Tara Riedman Schnee sei Dank

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schnee sei Dank“ von Tara Riedman

Du magst verschneite Winterdörfer und kitschfreie Liebesgeschichten? Dann bist du hier genau richtig: Wer will schon freiwillig in einem einsamen Dorf festsitzen - und das kurz vor Weihnachten! Es sind nur noch vier Tage bis Heiligabend, als Nelly mit dem Zug ungewollt in einem kleinen Ort bei Stuttgart strandet. Der wortkarge Bauer Mick ist alles andere als begeistert von dem unerwarteten Besuch der karrierebewussten jungen Ärztin, und auch Nelly kann sich kaum mit der launischen Art des Landwirts anfreunden. Zumal er ihr nicht nur schwer auf die Nerven, sondern Stück für Stück mitten ins Herz geht. Und nun begleite Mick und Nelly auf den Brandler-Hof, in das verschneite Winter-Wunder-Weihnachtsdorf Weidershausen. Dein Lieblingsgetränk in der Hand, leckere Plätzchen auf dem Teller und ab in die Kuschelecke: ein Roman für gemütliche Winterabende! Viel Spaß beim Lesen!

Ein wirklich sehr gelungenes Buch, dass ich jedem empfehlen kann, der schöne Liebesgeschichten ohne jeden Kitsch mag.

— kathi_liebt_buecher
kathi_liebt_buecher

wunderbarer, winterlicher Roman

— Manuela_Pfleger
Manuela_Pfleger

Schöner Roman für die Weihnachtszeit, mit sympathischem Personal und vor allem: viel Schnee!

— raben-frau
raben-frau

Romantische Geschichte zu Weihnachten

— Lesefantasie
Lesefantasie

Hat mir wirklich sehr gefallen das Buch! Absolut lesenswert in der Weihnachtszeit! :)

— julie_
julie_

Mein derzeitiges Bedürfnis nach Kitsch hat diese Geschichte gut befriedigt.

— Schlehenfee
Schlehenfee

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Dieser Roman ist ein Mahnmal gegen das Vergessen, das Porträt einer ungewissen Reise und ein nachhaltiges Lesevergnügen.

jenvo82

Und es schmilzt

Grausam, hart und dann noch zäh. Für mich war es gar nichts.

Gwenliest

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schöner Liebesroman für kalte Wintertage

    Schnee sei Dank
    kathi_liebt_buecher

    kathi_liebt_buecher

    04. May 2017 um 15:58

    KlappentextWer will schon freiwillig in einem einsamen Dorf festsitzen - und das kurz vor Weihnachten! Es sind nur noch vier Tage bis Heiligabend, als Nelly mit dem Zug ungewollt in einem kleinen Ort bei Stuttgart strandet. Der wortkarge Bauer Mick ist alles andere als begeistert von dem unerwarteten Besuch der karrierebewussten jungen Ärztin, und auch Nelly kann sich kaum mit der launischen Art des Landwirts anfreunden. Zumal er ihr nicht nur schwer auf die Nerven, sondern Stück für Stück mitten ins Herz geht.Meine MeinungErst einmal will ich ein paar Worte zum Cover sagen: Es ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Man erkennt auf dem ersten Blick, dass dort eine Frau und ein Mann im Schnee stehen. Und an den Verzierungen am oberen Rand des Buches sieht man außerdem, dass es Weihnachten, bzw. Weihnachtszeit sein muss. Somit ist das Buchcover perfekt auf die Geschichte abgestimmt und macht außerdem neugierig, was in der Geschichte so alles passiert.Der Einstieg in das Geschehen ist sehr gut gelungen. Ich konnte sofort mit der Hauptprotagonistin fühlen, auch wenn das Buch in der dritten Person geschrieben ist, was ich eigentlich nicht sehr mag. Die Handlung ist von vorne bis hinten durchdacht und alle Handlungsschritte führen letztendlich zu dem Ergebnis des Buches.Leider ist mir häufig nicht klar gewesen, aus welcher Sicht das Buch gerade geschrieben ist. Am Anfang war es klar aus Nellys Sicht, doch später hat das mitten im Kapitel einfach gewechselt, was den Lesefluss leider etwas beeinträchtigt hat.Tara Riedmanns Schreibstil allerdings macht dieses Detail wieder fast wett, denn er ist soleicht, flüssig und schnell zu lesen. So kann man sich besonders in kalten Wintermonaten richtig entspannen und die wundervolle Geschichte genießen.Mein FazitEin wirklich sehr gelungenes Buch, dass ich jedem empfehlen kann, der schöne Liebesgeschichten ohne jeden Kitsch mag.

    Mehr
  • Ein toller Winterroman

    Schnee sei Dank
    josie28

    josie28

    13. January 2017 um 00:33

    Hallo ihr lieben, Gestern hat mich das Rezensionsexemplar von Tara Riedman erreicht, hierbei handelt es sich um das Buch "Schnee sei Dank". Vielen lieben Dank für das Buch, ich habe jedes Wort aufgesaugt :) Nun kommen wir zu meiner ersten Rezension, ich hoffe ihr lest das Buch und findet es auch so toll wie ich.„Schnee sei Dank“ ist ein wunderschöner Winterroman den man auch nach Weihnachten noch wunderbar lesen kann. Da es die letzten zwei Tage bei uns zufällig auch geschneit hat war es der perfekte Zeitpunkt das Buch zu lesen, denn man fühlte sich direkt in die Geschichte hineinversetzt.Zu Beginn des Buches lernt man die Protagonistin „Nelly“ kennen und geht gemeinsam mit ihr auf eine chaotische Reise, hierbei läuft nicht alles so wie es sollte, aber das ist unser großes Glück, denn so lernen wir „Mick“ ihren Retter in der Not kennen. Wegen des Schneechaos wird Nelly bei Mick zuhause auf dem Bauernhof als Gast einquartiert und so lernen wir Micks Familie kennen und lieben, besonders Jenny und Maria sind tolle Charaktere, die einem das Gefühl vermitteln man gehört zu der Familie.Tara Riedman schreibt mit viel Witz und Leidenschaft, die Ganze Szenerie ist so herzlich beschrieben, man dachte bei jedem neuen Kapitel, dass man sich direkt neben Nelly und Mick befindet. Ich fand die Geschichte so Authentisch ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen.Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen, es ist einfach irgendwie auf den Punkt, um es anders zusagen es ist verspielt aber ohne aufdringlich und überladen zu wirken.Nun bleibt nur zu sagen das ich euch allen das Buch nur wärmstens empfehlen kann, schnappt euch euer heißes Lieblingsgetränk, eine Kuscheldecke und das Buch und genießt ein paar unterhaltsame Stunden.Liebe Grüße Josie

    Mehr
  • Wunderbarer, winterlicher Roman

    Schnee sei Dank
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    07. January 2017 um 11:49

    Handlung:Nelly ist auf dem Weg zu Ihrer Freundin. Während der Zugfahrt schläft sie ein, und erwacht an einem einsamen, verlassenen Bahnhof. Einzig den Schaffner nahm sie dann wahr, von dem sie aber Angst hatte. Dieser teilte ihr mit, dass sie auf diesem Bahnhof gestrandet sind, wegen der Schneestürme. Gelandet in einem einsamen Dorf, welches noch etwas entfernt liegt, begibt sie sich auf den Weg dort hin. Alleine, es ist dunkel, eisig kalt...Gefunden wird sie von Mick, der launische Bauer, der sie mit auf den Hof nimmt, wo sie herzlich von der Familie empfangen wird. Nelly erlebt eine Familie, wie sie nur im Bilderbuch vorkommt. Sie lernt die Familie in ihr Herz zu schließen und die Familie sie. Wäre da nicht diese Larissa. Nelly belauscht ein Gespräch zwischen Larissa und Danny, und entschließt sich nach 4 Tagen abzureisen. Bei ihrer Mutter angekommen, erwartet sie Stunden später eine Überraschung.... Meine persönliche Meinung und Fazit:Der Roman beginnt mit dem 1.Kapitel am 20.Dezember - früher Nachmittag. Bereits nach den ersten Sätzen konnte ich das Buch nicht mehr aus meiner Hand legen. Ja, ich habe es in einem durch gelesen. Sofort konnte ich mich in Nelly hineinversetzen und nahm Ihre Figur an. Über die gesamte Zeit fühlte ich mich richtig wohl und heimelig, ich konnte die Kälte und Wärme fühlen, die Gedanken von Nelly...Der Schreibstil von Tara Riedman ist so herzlich, leicht, flüssig, mit etwas Humor und dennoch leidenschaftlich. Die Umgebungen und Charakter sind wunderbar beschrieben, das man sich alles gut vor Augen führen kann. Tara Riedman, hat mich bereits mit diesem Roman begeistert, welches für die Weihnachtszeit, aber auch winterlichen nach Weihnachten, sehr gut zu lesen ist. Das Cover gefällt mir besonders gut, und es spiegelt die Geschichte wider. Zu Beginn jedes Kapitels ist die Seite mit Herzen und Schneeflocken verziert, was ich besonders niedlich finde. Mein persönliches Fazit: Ein Roman, der sich sehr gut zu lesen eignet, und nicht nur einmal ...Auch empfehlenswert als Mitbringsel oder Geschenk.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1088
  • Ideal für kuschelige Winterabende in der Vorweihnachtszeit!

    Schnee sei Dank
    raben-frau

    raben-frau

    14. December 2016 um 17:14

    Vor allem beim gerade vorherrschenden, so gar nicht weihnachtlichen, eher novembrig nassen Wetter fand ich es schön, einen Roman über ein tief verschneites Dorf zu lesen. Nelly war mir gleich sympathisch, nicht perfekt, ein bisschen schusselig, aber das Herz auf dem rechten Fleck. Mick ist anfangs ein bisschen undurchschaubar, man braucht eine Weile, bis man auf dem Grund für seine merkwürdigen Stimmungen kommt. Micks Familie möchte man am liebsten gleich adoptieren, oder wenigstens mal ein Weihnachtsfest (am liebsten mit viel Schnee) auf dem Hof verbringen.Schon bald merkt man aber, dass auch dort nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen vorherrschen, sondern dass auch in dieser Traumfamilie jeder sein Päckchen zu tragen hat. Schön ist zu lesen, wie sie versuchen, gemeinsam mit den Schwierigkeiten fertig zu werden. Und dass das am Ende auch gelingt, ist eigentlich gleich klar. Aber das muss in einem Weihnachtsroman ja auch so sein, finde ich!Ein Buch für alle, die Weihnachten und ein bisschen Romantik lieben. Ich vergebe 5 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Vorfreude auf Weihnachten

    Schnee sei Dank
    babylu

    babylu

    06. December 2016 um 18:20

    Klasse um in Weihnachtsstimmung zu kommen! Super sympathische Protagonisten und so schön weg von dem heutigen Stress!

    • 2
  • Wunderschön

    Schnee sei Dank
    Lesefantasie

    Lesefantasie

    20. February 2016 um 18:58

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte zu Weihnachten, wie sie im Buche steht. Frau verirrt sich und wird vom attraktiven Mann gerettet. Was will Frau mehr? Ich finde es ist sehr schön geschrieben und sehr romatisch vor allem. Zu Weihnachten wunderbar um sich aufs Sofa zu kuscheln. Ich bin total begeistern von dem Buch, es hat mich richtig mit gerissen, so dass ich etwas traurig war, dass das Buch schon zu Ende war. Ich hätte stundenlang weiter lesen können.

    Mehr
  • Die ideale Auszeit vom Alltag mit sich und beschert amüsante Lesestunden, Winterfeeling inbegriffen.

    Schnee sei Dank
    onion73

    onion73

    13. December 2015 um 10:24

    In diesem Jahr lässt uns Frau Holle in der Weihnachtszeit im Stich. Was könnte es da schöneres geben, als sich gemütlich einzukuscheln und mit Hilfe von Tara Riedmann in eine traumhafte Weihnachtswinterlandschaft zu entfliehen. Schon das Cover verspricht Romantik pur. "Schnee sei Dank" bringt seine Leser genau in die richtige Weihnachtsstimmung. Den Leser erwarten liebevoll gezeichnete authentische Charaktere. Humorvoll schlittern wir immer wieder in unterhaltsame Situationen. Aber auch die ernsthaftere Seite des Lebens klingt zwischen den Zeilen ab und zu an. Nelly ist eine Protagonistin, wie ich sie mag. Ein bisschen tüttelig, bereit in fast jedes Fettnäpfchen zu springen, dafür aber umso herzlicher. Einfach zum gern haben. Mick dagegen hinterließ gespaltene Gefühle in mir zurück. Er ist der Retter in der Not. Ich mochte ihn sehr gern und er passt auch perfekt zu Nelly, dennoch wäre Mick nicht unbedingt mein Traummann. Seine Familie dagegen ist einfach nur zum knuddeln und als Leser möchte man gern ein Weihnachtsfest mit ihnen verbringen. Würde es den in der Geschichte stattfindenden Hofweihnachtsmarkt tatsächlich geben, hätte ich meinen Spaß.

    Mehr
  • Der beste Keks in der Weihnachtsdose!

    Schnee sei Dank
    julie_

    julie_

    08. December 2015 um 13:50

    Inhalt: Wer will schon freiwillig in einem einsamen Dorf festsitzen – und das kurz vor Weihnachten! Es sind nur noch vier Tage bis Heiligabend, als Nelly mit dem Zug ungewollt in einem kleinen Ort bei Stuttgart strandet. Der wortkarge Bauer Mick ist alles andere als begeistert von dem unerwarteten Besuch der karrierebewussten jungen Ärztin, und auch Nelly kann sich kaum mit der launischen Art des Landwirts anfreunden. Zumal er ihr nicht nur schwer auf die Nerven, sondern Stück für Stück mitten ins Herz geht. Mein Meinung: Mir hat das Buch sehr viel Freude bereitet, fängt man es einmal an, kann man es kaum mehr aus der Hand legen. Besonders die Charaktere wachsen einem wirklich ans Herz. Die Familie Brandler ist eine warmherzige und liebevolle Familie, die doch auch mit einigen Problemen zu kämpfen hat. Doch ihr weg durch diese Erschwernisse ist stets gemeinsam. Jeder würde sich freuen, wenn er bei ihnen stranden würde. Auch die Geschichte selbst ist sehr spannend, bis zum Schluss hebt sich die Autorin die Pointe auf und überrascht damit jeden Leser, denn die Wendung ist mehr als interessant! Besonders der Epilog war sehr schön zu lesen, da er einem zeigt was mit den Charakteren einige Zeit später passiert. Gerade das gibt einem das Gefühl, dass nichts unausgesprochen bleibt. Mein Fazit: Für alle die gerade in der Weihnachtszeit ein Bedürfnis nach Romantik haben ist dieser Roman perfekt. Er ist ein ganz besonderer Keks in der Weihnachtdose, welchen man sich allerdings nicht unbedingt bis zum Schluss aufheben möchte!

    Mehr