Tara S. Wood Lucius; The Fallen (The Fallen Series, Book 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lucius; The Fallen (The Fallen Series, Book 1)“ von Tara S. Wood

"I'm already wishing the next book was out!! I think fans of the Black Dagger Brotherhood series would enjoy this series." --P R Book Reviews, 5 Stars "The characters have depth, intrigue and a real human side to them which really helps this book zip along." -- Frustrated Yukky Mummy Reviews, 4 Stars "This book was interesting. I loved the concept of fallen angels, bad boys, demons and sex all rolled into one." -- Free Ebooks Galore Blog, 4 Stars ************************************************** “Relish this moment in My favor. It is your last.” Six angels once sat at the right hand of The Almighty, but an ill-fated decision cast them out of Heaven. Now they serve Him on Earth, slaying demons for their redemption. They are…The Fallen. Lucius, once revered at the side of God, fell to Earth with his brothers to pay penance and atone for his lapse in leadership. Wingless and forsaken, they have all paid a price for their complicity. Lucius’ hubris is now a curse, and he cannot rest until they carry out the last of The Almighty’s orders...and stop a war that has been millennia in the making. Persephone Roberts is always in the right place at the right time, the serendipity allowing her to help people on her travels. When it leads her to cross paths with the band of hard-living fallen angels, she sets her sights on their leader, and is determined to restore Lucius’ faith in their quest. And in himself. But the ancient evil the angels strive to fight has put Persephone in its crosshairs. It will be up to Lucius and his brothers to save her and destroy the minions of the dark. Can the amber-eyed beauty with her accepting heart heal wounds that cut soul deep, and force him to reclaim a glory he once tossed aside? Is he strong enough to realize the path back to Heaven begins with her, or will he be forever...fallen?

etwas andere Interpretation der gefallenen Engel

— annlu
annlu
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • gefallene Engel kämpfen gegen Dämonen

    Lucius; The Fallen (The Fallen Series, Book 1)
    annlu

    annlu

    14. August 2015 um 12:42

    If you will not serve Me in heaven, you will serve me on earth, or you will burn! Lucius ist nicht der einzige gefallene Engel. Zusammen mit dem blinden Domniel, dem stummen Elija, dem tauben Mordecai und dem schmerzsuchenden Jude verbringt er seine Tage auf der Erde um Dämonen zu jagen. Persephone hat eine einzigartige Gabe, die sie immer dorthin führt, wo sie gerade gebraucht wird. Als sie gerade einen Jungen befreit, läuft sie mit ihm in die Hände der gefallenen Engel. Lucius erkennt, dass etwas Besonderes an ihr ist und nimmt sie in seinen Schutz. Den hat sie auch bitter nötig, da der Herrscher der Unterwelt in ihr ein catalyst sieht und sie für sich haben will. Doch wer ist Persephone wirklich? Die Welt mit ihren Zusammenhängen zwischen Engeln und Dämonen ist etwas anders aufgebaut, als sonst üblich. Die Gefallenen sind weder Anführer der Unterwelt, noch Dämonen, sondern bekämpfen diese. Lucifer ist auch nicht der Herrscher der Unterwelt (der nur als my lord bezeichnet wird) sondern dessen Untergebener. Hinzu kommt noch die geheimnisvolle Khemry, die eine Gottheit ist, sich aber nicht so leicht gut oder böse zuordnen lässt. Die Geschichte ist einfach geschrieben und recht schnell zu lesen. Die Ausdrucksweise der Männer geht gerne mal unter die Gürtellinie bzw. schweift in Gossensprache ab. Allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass die Sprache bewusst eingesetzt wurde, um die Charaktere zu verdeutlichen. Die Handlung dreht sich nicht nur um Lucius und Persephone (und deren Liebesgeschichte, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte), auch wenn diese teils im Mittelpunkt stehen, sondern bezieht alle gefallenen Engel, die Gegenspieler und noch einige Nebencharaktere mit ein. Teile der Geschichte – besonders jene, die sich auf Lucius und Persephone beziehen – werden in diesem ersten Band abgeschlossen, während andere noch offen bleiben. Die Geschichte hat mir gut gefallen, ich habe schnell in sie hineingefunden. Nur am Ende hatte ich das Gefühl, dass mir hier etwas vorenthalten wurde und ich auf Dinge stieß, die plötzlich da waren, ohne dass ich wusste, woher sie kamen. Nichtsdestotrotz gefiel mir die Geschichte und ich bin gespannt, wies weitergeht.

    Mehr