Ted Kosmatka Gottes geheime Schöpfung: Thriller

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gottes geheime Schöpfung: Thriller“ von Ted Kosmatka

Die Grundfesten der Welt werden erschüttert – das spektakulärste Action-Debüt des Jahres Der Biologe Paul Carlson entnimmt auf der indonesischen Insel Flores von einem geheimnisvollen Fund DNA-Proben. Doch kaum ist das geschehen, werden sämtliche Wissenschaftler im Camp ermordet. Nur Paul kommt knapp mit dem Leben davon. Dabei sollte eigentlich er zum Schweigen gebracht werden. Denn wenn er mit seinen Ergebnissen an die Öffentlichkeit tritt, widerlegt er das Weltbild der gesamten westlichen Welt. Aber kann er das überhaupt verantworten? Und welche Interessen hat der geheimnisvolle Milliardär, der die Ausgrabung finanziert hat?

Umheimlich packend und interessant, vl. ist es von Vorteil, Erfahrungen und Kenntnisse in Mikrobiologie etc zu haben für den vollen Genuss

— yesterday
yesterday

Spannend und erschreckend möglich - absolut lesenswert!

— reading-books
reading-books

Stöbern in Krimi & Thriller

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

AchtNacht

Ich bin kein großer Fitzek -Fan gewesen, aber dieses Buch ist 5 Sterne wert! Weltklasse!

lady_lydili

Projekt Orphan

Sehr spannender Thriller!

Summergirl2102

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Wissenschaftsthriller

    Gottes geheime Schöpfung: Thriller
    silkedb

    silkedb

    04. August 2017 um 20:11

    "Gottes geheime Schöpfung" von Autor Ted Kosmatka spielt in einer alternativen nahen Zukunft in der die Evolutionstheorie überholt ist und das Alter der Erde mit 5.800 Jahren definitiv ermittelt wurde. Ich lese Wissenschaftsthriller generell sehr gerne und fand daher diese Mischung aus Fakt und Fiktion sehr interessant. Mit etwas über 500 Seiten ist das Buch auch nicht ganz dünn, aber dennoch habe ich es recht schnell gelesen. Ich empfand den Schreibstil als sehr flüssig und auch die Texte aus vermeintlich wissenschaftlichen Veröffentlichungen mit denen der Text aufgelockert wird, haben mir gut gefallen. Ein richtig großer Spannungsbogen war nicht immer spürbar, aber ich habe auch keine Langeweile beim Lesen verspürt, daher war das für mich akzeptabel. Auch wenn es sich hier um einen Roman handelt, orientiert er sich doch nahe genug an der Realität um dem Leser den einen oder anderen Schauer über den Rücken zu jagen beim Gedanken an die wissenschaftlichen Experimente und Forschungen. Empfehlen kann ich "Gottes geheime Schöpfung" daher insbesondere an Leser die Thriller mit komplexem wissenschaftlichem Hintergrund mögen.

    Mehr
  • Eine Schöpfungsgeschichte

    Gottes geheime Schöpfung: Thriller
    cvcoconut

    cvcoconut

    17. February 2014 um 08:33

    Der Wissenschaftler Paul wird mit an eine Fundstelle gerufen, um dort Knochen zu untersuchen. Die sind allerdings nicht ganz menschlich. Bei dem Versuch, darauf Antworten zu finden, geht es schon bald um sein Leben. Im Prinzip ist das Buch eine Geschichte über die Schöpfung und Entstehung verschiedener Arten. Teilweise war es mir etwas zu wissenschaftlich erzählt, wo man merkte, dass der Autor so etwas studiert hat. Stück für Stück kommt Paul hinter das Geheimnis und man ist als Leser auch einfach nur noch fasziniert davon. Man merkt auch  bei seinem Gegenspieler, zu was Wissenschaft alles möglich ist, wenn man das nötige Kleingeld besitzt und wie besessen Menschen davon sind.

    Mehr
  • Erschreckend möglich

    Gottes geheime Schöpfung: Thriller
    reading-books

    reading-books

    17. November 2013 um 15:21

    "Gottes geheime Schöpfung" - ein Titel, der gleichzeitig rätselhaft und vielversprechend klingt. Auch das Cover macht extrem neugierig und so stand es außer Frage, dass ich dieses Buch unbedingt lesen musste ^^   Das Buch ist ein etwas anderer Thriller als ich bisher gelesen hatte. Zwischendurch wirkte er teilweise fast wie eine wissenschaftliche Abhandlung. Das ist jedoch nicht unbedingt negativ, sondern zeigt den gewaltigen Rechercheaufwand, den der Autor fürs Schreiben des Buches betrieben hat. Im Anhang sind verschiedene wissenschaftliche Publikationen vermerkt, mit denen die verschiedenen Aussagen im Buch bewiesen werden. Das macht diesen Thriller gleichzeitig auch erschreckend real.   Leider ging mir zwischenzeitlich manchmal die Spannung etwas verloren. Dennoch kann man nicht aufhören zu lesen. Es sind auf der einen Seite Gedanken zu den Möglichkeiten der Menschen und den Überlegungen, wie weit sie vielleicht schon gegangen sind. Gleichzeitig werden ihre schlechten Eigenschaften aufgezeigt. Großartig umgesetzt und jederzeit logisch fundiert geschrieben. Ein gelungener Thriller mit einem gehörigen Schutz Science Fiction - definitiv lesenswert.

    Mehr