Tara S. Wood

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Tara S. Wood

Neue Rezensionen zu Tara S. Wood

Neu
annlus avatar

Rezension zu "Jude; The Fallen (The Fallen Series, Book 2)" von Tara S. Wood

Die Engel sind zurück – Band zwei der Fallen-Serie
annluvor 3 Jahren

„ For some reason she likes you“ „How do you figure?“ „She shot you, right?“ He grunted. „And you lived. Ergo, Cori likes you. She has trouble expressing herself in conventional ways.“

Coriander wollte eigentlich dem Trubel um ihre Schwester Persephone und den gefallenen Engeln entkommen. Nicht wissend, dass sich diese in der Zwischenzeit in ihrem Haus eingerichtet haben, flieht sie zu Alex und ihren Ausgrabungen. Doch dann erhält sie einen Anruf ihres Butlers und kehrt nach Hause zurück und damit in die Nähe von Jude, dem sie unbedingt ausweichen wollte. Doch damit bringt sie ihre Tochter in Gefahr. So müssen sie und Jude sich auf den Weg machen, diese zu retten.


Nachdem Lucius seine Kräfte mit Hilfe Persephones zurückbekommen hat, stehen hier nun Jude und Cori im Vordergrund. Die anderen Engel und die sumerische Göttin Khemrys kommen zwar vor, sind dieses Mal allerdings nur Gestalten im Hintergrund.

Die Geschichte ist in gewohnt leichtem Schreibstil verfasst und aus den unterschiedlichen Perspektiven der Charaktere erzählt. Je nachdem in welcher Gesellschaft sich die Engel befinden können ihre Sprüche und Wortwahl recht deftig werden. Aber auch Cori steht ihnen in dieser Hinsicht in nichts nach.


Dieser Band hat mir weniger gut gefallen als der erste Teil, da sich hier viel zu viel um Jude und Coriander dreht. Sie beherrschen die ganze Geschichte, während ich mir einen ausgewogenen Mix wie in Teil eins erwartet hatte. So weiß der Leser, dass Domniel mit sich zu kämpfen hat, genauere Details werden nicht gegeben. Eben sowenig wird auf die weitere Entwicklung der Geschichte eingegangen. Damit war der Ausgang der Geschichte recht vorhersehbar. Im Moment habe ich das Gefühl, dass die nächsten Bände ähnlich gestrickt sein werden – einer nach dem anderen werden nun wohl die restlichen Engel jemanden für sie finden. Dadurch hat die Erzählung für mich einiges an Charme verloren.

Kommentieren0
12
Teilen
annlus avatar

Rezension zu "Lucius; The Fallen (The Fallen Series, Book 1)" von Tara S. Wood

gefallene Engel kämpfen gegen Dämonen
annluvor 3 Jahren

If you will not serve Me in heaven, you will serve me on earth, or you will burn!

Lucius ist nicht der einzige gefallene Engel. Zusammen mit dem blinden Domniel, dem stummen Elija, dem tauben Mordecai und dem schmerzsuchenden Jude verbringt er seine Tage auf der Erde um Dämonen zu jagen.

Persephone hat eine einzigartige Gabe, die sie immer dorthin führt, wo sie gerade gebraucht wird. Als sie gerade einen Jungen befreit, läuft sie mit ihm in die Hände der gefallenen Engel. Lucius erkennt, dass etwas Besonderes an ihr ist und nimmt sie in seinen Schutz. Den hat sie auch bitter nötig, da der Herrscher der Unterwelt in ihr ein catalyst sieht und sie für sich haben will. Doch wer ist Persephone wirklich?


Die Welt mit ihren Zusammenhängen zwischen Engeln und Dämonen ist etwas anders aufgebaut, als sonst üblich. Die Gefallenen sind weder Anführer der Unterwelt, noch Dämonen, sondern bekämpfen diese. Lucifer ist auch nicht der Herrscher der Unterwelt (der nur als my lord bezeichnet wird) sondern dessen Untergebener. Hinzu kommt noch die geheimnisvolle Khemry, die eine Gottheit ist, sich aber nicht so leicht gut oder böse zuordnen lässt.

Die Geschichte ist einfach geschrieben und recht schnell zu lesen. Die Ausdrucksweise der Männer geht gerne mal unter die Gürtellinie bzw. schweift in Gossensprache ab. Allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass die Sprache bewusst eingesetzt wurde, um die Charaktere zu verdeutlichen.

Die Handlung dreht sich nicht nur um Lucius und Persephone (und deren Liebesgeschichte, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte), auch wenn diese teils im Mittelpunkt stehen, sondern bezieht alle gefallenen Engel, die Gegenspieler und noch einige Nebencharaktere mit ein. Teile der Geschichte – besonders jene, die sich auf Lucius und Persephone beziehen – werden in diesem ersten Band abgeschlossen, während andere noch offen bleiben.

Die Geschichte hat mir gut gefallen, ich habe schnell in sie hineingefunden. Nur am Ende hatte ich das Gefühl, dass mir hier etwas vorenthalten wurde und ich auf Dinge stieß, die plötzlich da waren, ohne dass ich wusste, woher sie kamen. Nichtsdestotrotz gefiel mir die Geschichte und ich bin gespannt, wies weitergeht.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Tara S. Wood?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks