Taylor Fitzgerald

 3.9 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Heartbeat.

Alle Bücher von Taylor Fitzgerald

Cover des Buches Heartbeat9783841505644

Heartbeat

 (11)
Erschienen am 01.01.2019

Neue Rezensionen zu Taylor Fitzgerald

Neu

Rezension zu "Heartbeat" von Taylor Fitzgerald

Ein wundervolles, schönes, ehrliches, herzergreifendes und berührendes Buch!
Zuckerwatte-im-Kopfvor einem Jahr

Der Schreibstil ist leicht und flüssig und Taylor Fitzgerald hat eine einfach Sprache, die mich durch die Geschichte galoppieren ließ. Manchmal beinhaltete sie mir zu viele Wortwiederholungen, aber zum Glück hat das den Fluss der Geschichte wenig gestört. Ich konnte sehr gut in die Welt eintauchen, die warme Luft und die Sonne spüren.

Und das ist der nächste Punkt der Geschichte. Das Setting! Die Landschaft hat sie wundervoll dargestellt und ich fühlte mich nach Montana versetzt, in die Weiten und die Schönheit dieses Landes. Das Reiten auf den Pferden an verborgene Plätze, den Himmel bei Tag und die Sterne bei Nacht. Der unerschütterliche Regen und das Naturschauspiel mit Blitzen und Donner. Es fühlte sich alles sehr echt an.

Die Story ist klar und strukturiert. Im Vordergrund steht die Liebe, aber ohne nervig kitschig zu sein oder die ganzen Klischees zu bedienen. Insbesondere geht es um Probleme, die Weiterentwicklung der Charaktere und deren Selbstfindung.

Pearl ist grundlos ehrlich. Sie denkt nach, bevor sie den Mund auf macht und ist niemand, der zickt oder anstrengend ist. Zwar weiß sie noch nicht so recht, wohin ihr Weg sie führt, aber sie probiert sich aus. Lernt neue Dinge in ihrem Leben kennen und stellt sich auf das ein, was ihr noch übrig geblieben ist. Für diese Eigenschaften habe ich sie wahrlich und wahrhaftig geliebt!

Pearl macht während der Geschichte eine große Entwicklung durch. Von reichem Mädchen, dem alles genommen wird - über armes Mädchen, das nicht weiß wo ihre Träume liegen - zu bodenständiger Frau, die keinen Plan vom restlichen Leben hat, aber weiß was sie will.

Caden dagegen ist geheimnisvoll, unentschlossen und man weiß nie genau wie viel er von sich preisgibt. Was Pearl an Zickigkeit fehlt, macht Caden wieder wett. Er kann launisch und undurchschaubar sein und lässt Pearl des öfteren zappeln. Wenn er sich öffnet, kann der Moment so schnell wieder verstreichen, als wäre er nie da gewesen. Seine Verschlossenheit hat nicht nur Pearl in den Wahnsinn getrieben, nein, auch ich musste darunter leiden!
Auch wenn Caden versucht es zu verstecken: Er ist nicht der gewöhnliche Bad Boy von nebenan. Denn seine Fürsorglichkeit und Wärme kommen genauso zum Vorschein.

Mit vielen der Charaktere konnte ich mich auf Anhieb anfreunden. Aber mit Pearl habe ich mich am meisten verbunden gefühlt. Ich habe sie verstanden, mit ihr gelitten und sie lieb gewonnen. Insgesamt hat die Geschichte ein gutes Gefühl in mir hinterlassen und ich habe sie mit einem Lächeln beendet, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass es immer weiter geht.

Fazit: Eine Geschichte die mir ans Herz gegangen ist. Mit Pearl haben wir eine starke junge Frau, die sich noch finden muss und nicht weiß, was das Leben mit ihr vorhat. Ihre Art und ihr Denken haben mich sehr berührt. Ich liebe sie! Aber nicht nur das konnte Eindruck schinden. Ein flüssiger Schreibstil, tolle Landschaftsszenen und eine gelungene Charakterentwicklungen haben die Geschichte perfekt gemacht!

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Heartbeat" von Taylor Fitzgerald

Cowboys und andere Desaster
Melegim1984vor einem Jahr

Inhalt:


Große Liebe in Montana
New York, Elite College, behütete Verhältnisse: Die 18-jährige Pearl fällt tief, als ihr Vater ins Gefängnis wandert und sie mit Mutter und Bruder zu Tante Rose auf eine Farm in Montana ziehen muss. Immerhin: Die Männer in Montana sind ziemlich attraktiv! Besonders Caden, der attraktive Sohn des Ranchbesitzers, den sie gleich an ihrem ersten Abend kennenlernt. Die Anziehung zwischen den beiden ist so groß, dass sie einander kaum widerstehen können. Doch Caden zögert, er kann oder will Pearl nicht geben, wonach sie sucht. Aus Trotz wendet sie sich River, dem Bad Boy der Stadt, zu – nicht ahnend, dass River und Caden eine gemeinsame Vergangenheit haben ...
„Wait for me. Heartbeat“, Band vier der sinnlichen Reihe, die intensive Gefühle und die Sehnsucht nach der ganz großen Liebe vereint.

Meine Meinung:


Als ich erfahren habe, dass Julia K. Stein unter einem Pseudonym einen New Adult Roman veröffentlicht habe ich mich darüber gefreut. Ich folge ihr schon sehr lange und finde ihre Bücher toll. Der Klappentext und das Cover haben mir sofort sehr gut gefallen. Den Schreibstil find ich sowieso ganz angenehm. Die Geschichte ließ sich in einem Ruck durchlesen und es hat alles was ein New-Adult-Roman haben muss. Es war von Anfang spannend zu erfahren, wie Pearl den jetzt aus dem tollen New York in einer Ranch in Montana gelandet ist. Die Autorin hat die Landschaften so gut beschrieben, dass ich mir alles sehr gut bildlich vorstellen kann ohne jemals dort gewesen zu sein. Dank diesem Buch habe ich so viel über Astronomie und Westernreiten erfahren, dass ich mir vorher nicht vorstellen konnte, dass diese Themen interessant sein könnten. Die Autorin schafft es einfach alles so gut zu verpacken, dass sogar die langweiligsten oder uninteressantesten Themen einen Glanz bekommen. Ehrlich gesagt war ich mir nicht so sicher, ob ein Roman, dass auf einer Ranch abspielt für mich das Richtige ist. Mit Cowboys habe ich eigentlich nicht viel am Hut. Die Charaktere haben alle ihre vielfältigen Persönlichkeiten und entwickeln sich innerhalb der Geschichte weiter. Pearl ist so das typische Großstadtmädchen, die sich erstmal finden muss. Caden ist der Junge mit einer harten Schale, aber einem weichen Kern. Die einzige Person, die mir unsympathisch war, war dann doch Pearls Mutter. Auch der Bad Boy River kam mir ein wenig verloren vor. Die Geschichte lässt sich sehr leicht lesen und wer Lust auf eine interessante Story im schönen Montana hat, wird auf seine Kosten kommen. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch eure Melek

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Heartbeat. Wait for me" von Taylor Fitzgerald

Heartbeat. Wait for me
laraundlucavor einem Jahr

Inhalt:

Große Liebe in Montana
New York, Elite College, behütete Verhältnisse: Die 18-jährige Pearl fällt tief, als ihr Vater ins Gefängnis wandert und sie mit Mutter und Bruder zu Tante Rose auf eine Farm in Montana ziehen muss. Immerhin: Die Männer in Montana sind ziemlich attraktiv! Besonders Caden, der attraktive Sohn des Ranchbesitzers, den sie gleich an ihrem ersten Abend kennenlernt. Die Anziehung zwischen den beiden ist so groß, dass sie einander kaum widerstehen können. Doch Caden zögert, er kann oder will Pearl nicht geben, wonach sie sucht. Aus Trotz wendet sie sich River, dem Bad Boy der Stadt, zu – nicht ahnend, dass River und Caden eine gemeinsame Vergangenheit haben ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, passend zu den Protagonisten, frisch und lebendig, sehr flüssig und schnell zu lesen. Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. Ich war direkt mittendrin im Farmleben von Montana.

Das Setting hat mir gut gefallen. Die Ausritte sind sehr lebendig und detailliert beschreiben, sodass ich die traumhafte Landschaft direkt vor meinen Augen gesehen habe.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir ebenfalls gut gefallen, auch wenn sie nichts ganz Neues barg. Doch das habe ich auch gar nicht erwartet. Sie war unterhaltsam und ich habe den steinigen Weg von Pearl und Caden gerne verfolgt. Ein Gefühlschaos, eine Achterbahn der Gefühl erwartet den Leser hier, ein ständiges Auf und Ab. Citygirl trifft verschlossenen Cowboy. Typisches Klischee, das aber gut ausgearbeitet war und für Abwechslung und viel Emotionen gesorgt hat. Pearl musste sich auf ein völlig neues Leben einstellen, sich einfinden, neue Freundschaften schließen und das Verbrechen ihres Vaters verarbeiten. Und dann funkt auch noch de Liebe dazwischen und wühlt sie noch mehr auf.

Die Charaktere sind ihrem Alter entsprechend gezeichnet, teilweise noch etwas naiv. 
Pearl war mir zu Beginn nicht ganz so sympathisch. Dies hat sich aber sehr schnell gelegt und ich habe mit ihr gefiebert. Caden war unheimlich süß und sexy, hatte aber ein schwerwiegendes Problem, das er im Laufe der Handlung erst verarbeiten musste. Ich fand es zwar etwas unglaubwürdig, dass er in den jungen Jahren so unter dem Betrug gelitten hat, konnte aber dennoch verstehen, dass er vor allem auf River so schlecht zu sprechen war. So etwas geht gar nicht unter Freunden.

Eine schöne und unterhaltsame Geschichte, voller Emotionen, die mir gut gefallen und mir eine angenehme und gefühlsgeladene Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Emotional und unterhaltsam, eine Geschichte über das Erwachsenwerden und die Selbstfindung vor einer traumhaften Kulisse. Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Taylor Fitzgerald?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks