Tara Sue Me Leid und Leidenschaft

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leid und Leidenschaft“ von Tara Sue Me

Es begann mit einer geheimen Sehnsucht.

Der smarte Millionär Nathaniel West weiß, was er will, und verlangt, dass jeder in seiner Umgebung seinem Willen folgt – besonders die Frauen in seinem Schlafzimmer. Doch als seine neue Geliebte gelangte Abigail King hinter diese kühle Fassade, brach seine Regeln und eroberte das Herz von Nathaniel West, einem der begehrtesten Junggesellen New Yorks. Was als ein Wochenende mit klaren Vereinbarungen begann, wurde zu einer leidenschaftlichen Romanze mit einem Mann, der jeden Zentimeter ihres Körpers und ihrer Seele kennt. Doch trotz seiner Zärtlichkeit und Fürsorge stand seine schmerzhafte Vergangenheit immer wie eine Wand zwischen ihnen.

Wird Abigail es schaffen, diese Wand niederzureißen? Gelingt es ihr, Nathaniels tiefstes Vertrauen zu gewinnen, indem sie sich ihm komplett hingibt und all ihre Hemmungen fallen lässt?

Denn um Nathaniel noch näher zu kommen, muss sie ihn zunächst tiefer in ihre Welt lassen, als je einen Mann zuvor …

Nicht ganz so gut wie Teil 1. Die erotischen Szenen wurden langsam etwas eintönig, ansonsten aber absolut lesenswert!

— melanie1984

Geschmackvoll, gewählt, ansprechend und trotz der üblichen Handlung ein neuartiges Leseerlebnis im Genre Erotik.

— Floh

Stöbern in Erotische Literatur

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Witzig, traurig, liebevoll und actionreich...

SandysBunteBuecherwelt

Mit allem, was ich habe

War gut :)

Lisaontour

Bossman

Sehr geil!!

HannahsBooks

Als dein Blick mich traf

Emotional konnte mich die Geschichte leider nicht packen.

Julie209

Sexy Dirty Touch

Eine toller Anfang einer neuen Reihe. Mehr etwas für Zwischendurch!

TanjaWinchester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ansprechendes und prickelndes Leseerlebnis im Genre Erotik.

    Leid und Leidenschaft

    Floh

    Autorin Tara Sue Me folgt dem aktuellem Trend erotischer Literatur und veröffentlicht mit "Leid und Leidenschaft" bereits ihren dritten Band einer erotischen Buchreihe mit vielen Facetten und Phantasien. Eine Romanreihe, die es mit den großen Bestsellern namenhafter Autoren der letzten Jahre mehr als aufnehmen kann. Tolle Charaktere, niveauvolle Verführung und zugelassene Lust... Dieser Roman begeistert und elektrisiert! Erschienen im Lago Verlag (https://www.m-vg.de/lago/shop/home/) Inhalt: "Es begann mit einer geheimen Sehnsucht. Der smarte Millionär Nathaniel West weiß, was er will, und verlangt, dass jeder in seiner Umgebung seinem Willen folgt – besonders die Frauen in seinem Schlafzimmer. Doch als seine neue Geliebte gelangte Abigail King hinter diese kühle Fassade, brach seine Regeln und eroberte das Herz von Nathaniel West, einem der begehrtesten Junggesellen New Yorks. Was als ein Wochenende mit klaren Vereinbarungen begann, wurde zu einer leidenschaftlichen Romanze mit einem Mann, der jeden Zentimeter ihres Körpers und ihrer Seele kennt. Doch trotz seiner Zärtlichkeit und Fürsorge stand seine schmerzhafte Vergangenheit immer wie eine Wand zwischen ihnen. Wird Abigail es schaffen, diese Wand niederzureißen? Gelingt es ihr, Nathaniels tiefstes Vertrauen zu gewinnen, indem sie sich ihm komplett hingibt und all ihre Hemmungen fallen lässt? Denn um Nathaniel noch näher zu kommen, muss sie ihn zunächst tiefer in ihre Welt lassen, als je einen Mann zuvor …" Zum Schreibstil: Autorin Tara Sue Me verzaubert durch ihren offenen Schreibstil. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund, scheut sich nicht und drückt sich sehr ansprechend aus. Sie besitzt einen geschickten Umgang mit dem geschriebenen Wort. Gerade im Bereich Erotik ist es sehr schwierig, den Geschmack der Leser zu treffen und die Gratwanderung aus ästhetisch und abgedroschen zu meistern, Tara Sue Me ist dies bereits in Folge begeisternd gut gelungen, diese sensible Linie zu führen. Autorin Tara Sue Me verbindet Handlung und Erotik gekonnt und nimmt den Leser schon früh zu Beginn mit auf eine Reise in die Künste der Lust. Sie bietet dem Leser schon nach wenigen Seiten und einer kurzen Handlung eine Welt fernab der alltäglichen Schlafzimmer... Sue Me schreibt hemmungslos und sehr detailliert, nutzt aber immer wieder willkommene Verschnaufpausen um Emotionen oder Hintergründe zu erläutern so dass eine komplette Handlung entsteht. Eine ausgewogene Mischung aus Erotik und Plot. Sehr toll dosiert, so dass nichts überladen oder störend erscheint. Auch die gewählten Charaktere werden stimmig und authentisch gezeichnet und dem Leser nach und nach näher gebracht. Es öffnet sich ein sinnliches Bild aus Emotionen, Vergangenheit und neuer Lust und Abenteuer. Die erotischen Passagen und Handlungen sind sehr geschmackvoll dargestellt und definiert. Ihr Stil ist nicht abstoßend sondern sehr angregend und zeugt von viel Herzblut. Keine leichte Aufgabe im Genre Erotik. Durch ihre dezente und sinnhafte Handlung, jedoch mit reichlich erotischen Passagen erzeugt sie lebendige und aufregende Bilder, die das Lesen zum wahren Sinnesrausch werden lassen. Schauplätze: Die Schauplätze sind gut gewählt. Hier erleben wir nicht nur Nathaniel West´s Geschäftswelt zwischen Ruhm und Gloria, sondern auch seine andere düstere Seite. Seine verschlossene Aura, seine Sehnsucht und seine Offenbarung. Abbey taucht in all seinen Emotionen ein und muss sich dafür unterwerfen. Ein sinnliches Spiel mit wechselnden Standpunkten. Kann man sich einen heißeren und verspielteren Ort für einLiebesspiel vorstellen als ein klischeehaftes Büro? Nathaniel und sein Konzern verspricht Macht, Seriösitöät und Dominanz. Sehr schön beschreibt die Autorin die Räumlichkeiten und die Atmosphäre. Sie gibt dem Leser kleine Einblicke in die Kunst der hemmungslosen Möglichkeiten. Der Autorin gelingt es durch reale Darstellung der Schauplätze eine Welt aus Alltag und Normalität zu schaffen. Sehr bewusst fängt sie den Alltag von Abigail King und die geschäftlichen Verpflichtungen von Nathaniel West ein und wechselt zwischen Beruf, Berufung und Privat. Diese Nebenhandlung reduziert Autorin Tara Sue Me auf ein nötiges Minimum, sodass sie dem Genre treu bleibt und nicht in Kitsch oder Schmalz abgleitet. Der Leser wird in einen Sinnesrausch gehüllt und begibt sich an die Schauplätze der Protagonisten. Die reiche und ruhmvolle Welt eines Millionärs, das bürgerliche Leben von Abigail. Die Schauplätze spiegeln Gedanken, Wünsche, Sehnsüchte und Vertrauen wider. Eine feine Mischung, welche die Autorin dem Leser hier bietet. Charaktere: Die Charaktere hier im Buch sind mit Gold nicht aufzuwiegen. Der Autorin ist es gelungen, Protagonisten zu erschaffen, die in ihren Rollen voll aufgehen. Wir erleben hier Nathaniel West, den Millionär und CEO, der eine Professionalität, Macht und Dominanz an den Tag legt und seinen Beruf und sein Status liebt und lebt. Aber schnell gerät seine kontrollierte Fassade aus dem Lot, als ersich von Abbey in Zärtlichkeiten und große Gefühle hüllt. Doch seine Lust steht auch wie eine eiserne Wand zwischen den beiden. Eine Wand, die es zu zerbrechen gilt. Ein Chaos aus Gefühlen zwischen Schuld und Unschuld, Liebe und Betrug, Macht und Demut, Ehlichkeit und Vertrauen, Lust und Gier. Sehr toll geformte Rollen, die das Buch zum Erlebnis werden lassen. Man liebt und leidet mit den Protagonisten. Auch jene Nebenrollen bieten dem Leser abwechslungsreichen Lesegenuß und sorgen für Handlung und Kurzweiligkeit. Meinung: Manches wirkte auf mich zunächst sehr fremd und gewagt, schnell legte sich dieses befremdliche Gefühl, denn die Autorin T. Sue Me schafft es mit kleinen Insidern das Geschehen zu erklären und an den Leser zu bringen. Sehr seriös gemeistert. Sie betreibt ein Wechselbad aus normaler Liebe und Hingabe und dem gefährlichen Spiel aus Verletzlichkeit und Vertrauen. Die Macht und Ausstrahlung des Nathaniel West und seinem Imperium, die Sensibilität von Abigail, Abbey, King, die Zerissenheit, der Schatten der Vergangenheit und das vage Gefühl von Gewissheit, die tiefsten Wünsche und Gelüste. All das hat die Autorin zu einen vollkommenden Leseerlebnis verwoben. Gerade das Maß welches sie hier wählt sollte gelobt werden. Die Geschichte hat man im Genre ähnlich schon zu Hauf gelesen, dennoch nie in dieser Facette und Leidenschaft. Dieser erotische Roman ist ganz besonders und nimmt den Leser mit in eine prickelnde, sinnliche Welt aus Normalität und wilden Szenen. Das Lesen wird zum Erlebnis. Ein toller und gelungener Roman, der Lust auf mehr macht! Band 3 der reihe lässt sich problemlos ohne zuvor Band 1 und 2 genossen zu haben, lesen und verstehen. Ich kannte Teil 1 und 2 auch noch nicht, möchte aber auch hier in Kürze in die Story eintauchen und mir beide Teile beschaffen. Die Autorin: "Bereits im Alter von zwölf Jahren schrieb Tara Sue Me ihren ersten Roman, doch es sollten zwanzig Jahre vergehen, bis sie das Schreiben wieder aufnahm. Als Teile einer Trilogie stellte sie "Ich bin dein" und "Du bist mein" 2009 auf www.fanfic.net ein, wo die Geschichte von Nathaniel und Abby innerhalb kürzester Zeit mehr als drei Millionen Klicks generierte. Tara Sue Me lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im Südosten der USA." Zum Cover: Ein verspieltes Cover dominierend aus Rot und Schwarz. Das passt und weckt Neugierde auf den tollen Inhalt. Die Granatapfelfrucht als Blickfang. Das lädt zu Assoziationen ein. Stimmig und treffend. Fazit: Dieser Roman erfüllt das Genre Erotik. Sehr sensibel und dennoch hart. Eine geschmackvolle Mischung! Auch ohne zuvor Band 1 und 2 zu kennen ein kompletter Lesegenuß ohne Lücken. Top!

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks