Tatjana Stepanowa

 3.8 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Der dunkle Hauch der Angst, Der süße Duft des Blutes und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tatjana Stepanowa

Tatjana StepanowaDer dunkle Hauch der Angst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der dunkle Hauch der Angst
Tatjana StepanowaDer süße Duft des Blutes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der süße Duft des Blutes
Der süße Duft des Blutes
 (5)
Erschienen am 01.01.2003
Tatjana StepanowaDas Lächeln der Chimäre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Lächeln der Chimäre
Tatjana StepanowaDer kalte Kuss des Todes
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der kalte Kuss des Todes
Tatjana StepanowaDas zarte Gift des Morgens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das zarte Gift des Morgens
Das zarte Gift des Morgens
 (1)
Erschienen am 12.09.2006

Neue Rezensionen zu Tatjana Stepanowa

Neu
Gabriele_Leserattes avatar

Rezension zu "Der dunkle Hauch der Angst" von Tatjana Stepanowa

Rezension zu "Der dunkle Hauch der Angst" von Tatjana Stepanowa
Gabriele_Leserattevor 7 Jahren

Der dunkle Hauch der Angst von Tatjana Stepanowa ist ein packender Thriller, doch nichts für Zartbesaitete.
Das Cover sowie der Umschlagstext machten mich neugierig.
In einem Wäldchen bei Moskau wird die schreckliche zugerichtete Leiche einer Frau gefunden - der Kopf ist zertrümmert, aufgeklopft, wie eine Nuss, ein Teil des Gehirns fehlt!
Diese Einleitung sagt schon viel über den Inhalt des Thrillers aus. Klassische Elemente werden geschickt, stilvoll und passend in die Geschichte verwoben. Bestialische Morde - eine Tierversuchsstation - Experimente an Menschenaffen, was hat das alles mit der Vor- und Frühgeschichte zu tun. Nikita Kolosow, Chef der Moskauer Mordkommission und die Polizeireporterin Katja Petrowskaja begeben sich auf die Suche nach einem Serientäter ...
Das Buch hat hat eine angenehme und gut zu lesende Schriftgröße, der Stil ist einfach und flüssig. Die Kapitel sind mit 7 bis 10 Seiten recht kurz, da sich aber die Spannung mit jeder Seite aufbaut, das Buch die nötigen Höhen und Tiefen, Spannungs- und Ruhephasen hat, habe ich den Roman rasch durchgelesen. Die meisten Charaktere haben Tiefgang und benehmen sich ihrer Persönlichkeit entsprechend. Oft hatte ich den Verdacht zu erraten, wer der Täter ist, aber auch wie die Personen im Buch, lässt man sich allzu häufig in die Irre führen.
Das Einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass ich am Ende des Thrillers immer noch nicht mit den russischen Namen zurechtgekommen bin. Einige der Namen ähneln sich so sehr, dass ich (zum Glück) vorn nachschlagen konnte, um wen es sich eigentlich handelt.
Das Buch lohnt sich zu lesen, wenn man einen guten Roman mit dem gewissen exotischen Extra lesen möchte. Für ganz zartbesaitete ist der Thriller allerdings nicht.

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks