Tanya Landman

 4.2 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Apache - Roman, Apache und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tanya Landman

Sortieren:
Buchformat:
Apache - Roman

Apache - Roman

 (5)
Erschienen am 01.02.2010
Apache

Apache

 (1)
Erschienen am 25.07.2011
Poison Pen

Poison Pen

 (0)
Erschienen am 03.10.2013
Flotsam and Jetsam and the Grooof

Flotsam and Jetsam and the Grooof

 (0)
Erschienen am 06.02.2014
Certain Death

Certain Death

 (0)
Erschienen am 03.10.2013
I Am Apache

I Am Apache

 (0)
Erschienen am 28.07.2009
Flotsam and Jetsam and the Stormy Surprise

Flotsam and Jetsam and the Stormy Surprise

 (0)
Erschienen am 06.02.2014
The Scent of Blood

The Scent of Blood

 (0)
Erschienen am 03.10.2013

Neue Rezensionen zu Tanya Landman

Neu
Magenas avatar

Rezension zu "Apache - Roman" von Tanya Landman

Das Volk der Apache
Magenavor 3 Jahren

Siki ist ein Mädchen aus dem Volk der Apache, die im Südwesten der Vereinigten Staaten und Nordmexiko leben. Der Roman ist im 19. Jahrhundert angesiedelt, als die Weißen auch die entlegenden, unwirtschaftlichen Gebiete Amerikas besiedeln und damit die Heimat der Apachen zerstören. Herrschte bisher Frieden kommt es nun zunhemend zu Massakern und Übergriffen aud die indigenen Indianerstämme. Siki wird Zeugin bei einen dieser Massakern und will diese Taten rächen.

Der Roman beschreibt Sikis Weg zu einer starken Kriegerin, die die Frevel der Weißen und der Mexikaner rächen will. Autentisch wird das Leben und Denken der Apachen beschrieben, eine gute Charakterzeichnung vieler Mitglieder ihres Stammen lässt den Leser tief in die Geschichte von Siki eintauchen.

Ein sehr gut recherchierter Roman, der sehr authentisch und traurig ist ohne dabei kitschig zu sein.


Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Apache - Roman" von Tanya Landman

Rezension zu "Apache - Roman" von Tanya Landman
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Einige Vorfälle in dieser Geschichte basieren auf historischen Ereignissen, die sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an der Grenze zwischen Arizona und Mexiko zugetragen haben. Jedoch sind laut dem Nachwort der Autorin jeder Stamm, sämtliche Figuren und Ortsnamen frei erfunden – es handelt sich also nicht um einen historischen Roman.

Das Buch hatte mich bereits nach nur drei Sätzen in seinen Bann gezogen, auch wenn das natürlich nur für einen ersten Eindruck reicht. Aber dieser hat sich bestätigt und mir eine wundervolle Lesezeit beschert. Es ist eine traurige Geschichte, in der es um die Auseinandersetzungen zwischen Indianern, Mexikanern und weißen Siedlern geht – aber auch um Sikis ungewöhnlichen Weg zur Kriegerin, der nicht allen gefällt und sie zu einer Außenseiterin macht.

Die Verbundenheit mit dem Land, einige Visionen und die Stärke vieler Figuren haben mich auch sehr bewegt. Überhaupt waren mir einige Charaktere sehr nah, so dass ich oft Gelegenheit zum Mitleiden hatte. Manche hatten auch einfach eine besondere Ausstrahlung, ganz besonders muss ich da an Golahka denken.
Das Ende hinterließ bei mir neben ein paar Tränen auch ein gutes Gefühl, es passt für mich einfach perfekt zu dieser Geschichte und der Hauptfigur.

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks