Ted Naifeh

 4,2 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Ted Naifeh

Neue Rezensionen zu Ted Naifeh

Neu
Cover des Buches Courtney Crumrin und die Wesen der Nacht (ISBN: 9783936686746)Kaitos avatar

Rezension zu "Courtney Crumrin und die Wesen der Nacht" von Ted Naifeh

All-Age-Gruselgeschichte – gruselig, witzig, spannend
Kaitovor 2 Jahren

Dies ist eine Rezension der Eidalon-Ausgabe von 2010, noch in Schwarz-Weiß.

Inhalt:
Courtney Crumrin ist nicht glücklich darüber, dass ihre Eltern in den Vorort Hillsborough ziehen. Und bald muss Courtney feststellen, dass ihr Onkel einen ganz besonderen Ruf in Hillsborough genießt, und dass der mit Monstern und Hexerei zu tun hat. Furchtbare Dinge lauern unter dem Bett, und noch furchtbarere Dinge lauern im Wald hinter dem Haus. Wird es für Courtney eine Reise in die Angst? Oder ist es der Anfang von etwas ganz anderem? 

Meinung:
Jugendliche Neugier trifft auf die Schatten der Nacht.
Von der Optik her könnte man meinen, dass Courtney Crumrin ein Comic für Kinder ist. Die Protagonistin ist ein blondes, niedlich gezeichnetes Mädchen mit Haarspange, und auch einige der anderen Figuren sehen recht kindlich aus. Aber man sollte sich nicht täuschen lassen. Ted Naifeh verbirgt hinter den auf den ersten Blick niedlichen Illustrationen einige sehr düstere und schockierende Entwicklungen.

Ich habe den Autor vor einiger Zeit durch “Polly und die Piraten” kennen gelernt.
Courtney Crumrin ist um einiges düsterer und zynischer als die gute Polly. Trotzdem konnte mich dieses Comicbuch sehr viel mehr mitreißen. Vermutlich hatte die Handlung auf den ca. 145 Seiten einfach mehr Raum zur Entfaltung und Zeit mich zu fesseln als bei Pollys 70 Seiten. 
Auch wenn in der Ausgabe von 2010 alle Illustrationen (außer des Covers) in Schwarz-Weiß gehalten sind, vermitteln sie anschaulich die Atmosphäre und die Schauplätze. Da einige Figuren immer nur “im Schatten” dargestellt werden, hat die Geschichte außerdem durchweg etwas undurchsichtiges und bedrohliches. Im Vergleich dazu erscheint mir die farbige Neuauflage von 2019 schon fast etwas zu freundlich. 

Die junge Courtney ist neugierig aber auch sehr zynisch und ziemlich abgebrüht. Die Wesen der Nacht machen ihr durchaus zu schaffen. Aber sie ist clever genug zu wissen, wo sie nach einer Lösung suchen muss.
Ihre Eltern sind nicht mehr als schmückende Beiwerk. Aber ihr Onkel ist ebenfalls ein sehr interessanter und bisher noch undurchsichtiger Charakter.

Fazit:
Courtney Crumrin ist witzig, gruselig und fesselnd, aber eher nichts für Kinder.
Ich würde die jüngste Zielgruppe zwischen 12 und 15 ansetzten und nach oben ist die Grenze offen. Jeder der Spaß an grusel und fantastischen Geschichten hat, wird hier sicherlich Spaß haben.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Polly & die Piraten / Das Erbe der Meg Malloy (ISBN: 9783939585824)Kaitos avatar

Rezension zu "Polly & die Piraten / Das Erbe der Meg Malloy" von Ted Naifeh

Von der jungen Lady zur ruhmreichen Piratin
Kaitovor 2 Jahren

Kindliche Zeichnungen und spannende Story.

Inhalt:
Die Schule der wohlerzogenen und folgsamen Polly Pringle liegt in der tollsten, aufregendsten Hafenstadt der Welt. Doch Polly interessiert das alles wenig. 
Bis sie plötzlich samt Bett, mitten in der Nacht entführt wird!
Eine Bande Piraten ohne Kapitän hat sie zum neuen Anführer auserkoren, denn sie soll die verschollene Tochter der Piratenkönigin Meg Malloy sein...

Meinung:
Dieser humorvolle und auch spannende Comic hat mich vor allem mit dem recht niedlichen Zeichenstil verzaubert.
Die meisten Figuren sehen aus, wie kleine, rundliche Stoffpuppen. Das macht es zwar schonmal etwas schwierig, ohne Accessoire wie Bärte oder graue Haare das Alter der Figuren zu unterscheiden. Aber die komplett farbigen Illustrationen sind wunderbar anzuschauen.

Die Handlung ist im ersten Band leider noch etwas undurchsichtig. Zwar kommt es zu vielen lustigen Szenen, wenn die arme Polly von ihrer Mitschülerin zu Unfug angestiftet wird oder ein geistiges Duell mit den ziemlich einfältigen Piraten ausfechten muss. Doch es bleibt lange im Dunkeln warum die Piraten gerade Polly ausgewählt haben und was sie überhaupt genau von ihr erwarten.
Da jeder Band nur schmale 72 Seiten beinhaltet, lässt sich die Handlung beunruhigend viel Zeit. Ich hoffe wir erleben im dritten Band ein befriedigendes Ende.
Insgesamt erzählt Ted Naifeh ein sehr spannendes und lustiges Abenteuer einer jungen Dame.

Fazit:
Da ich Ted Naifeh vorher nicht kannte, bin ich sehr froh dass ich zu "Polly und die Piraten" gegriffen habe.
Zwar wünsche ich mit, vor allem in Band 1, noch etwas mehr Tiefe für die Handlung. Insgesamt ist der Comic bisher aber sehr unterhaltsam. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Courtney Crumrin und die Gilde der Geheimnisse (ISBN: 9783939585428)Buchwaerterins avatar

Rezension zu "Courtney Crumrin und die Gilde der Geheimnisse" von Ted Naifeh

Courtney Crumrin ist nichts für "Kleine" und gruselt die "Großen"
Buchwaerterinvor 8 Jahren

Hallo Ihr Lieben,

leider bin ich zurzeit total im Stress, da ich bald eine wichtige Prüfung habe, welche über meinen Abschluss an der Uni entscheidet. Dadurch bin ich leider etwas durch den Wind und habe anscheinend vergessen ein Datum für meine vorbereiteten Artikel anzugeben, so dass sie nie online gingen… Ich bin halt zurzeit schusselig und hoffe, dass so etwas spätestens nach meiner Prüfung nicht mehr passiert. Das heßt nach dem 08.04.2013 läuft hoffentlich wieder alles normal. Aber egal, nun zum heutigen Artikel!

Auch im zweiten Band Courtney Crumrin und die Gilde der Geheimnisse spürt man Ted Naifehs große Liebe zu Comics, denn auch dieser Band ist wieder ein Meisterwerk. Im zweiten Band ihres Abenteuers wird der fieseste Kobold der Welt freigesetzt aber anstatt sich um diese und andere ungewöhnliche Ereignisse und Nachtwesen zu kümmern ignoriert die Gilde einfach alles. Nur Courtney und ihr Onkel Aloysius missachten die Anordnungen der Gilde und versuchen den wild gewordenen Nachtwesen Herr zu werden. Doch hat die kleine Courtney überhaupt eine Chance gegen solche gefährlichen Wesen?

Wie bereits gesagt ist auch der zweite Band der Reihe einfach unglaublich. Wieder hatte ich eine Gänsehaut und musste oft unter meinem Bett nachschauen ob auch wirklich keine Monster drunter sind. Im Ernst Courtney Crumrin kann man einfach nicht im dunklen Kämmerlein lesen, weil man sich sonst zu Tode gruselt.

Viel Spaß beim Gruseln, Eure Buchwärterin.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks