Tarisa Marie Tainted Crimson (The Tainted Series) (Volume 1)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tainted Crimson (The Tainted Series) (Volume 1)“ von Tarisa Marie

Nothing has ever been quite ordinary for Ariella Malgrovech. At four years old she witnessed her mother’s surreal murder, and then years later on her eighteenth birthday, while attending her high school prom, her school catches aflame with her father trapped inside. With both of these tragedies come unexplainable supernatural circumstances. The series of unfortunate events that seemingly make up Ariella’s life, manifest into millions of questions that desperately crave answers. Soon does she not only receive the answers she seeks, but she discovers that the world around her isn’t as she’s always thought it was–supernatural creatures exist among humans and her own father is one of them. What does that make her? Trust turns to betrayal and knowledge turns to danger in this thrilling paranormal romance as Ariella ventures out into a world where witches, vampires, and immortals exist among humans, and a power hungry witch is out to kidnap her and force her to become as dark and wicked as he is. Will love prevail or will it be her undoing?

Super Debüt der jungen Autorin!

— mybookishdream
mybookishdream
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Buch!

    Tainted Crimson (The Tainted Series) (Volume 1)
    mybookishdream

    mybookishdream

    29. January 2016 um 21:36

    Ich mag den Schreibstil von Tarisa Marie wirklich gerne. Am Anfang dachte ich ‘ Okay, eigentlich weiß ich schon, dass ihr Vater sterben wird und dass die ganze Geschichte darum geht, dass Ariella die Sache mit den Übernatürlichen rausfindet‘. Außerdem sind ein paar Rechtschreibfehler vorhanden, welche aber nicht sonderlich dramatisch sind, und man merkt, dass die Autorin ein wenig von berühmten Büchern mit Übernatürlichen inspiriert wurde. Nicht erwartet allerdings hab ich, dass die Geschichte so faszinierend ist und dass alles so geschieht wie es geschieht. Ich kann nicht so viel schreiben, ohne alles zu spoilern also… Ariella ist ein ehrliches junges Mädchen, was sie sympathisch und ihhr einfach zu glauben macht. Und ich liebe Daymon, seitdem er an ihrer Tür geklopft hat. Sie sind beide ziemlich lustig und ab und zu auch sarkastisch, was ich wirklich liebe. Zudem bin ich glücklich, dass es kein Liebes-Dreieck gibt, was ja im jeden zweiten Buch der Fall ist. Meiner Meinung nach ist das Buch also ein voller Erfolg und ich kann gar nicht mehr auf ‘Tainted Heart‘ warten.

    Mehr