Ted Kosmatka Blutige Spiele

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutige Spiele“ von Ted Kosmatka

USA, nahe Zukunft: Alle vier Jahre lassen die Nationen der Erde gentechnisch erzeugte Monster gegeneinander antreten und bis zum Tod kämpfen. Die USA sind in den letzten Wettbewerben als Sieger hervorgegangen. Damit das so bleibt, liefert ein Computer die DNA-Sequenz für ein Wesen, das alle vorigen übertreffen soll. Als es ausbricht, beginnt der Kampf ums Überleben!

Ich hätte mehr erwartet

— Summerdance

Ich denke also bin ich?

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Ein umfangreiches, manchmal auch langatmiges, aber absolut überwältigendes und großartiges Fantasyabenteuer mit Drachen!

Roman-Tipps

Die Hexenholzkrone 2 - Der letzte König von Osten Ard

Fantasy vom Allerfeinsten!

Cornelia_Ruoff

Ewigkeitsgefüge

Absolut lesenswert!

Elite1304

Ein Reif von Bronze

Eine grandiose Fortsetzung, die mich fesseln konnte wie Teil 1 es bereits getan hat! Lest es!

Melli_Burk

Das Verlangen des Jägers

Eine Grundidee mit Potenzial die leider am Ziel vorbei geschossen ist...

Chvdgoenna

Jinx - Bigtime 3

Wieder eine tolle Prota, eine spannende Geschichte und viele Superhelden.

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwartungen nicht erfüllt

    Blutige Spiele

    Summerdance

    11. September 2014 um 18:19

    Insgesamt ist das Buch schnell und leicht zu lesen, doch wenn man fertig ist wurden die Erwartungen nicht ganz erfüllt. Der Ausbruch des genetisch erschaffenen Monsters, des sogenannten Gladiators, erfolgt erst sehr spät. Davor wird über viele Seiten erzählt wie die Forscher rätseln was für ein Wesen sie da vor sich haben (zum Verständnis: ausgedacht hat sich das Wesen ein Computer, umgesetzt wurde das dann von Menschen). Ich hätte aufgrund der Beschreibung erwartet, dass das Thema eher die Jagd nach bzw. flucht vor dem Monster ist. Das Ende ist dann doch recht vorhersehbar, wenn man schon ein paar Bücher in diesem Genre gelesen hat. Trotz der Kritik vergebe ich drei Sterne, weil der Stil des Autors gut ist und er es an einigen Stellen wirklich gut schafft Spannung aufkommen zu lassen. Davon hätte es gerne mehr sein dürfen! Langweilig wurde das Buch trotzdem nicht - und wer nicht zu viel Action erwartet findet hier kurzweilige Unterhaltung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks