Ted Conover Vorhof der Hölle

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vorhof der Hölle“ von Ted Conover

Fast ein Jahr lang verdingte sich Ted Conover als Wärter im legendären Hochsicherheitsgefängnis Sing Sing, um die Wirklichkeit des amerikanischen Strafvollzugs zu erkunden - und geriet in eine Art Vorhof der Hölle. Sing Sing, 1826 von Sträflingen vor den Toren New Yorks erbaut, galt einmal als Inbegriff modernen Strafvollzugs; heute wird dort unter teils trostlosen, teils bizarren Verhältnissen der "kriminelle Bodensatz" weggeschlossen. Conover ließ sich in jedem Winkel des riesigen Komplexes einsetzen: auf den berüchtigten Galerien der Blocks A und B, in der Psychiatrie, im Besucherraum, im Speisesaal, auf den Wachtürmen, bei Transporten und in der "Box", dem geschlossenen Bereich. Aus der Sicht des Insiders gibt er Einblicke in die fremde, unzugängliche, schockierende und zugleich faszinierende Welt hinter den Mauern dieser stadtgleichen Festung, in der rund 2 300 Gefangene und 750 Bewacher leben. Er schildert eine rohe Männergesellschaft, in der die Atmosphäre von Gewalt allgegenwärtig ist, und in der nicht nur die Häftlinge, sondern auch ihre Wärter seelisch verwahrlosen. Conover versucht, sich auf dem schmalen Grad zwischen Wegsehen und Eingreifen, Nachsicht und Härte zu halten und merkt, wie auch in ihm selbst die Bereitschaft zur Gewalt immer größer wird.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen