Taylor Jenkins Reid

 4,4 Sterne bei 2.258 Bewertungen
Autorin von Die sieben Männer der Evelyn Hugo, Daisy Jones & The Six und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Wunderbare Sommerbücher : Taylor Jenkins Reid ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. In Maryland an der Ostküste geboren, lebt Reid mit ihrer Familie inzwischen auf der anderen Seite des Kontinents in Los Angeles. Sie begann ihre schriftstellerische Karriere als Journalistin und schrieb für das Fernsehen. Sie selbst beschreibt eine Begegnung mit der Schauspielerin Jennifer Aniston als Inspiration für ihre künftige literarische Tätigkeit. So kann das Essay über dieses Treffen auch als erster literarischer Gehversuch bezeichnet werden. Der erste Roman „Forever, Interrupted“ erschien im Jahr 2013. Die Liebesgeschichte wurde von Kritikern und Fans gefeiert und wird sogar fürs Kino adaptiert. Auch ihre weiteren Veröffentlichungen wie „Maybe in Another Life“ (2015) oder „One True Loves“ (2016) wurden von einschlägigen Magazinen wie People, Cosmopolitan oder Glamour als wunderbare Sommerbücher bezeichnet. Ihr wohl bekanntester und erfolgreichster Roman ist die 2017 veröffentlichte Geschichte über „The Seven Husbands of Evelyn Hugo“. Der parahistorische Roman erzählt die Geschichte der alternden Schauspielerin Evelyn Hugo, die einem jungen Journalisten ein letztes Interview gibt. Bei den Goodread Choice Awards wurde das Buch als beste historische Fiktion 2017 ausgezeichnet.

Alle Bücher von Taylor Jenkins Reid

Cover des Buches Die sieben Männer der Evelyn Hugo (ISBN: 9783548069562)

Die sieben Männer der Evelyn Hugo

 (687)
Erschienen am 13.03.2024
Cover des Buches Daisy Jones & The Six (ISBN: 9783548065991)

Daisy Jones & The Six

 (320)
Erschienen am 30.03.2022
Cover des Buches Carrie Soto is Back (ISBN: 9783548067537)

Carrie Soto is Back

 (246)
Erschienen am 31.08.2022
Cover des Buches Malibu Rising (ISBN: 9783548067544)

Malibu Rising

 (235)
Erschienen am 26.04.2023
Cover des Buches Neun Tage und ein Jahr (ISBN: 9783453357945)

Neun Tage und ein Jahr

 (117)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Zwei auf Umwegen (ISBN: 9783453359406)

Zwei auf Umwegen

 (86)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches Das Glück und wir dazwischen (ISBN: 9783453359789)

Das Glück und wir dazwischen

 (64)
Erschienen am 08.06.2018
Cover des Buches Emmas Herz (ISBN: 9783453361546)

Emmas Herz

 (58)
Erschienen am 15.03.2023

Neue Rezensionen zu Taylor Jenkins Reid

Cover des Buches Carrie Soto is Back (ISBN: 9783548067537)
seelenseitens avatar

Rezension zu "Carrie Soto is Back" von Taylor Jenkins Reid

"Spiel, Satz und Sieg"
seelenseitenvor 8 Tagen

Ich war wieder wie im Rausch – absolut gefesselt.
Ich hab alles in mich aufgesaugt und wieder innerhalb kurzer Zeit das Buch beendet.
Taylor Jenkins Reid hat einfach ein Talent, mit ihren Worten eine Welt zu schaffen, aus der man als Leser gar nicht mehr auftauchen will.

Ehrlichweise weiß ich gar nicht, was ich großartig zu diesem Buch sagen soll …
„Carrie Soto is Back“ ist ein Roman über weiblichen Ehrgeiz, das Altern, die gesellschaftliche Anspruchshaltung gegenüber Frauen, den Tennissport, das Gewinnen, das Verlieren und das Loslassen.
Das Augenmerk liegt hier auf der Charakterentwicklung der Protagonistin.
Entgegen meiner anfänglichen Erwartung habe ich Carrie Soto lieben gelernt.
Sie ist nämlich wahrlich kein sympathischer Charakter und auch keine gute Verliererin, aber sie belehrt uns eines Besseren.
Auch emotional hat das Buch einiges zu bieten.
Neben der Haupthandlung spielt Carries Beziehung zu ihrer ehemaligen Affäre und die starke Vater-Tochter-Beziehung zu ihrem Vater und Trainer eine Rolle.
Auch wird einem die Frage, die sich Carrie immer wieder stellt und gerecht werden will, beantwortet: Wann ist man die Größte?.

Dieses Buch hat alles erfüllt, was ich mir von einem Roman wünsche und noch viel mehr.
Entsprechend war Carrie Sotos Geschichte ein Jahreshighlight für mich und wird sicherlich das ein oder andere Mal rereaded werden.
Ich kann das Buch ausnahmslos jedem empfehlen, denn man muss für dieses Buch nichts vom Tennis verstehen.
Ich kenne Tennis auch nur vom Zugucken, aber das hat hier keinen Unterschied gemacht, denn die Autorin schafft es einem alles verständlich zu vermitteln.

Cover des Buches Die sieben Männer der Evelyn Hugo (ISBN: 9783548066738)
wortgefluesters avatar

Rezension zu "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" von Taylor Jenkins Reid

Ich wurde abgeholt
wortgefluestervor 10 Tagen

Filmlegenden und Stilikonen, Liebe und gescheiterte Ehen, Glamour und die dunkle Seite Hollywoods

Das Buchcover ist ein Traum und hat mich sofort an das alte Hollywood erinnert. In dem Moment, als ich es gesehen hatte, wollte ich die dahinter verborgene Geschichte entdecken. Und ich fand eine Autorin die einen großartigen Schreibstil besitzt und die Gabe hat, den Leser damit in seinen Bann zu ziehen. Die Geschichte hält die eine oder andere Überraschung bereit und der Titel hatte mich etwas in die Irre geleitet ;-) und trotzdem war ich fasziniert.

Die Geschichte von Evelyn Hugo dreht sich hauptsächlich um ihre tiefe Liebe zu einer Frau. Um Evelyns Bisexualität, ihre Beziehungen zu ihren Ehemännern, was sie alles dafür tat um eine berühmte und gefeierte Schauspielerin zu werden. Ihren ruhmreichen Aufstieg in die glanzvolle Welt des alten Hollywood und dessen geheimen, dunklen Schattenseiten.

Die fiktive Geschichte um Evelyn Hugo ist wirklich lesenswert. Evelyns Charakter ist so besonders, man möchte wissen, warum sie dies und jenes getan hatte. Ich persönlich fand diese Geschichte weder rührselig noch extrem emotional und doch hat sie mich abgeholt. Ich kann es schwer beschreiben, alles wurde sehr echt und menschlich dargestellt, vielleicht war es gerade das, was mir so gut gefallen hat.

Cover des Buches Die sieben Männer der Evelyn Hugo (ISBN: 9783548069562)
_Vanessa_s avatar

Rezension zu "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" von Taylor Jenkins Reid

Gefiel mir richtig gut
_Vanessa_vor 12 Tagen


"Könnten Sie in mein Büro kommen?" Ich werfe einen Blick zu den Tischen neben mir und dann wieder zu Frankie, um herauszufinden, mit wem genau sie spricht." - 1%



"Die sieben Männer der Evelyn Hugo" entspricht normalerweise nicht dem, was ich sonst lese. Die Story klang zwar ganz interessant, aber so richtig meins war die Inhaltsangabe nie. Nachdem ich aber richtig viel Begeistertes über das Buch gehört und gelesen habe, musste ich zuschlagen, als es im letzten Jahr das eBook im Angebot gab.


Vor ein paar Wochen habe ich mich dann ganz spontan einer Leserunde angeschlossen. Ich war echt neugierig auf die Story um Evelyn Hugo, die Hollywood-Filmikone, die nun ihre Geschichte über ihren Aufstieg, ihren Erfolg und ihre sieben Ehen erzählen möchte. Sie verlangt die Journalistin Monique Grant als Ghostwriterin, worüber Monique sehr erstaunt ist. Immerhin zählt sie nicht gerade zu den bekanntesten Journalist*innen und ihr letzter großer Artikel liegt schon eine Weile zurück. Es gibt keine Verbindung zwischen ihr und Evelyn.. oder vielleicht doch?


Ich wusste nicht so ganz genau, was mich hier erwarten wird. Der Einstieg in die Story ist mir sehr leicht gefallen, das Buch las sich schön flüssig und sehr angenehm und meine Neugier war direkt angefacht.


Mit jedem gelesenen Abschnitt war ich gespannter auf das, was Evelyn alles erlebt hat, was sie über ihre Karriere und ihre Ehen zu erzählen hat und warum sie ausgerechnet Monique für ihre Geschichte haben wollte. Ich war wirklich überrascht, wie gut mir das Buch gefallen hat, es las sich richtig gut. Die Story war durchweg interessant und auf ihre eigene Art spannend, manches fand ich dabei sehr vorhersehbar, anderes konnte mich überraschen, berühren und zum Teil auch schockieren. Zum Schluss ist es mir dann nicht leicht gefallen, den Reader überhaupt zur Seite zu legen.


Ein Highlight war das Buch für mich aber nicht, ich habe diese Begeisterung, die viele für das Buch hatten, nicht gespürt. Warum das so war, kann ich aber nicht benennen.


Richtig gut haben mir die immer wieder eingebauten Zeitungsartikel gefallen, das passte wunderbar zur Handlung und rundete das Ganze schön ab.


Mein Fazit:

"Die sieben Männer der Evelyn Hugo" war für mich persönlich zwar leider kein Highlight, gefiel mir aber insgesamt richtig gut. Die Story um die Filmikone Evelyn und die Journalistin Monique hat mich positiv überrascht und ich möchte auf jeden Fall noch weitere Bücher von Taylor Jenkins Reid lesen.

Gespräche aus der Community

Hallo an alle Lesebegeisterten :) ich habe dieses Buch geradezu verschlungen und würde mich freuen, mich mit euch über den Roman, sowie das Thema der großen Lieben auszutauschen und eure Gedanken dazu zu hören. Wir werden darüber sprechen, wie realistisch Reid die Situation darstellt, wie sich die Charaktere verändern und natürlich wie zufrieden ihr mit dem Ende des Buchs seid. Ich freue mich!

0 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Taylor Jenkins Reid im Netz:

Community-Statistik

in 2.594 Bibliotheken

auf 655 Merkzettel

von 66 Leser*innen aktuell gelesen

von 39 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks