Tauber. Sabine Kunst-Malbuch: Roy Lichtenstein von Tauber. Sabine (2013) Broschiert

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kunst-Malbuch: Roy Lichtenstein von Tauber. Sabine (2013) Broschiert“ von Tauber. Sabine

Für alle die Lichtensteins Kunst mögen, ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen wollen oder zeichnen üben wollen

— nickypaula
nickypaula
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für alle die Lichtensteins Kunst mögen

    Kunst-Malbuch: Roy Lichtenstein von Tauber. Sabine (2013) Broschiert
    nickypaula

    nickypaula

    11. February 2016 um 11:44

    Auch Roy Lichtenstein, einem der bekanntesten Vertreter der Pop-Art, wurde ein Kunst-Malbuch aus der Reihe des Prestel junior Verlags gewidmet. Viele bekannte Motive wurden neu in Szene gesetzt, in dem sie nur zum Teil farbig gestaltet, Dinge weggelassen oder nur im Detail beleuchtet sind. Ganz im Sinne eines Malbuches heißt es damit selber „Ran an den Stift“ und die Bilder mit seinen eigenen Ideen und Farben zu gestalten, um die Kreativität zu wecken und etwas über diese Kunstrichtung zu lernen. Die gedruckten kräftigen Farben kommen gut zur Geltung und auch das Papier hat eine ansprechende Qualität, sodass sich damit gut arbeiten lässt, insofern man nicht gerade sehr viel Wasserfarbe benutzt. Die kleinen Informations- und Anregungstexte sind sehr einfach gehalten und richten sich eher an Kinder. Und genau das ist etwas schwierig, denn die Altersempfehlung ab 6 Jahren finde ich zu früh gewählt. Zwar spricht das comichafte Kinder sicher an, aber Comic ist nicht gleich Comic und ich finde viele Motive zu „erwachsen“ oder abstrakt, als dass Kinder mit 6 Jahren wirklich etwas damit anzufangen wissen. Sicher macht es ihnen auch so Spaß einfach irgendwas dahin zu zeichnen, aber dazu ist nicht unbedingt der Kauf eines Kunst-Malbuchs notwendig und ob sich ein Lerneffekt dabei einstellt, wage ich zu bezweifeln. Mit zunehmenden Alter ist dies sicher eher gegeben, da es schon ein wenig Bereitschaft und Interesse braucht, sich auf das Gegebene einzulassen und es neu für sich zu entdecken. Für Erwachsene ist es aber durchaus eine gute Möglichkeit mal wieder zum Stift zu greifen und sich auf eine etwas andere Art von Kunst einzulassen, die sich aber doch mit alltäglichen Dingen beschäftigt, die neu zu interpretieren sind. Damit ist man veranlasst seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und manches vielleicht auch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Allerdings empfand ich die sehr kindlich formulierten Aufforderungen als störend. Besonders geeignet ist das Buch sicher auch für Fans von Roy Lichtenstein oder Kunstliebhabern allgemein, die sich seiner Kunst etwas nähern wollen, denn gerade die Auslassungen und das Hervorheben einzelner Details, verdeutlichen gut die grundlegenden Merkmale seiner Werke. Aber gerade das ist gleichzeitig ein wenig problematisch, denn Lichtenstein hat nun mal viel mit Rasterfolie gearbeitet und hat man diese nicht zur Verfügung, sind die Ergebnisse wohl nicht ganz so zufriedenstellend.   Fazit: Für alle die Lichtensteins Kunst mögen, ihrer Kreativität auf die Sprünge helfen wollen oder einfach nach einer Möglichkeit suchen ihr Zeichenvermögen zu üben und auszubauen, für den ist das Kunst-Malbuch sicher eine gute Empfehlung. Und auch Kinder werden daran ihren Spaß haben und nette Bilder entwerfen, nur sollte man den Lerneffekt vielleicht nicht vordergründig erwarten.

    Mehr