Rückkehr nach Sempera

von Tatjana Zanot 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Rückkehr nach Sempera
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Rajets avatar

Man sieht am Beispiel von Daisy das man an seinen Herausforderungen nicht scheitern muss, sondern wachsen kann.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rückkehr nach Sempera"

Drei Monate sind vergangen, seitdem Daisy wieder in der Menschenwelt gelandet ist.
Drei Monate, in denen sie sich danach sehnt, wieder zurück nach Sempera zu gelangen, auch wenn sie sich über das Wiedersehen mit ihrer Pflegemutter Nadja sehr freut.
Um eines der bekanntermaßen launischen Weltentore zu finden, geht sie sogar wieder freiwillig zur Schule. Schließlich weiß sie, dass die Wahrscheinlichkeit eines zu finden, außerhalb ihres Zimmers größer ist. Aber welche Rolle spielt dabei das mysteriöse rothaarige Mädchen?
Kennt sie vielleicht eine andereMöglichkeit, in die Parallelwelt zu gelangen?
Und ist es wirklich eine gute Idee, nach Sempera zurückzukehren, wenn man nicht weiß, was einen dort erwartet?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783946843399
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:300 Seiten
Verlag:Tagträumer Verlag
Erscheinungsdatum:31.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Jessica_Dianas avatar
    Jessica_Dianavor 8 Tagen
    als ob man nie weg war ♥

    Inhalt:
    Drei Monate sind vergangen, seitdem Daisy wieder in der Menschenwelt gelandet ist. 
    Drei Monate, in denen sie sich danach sehnt, wieder zurück nach Sempera zu gelangen, auch wenn sie sich über das Wiedersehen mit ihrer Pflegemutter Nadja sehr freut.
    Um eines der bekanntermaßen launischen Weltentore zu finden, geht sie sogar wieder freiwillig zur Schule. Schließlich weiß sie, dass die Wahrscheinlichkeit eines zu finden, außerhalb ihres Zimmers größer ist. Aber welche Rolle spielt dabei das mysteriöse rothaarige Mädchen? 
    Kennt sie vielleicht eine andere Möglichkeit, in die Parallelwelt zu gelangen?
    Und ist es wirklich eine gute Idee, nach Sempera zurückzukehren, wenn man nicht weiß, was einen dort erwartet?

    Fazit: Was macht einen guten Fantasy-Roman für mich aus? Eine magische Welt, Fabelwesen, einen Hauch Magie und Mut :) Genau das hat auch der zweite Teil von Sempera. So verwundert es nicht, dass mich auch dieser wieder total in den Bann ziehen konnte ♥ Der Schreibstil war auch hier wieder flüssig und man versank direkt wieder in dieser wundervollen Welt. Es fühlt sich an, als ob man als leser nie aus Sempera raus war :) eine wundervolle Fortsetzung - 5 von 5 Sternen ♥

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Man sieht am Beispiel von Daisy das man an seinen Herausforderungen nicht scheitern muss, sondern wachsen kann.
    Fantastische und spannende Rückkehr nach Sempera

    Drei lange Monate ist Daisy wieder in der Menschenwelt. Drei Monate in denen sie sich von ganzem Herzen nach Sempera und den Bewohnern sehnt. Auch wenn sie sich mit ihrer Pflegemutter Nadya gut versteht und diese sich freut das sie wieder zurück ist, bleibt die Sehnsucht. Um eines der Weltentore zu finden, die ja bekanntermaßen recht launisch sind, lässt sie sich wieder freiwillig auf die Schule ein. Denn die Wahrscheinlichkeit ist groß das so ein Tor nur außerhalb ihres Zimmers zu finden sein wird. Aber welche Rolle spielt das mysteriöse Mädchen? Kennt sie eine Möglichkeit in die Parallelwelt zu gelangen? Und ist die Idee nach Sempera zurückzukehren wirklich gut? Denn sie weiß nicht was sie dort erwarten wird.

    Der Schreibstil ist gut zu lesen, spannend und macht Spaß.

    Das Cover überwiegend in sehr hellen Farben gehalten, mit dem Tiger in der oberen Hälfte und der verschneiten Landschaft in der unteren Hälfte, geteilt durch den Titel des Romans passt super zum Romaninhalt. Auch der verschnörkelte Rahmen der bei jedem neuen Kapitel auch im Roman erscheint wertet das Buch auf und ist sehr schön gestaltet.

    Der Klappentext verspricht uns eine weiter fantastische und spannende Reise nach Sempera.

    Fazit:
    Wie schon bei Band 1 fand ich die weitere Umsetzung und zugleich den roten Faden des Romans gut umgesetzt. Daisy muss erst zu sich finden um die ganze Tragweite ihrer Aufgabe und Rolle in Sempera zu verstehen und meistern zu können. Das in Sempera nicht nur das Glück und die Liebe auf sie, sondern auch Verrat, Feindschaft und auch der Tod warten wird ihr relativ schnell klar. Aber Panikattacken waren gestern! Denn sie hat gelernt auf sich zu vertrauen: auf ihren Mut, ihre Stärke, die Liebe - die Magie von Sempera. Man sieht am Beispiel von Daisy das man an seinen Herausforderungen nicht scheitern muss, sondern wachsen kann. Die meisten Protagonistden wirken sympathisch andere sind nicht leicht zu durchschauen. Man kommt wieder gut in Sempera an!

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Nadja_Kosneys avatar
    Nadja_Kosneyvor 3 Monaten
    Mir gefällt das Cover
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks