Tara A Tuula Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot“ von Tara A Tuula

Eve ist eine ganz gewöhnliche junge Frau, die mit den Beinen fest im Leben steht. Sie weiß, was sie will und wie das Leben läuft. An Märchen glaubt sie schon lange nicht mehr. Das denkt sie jedenfalls, bis sie Adam kennen lernt. Männer waren ihr ja schon immer irgendwie ein Rätsel gewesen, aber Adam ist, was das angeht, noch eine Klasse für sich. Und während sie versucht, seine Geheimnisse zu ergründen, erkennt sie, dass es zwischen Himmel und Erde mehr Dinge gibt, als sie je geahnt hat, z.B. Dinge, die spitze scharfe Zähne haben und den Tod bringen. Und sie erkennt, dass Märchen möglicherweise nicht immer mit den Worten „und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage“ enden …

Stöbern in Romane

Besuch von oben

ein sehr schönes Buch

Sutaho

Das Glück meines Bruders

Eine anspruchsvolle Geschichte über zwei Brüder, die versuchen, die Vergangenheit zu bewältigen.

Simonai

Ein Haus voller Träume

Familientreffen im spanischen Traumhaus: Mit unterschiedlichen Weltanschauungen, kleinen Reibereien und ganz viel Herz

Walli_Gabs

Das Ministerium des äußersten Glücks

Nach dem ersten Drittel hat es mich nicht mehr losgelassen. Eine absolut einmalige Leseerfahrung, die ich nicht hätte missen wollen!

Miamou

Töte mich

Ein typischer Nothomb mit spannender Handlung und dynamischen Dialogen.

Anne42

Die Zeit der Ruhelosen

Spannende Erlebnisse, menschliche Tragödien: Die Protagonistinnen und Protagonisten scheitern alle.

Tatzentier

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot" von Tara A Tuula

    Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot
    Letanna

    Letanna

    01. November 2010 um 13:55

    Wie die Autorin selbst in ihrem Buch schreibt, sie will das Genre nicht neu schreiben, sondern nur unterhalten. Das hat sich ganz klar getan. Ich hatte keine großen Erwartungen an das Buch und bin sehr positiv überrascht worden. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und konnte es nicht aus der Hand legen. Obwohl die meisten Dinge nicht neu waren, hatte ich nicht das Gefühl eines Déjà-vus, wie es mir manch einem anderen Buch schon ergangen ist. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben. Die weibliche Hauptfigur Eve war mir sehr sympatisch, sie ist die typische Single-Frau von Nebenan, durchschnittlich eben. Eines Tages läuft ihr Adam über den Weg und lädt sich nach einem Zusammenstoß zu einem Kaffee ein. Adam ist sehr geheimnisvoll und Eva fragt sie, was er wohl an ihr findet. Es gibt interessante Nebenfiguren z. B. Adams Freunde Tjorvi oder Ludwig. Ich habe übrigens auf der Seite der Autorin gelesen, dass es eine Fortsetzung geben wird, die von Ludwig handeln wird. Dieser musste ja so einiges durchmachen, und ich freue mich schon auf seine Geschichte. Werde die Serie auf weiter verfolgen.

    Mehr
  • Rezension zu "Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot" von Tara A Tuula

    Schneeweiß - Tiefschwarz - Blutrot
    Sammy

    Sammy

    17. September 2010 um 12:35

    Mit diesem Buch wollte die Autorin nicht was ganz neues im Vampirgenre "erfinden" und schreiben. Wer das erwartet wird sicherlich enttäuscht werden. Es handelt sich um einen interessanten, romantischen Roman, ein Erstlingswerk der Autorin. Und auch Fortsetzungen sind bereits geplant. Der Roman hätte ruhig etwas dichter geschrieben werden können. 100 Seiten weniger hätten es durchaus getan. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet auch wenn ich das Verhalten der Protagonistin nicht immer nachvollziehen konnte. Für jemanden, der gerade dieses Genre für sich entdeckt hat, ist der Roman meiner Meinung zu empfehlen. Für Leser, die bereits viel in Sachen Vampir gelesen haben, könnte er vielleicht weniger geeignet sein.

    Mehr