Tara Becker Fürchte dich vor mir, mein Engel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fürchte dich vor mir, mein Engel“ von Tara Becker

Erotikroman um eine Frau, die sich endlich traut, ihren Wünschen und Gefühlen nachzugeben: Tina hat es satt! Ihr Leben als kreuzbrave Ehefrau muss aufhören. Und so stürzt sich die schüchterne Schöne trotz anfänglicher Bedenken in ein gewagtes, von Unterwerfung und Dominanz geprägtes Erotikabenteuer. Die aufregende Entwicklungsgeschichte einer Frau, die sich aus ihrem tristen Liebesleben befreit und die Turbulenzen einer Sub-/Dom-Beziehung zu schätzen lernt. Mit viel Sinnlichkeit und Humor geschrieben, zeigt dieser lustvolle Roman die Aussichtslosigkeit traditioneller Rollenverteilungen gegen die weibliche Psyche auf. geeignet ab 18 Jahren, enthält provokante Liebesszenen.

viel zu viel erotische Stellen

— saskia_heile
saskia_heile

Locker-flockiger erotischer Roman um eine Frau, die durch ein ausgedehntes sinnliches Abenteuer an Stärke und Selbstvertrauen gewinnt.

— Asmodi
Asmodi

Stöbern in Erotische Literatur

Royal Forever

Band 6 der Royals-Saga hat mir bedeutend besser gefallen als der Vorgänger, da weniger der Sex im Fokus stand, sondern die Story der Beiden.

suggar

Bourbon Sins

Viele verschiedenen Sichten ergeben eine vielfältige Geschichte mit interessanten Charakteren, die Spannend ist sich aber auch zieht, Teils.

bibliophilehermine

Love is War - Verlangen

"Keiner von uns hat eine Wahl. Dass du und ich zusammengehören, ist keine Frage Scarlett, es ist eine Tatsache des Lebens." 💛💜💕

lieswasdichgluecklichmacht

Nothing less

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig Und diese Reihe sieht zudem sehr schön in meinem Bücherregal aus. 😏

IdelaSI

Nothing more

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

Before us

Wer Liebesgeschichten mag ist bei dieser Buchreihe genau richtig

IdelaSI

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • man muss es schon mögen

    Fürchte dich vor mir, mein Engel
    saskia_heile

    saskia_heile

    11. February 2017 um 12:56

    *INHALT* Erotikroman um eine Frau, die sich endlich traut, ihren Wünschen und Gefühlen nachzugeben: Tina hat es satt! Ihr Leben als kreuzbrave Ehefrau muss aufhören. Und so stürzt sich die schüchterne Schöne trotz anfänglicher Bedenken in ein gewagtes, von Unterwerfung und Dominanz geprägtes Erotikabenteuer. Die aufregende Entwicklungsgeschichte einer Frau, die sich aus ihrem tristen Liebesleben befreit und die Turbulenzen einer Sub-/Dom-Beziehung zu schätzen lernt. Mit viel Sinnlichkeit und Humor geschrieben, zeigt dieser lustvolle Roman die Aussichtslosigkeit traditioneller Rollenverteilungen gegen die weibliche Psyche auf. geeignet ab 18 Jahren, enthält provokante Liebesszenen. *FAZIT* Tina lebt mit ihrem Mann zuhause in einem großen Haus, er möchte nicht das sie arbeitet, allerdings langweilt sie sich sehr und die Beziehnung leidet auch sehr stark. Tina entdeckt das Internet für sich, und meldet sich in ein Chat an, wird auch sofort neugierig auf die Personen die ihr schreiben, daraus entwicket sich eine heiße, Sub-/Dom- Beziehung dem sie nicht mehr entkommen mag. An sich hat mir die Geschichte seht gut gefallen doch es handelte sich für mich um viel zu viel Liebesszenen, man springt förmlich von einer Szene in die nächste, was mich einerseits störte. Heiß, erotisch, besinnlich, prickelnd, anziehend und auf gewisse weise erschreckend unterwürfig, muss man schon mögen.

    Mehr
  • Die Lust an der Unterwerfung

    Fürchte dich vor mir, mein Engel
    Asmodi

    Asmodi

    25. April 2016 um 18:02

    Untertänig zu sein, bedeutet nicht zwangsläufig, schwach zu sein. Ebenso wenig ist Dominanz gleichzusetzen mit Stärke. Dies sind richtige, wenngleich nicht unbedingt neue Erkenntnisse, und weil leider nur selten nach ihren gehandelt wird, schadet es nicht, sie sich von Zeit zu Zeit ins Gedächtnis zu rufen. Tara Becker spielt in ihrem erotischen Roman "Fürchte dich vor mir, mein Engel" gekonnt und mit diebischer Freude mit den Konstellationen und Klischees des Sub-/Dom-Genres, allerdings ohne die Rollenverteilungen spöttisch zu verraten. Ihre Protagonistin ist das repräsentable Anhängsel ihres gut situierten Ehemanns und in mehr als in einer Hinsicht unbefriedigt. Gelangweilt von ihrem Dasein stürzt sie sich eines Tages in ein ausgedehntes sinnliches Abenteuer, bei dem sie im wahrsten Sinne des Wortes ihr "blaues" Wunder erlebt – und Höhepunkte ungeahnter Ausmaße. Doch damit nicht genug! Im Laufe der Zeit erwächst aus ihrer Unterwürfigkeit Selbstvertrauen, sie entwickelt sich zu einer starken Frau. Am Ende müssen sich diejenigen, die sie dominiert haben, die mit ihr spielen wollten, die Frage stellen, wer sich hier vor wem fürchten muss ... Das Werk hat also durchaus Tiefgang, auch wenn natürlich die Lust im Vordergrund steht. Locker-flockig geschrieben, bietet die prickelnde Geschichte echten Lesespaß. Es gibt genügend Stellen zum Schmunzeln oder gar zum Lachen, sodass man keine Angst zu haben braucht, von der typischen Gedankenschwere eines Psychogramms erdrückt zu werden. Wenn etwa im Dunkelrestaurant nicht nur munter gemunkelt wird, kann man sich das Grinsen einfach nicht verkneifen. Und soll dies auch gar nicht ... Auch wenn das Ganze kein Hardcore ist, so enthält der Roman auch einige heftige, heiße Liebesszenen, so dass eine Ab-18-Empfehlung durchaus gerechtfertigt ist. Bei aller Moral zwischen den Zeilen, es geht bei dem erotischen Tohuwabohu erregend unsittlich zu. Erotik und Romantik gehen hier wirklich Hand in Hand. Fazit: Tara Becker hat mit "Fürchte dich vor mir, mein Engel" wirklich ein beeindruckendes Romandebüt hingelegt. Das Buch macht Lust auf mehr! Titel: "Fürchte dich vor mir, mein Engel" Autorin: Tara Becker Broschiert: 260 Seiten Verlag: Edition Paashaas Verlag EPV; Auflage: 1 (7. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3945725535

    Mehr