Tatiana Salem Levy

 4,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf

TATIANA SALEM LEVY wurde 1979 in Portugal geboren. Ihre türkisch-jüdischen Großeltern emigrierten nach Brasilen, mussten aber während der Militärdiktatur nach Portugal fliehen. Aufgrund der Amnestie 1979 konnten sie zurückkehren. Salem Levy studierte Literaturwissenschaften in Rio de Janeiro, sie promovierte über Maurice Blanchot, Michel Foucault und Gilles Deleuze. Ihr Debütroman, Der Schlüssel zum Haus, wurde zum Bestseller und in mehrere Sprachen übersetzt. The Independent zählt Tatiana Salem Levy zu den besten Autorinnen der gegenwärtigen brasilianischen Literatur, Der Schlüssel zum Haus wurde vom Guardian zu einem der besten Bücher 2015 gekürt. 2022 erschien im Secession Verlag ihr viel gerühmter Roman Vista Chinesa.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Der Schlüssel zum Haus (ISBN: 9783966390972)

Der Schlüssel zum Haus

Erscheint am 28.08.2024 als Gebundenes Buch bei Secession Verlag Berlin.

Alle Bücher von Tatiana Salem Levy

Cover des Buches Vista Chinesa (ISBN: 9783907336113)

Vista Chinesa

 (2)
Erschienen am 28.02.2022
Cover des Buches Der Schlüssel zum Haus (ISBN: 9783966390972)

Der Schlüssel zum Haus

 (0)
Erscheint am 28.08.2024

Neue Rezensionen zu Tatiana Salem Levy

Cover des Buches Vista Chinesa (ISBN: 9783907336113)
buch_klatschs avatar

Rezension zu "Vista Chinesa" von Tatiana Salem Levy

Kann man je vergessen?
buch_klatschvor einem Jahr

"Vista Chinesa" ist ein Roman von Tatiana Salem Levy, der in Brasilien spielt und auf der wahren Begebenheit von Joana Jabace, im Buch Júlia genannt, beruht. Júlia wird beim Joggen am berühmten Aussichtspunkt Vista Chinesa von einem Mann vergewaltigt. Júlia schweigt nicht und erstattet Anzeige…


Die Autorin schafft in den wenigen Seiten die Komplexität und Konflikte von Júlia auf eine unglaublich vielschichtige Weise darzustellen, wir beispielsweise mit dieser Aussage: 


„Ich habe mich nicht wieder zusammengefügt, ich füge mich gerade beinah zusammen, ich werde mich nie wieder zusammenfügen…“ Seite 31


Dabei wird die Geschichte aus verschiedenen zeitlichen Strängen erzählt. Jede einzelne Seite geht unter die Haut - nicht nur aufgrund der Darstellung der Gefühlswelt von Jùlia, der Traumabewältigung, sondern auch aufgrund der Art und Weise der Ermittlungen. Der Schreibstil der Autorin ist dabei so unfassbar wortgewandt, dass sie mich tief berührt hat. Zudem hat sie mich oft nachdenklich gestimmt, denn sie bringt Aspekte in das Buch ein, über die ich mir nie so intensiv Gedanken gemacht habe, wie in diesem Buch. 


Tatiana Salem Levy hat es geschafft, ein tiefgründiges Buch zu schreiben, welches den Weg eines Opfers mit all seinen Facetten zurück ins Leben widerspiegelt. 


𝖥𝖠𝖹𝖨𝖳

Ein Buch, welches ein intensives, berührendes und bewegendes Leseerlebnis bietet. 


4,5 | 5 Sterne  🌟 



________________________

Liebe Grüße,

Jeanette

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks