Tatana Fedorovna Zarin der Vampire. Fluch der Liebe: Verrat, Rache, wahre Geschichte und düstere Erotik

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zarin der Vampire. Fluch der Liebe: Verrat, Rache, wahre Geschichte und düstere Erotik“ von Tatana Fedorovna

Rache, Sehnsucht, wahre Geschichte und dunkle Erotik - Neuauflage 2017: Im historischen Russland umwirbt der tschechische Offizier Oberstleutnant von Radewitz Olga, die Lieblingstochter des letzten Zaren, ohne ihre wahre Identität zu kennen. Diese dürstet nach Rache für den Mord an ihrer Familie. Hat Liebe inmitten vom Blut des russischen Bürgerkrieges eine Chance? Olga wird durch die Ereignisse von der Jägerin zur Gejagten. Wird ihr und Tarpen die Flucht gelingen? Wird der Hauptkommissar Graf Gordon von Mirbach das Verschwinden der jungen Mädchen endlich aufklären? Welche Rolle spielt die russische Satanssekte? Jeder Teil kann eigenständig gelesen werden und wurde farbig illustriert.

Olgas Vergangenheit wird geklärt und die Reihe abgeschlossen

— annlu

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefühle machen selbst Vampire schwach

    Zarin der Vampire. Fluch der Liebe: Verrat, Rache, wahre Geschichte und düstere Erotik

    annlu

    01. July 2016 um 23:19

    Aus der Jägerin war eine Gejagte geworden. Ich hasste die Menschen und ihren Verrat, egal ob Freunde oder Feinde. Zarin der Vampire Band 4 Im Russland des zwanzigsten Jahrhunderts erfüllt sich Tarpens Schicksal, sodass Olgas Leben eine neue Wendung nimmt. Sie wird sich ihrer Gefühle klarer – nur kommen diese zu spät. Im Berlin der Gegenwart will ein skrupelloser Oligarch genau diese Gefühle nutzen um an sein Ziel zu kommen. Die Vergangenheit nimmt wieder einen großen Raum in der Geschichte ein. Tarpens Schicksal kam nicht überraschend, wurde es ja in den gegenwärtigen Teilen der Vorgängerbände bereits angedeutet. Die Erlebnisse haben einige von Olgas Handlungen nachvollziehbarer gemacht. Zudem wurden hier einige historisch reale Szenen aus dem krisengeschüttelten Russland eingebaut, die ich sehr interessant fand. Die Ereignisse in der Gegenwart zeigten die Handlungen der ersten Bände in einem neuen Licht. Olga muss hier eine für sie schwerwiegende Entscheidung treffen. Das Ende war anders als von mir erwartet und etwas gewöhnungsbedürftig. Mein Fazit gilt hier der gesamten Reihe: Olgas Part in der Geschichte Russlands fand ich sehr interessant und die junge Olga sympathisch. Die Wandlung zum Vampir hat allerdings sehr düstere Seiten an ihr hervorgebracht, die zu einigen grausameren Szenen geführt haben. Vorerst davon irritiert, haben mich sowohl die Rückblicke, als auch ihre gegenwärtigen Gedanken aber bald dazu gebracht, den Vampir in Olga und sie selbst anders zu sehen. Die Bücher sind eine Reihe, die Vampire nicht romantisiert – im Gegenteil auch ihre hässlichen Seiten zum Vorschein bringt – und mit Spannung und überraschenden Wendungen aufwarten konnte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks