Tara Hyland

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(10)
(13)
(5)
(0)
(0)

Lebenslauf von Tara Hyland

Tara Hyland wird im Jahr 1976 in Surrey geboren. Bereits mit 13 fing sie an mit dem Schreiben und konnte sogar einen Award gewinnen. Sie studiert Geschichte und arbeitet danach mehrere Jahre in London, bevor sie sich entschließt sich ausschließlich auf's Schreiben zu konzentrieren. „Das Haus der Melvilles“ ist ihr viel beachtetes Debüt als Romanautorin. Tara Hyland lebt heute mit ihrem Mann in London.

Bekannteste Bücher

Das haus der melvilles

Bei diesen Partnern bestellen:

Die vergessene Frau

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Melville-Schwestern

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus der Melvilles

Bei diesen Partnern bestellen:

UNTITLED TARA HYLAND 2 TR

Bei diesen Partnern bestellen:

Untitled Tara Hyland 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Fallen Angels

Bei diesen Partnern bestellen:

Daughters of Fortune

Bei diesen Partnern bestellen:

Sins of the Mother

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die vergessene Frau

    Die vergessene Frau

    Julia2610

    Rezension zu "Die vergessene Frau" von Tara Hyland

    Dieses Buch beinhaltet die Geschichte um Franny, ein junges Mädchen, das schwanger wird und von zu Hause flieht. In London kommt sie in einem kleinen Zimmer unter und versucht sich und ihre kleine Tochter über Wasser zu halten, bis sie ein Angebot aus Hollywood bekommt. Doch was soll sie nun mit ihrer kleinen Tochter machen. Sie bringt sie tatsächlich zu ihrer Mutter, zu der sie schon Jahre keinen Kontakt mehr hatte. Natürlich verspricht sie Cara sie nachzuholen, doch das passiert leider nie, denn in Hollywood erfährt niemand von ...

    Mehr
    • 2

    winter-chill

    15. January 2016 um 08:08
  • Ergreifende Mutter-Tochter-Geschichte

    Die vergessene Frau

    winter-chill

    12. April 2015 um 20:15 Rezension zu "Die vergessene Frau" von Tara Hyland

    Tara Hylands ergreifender Roman beginnt im Jahr 1946 auf einer entlegenen Farm in Irland. Die 17 Jahre alte Franny – ein gutaussehendes, talentiertes Mädchen – träumt von einem anderen, einem besseren Leben. Irgendwann einmal, so schwört sie sich, wird sie der Enge ihres Elternhauses entfliehen und wie ihre Idole einer berühmter Filmstar werden. Doch dann wird Franny ungewollt schwanger. In ihrer Not flieht sie nach London und kommt dort bei einer verwitweten Frau in Whitechapel unter. Um sich und ihre kleine Tochter Cara über ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Spur des Medaillons: Roman" von Tania Schlie

    Die Spur des Medaillons

    TaniaSchlie

    zu Buchtitel "Die Spur des Medaillons" von Tania Schlie

    Liebe Leserinnen,   DIE SPUR DES MEDAILLONS war mein erster Roman. Mittlerweile habe ich viele andere Bücher geschrieben, doch in DIE SPUR DES MEDAILLONS ist damals mein ganzes Herzblut geflossen. Der erste Roman ist für die Autorin wohl immer der emotionalste. Zu meinem Glück war das Buch sehr erfolgreich und hat mich ermutigt, weiterzuschreiben. Nun erscheint die eBook-Neuausgabe von DIE SPUR DES MEDAILLONS bei dotbooks. Es war ein schönes, manchmal berührendes Gefühl, nach über zehn Jahren wieder von Natascha und Nina zu ...

    Mehr
    • 226
  • Hollywood oder Mutter sein?

    Die vergessene Frau

    Keksisbaby

    20. August 2014 um 10:35 Rezension zu "Die vergessene Frau" von Tara Hyland

    Aufgewachsen in der ländlichen Idylle von Cork in Irland, will die 17 jährige Franny Healy nur eines, raus aus der dörflichen Enge und ein Weltstar werden. Zunächst hält sie den attraktiven Erntehelfer, für ihre Fahrkarte in die weite Welt, doch der lässt sie ganz schnell sitzen, als er erfährt, dass sie schwanger ist. Sie schlägt sich allein bis nach London durch, wo sie sich und ihr Kind mit Putzen über Wasser hält, aber sie weiß sie ist zu höherem berufen und sie soll tatsächlich ihre Chance bekommen. Als ein Produzent sie ...

    Mehr
  • Der große Traum

    Die vergessene Frau

    Bellexr

    04. July 2014 um 17:03 Rezension zu "Die vergessene Frau" von Tara Hyland

    Irland, 1946: Die 17-jährige Franny Healy fühlt sich auf der entlegenen Farm ihrer Eltern wie in einem Gefängnis. Ihr einziger Wunsch ist es, sich aus der Enge zu befreien und eines Tages eine große Hollywoodschauspielerin zu werden. Dann wird Franny ungewollt schwanger und flieht in ihrer Verzweiflung nach London. Mit viel Glück findet sie bei der älteren Annie in Whitechapel ein neues Zuhause und arbeitet hart, um sich und ihre kleine Tochter Cara über Wasser zu halten. Dann bietet sich für Franny eine einmalige Chance, ihren ...

    Mehr
  • Schicksalhafte Leben

    Die vergessene Frau

    Liebes_Buch

    01. November 2013 um 17:30 Rezension zu "Die vergessene Frau" von Tara Hyland

    Nachdem mich "Die vergessene Frau" gut 500 Seiten lang magisch in seinen Bann geschlagen hat, verpasst die Autorin mir plötzlich mit expliziten Sexszenen eine kalte Dusche! Immer wieder versuchen Autoren und Verlage, den Leser mit der grösse des Pxxx zu beeindrucken. Muss das sein?! Tara Hyland hat solcherlei Effekte gar nicht nötig. Das Buch besticht  mit lebendigen Schilderungen, überraschenden Wendungen und geschickten Perspektivwechseln. Ich habe die Autorin direkt bewundert für ihren Schreibstil, der zwar manchmal zu blumig ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Melville-Schwestern" von Tara Hyland

    Die Melville-Schwestern

    AusZeit-Mag

    13. September 2012 um 16:51 Rezension zu "Die Melville-Schwestern" von Tara Hyland

    Inhalt - Die drei Töchter der englischen Mode-Dynastie Melville haben eigentlich nicht viel gemein und sich auch recht wenig zu sagen: Elizabeth, die Älteste und Pflichteifrigste des Trios, möchte unbedingt in die Fußstapfen ihres Vaters treten und die Geschäftsführung der Firma übernehmen. Ihre jüngere und verwöhnte Schwester Amber möchte auf eigenen Beinen stehen und last but not least ihre Halbschwester Caitlin, die sich schwer tut, nach all den Kränkungen und Zurückweisungen aus der Vergangenheit ihre Melville-Verwandtschaft ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Melville-Schwestern" von Tara Hyland

    Die Melville-Schwestern

    FraeuleinVogelfrei

    30. August 2012 um 15:39 Rezension zu "Die Melville-Schwestern" von Tara Hyland

    Auf der Suche nach einem neuem Buch um das verregnete Wochenende gut zu überstehen, bin ich auf die Melville-Schwestern gestoßen.Cover und Titel waren für mich ansprechend und auch der Inhalt klang vielversprechen.Die drei Schwestern müssen das Familienimperium vor dem Bankrott retten aber natürlich geht es auch um deren Leben,Liebe,Arbeit und Probleme.Über ihr Erwachsen werden,über ihr reinwachsen in ihre Rolle und die bevorstehenden Aufgaben. Ich hatte sicherlich kein Buch erwartet,welches man ein zweites Mal lesen würde oder ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Haus der Melvilles" von Tara Hyland

    Das Haus der Melvilles

    Keksisbaby

    29. August 2012 um 14:57 Rezension zu "Das Haus der Melvilles" von Tara Hyland

    Die „Reich und Schön“ TV-Serie in Buchform. Caitlin wächst in einfachen Verhältnissen in Irland auf. Als ihre Mutter stirbt, erfährt sie auf deren Totenbett, das ihr leiblicher Vater William Melville ist, Besitzer des Modeimperiums „Melvilles“, mit dem sie eine Affäre als junges Mädchen hatte. Gegen Caitlins Willen nimmt William sie bei sich auf. Jetzt muss sie sich gegen zwei Stiefschwestern behauptet, von der eine krankhaft ehrgeizig versucht, die Anerkennung ihres Vaters zu gewinnen und die andere vollkommen verhätschelt und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Haus der Melvilles" von Tara Hyland

    Das Haus der Melvilles

    Cibo95

    23. December 2011 um 17:26 Rezension zu "Das Haus der Melvilles" von Tara Hyland

    Ein Buch wie ein kitschiger TV-Film ... alle sind sehr schön, alle sind sehr reich, alle sind glücklich ... bis auf einige Ausnahmen, aber auch diese Hindernisse werden mit Geld & Glück gemeistert. Etwas zu glatt, etwas zu vorhersehbar ... da ich auf rund 600 Seiten gut unterhalten wurde und ein roter Faden durch die Geschichte lief, gebe ich milde 3 Sterne. Ein Roman aus der Welt der Schönen und Reichen. Die verloren geglaubte Tochter wird über Umwege der Liebling des Vaters und ist natürlich die beste Designerin der Welt. Die ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks