Tecia Werbowski Hotel Polski

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hotel Polski“ von Tecia Werbowski

Eva ist verheiratet und führt eine harmonische Beziehung mit ihrem Mann. Die beiden empfinden Zuneigung für einander. Ihre Kinder sind gesund und normal entwickelt. Sie hat eine Stelle in der Universitätsbibliothek und liebt ihre Arbeit. Ein vielleicht zu eintöniges und allzu vorhersehbares Leben?
Ja, vielleicht. Bis eines Tages ein Brief an die verstorbene Mutter Evas Selbstbild völlig ins Wanken bringt. Sie erfährt, dass ihre Mutter Jüdin gewesen ist und dass Joachim Riegel, ein Deutscher, sie 1943 vor den Nazis gerettet hat. Eva geht nach Warschau, wo die beiden sich damals kennengelernt haben, um Joachims Sohn, Heinrich, zu treffen.

Tecia Werbowski gibt der historisch belegbaren „Hotel Polski-Affäre“ mit ihren Figuren von heute und gestern eine ergreifende Aktualität.

Wie alle Erzählungen der polnisch-kanadischen Autorin so hätte auch diese eine, nicht aktueller und präziser geschrieben werden können.

— kalliopepaperbacks

Stöbern in Romane

Frau Einstein

Ein intensiver und gefühlvoller Roman mit einer starken Frauenfigur.

Silbendrechsler

Drei Tage und ein Leben

Sehr kurzweilig und moralisch flexibel - Literatur, die berührt und zeigt, dass es keinen komplizierten Satzbau braucht ...

BettinaR87

Nachsommer

Ein kleines, feines Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.

Sikal

Die Klippen von Tregaron

Gegenwart und Vergangenheit perfekt verwoben und angesiedelt in einer meiner Lieblingsregionen. Super!

DarkReader

Dann schlaf auch du

Endlich mal wieder ein Roman, der mich fesseln konnte. Gut meinende Eltern, süße Kinder, eine Nanny, die einen super Job macht. Aber...

troegsi

Wie die Stille unter Wasser

Ein wunderbares Buch, was zum nachdenken anregt.

MrsBraineater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gegen die Stereotypisierung

    Hotel Polski

    kalliopepaperbacks

    21. February 2017 um 09:31

    »Mit brillant präziser Feder geschrieben. Ein erfolgreiches Werk gegen die Stereotypisierung.«Agnieszka HollandRegisseurin von »In Darkness«, nominiert für den Oscar 2012 »In der bestürzenden Erzählung "Hotel Polski" beleuchtete eine differenziert dargestellte gegenwärtige Geschichte eine andere, die Jahrzehnte zuvor stattfand. Tecia Werbowski erzählt anschaulich, leicht und elegant.«Dieter Wunderlich

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks