur wenig Zeit zum Luftholen lassen, gewürzt mit glaubhaften Charakteren und einer Prise trockenem Humor. Absolut lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks