Tash Aw

 3.8 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Tash Aw

Tash Aw wurde 1971 in Taipeh geboren und wuchs in Malaysia auf. In seiner Jugend zog er mit seiner Familie nach England. Tash Aw lebt heute in London. „Die Seidenmanufaktur ‚Zur schönen Harmonie’“ war sein erster Roman, den die britische Presse mit den Werken des jungen Kazuo Ishiguro verglich. Tash Aw war für den Booker Prize 2005 nominiert und wurde 2006 mit dem Whitbread First Novel Award ausgezeichnet.

Alle Bücher von Tash Aw

Atlas der unsichtbaren Welt

Atlas der unsichtbaren Welt

 (3)
Erschienen am 01.09.2009
The Harmony Silk Factory

The Harmony Silk Factory

 (2)
Erschienen am 04.07.2005
Five Star Billionaire

Five Star Billionaire

 (1)
Erschienen am 01.03.2013
Map of the Invisible World

Map of the Invisible World

 (0)
Erschienen am 05.12.2011

Neue Rezensionen zu Tash Aw

Neu
tedescas avatar

Rezension zu "Die Seidenmanufaktur 'Zur schönen Harmonie'" von Tash Aw

Rezension zu "Die Seidenmanufaktur 'Zur schönen Harmonie'" von Tash Aw
tedescavor 9 Jahren

Jasper, der Sohn eines Händlers und Verbrechers, versucht nach dem Tod des Vaters, dessen bewegte Lebensgeschichte nachzuvollziehen - daraus besteht der erste Teil dieses Romans. Im zweiten Teil erzählt Jaspers Mutter Snow in einem Tagebuch ihre eigene Version, die sich in vielem nicht mit dem deckt, das der Sohn über seinen Vater herausgefunden hat. Und letztendlich fügt Peter Wormwood, der einzige wahre Freund, den Johnny je hatte, die Mosaiksteinchen noch einmal neu zusammen.

Interssant an diesem Roman sind genau diese drei Erzählperspektiven, die einmal mehr zeigen, dass Wahrheit immer subjektiv ist.

Eine besondere Färbung erhält die Geschichte dadurch, dass zwar über das Geschehen in ganz Malaysien und sogar Asien erzählt wird, sich die Handlung jedoch auf eng begrenzte Räume beschränkt, also erst das Valley und dann die kleine Reisegruppe im Auto, am Schiff und letztendlich auf der Insel.

Ein lesenswerter Roman für Asienfans und Freunde spannender Beziehungsgeschichten.

Kommentieren0
13
Teilen

Rezension zu "Atlas der unsichtbaren Welt" von Tash Aw

Rezension zu "Atlas der unsichtbaren Welt" von Tash Aw
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

Adam ist ein indonesicher Waisenjunge, der im Alter von 6 Jahren von Karl, einem gut situierten holländischen Künstler, aus dem Waisenhaus geholt wurde und seitdem eine (zum Großteil) glückliche Zeit auf einer der indonesischen Inseln mit ihm verbracht hat. Nur eines grämt ihn wirklich: Dass er sich nicht mehr an seinen Bruder erinnern kann, von dem er im Waisenhaus getrennt wurde.
Als Adams 16. Geburtstag bevorsteht, wird jedoch sein ganzes Leben umgekrempelt, denn Karl, sein liebgewonnener Adoptivvater, wird von Soldaten verhaftet - nur weil er ein Holländer ist. Adam macht sich auf den Weg nach Jakarta, zu einer ehemaligen Freundin von Karl, und zusammen versuchen sie Karl wiederzufinden. Doch auch dies gestaltet sich keineswegs einfach, denn in Indonesien brodelt eine Revolution...

Wie ich finde, ist es wirklich ein gelungenes Buch. Mir war Adam von Anfang an sympathisch (natürlich ist er auch der geborene Sympathieträger, aber manchmal führt das ja beim Lesen eher zu den gegenteiligen Gefühlen) und entsprechend habe ich auch für ihn mitgefiebert. Gleichzeitig lernt man auch einiges über Indonesien, ohne dass man durch zuviele fremde Dinge verwirrt würde. Tash Aw beschreibt zudem alles sehr anschaulich, sodass man sich förmlich vorstellen kann, die Glühwürmer über dem Meer schweben zu sehen. Aber keine Sorge: Die Beschreibungen ziehen sich nicht in die Länge. Wie bei vielen anderen Büchern findet zwischendurch immermal ein Rückblick in die Vergangenheit von Adam, Johan (der Bruder) oder Margarete (die ehemalige Freundin) statt. Alles in allem ein abgerundetes Buch.

Ich hoffe mal, dass das Buch noch viele Leser findet - verdient hätte es das.

Kommentieren0
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks