Tara Bray Smith Betwixt - Zwischen zwei Welten

(59)

Lovelybooks Bewertung

  • 72 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(2)
(7)
(32)
(7)
(11)

Inhaltsangabe zu „Betwixt - Zwischen zwei Welten“ von Tara Bray Smith

Sie fürchten nichts, außer ihrem Schicksal Drei Teenager, ein dunkles Geheimnis: Die drei Freunde Ondine, Morgan und Nix spüren auf beklemmende Weise, wie eine Veränderung in ihnen vorgeht. Auf dem »Ring of Fire«, einer geheimnisvollen Zusammenkunft in den Wäldern um Portland, erfahren sie die Wahrheit über sich: Sie sind Feenwesen, die in einem gefährlichen Ritual, dem Exitus, ihre Reise in die andere Welt vorbereiten müssen. Doch der Schnitter Tim Bleeker, ein Feenwesen, der sich dem Bösen verschrieben hat, will dies mit aller Macht verhindern und die drei Jugendlichen für seine eigenen düsteren Zwecke einspannen … Ein Roman voll Spannung und intensiver Atmosphäre – dunkel, magisch, mit Sogwirkung.

Zäh, unlogisch, langweilig und das Ende hat gefehlt.

— CoffeeToGo

Spannender, etwas abgedrehter Jugend-Fantasy-Roman mit erfrischend neuen Ideen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Schon wieder ein spannendes und tolles Buch zuende. Wie die Zeit beim lesen doch verinnt. Das Buch war toll. Ich freue mich auf einen 3.Band

cecilyherondale9

Das Lied der Krähen

Das Buch hat mich fertig gemacht! Aber auf angenehme Art und Weise. Für mich war es ein absolutes Highlight!

Endora1981

Die Blutkönigin

Spannender Auftakt einer Trilogie mit gigantischer Spannung, die teilweise brutal und sehr blutig beschrieben wird.

LilithSnow

In Between. Die Legende der Krähen (Band 2)

Eine tolle Geschichte - spannend, abenteuerlich und mit einem Hauch Liebe

Meine_Magische_Buchwelt

Die Hexe von Maine

Leider kein Krimi mit fantastischen Elementen, sondern sehr oberflächliche Urban Fantasy, die mich leider nicht abholen konnte...

tinstamp

Die Königin der Schatten - Verbannt

Eine tolle Reihe mit einem spannenden Ende. Wer wünscht sich nicht, dass die Welt ein bisschen gerechter wäre.

IceBlueFlower

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • riesen Enttäuschung

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    CoffeeToGo

    16. December 2015 um 07:49

    "Morgan zieht es bei Vollmond in die Wälder, und sie wacht morgens mit Blut unter den Fingernägeln auf. Schmetterlinge flattern aus Ondines Träumen in die Wirklichkeit hinein. Nix sieht bei Menschen, die dem Tod geweiht sind, einen Lichtring. Die Zukunft der Welt liegt in den Händen dieser drei Jugendlichen, die, was sie jedoch nicht wissen, Feenwesen sind. Sie stammen aus einer Welt, die parallel zu unseren existiert, und auf ihrem Weg, die Welt zu retten, müssen sie versuchen, wieder dorthin zugelangen." Ich lese nicht viele Fantasy-Romane, doch als ich diese Buch in den Händen hielt, musste ich es unbedingt kaufen, so spannend und vielversprechend hat es sich angehört. Beim Lesen wurde ich jedoch schnell eines besseren belehrt. Die Fähigkeiten der drei Feenwesen, von denen die Rede ist, werden in ein paar kurzen Sätzen im Buch angesprochen, sodass man sich fragt "War das jetzt ihre Fähigkeit/was ist ihre Fähigkeit genau?". Außerdem wissen die drei erst ab der Mitte des Buches, dass sie Feenwesen sind und es ihre Aufgabe ist, die Welt zu retten. Bis zu diesem Zeitpunkt zieht sich da Buch sehr langweilig hin und man erfährt praktisch alles über das Leben der drei, aber das eigentliche Thema kommt, wie gesagt, erst in der Mitte des Buches zum Tragen. Ab da geht plötzlich alles ganz schnell, sodass man Mühe hat, der Autorin zu folgen. Des weiteren geht es in diesem Buch viel um die sogenannte Droge "Dust". Diese MÜSSEN alle Besucher des Raves (auf dem Rave wird den Feenwesen erklärt was ihre Aufgabe ist) nehmen. Diese Tatsache gab mir schon zu denken und weckte in mir eher die Meinung, dass dies nicht sehr gelungen in einem Buch für Jugendliche ist. Wer will schon, dass seine Kinder Bücher lesen, in denen es darum geht Drogen zu nehmen, um den Anweisungen des Feenoberhaupts zu lauschen. Alles in allem hat mich dieses Buch sehr enttäuscht. Die Versprechungen die auf dem Buchrücken gemacht wurden, von der spannenden Geschichte um die Rettung der Welt durch drei Feenwesen, wurden nicht eingehalten. Stattdessen habe ich ein sich dahinziehendes, unlogisches und langweiliges Buch gelesen, dem zu allem noch ein Ende gefehlt hat.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. April 2015 um 19:08

    Hallo ihr Lieben,

    bei uns gibt es im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude"  oben genanntes Buch zu gewinnen:

    http://www.booknerds.de/2015/04/blogger-schenken-lesefreude-und-booknerds-de-ebenso-unser-grosses-gewinnspiel/

    Außerdem liegen auf dem Gewinntisch noch 19 weitere Bücher!

    Viel Glück!

    P.S.: Bitte ausschließlich auf booknerds.de kommentieren, nicht hier.

  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    ILoveBooks

    21. August 2012 um 15:11

    3,5 Sterne Ich habe das Buch nur durch zufall gekauft und es war auch schon auf 5€ oder so runtergesetzt . Jetzt weiß ich auch halbwegs warum . Ich fand das Buch zwar gut aber zwischen Nix und dem Mädchen was ich nicht verrate , hätte ich einfach mehr erhofft. Und sosehr ich mich freuen würde Wenn mal eine Fortsetzung kommt , kann ich nur sagen das Buch behältst du vielleicht im Kopf ( so wie ich ) aber der Absolute Knaller war es nicht .....

    Mehr
  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Revontulet

    04. June 2012 um 14:18

    Drei Jugendliche erfahren bei einer Party im Wald, dass sie Feenwesen sind und ihr Leben stellt sich auf den Kopf. Eigentlich haben sie sich schon immer ein bisschen anders gefühlt, aber so etwas hätten sie nie erwartet. Nun sollten sie auf die Reise ins Feenreich vorbereitet werden, aber leider sind nicht alle Wesen gut und so müssen die drei eine Freundin retten, die sich in großer Gefahr befindet.

    Mehr
  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2012 um 15:29

    Vor einiger Zeit habe ich Betwixt- Zwischen den Welten bei Medimops bestellt. Ein Hardcover für 99 Cent? Wer kann da schon Nein sagen?! Äußerst misstrauisch bin ich dann vor einiger Zeit an das Buch herangegangen und war, aufgrund der vielen negativen Rezensionen, irgendwie positiv überrascht. Der Roman ist aus der Sicht der drei Teenager Ondine, Morgan und Nix geschrieben. Seit frühester Kindheit spüren die drei, dass sie irgendwie anders sind. So kann Ondine Bilder "lebendig" machen, Nix sieht Feuerringe um verschiedene Menschen und Morgan hat seit jeher Angst vor dem Wald. Doch warum sind gerade sie so außergewöhnlich? Keiner von ihnen hat eine Antwort und keiner von ihnen spricht darüber. Nix und Ondine sind durchaus sympathische und interessante Charaktere- wenn auch völlig verschieden. Doch die kleine Verbindung, die zwischen den beiden herrscht, ist so zart, dass es oft einfach nur süß ist. Umso verwirrt war ich, als es auf einmal doch ganz anders war, als es wirkte. Morgan fande ich von bereits nach wenigen Seiten unsympathisch. Ich konnte mich nicht in sie einfinden und hatte auch sonst Probleme mit ihrer Art. Aber ich denke, dass es auch nicht hauptsächlich darum ging, Morgan zu mögen. Die Geschichte ist auf Anhieb interessant, wenn auch oft vorhersehbar. So dauert es relativ lange, bis die 3 Teenager aufeinander treffen und dennoch ist einem schnell klar, WO sie zusammentreffen. Auch dauert es bei allen, außer Nix, sehr lange, bis man versteht wo ihre "Fähigkeiten" liegen und sobald man diese weiß, waren sie doch eher enttäuschend. Dennoch ist das Buch angenehm geschrieben und bis zum "Ring Of Fire" war es durchgehend spannend und hat mich nahezu gefesselt. Dann jedoch begann die Autorin zu viele verwirrende und nicht nachvollziehbare phantastische Elemente zu mysteriösen Fakten zusammenfassen. Das Chaos war perfekt, ich habe viele Seiten gebraucht, um wieder in die Geschichte hinein zu finden. Bereits völlig genervt, habe ich dennoch das Buch weitergelesen und wurde überrascht: die Autorin hat es geschafft mich abermals zu fesseln! Etwas, mit dem ich niemals gerechnet hätte. Die Geschichte um Morgan, Nix und Ondine endet dann doch eher unbefriedigend mit einem riesigen Knall, den die Autorin leider noch ein klein wenig weiterführen musste. Hätte sie das Buch mit der positiven letzten Szene für beendet erklärt, wäre ich nahezu begeistert von dem Buch. Doch diese Tatsache und die verwirrenden Fakten in der Mitte des Buches haben mich doch deutlich abgeschreckt. Mein Fazit Anders als die Amazon-Bewertungen vermuten lassen, ist das Buch kein absoluter Flop. Es hat durchaus Stärken, besitzt viel Spannung und einen fesselt einen schnell. Wären da nur nicht die verwirrenden Fakten (wenn auch nur über wenige Seiten) und ein, leider, enttäuschendes Ende. Dennoch hat es mir gut gefallen- ob ich es anderen ans Herz legen würde, sei hier offen gelassen. Dafür ist meine Meinung zu gespalten.

    Mehr
  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Nerada

    26. July 2011 um 17:45

    schreckliches Buch, ich habe es nur ganz gelesen, weil es mich ansonsten wohl in meinen Alpträumen verfolgt hätte -.-* total verstörend.... Die Charaktere alle merkwürdig, keiner mit dem man sich identifizieren könnte oder wollte....

  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    thiefladyXmysteriousKatha

    29. December 2009 um 11:29

    Drei Teenager, ein dunkles Geheimnis: Die drei Freunde Ondine, Morgan und Nix spüren auf beklemmende Weise, wie eine Veränderung in ihnen vorgeht. Auf dem »Ring of Fire«, einer geheimnisvollen Zusammenkunft in den Wäldern um Portland, erfahren sie die Wahrheit über sich: Sie sind Feenwesen, die in einem gefährlichen Ritual, dem Exitus, ihre Reise in die andere Welt vorbereiten müssen. Doch der Schnitter Tim Bleeker, ein Feenwesen, der sich dem Bösen verschrieben hat, will dies mit aller Macht verhindern und die drei Jugendlichen für seine eigenen düsteren Zwecke einspannen Was ist das nur für ein merkwürdiges Buch? Betwixt! Den Titel fand ich lustig und beschloß deswegen das Buch zu lesen. Aber irgendwas war komisch. Ich musste immer weiterlesen obwohl ich es oft langweilig oder grotesk fand. Aber das Ende? Das ist doch kein Ende! Es hört so offen auf das man fast verrückt wird. Was mir an dem Buch gefallen hat ist, dass die Geschichte wirklich ganz anders ist als man es beim Klappentext oder dem titel erwartet hat. Die figuren fand ich allerdings etwas seltsam. Normalerweise fühle ich mich immer mit einer Figur verbunden ode rkann mich teils mit ihr identifizieren. Das war hier leider nicht der Fall. Wenn ich 3 einhalb Sterne geben könnte würde ich es tuen aber vier hat es nicht verdient. Inhalt: Es geht um drei Jugendliche. ondine, Morgan und Nix. Alle drei merken, dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Auf eienr PArty treffen sie auf Morth der alle zum Ring of Fire mitnehmen will. Angeblich sind sie Zwitterwesen und werden vom menschlichen Darseinen erlöst.

    Mehr
  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Daniliesing

    09. May 2009 um 13:49

    Betwixt? Merkwürdiger Titel, merkwürdiges Buch? Nun, eigentlich trifft es das schon ziemlich genau. Prinzipiell heißt das aber erstmal nichts Negatives. Das Buch beginnt mit drei verschiedenen Handlungssträngen, die dann aber relativ schnell zusammenlaufen. Die Hauptfiguren sind drei Jugendliche und alle spüren, dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Unter anderem verletzen sie sich nie (bluten nicht) und können auch nicht weinen. Nix sieht um einige Menschen herum einen Lichtkreis und mit der Zeit stellt er fest, dass diese Menschen in kurzer Zeit sterben werden. Morgan wacht immer häufiger morgens auf und ist vollkommen verdreckt und mit Blut beschmiert, kann sich aber an nichts erinnern. Ondine ist außergewöhnlich hübsch und kann fantastisch zeichnen. Ihre Bilder scheinenlebendig zu werden. Auf einer Party trifft Ondine auf Morgan und Nix und einen unheimlichen Jungen, der sich Moth nennt. Alles gerät dabei außer Kontrolle und schließlich fahren sie zusammen zu einem Rave, von dem sie magisch angezogen werden und dortbeginnt das Chaos erst richtig: Feenwesen, Morde, unterirdische Tunnelsysteme... alles kommt zusammen. Ich war schon ziemlich zwiegespalten, während ich dieses Buch gelesen habe. Die Geschichte ist so skurril und voller sonderbarer Überraschungen, dass man einerseits immer weiterlesen muss und trotzdem durchgehend skeptisch bleibt. Teils ist die Geschichte recht brutal und auch blutig, zudem werden oft Drogen konsumiert. Unter 15 Jahren würde ich es deshalb wahrscheinlich nicht empfehlen. An sich ist "Betwixt" aber spannend geschrieben und entwickelt eine immer stärkere Sogwirkung. Einzuordnen ist es wohl am ehesten im Bereich Mystery gepaart mit Elementen aus Fantasy und Thriller. Inhaltlich empfand ich es dennoch häufig als zu verworren und sonderbar. Da wäre weniger manchmal mehr gewesen. Die Figuren werden hingegen ganz klar charakterisiert und haben ebenfalls alle etwas Mystisches an sich, was mich persönlich sehr angesprochen hat. Bis zum Schluss ist nicht sicher, wem man trauen kann und wem nicht. Gerade diese Eigenheiten der Figuren tragen im Wesentlichen zum spannungsgeladenen Verlauf der Geschichte bei. Weniger erfährt man dafür über die Gefühle der Figuren, wovon ich mir definitiv mehr gewünscht hätte. Insgesamt ist es ein spannendes Jugendbuch, das aber nur zu empfehlen ist, wenn man sich auch auf komplexere und skurrilere Handlungen einlassen kann und möchte.

    Mehr
  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    Blackvelvet

    28. December 2008 um 18:10

    Ganz nettes Buch über Jugendlichen mit magischen Kräften. War leider nicht bis zum Ende ausgereift. Aber ganz nett zu lessen für zwischen durch.

  • Rezension zu "Betwixt - Zwischen zwei Welten" von Tara Bray Smith

    Betwixt - Zwischen zwei Welten

    JuliaO

    04. November 2008 um 18:41

    Kann man lesen - muss man aber nicht... Mir für ein Jugendbuch ehrlich gesagt teilweise zu "krasse" Sprache ("Die fickt doch auch noch einen anderen...")

    Gegen Ende wird es spannender.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks