Tasmina Perry

 4.1 Sterne bei 146 Bewertungen
Autorin von Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht, Daddy's Girls und weiteren Büchern.
Tasmina Perry

Lebenslauf von Tasmina Perry

Tasmina Perry ist eine britische Autorin und Journalistin. Sie ist auch bekannt unter dem Pseudonym Mia James. Nachdem sie einige Jahre als Anwältin gearbeitet hat, begann sie für Zeitschriften wie Glamour und Marie Claire zu schreiben, mittlerweile ist sie stellvertretende Herausgeberin von InStyle. Mit ihrem Debütroman »Daddy’s Girls« wurde sie auch international bekannt. Unter dem Namen Mia James veröffentlichte sie ihr erstes Jugendbuch »Die Ravenwood Geheimnisse - By Midnight«. Neben ihrer Tätigkeit als Journalistin und Autorin hat sie zudem noch die Zeit gefunden, ihr eigenes Reisemagazin »Jaunt« zu gründen. Sie lebt zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Surrey, Großbritannien.

Alle Bücher von Tasmina Perry

Sortieren:
Buchformat:
Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht

Drei Tage Manhattan - Begleitung gesucht

 (88)
Erschienen am 10.11.2014
Das Haus am Sunset Lake

Das Haus am Sunset Lake

 (19)
Erschienen am 16.07.2018
Nur ein letzter Kuss

Nur ein letzter Kuss

 (9)
Erschienen am 02.05.2016
Milliardäre bevorzugt

Milliardäre bevorzugt

 (6)
Erschienen am 08.02.2010
Daddy's Girls

Daddy's Girls

 (21)
Erschienen am 22.08.2011
Gold Diggers

Gold Diggers

 (1)
Erschienen am 22.08.2011
The Proposal

The Proposal

 (1)
Erschienen am 14.08.2014
Guilty Pleasures

Guilty Pleasures

 (1)
Erschienen am 15.07.2009

Neue Rezensionen zu Tasmina Perry

Neu
engineerwifes avatar

Rezension zu "Das Haus am Sunset Lake" von Tasmina Perry

The Good Old South ...
engineerwifevor einem Monat

Dass dieses Buch im Juli hier in Deutschland auf den Markt kommt, kann kein Zufall sein. Ist es nämlich genau das, was sich LeserInnen für eine entspannten Sommer-Sonne-Leseurlaub erhoffen. Es ist ein Roman mit einigen Irrungen und Wirrungen, der auf zwei Zeitebenen angesiedelt ist. Auch die Herz-Schmerz Ecke kommt hier keineswegs zu kurz. Alles in allem ist der Roman flüssig und plausibel geschrieben, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich habe das Buch in meinem Oktober Urlaub gelesen und besonders auf der Rückfahrt im Stau stehend hat es mir die Stunden versüßt. Von mir eine Note im mittleren Bereich, denn letztendlich war es mir doch ein wenig zu klischeehaft.   

Kommentieren0
16
Teilen
Roma84s avatar

Rezension zu "Das Haus am Sunset Lake" von Tasmina Perry

Ein dunkles Geheimnis in Savannah
Roma84vor 2 Monaten

Die Casa D'Or ist ein stattlicher Landbesitz in den Südstaaten der USA und scheinbar das perfekte Anwesen für ein neues Luxushotel. Der junge, erfolgreiche Immobilienmakler Jim Johnsson soll sich darum kümmern. Jim Johnson ist dieses Anwesen nicht unbekannt. Bereits vor 20 Jahren hat er dort einen Sommer verbracht, als sein Vater, ein berühmter Autor, sich während einer Schaffenskriese dort neue Inspirationen holen sollte. Jim und seine Eltern bewohnten während des Sommers ein idyllisch gelegenes Haus am See auf dem Grundstück der Casa D'Or. Jim verliebte sich damals Hals über Kopf in die Tochter der Familie Wyatt, welche seit Generationen die Casa D'Or bewohnen. Jennifer ist allerdings seit längerem mit dem jungen, gutaussehenden Connor liiert. Zuerst sind Jennifer und Jim daher nur gute Freunde, aber bald schon müssen sich Beide eingestehen, dass ihre Gefühle tiefer gehen und nicht länger geleugnet werden können. Gemeinsam werfen sie alle bereits bestehenden Zukunftspläne über Bord und planen ihr gemeinsames Leben. Aber dann passiert ein schlimmes Unglück, was alles verändert.

Das Buch ist in zwei Zeitebenen erzählt, immer aus der Sicht von Jim. Durch diese Zeitebenen wurde im Buch die Spannung aufgebaut und langsam fügte sich das Puzzle zusammen und der Leser kam den Geschehnissen von damals auf die Schliche. Allerdings scheint erst einmal alles anders, als es tatsächlich war, was dann am Ende des Buches eine überraschende Wendung bereit hielt.

Tasmina Perry hat keinen Moment Langeweile aufkommen lassen. Man wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil man einfach wissen wollte, wie es weiter geht und was damals passiert ist.

Die Charaktere waren alle sehr gut ausgearbeitet, was alles authentisch und die Hauptpersonen sehr sympathisch machte.

Aus diesem Grund bekommt das Buch von mir die volle Punktzahl und ich spreche eine unbedingte Leseempfehlung aus.

Kommentieren0
0
Teilen
SillyTs avatar

Rezension zu "Das Haus am Sunset Lake" von Tasmina Perry

Schöner Sommerroman
SillyTvor 3 Monaten

Schon seit vielen Jahren ist die Casa D’Or, das große Haus am Sunset Lake, im Besitz der Familie Wyatt. Deren Tochter Jennifer hat gerade ihren Collegeabschluss in der Tasche und kehrt nun in ihre Heimat zurück. Auch ihre weitere Zukunft scheint schon lange geregelt und eines Tages wird sie Connor, ebenfalls aus reichem Elternhaus, heiraten. Doch dann lernt sie Jim Johnson kennen, Musiker, Sohn eines berühmten Autors und in all seinem Tun frei und locker. Schnell verliebt sie sich bis über beide Ohren in Jim und scheint all ihre Zukunftspläne über den Haufen zu werfen, bis ein tragisches Unglück geschieht. Mittlerweile sind mehr als zwanzig Jahre vergangen und die Casa D’Or steht zum Verkauf. Jim Johnson, der heute für eine große Hotelkette arbeitet, wird beauftragt, das Gutshaus in ein exclusives Hotel zu verwandeln. Doch schon beim Erwähnen des Hauses driftet Jim in Gedanken weit zurück in längst vergangene Tage und zu der Frau, die er seitdem niemals vergessen konnte.
Meine Meinung
Das Cover gefiel mir auf anhieb und so wurde ich gleich neugierig auf die Geschichte, die sich dahinter verbirgt. Der Einstieg fällt hier recht leicht, denn die Autorin Tasmina Perry schreibt sehr einfühlsam und klar. Sie schaffte es sehr schnell mit ihren gefühlvollen Worten zu fesseln und dass sie ihre Geschichte auf zwei Zeitebenen erzählt, ist sowieso etwas, das mir immer ganz hervorragend gefällt.
Genau diese beiden Zeitebenen waren es auch, die den besonderen Reiz der Geschichte ausmachten. Während die Geschichte der Gegenwart aus der Sicht Jim Johnsons erzählt wird, ist Protagonistin Jennifer die Stimmer aus der Vergangenheit. Man spürt während des Romans, dass hier etwas sehr tragisches stattgefunden haben musste, doch worum es wirklich ging, erfährt man erst zum Schluss. Mit diesem Ende, bzw. mit diesem Ereignis aus der Vergangenheit konnte mich die Autorin doch schon überraschen, denn erahnt hätte ich es nicht. Die wechselnden Perspektiven, die Zeitsprünge und diese Ahnung halten die Spannung aufrecht, denn der Leser erfährt immer nur kleinere Momente. Diese werden wie ein Puzzle Stück für Stück zusammengelegt, bis sie ein großes Gesamtbild ergeben.
Der Stil des personellen Erzählers in dritter Person passt hier ebenfalls sehr gut in die Geschichte, denn dieser verrät niemals zu viel, stattdessen dürfen wir beobachten, was bereits geschah und wie die Charaktere derzeit sind.
Beide Protagonisten waren mir nicht umgehend sympathisch, bzw. ich wurde nicht so schnell warm mit ihnen. Das alles hängt hier aber durchaus mit den Ereignisse aus dem Jahr 1994 zusammen. In der Gegenwart sind sowohl Jennifer als auch Jim eher distanzierte Persönlichkeiten. Jennifer wirkt unterkühlt und doch spürt man bei ihr, dass es nur Fassade war. Gerade in den Rückblenden lernt man beide durchaus noch näher und intensiver kennen und so nach und nach konnte ich mich auch mit ihnen anfreunden.
Auch die Nebencharaktere erhalten, je nach Rolle, den ihnen angemessenen Raum, so dass sie hier Einfluss auf die Handlung nahmen. Vor allem Connor, Jims Vater und Jennifers Mutter sorgten hier immer mal wieder für überraschende Wendungen.
Mein Fazit
Ein spannender und leicht zu lesender Roman, der perfekt für einen gemütlichen Lesenachmittag auf dem Balkon, dem Sofa oder wo man sonst entspannt liest, ist. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und war auch nach einer Weile deutlich näher an den Protagonisten als zu Beginn. Alles in allem ein Roman, den ich gerne empfehle.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Berlin_Verlags avatar
Liebe LeserInnen bei LovelyBooks,

zur Weihnachtszeit wollen wir euch noch einmal einen Roman ans Herz legen, den wir schon im letzten Winter sehr gern mit euch gelesen haben. Tasmina Perrys Erfolgstitel DREI TAGE MANHATTAN. BEGLEITUNG GESUCHT liegt nun in der Taschenbuchausgabe vor, 20 Exemplare davon warten auf euch!

Und als besonderes Weihnachtsgeschenk bieten wir euch folgendes an: Ihr könnt euch dieses Jahr noch einen Platz in unserer Frühjahrs-Leserunde zu Tasmina Perrys neuem Roman sichern! Wer unter den 20 ausgewählten Teilnehmern DREI TAGE MANHATTAN vor dem 27. DEZEMBER bei Lovely Books rezensiert, erhält einen Startplatz in der Leserunde NUR EIN LETZTER KUSS (http://bit.ly/letzter-kuss ) – diese Leserunde beginnt Anfang Mai.

Dieses Angebot gilt nur für die 20 Gewinner, die wir am Nikolaustag bekanntgeben werden.

Aber jetzt geht es erst einmal um DREI TAGE MANAHATTAN:

Ältere Dame sucht nette Begleitperson für Abenteuer in Manhattan. Reisezeit 22. bis 26. Dezember. Amy Parrett, der jungen New-Yorkerin in London, kommt diese Anzeige wie gerufen. Statt den erhofften Heiratsantrag hat sie gerade einen Laufpass erhalten und ihr wäre nichts lieber, als die Festtage bei ihrer Familie zu verbringen. Die elegante Georgia Hamilton ist zwar genau ihr Gegenteil, gewinnt die spontane Amy aber sofort lieb. Als sie im weihnachtlichen Manhattan vom gebrochenen Herzen ihrer Begleiterin erfährt, beginnt sie die eigene tragische Liebesgeschichte zu erzählen, die zurück in die prunkvolle Londoner Ballsaison des Jahres 1958 reicht. Amy begreift, dass sie helfen könnte, Georgias tiefe Wunde zu heilen.

Ihr wollt mitlesen? Dann veratet uns doch bitte, was für euch zu einem "weihnachtlichen Manhattan" so alles gehört.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen – Euer Berlin Verlag
Isaoperas avatar
Letzter Beitrag von  Isaoperavor 3 Jahren
Zur Leserunde
Berlin_Verlags avatar

"Ältere Dame sucht nette Begleitung für Manhattan-Abenteuer vom 23. bis 27. Dezember."


Für Amy Parrett, die junge New-Yorkerin in London, kommt diese Anzeige wie gerufen. Gerade hat ihr ehrgeiziger Freund Amy den Laufpass gegeben, statt ihr wie erhofft auf dem Tower von London einen Heiratsantrag zu machen. Die zweiundsiebzigjährige Georgia Hamilton ist zwar das genaue Gegenteil von ihr – vornehm, kultiviert und very british –, schließt die junge Amerikanerin aber sofort in ihr Herz. Als Georgia im weihnachtlichen Manhattan von Amys gebrochenem Herzen erfährt, beginnt sie ihre eigene Liebesgeschichte zu erzählen, eine tragische Geschichte, die ins Jahr 1958 nach London und zu den prächtigen Bällen der Debütantinnen führt. Und Amy begreift allmählich, dass sie es in der Hand hat, eine tiefe Verletzung im Leben ihrer älteren Freundin zu heilen.

Wir konnten euer Interesse wecken und ihr wollt bei dieser Leserunde dabei sein? Dann sagt uns doch bitte, welche Gedanken euch spontan in den Kopf kommen, wenn ihr folgende Anzeige lest, mit der unsere Leseprobe endet:

»Ältere Dame sucht nette Begleitperson für Abenteuer in Manhattan. Reisezeit 22. bis 26. Dezember. Flug- und Hotelkosten in New York werden übernommen.«

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und auf eine wunderbare, vorweihnachtliche Leserunde!

Euer Berlin Verlag
Zur Leserunde
gsts avatar
Diese Buchverlosung ist Teil des Weihnachtsmützen-Adventskalenders 2014.

Den Hauptthread zum Kalender findet ihr hier.

20. Türchen der Weihnachtsmützen
Nicht jeder liebt es, das Fest der Feste zu Hause zu verbringen. In diesem Buch sucht eine ältere Dame per Annonce eine Reisebegleitung vom 22. bis 26. Dezember nach New York ... Das Buch wurde einmal gelesen und befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Klappentext:

Für Ami Parrett, die junge New Yorkerin in London, kommt diese Anzeige wie gerufen. Gerade hat ihr ehrgeiziger Freund Amy den Laufpass gegeben, statt ihr wie erhofft auf dem Tower von London einen Heiratsantrag zu machen. Und da sich auch der ersehnte Durchbruch als Tänzerin nicht einstellen will, ist die Vorstellung, Weihnachten zu Hause im Kreis ihrer Familie zu verbringen, äußerst verführerisch. Die zweiundsiebzigjährige, elegante Georgia Hamilton, ihre Reisegefährtin, entpuppt sich zwar als das genaue Gegenteil von ihr, schließt die junge Amerikanerin aber sofort in ihr Herz. Als Georgia im weihnachtlichen Manhattan von Amys gebrochenem Herzen erfährt, beginnt sie ihr die eigenen Liebesgeschichte zu erzählen: eine tragische Geschichte, die ins Jahr 1958 nach London und zu den prunkvollen Bällen der Debütantinnen führt. Und Amy begreift allmählich, dass sie es in der Hand hat, eine tiefe Wunde im Leben ihrer älteren Freundin zu heilen.

Was müsst ihr tun, um das Buch zu gewinnen?

Verratet mir doch bitte, wie Ihr reagieren würdet, wenn Ihr in der Zeitung auf diese Annonce stoßen würdet:
"Ältere Dame sucht nette Begleitperson für Abenteuer in Manhattan. Reisezeit 22. bis 26. Dezember."

Alle, die ab sofort bis spätestens 20. Dezember 2014 bis 24:00 Uhr nachfolgend einen Beitrag zu oben stehender Frage schreiben, hüpfen in den Lostopf. Diese Buchverlosung ist leider nur für Teilnehmer aus Deutschland zugelassen, da ich das Buch so kostengünstig wie möglich als Büchersendung verschicke.
ManuelaBes avatar
Letzter Beitrag von  ManuelaBevor 4 Jahren
Danke ich freue mich schon auf das Buch.
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Tasmina Perry im Netz:

Community-Statistik

in 229 Bibliotheken

auf 41 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks